Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

TP-Link Printserver

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: 69315

69315 (Level 1)

13.07.2009, aktualisiert 13:48 Uhr, 19451 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein prob.,
in unsere Firma haben wir uns einen TP-Link TL-WPS510U Printserver zugelegt.
Ich habe mich jetzt dann schon über 4 Stunden damit vergnügt....
aber ich schaffe es einfach nicht das ding mit einem Accsess Point zu verbinden.
Der Drucker der an dem Printserver dran hängt ist ein HP Deskjet 880c.
Würde mich über Hilfe freuen
Mitglied: -ricardo-
13.07.2009 um 14:11 Uhr
Der hat doch einen Wizard...

Damit dürfte es doch kein Problem sein ...

Das einzige Problem was auftauchen könnte ist, wenn der AP auf dem n Standart funkt...

Gibt das Ding eine Fehlermeldung?
Bitte warten ..
Mitglied: Maralyn
13.07.2009 um 14:17 Uhr
Mich würde ja eigentlich mehr interessieren warum ihr Geld in so einen Printserver investiert, um einen so alten Drucker ans Netz zu hängen, statt einen Netzwerkfähigen neuen Drucker anzuschaffen, aber gut egal, ist euer Geld.

Zurück zur Frage:
Was sagt denn das Handbuch dazu?
Schon mal an Ports gedacht? Muss da evtl. was eingestellt werden? (Thema Firewall)
Die Datei- und Druckfreigabe des Accesspoint sollte auf jeden Fall überprüft werden, die sollte an sein.

Ab und an kann ein einziger Haken falsch sein und die Dinger funktionieren gar nicht.
Im Handbuch sollte aber genau beschrieben sein wies richtig geht, die sind eigentlich immer sehr ausführlich.
Bitte warten ..
Mitglied: 69315
13.07.2009 um 14:29 Uhr
das Handbuch ist für den A... es gibt nicht ausreichend Infos.
Ich versteh das selber nicht... Ich hätte ja am liebsten einen neuen Drucker gekauft aber naja.
Mein großes Prob das mein AP von Netgear nicht mit dem Print Server connecten Connecten will
Bitte warten ..
Mitglied: Maralyn
13.07.2009 um 14:56 Uhr
Ich hab mal ein bisschen recherchiert und dies gefunden Compatibility List
Demnach sieht es so aus als wenn das Modell des Druckers gar nicht mit der Printserverbox kompatibel ist, es kann also gar nicht funktionieren.

Ich weiß auch nicht ob es ein anderes Modell gibt, das diesen Drucker unterstützt, Wir haben nur "neuere" Drucker bis max 4 Jahre im Tintenstrahlbereich und nutzen die Printserver von D-Link.
Bitte warten ..
Mitglied: 69315
13.07.2009 um 15:36 Uhr
Danke werden jetzt wohl doch ein anderes Modell nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.07.2009 um 16:39 Uhr
Eigentlich unsinning, denn was hat ein ggf. inkompatibler Drucker mit der WLAN Connectivity zu tun ???
Eigentlich rein gar nichts !!!
Nach deinen Schilderungen fangen für dich ja die Probleme schon früher an das sich der PS gar nicht mit dem vorhandenen WLAN assoziieren kann.
Das kann mehrere Ursachen haben:
  • Am Druckerstandort stört ein anderes WLAN in der Nachbarschaft den Client. Deshalb sieht man hier mit einem WLAN Sniffer wie WLANINFO einmal nach und korrigiert ggf. den Sendekanal des NetGear APs in dessen WLAN Setup !!!
  • Für die WLAN SSID ist kein individuler Name verwendet worden sondern der vom Hersteller eingetragene Default. Das sollte man dringenst ändern und sowas wie Byteschleuder oder Wurstsemmel verwenden OHNE Sonderzeichen !
  • das WPA Passwort sollte ebenfalls keine Sonderzeichen enthalten !!

Der TP Printserver arbeitet per default im WLAN Ad Hoc Modus, kann sich also niemals so an ein Accesspoint assoziieren !!!
Dafür müsste er erstmal in den sog. Infrastructure Mode versetzt werden !!!
Hersteller benutzen immer den Ad Hoc Modus als Default, damit man direkt vom PC auf den Drucker drucken kann drahtlos ohne AP.
Mit einem AP WLAN wie du es hast funktioniert das natürlich nicht...das ist klar. Daszu musst du den PS vom Ad Hoc Modus in den "Infrastructure" Modus bringen im Setup !
Hast du das gemacht ? Vermutlich nicht ?

Wie das geht beschreibt das Handbuch:
http://www.tp-link.com/english/soft/200881110943.zip
auf Seite 29 eigentlich ganz genau so das auch WLAN Dummies das hinbekommen sollten.

Du musst also als ALLERERSTES deine WLAN PC/Laptop in den AdHoc Modus versetzen und ihm eine statische IP Adresse aus dem 192.168.0.0er netzwerk vergeben, denn das ist das Default Netzwerk des Printservers.
Wenn du nicht weisst was ein Ad Hoc Netzwerk ist solltest du das hier lesen:
http://windowshelp.microsoft.com/Windows/de-DE/help/293c504f-b944-4d5d- ...

Wenn du deinem WLAN Adapter also dann die 192.168.0.100 gibts und als Maske die 255.255.255.0, dann öffnest du deinen IE oder Firefox und gibst ein:
http://192.168.0.10 was die Default IP des PS ist.
Damit verbindet sich dann der laptp per Ad Hoc WLAN mit dem PS und du kannst ihn bequem konfigurieren für dein WLAN.
Dann wirst du nach einem User/passwoert befragt und admin mit Passwort 0000 bringt dich dann problemlos ins Setupmenü des PS.

Dann klickst du ins Menü TCP/IP Setup wie auf Seite 29 und 30 beschrieben und stellst dort die SSID auf deine SSID des NetGears ein.
Dann Modus auf Infrastructure damit der PS mit deinem WLAN zusammenarbeiten kann.
Channel stellst du auf den Kanal ein den der NetGear benutzt. Alles andere bleibt.

In den Adress Settings stellst du ein "Obtain IP settings automatically" damit der PS eine gültige IP auomatisch vom NetGear AP bekommt.

Dann sichern und gut ist.
Damit bekommt der PS dann immer eine IP vom NetGear WLAN und du kannst den PS auch so immer über dessen IP per Webbrowser zum Konfigurieren erreichen.

Das ist doch nun wirklich kein Ding das so einzustellen und auch WLAN Dummies sollten das im Handumdrehen schaffen. Und das Manual ist da sehr ausführlich....vermutlich legt der Fehler bei dir dann eher zwischen Stuhl und Tatstatur.... ?
Du warst ja nichmal in der Lage detailiert zu schildern wo genau nun dein problem lag....
Mit einem Deskjet 880 druckt er dann auch einwandfrei obwohl der nicht in der Liste ist !!

Fazit: Ein Konfig Versuch solltest du dem TP fairerweise noch geben denn das problem ist er mit Sicherheit nicht ! Und auch nicht das manual !
Bitte warten ..
Mitglied: Chris213
15.07.2009 um 00:55 Uhr
Habe mir vor kurzem den gleichen Printserver gekauft und habe ebenfalls Probleme beim Einrichten.

Habe den PS im Prinzip wie im aquis Post beschrieben über den Browser konfiguriert. Hatte hierbei allerdings das Problem, dass ich nur entweder DHCP oder den Infrastructure Mode über den Browser einstellen konnte, da nach speichern der Änderungen der PS nicht mehr erreichbar war. Habe es also erst einmal mit einer festen IP für den PS versucht, was allerdings nicht funktioniert hat. SSID und WPA-Passwort dürften bei mir kein Problem sein. Was den Sendekanal angeht so habe ich einen verwendet, der in der Liste der verfügbaren Netzwerke nicht auftauchte.

AP soll mein Router sein, eine EasyBox A 601 WLAN und der Drucker ist ein Canon IP 4200.

hoffe ihr habt eine Idee, woran es bei mir liegen könnte. Vielen Dank schon einmal für die Hilfe!

P.S.: Verbindung zum Drucker und Kompatibilität ist da. Habe es vorhin einmal über den Adhoc-Modus getestet da lief es einwandfrei...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.07.2009 um 16:40 Uhr
Auch da hast du wieder viel falsch gemacht weil dir vermutlich etwas WLAN Wissen fehlt:

"dass ich nur entweder DHCP oder den Infrastructure Mode"

A.: Das ist Unsinn und hat nichts miteinander zu tun !!
Im Modus kannst du entweder nur ad hoc einstellen oder Infrastructure. Mit DHCP oder IP hat das nicht zu tun denn das stellst du im TCP/IP Menu ein !!
Es gilt folgendes:
Ad Hoc Modus = Nur Punkt zu Punkt von PC auf Drucker
Infrastruktur = Wenn der PS in einem WLAN mit vorhandenem Accesspoint betrieben wird
Die Seite 29 und 30 im o.a. Handbich zeigt das doch auch ganz klar das das 2 völlig unterschiedliche Menüpunkte sind !!!
Im Infrastruktur Modus muss natürlich nicht nur der Sendekanal mit dem vorhandenen AP übereinstimmen sondern ebenso die SSID (Kennung) die im PS einzutragen ist.
Auch müssen Verschlüsselungsart und Das Verschlüsselungspasswort mit dem AP übereinstimmen...logisch.

"...ich einen verwendet, der in der Liste der verfügbaren Netzwerke nicht auftauchte."

A.: Unsinnig und auch falsch ! Der PS muss doch zwangsläufig auch auf dem Kanal senden wo auch der vorhandene AP sendet !! Sonst kommen die doch niemals zueinander, das ist doch logisch !!!
Nur wenn du Ad Hoc machst mit der Punkt zu Punkt Verbindung, dann sollte man einen unbenutzten Kanal wählen !

Wenn man so dilettantisch und laienhaft an das Setup rangeht ist das kalr das nix klappt...sorry !

Mit Infrastructure, korrekter SSID, korrektem Kanal und korrektem Verschlüsselungspasswort und Algorythmus funktioniert dieser PS an einem vorhandene WLAN Accesspoint/Router vollkommen problemlos.
Für das funktionierende Setup benötigt man max. 10 Minuten !
Klar...vorausgesetzt man weiss was man tut !
Bitte warten ..
Mitglied: Chris213
15.07.2009 um 19:02 Uhr
Natürlich handelt es sich um verschiedene Menüpunkte und das ist mir auch vollkommen klar. Das Problem ist dadurch begründet, dass ich die Einstellungen nacheinander vornehmen muss und, dass der Printserver, nachdem eine Einstellung vorgenommen wurde, restartet und dann nicht mehr anwählbar ist.

Mit dem Kanal war gemeint, dass ich einen Kanal gewählt habe, den kein anderes Netzwerk in der Umgebung verwendet. War zugegeben etwas ungenau ausgedrückt. SSID, Kanal und Verschlüsselung habe ich eingetragen...

Vielleicht verfüge ich nicht über so viel WLAN-Wissen wie andere Nutzer hier aber gerade deshalb sollte es mir doch erlaubt sein eine offenbar einfache Frage zu stellen. Schließlich ist es nicht so, dass ich mir nicht vorher die Anleitung durchgelesen und die entsprechenden Schritte probiert hätte.
Bitte warten ..
Mitglied: elli23
07.08.2009 um 00:48 Uhr
Hallo zusammen,

ich hoffe ich darf mich hier mal kurz einklinken.
Hab auch ein mega Prob mit diesen PS.

Mein Router WRT160 NL findet zwar die Mac Adresse, aber die IP wird nicht angezeigt. Ping ist natürlich weder vom PC noch direkt vom Router möglich.

Im Adhoc Mode komme ich ihne Probs an den PS ran.

ALLE Ip´s befinden sich im selben Kreis (192.168.10.xx).
PS hat die gleichen Kennungen wie der Router.

Beim PS
bin ich im Infrastructure Mode allerdings DHCP ist off (Grund dafür:
mit ON kam ich gar nicht an ih ran, mit OFF einmal).
Latürnich denke ich das es daran liegt aber dann finde ich ihn eben gar nicht.
Weiß sowas von nicht mehr weiter...

Erstmal Danke an die Hinweise hier und Danke für mehr Hilfe

PS: Gebe schon freiwillig zu, das mir anscheinend reichlich Wlan Wissen fehlt...
Oder der Router ist zu neu und blöd )))

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: elli23
11.08.2009 um 22:59 Uhr
Ich hol´s nochmal hoch, sorry.


Der PS funktioniert ca. 1 Tag oder 2-6 mal hochfahren vom Lapptop
dann plötzlich keine Verbindung mehr. Ping über Lapptop nicht möglich, im Router ist Wlan Status aber verbunden.

Was ist da falsch, jemand ne Ahnung???

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: elli23
13.08.2009 um 19:36 Uhr
Oha, wenn davon hier keiner ne Ahnung hat hab ich wohl ein echtes Prob. Hoffe andere Foren wissen da mehr...

Danke für´s Lesen.
Bitte warten ..
Mitglied: saerdna1
18.08.2009 um 17:21 Uhr
Hallo,

ich habe bis heute auch mit diesem Teil gekämpft. Die geschilderten Syptome des Verschwindens usw. kann auch ich bestätigen. Sobald man die Option "Infrastruktur" wählte, war das Teil plötzlich nicht mehr zu sehen. Nur in der "Ad Hoc"- Einstellung funktionierte die Verbindung. Ich verwende hier den Speedport W701V, MAC-Filterung war ausgeschaltet. Testweise habe ich die MAC des PS hier eingetragen und seit dem läuft das Ding tadellos, auch wenn die MAC-Filterung deaktiviert wird. Vielleicht hift dieser Hinweis?

Viel Erfolg wünscht

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: elli23
18.08.2009 um 18:23 Uhr
Ja echt grausam das Teil. Nochmal, was hast Du gemacht?

Der MAC des Pintservers (PS) eine feste IP im Router zugewiesen?
Dann die Filterung der Mac Adressen im Router ausgeschaltet und seit dem läuft das Ding?
Habe es ähnlich mit meinem Linksys gemacht, aber der läuft nur bis die Client Lease Dauer im Router abgelaufen war und der Router neue IP´s vergab.
Bitte warten ..
Mitglied: saerdna1
18.08.2009 um 18:47 Uhr
Also, im Speedport unter "Sicherheit", WLAN-Client Zulassung (MAC-Filterung) den Button"Weiteren WLAN-Client hinzufügen" klicken und dann die MAC des PS eingetragen. IP wurde automatisch zugewiesen (da der PS auf DHCP gestellt wurde).
Die Logik für das Funktionieren ist mir unklar, da die Filterung deaktiviert war, aber seit dem funktioniert das Teil bei mir.
Anderen Clients (PCs oder Notebooks) werden im freigegebenen Adressraum vom Speedport per DHCP die IPs zugeteilt, also Filterung ist definitiv auf "inaktiv". Trotzdem war der PS nicht erreichbar, erst nach Eintragung der MAC im Speedport.
Wieder eine kleine Erkenntnis mehr. Gelegentlich teste ich die Sache mal mit anderen WLAN-Routern und gebe das Ergebnis gerne bekannt.

Viel Erfolg und beste Grüße

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: elli23
18.08.2009 um 20:17 Uhr
Tja Danke, den Erfolg könnte ich langsam gebrauchen...

Oder ´n neuen PS...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
TP-Link Router VPN Verbindung Router Oberfläche nicht erreichbar (3)

Frage von D46505Pl zum Thema Router & Routing ...

DSL, VDSL
gelöst TP-Link ER6020 und Telekom Business (7)

Frage von mmovchin zum Thema DSL, VDSL ...

LAN, WAN, Wireless
TP Link Powerline AV 500 und Firtzbox 7430 (15)

Frage von tomeknfr zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...