Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Treiber für USB-Geräte müssen manuell installiert werden.

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: diwaffm

diwaffm (Level 2) - Jetzt verbinden

08.11.2012 um 09:26 Uhr, 4930 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi Leute,
ich habe hier einen Thinkpad R51, den ich aus der Recovery-Partition neu aufgebaut habe.
D.h. es ist ein "frisches" Windows XP installiert. Mitlerweile sind SP3 und alle nachfolgenden Patches drauf.

Wenn ich nun ein USB-Gerät (z.B. einen Memory-Stick) anschließe, so macht es BingBong und das Gerät erscheint unter "Andere Geräte" im Gerätemanager als "DataTraveler 102".
Klicke ich dort mit rechts auf das Gerät und sage "Treiber aktuallisieren", so sucht Windows den Treiber und findet z.B. beim Memory-Stick dann den Treiber für "USB-Massenspeichergerät".
Wird dieser installiert, so taucht unter "USB-Controller" ein "USB-Massenspeichergerät" auf, unter "Laufwerke" der USB Stick (z.B. "Kingston DataTraveler 102 USB Device" und unter "Andere Geräte" ein "unbekanntes Gerät".
Lasse ich den Treiber für das unbekannte Gerät aktualisieren, so wird der Treiber für ein Standardvolumen installiert und ein solches dann unter "Speichergeräte" gelistet.

Diesen Spass muss ich für JEDES USB Gerät machen, dass ich anschließe.

Ich habe schon gegoogelt - und leider bisher keine Lösung gefunden.
So waren alle bei "Wintotal" genannten Vorschläge erfolglos.

Ciao

dirk
Mitglied: goscho
08.11.2012 um 10:46 Uhr
Moin Dirk,
ich habe wenig Erfahrungen mit Thinkpads, jedoch kenne ich dein Problem von Geräten anderer Hersteller.

Ich habe dann nochmals die passenden Treiber für Chipsatz etc. installiert und dabei wurden auch die USB-Controller mit anderen Treibern versehen.
Das half, dass USB-Disks sofort richtig erkannt und eingerichtet wurden.
Bitte warten ..
Mitglied: diwaffm
08.11.2012 um 10:53 Uhr
Zitat von goscho:
Ich habe dann nochmals die passenden Treiber für Chipsatz etc. installiert und dabei wurden auch die USB-Controller mit
anderen Treibern versehen.
Das half, dass USB-Disks sofort richtig erkannt und eingerichtet wurden.

Das war das erste, was ich gemacht habe: Lenovos Support-Webseite aufgerufen und den Treiber für den "Core-Chipsatz" (="Intel Chipset Support II") heruntergeladen und installiert.
Leider ist dieser Treiber aus dem Jahr 2004...

Evtl. gibt es da eine Alternative von Intel direkt.

Ciao

dirk
Bitte warten ..
Mitglied: diwaffm
08.11.2012 um 11:25 Uhr
Ich habe inzwischen einen anderen Chipsatztreiber bei Intel runtergeladen und die alten Geräte manuell deinstalliert.

Da auch bei nicht USB-Geräten keine automatische Treiberinstallation stattfindet, fürchte ich, dass das Windows irgendwo einen Schlag hat...

Ciao

dirk
Bitte warten ..
Mitglied: diwaffm
10.11.2012 um 18:38 Uhr
Ich mach das mal zu und dann unter einer anderen Premisse wieder auf...

ciao

dirk
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Linux Desktop
gelöst 2 USB Geräte bei Raspbian unterschiedlich behandeln (11)

Frage von chemikus zum Thema Linux Desktop ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2008 - USB 3.0 Treiber (14)

Frage von Maffi zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Test-ActiveSyncConnectivity Error nach neuem Zertifikat (17)

Frage von Driphex zum Thema Exchange Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...