Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Trend Client/Server/Messaging Suite: Client Update verhinden / schedulen?

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: ChristianF

ChristianF (Level 1) - Jetzt verbinden

15.05.2006, aktualisiert 23.06.2006, 5505 Aufrufe, 2 Kommentare

WAN-Clients werden ausgebremst

Hallo !

Ich habe das Problem, dass hier ein Trend Micro Antivirus läuft (s.o.). Einige Clients, die nur über WAN angebunden sind (128/256k ISDN), ziehen sich die Updates natürlich vom Server über die Leitung. Dumm nur, dass dabei die Citrix-Sessions, für die die Leitung hauptsächlich da ist, natürlich keine Bandbreite mehr abbekommen. Ich hab schon etwas mit QoS rumexperimentiert, aber keine wirkliche Lösung erreichen können.

Was ich gern hätte: ich würde das Update gern in die Zeit verschieben, in der die MA am Remotestandort eh in Pause sind. Alternativ möchte ich die Updates nur "on demand" durchführen. Für keine der beiden Möglichkeiten habe ich eine Umsetzungsmöglichkeit gefunden. Die Clients am Remotestandort haben eine eigene Gruppe in der TM CSMS. Einen Server vor Ort, der die Daten abholt und dort verteilt, gibt es leider nicht, ebenso keinen lokalen Internetzugang, um die Updates direkt von dort runterzuladen.

Hat jemand eine Idee?

Greetz
Chris
Mitglied: ConnecT
15.05.2006 um 23:33 Uhr
Hallo Chris,

da OfficeScan ein inkrementelles Pattern-Update durchführt, werden für das AV-Delta-Pattern i.d.R. weniger als 1/2 MB übertragen. Das sollte mit ISDN relativ schnell erledigt sein und eine erträgliche Beeinträchtigung darstellen.

Falls Du es unbedingt in eine Pausenzeit verschieben willst, kannst Du es auf folgendem Weg mal probieren (nicht gestestet):
1. Verteilungszeitplan unter Updates/Client-Update/Automatische Verteilung einrichten:
-> täglich + Uhrzeit angeben
2. für die externen Clients unter Clients/Berechtigungen-Einstellungen "Zeitgesteuertes Update" aktivieren.
3. bei den externen Clients den Roaming-Modus aktivieren, damit diese keine automatischen Updates vom Server "gepusht" bekommen.

Alternativ kannst Du auch mit dem Server Tuner (in Admin\Utility\SrvTune) ein wenig rumspielen und die Client-Connections reduzieren, damit nicht alle Remote-User gleichzeitig benachrichtigt werden und dann updaten. Vorsicht: diese Einstellung gilt für alle Clients, also auch die im LAN.
Eventuell macht es auch Sinn, am Remotestandort einen Update-Agent einzurichten.
Dann können sich die Clients vor Ort die Updates dort holen. Idealerweise ist das eine Maschine, die durchläuft...

Gruß Christian
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
23.06.2006 um 23:19 Uhr
Alternativ kannst Du auch mit dem Server
Tuner (in Admin\Utility\SrvTune) ein wenig
rumspielen und die Client-Connections
reduzieren, damit nicht alle Remote-User

Die Idee + ein Updateagent ist sehr gut. So würde ich es auch machen!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Server 2016 Standard - Update KB3213986 hängt (2)

Frage von 130854 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
MBAM 2.5 Client - Server Kommunikation

Frage von thatsright zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Site to Site VPN (Kein Zugriff von Client auf Remote Server) (3)

Frage von subsee zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (17)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(3)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (41)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Off Topic
gelöst Fachzeitschriften als E-Book oder hardcoded? (11)

Frage von KowaKowalski zum Thema Off Topic ...

Windows 10
Windows Store Apps ohne Windows Store installieren (10)

Frage von keefien zum Thema Windows 10 ...