Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Trend Micro OfficeScan 8.0 macht PC langsam

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: meiser-p

meiser-p (Level 1) - Jetzt verbinden

05.11.2007, aktualisiert 02.01.2009, 23122 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben auf den neuen TrendMicro OfficeScan 8.0 hoch gezogen und jetzt sind plötzlich unsere PC ewig langsam und TuneUp 2007 merkert an das Prozess "Trend Micro Office Scan Rea-time Scan Service (32 Bit)" ungewöhnlich viel Speicher brauch. Hat jemand das gleiche Problem bzw kann mir jemand helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
Mitglied: ConnecT
05.11.2007 um 18:08 Uhr
Hi,

der Speicherbedarf von OfficeScan 8.0 ist wegen der neuen Anti-Spyware-Engine erheblich gestiegen. Version 7.3 hatte unter XP etwa 25MB RAM benötigt, Version 8.0 braucht jetzt rund 90 MB.
Das sollte den PC aber nicht unbedingt langsamer machen, es sei denn Eure PCs sind mit sehr wenig RAM (kleiner/gleich 256 MB) ausgestattet...

Gruß Christian
Bitte warten ..
Mitglied: meiser-p
06.11.2007 um 06:03 Uhr
danke für die Antwort, ändern kann man da nichts oder? Die PCs sind hauptsächlich beim starten langsam.
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
28.11.2007 um 17:25 Uhr
Selbiges beobachtete ich auch bei manchen unserer Clients.
512 MB sollten schon sein, eher noch mehr.

Ebenfalls gibt es einen Workaround von Trend Micro zum verzögertem Start von Windows.
Kann ich gerne hier posten.
Bitte warten ..
Mitglied: meiser-p
03.12.2007 um 06:09 Uhr
Hallo,

das mit dem Workaround würde mich interessieren. Was genau kann man da tun und was bewirkt es?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
03.12.2007 um 10:58 Uhr
Bitte gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor:

1. Modifizieren Sie die OFCSCAN.INI unter PCCSRV auf dem OS Server
2. Gehen sie dort in [Global Setting] und fügen sie folgenden Eintrag
hinzu: DisableTSCAtStart=1
3. Sichern Sie die Änderungen

4. Loggen ise sich im Dashboard ein
5. Gehen sie auf Clients | Global Client Settings

6. Klicken sie dort auf die Save-Schaltfläche.

Schritt 6 sendet die Informationen an die Clients.


PS
Verhindert den TSC Scan beim Systemstart.
Nach Änderung war an den Clients spürbar Verbesserung zu sehen.
Bitte warten ..
Mitglied: meiser-p
03.12.2007 um 11:01 Uhr
Hallo,

danke für die genau Beschreibung, aber was genau passiert mit dieser Änderung?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
03.12.2007 um 11:05 Uhr
Die TSC.exe (zuständig für Damage Cleanup Services) scannt wohl bei manchen Clients beim Systemstart.
Wieso auch immer, weiß ich nicht.

Zumindest will ich das nicht, weil es den Systemstart verlangsamt.

Damit schaltet man dies aus.
Bitte warten ..
Mitglied: meiser-p
03.12.2007 um 11:44 Uhr
Aber ansonst passiert da nichts weiter, der Echtzeitscan und Zeitscan läuft bedenken los weiter bzw kann gestartet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
03.12.2007 um 12:27 Uhr
Wenn das diesen Effekt hätte, würde ich es doch nicht posten, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: meiser-p
04.12.2007 um 10:40 Uhr
Sorry, aber ich will mir halt ungern 200 PC abschießen.

Danke trotzdem für die Info. Ich werde das jetz mal einspielen.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
04.12.2007 um 10:45 Uhr
Paranoid?

Wenn du mir nicht traust, dann rufe bei deinem Supporter an.

Bitte
Bitte warten ..
Mitglied: meiser-p
05.12.2007 um 07:14 Uhr
Hallo,

also ich habe das so eingestellt wie Sie es beschrieben haben. Nurleider wird die lokale OFCSCAN.INI auf dem Client nicht angepasst. Wenn ich OfficeScan neu installiere stehen die Einstellung sauber drin. An was könnte dass liegen?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Lykaner
19.06.2008 um 07:40 Uhr
Hallo,

leider tritt bei uns der selbe Effekt auf wie von meiser_p beschrieben. Wäre nett wenn jemand eine Lösung hätte und diese preis gibt

Wäre doch ein bisschen ein Aufwand auf ca. 530 Clients OfficeScan neu zu installieren.

Grüße
Lykaner
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
19.06.2008 um 09:17 Uhr
Kontaktier doch mal den Support.
Mir wurde gesagt, dass sei schon richtig so.

Des weiteren kommt demnächst das SP1 von Office Scan, welches unbedingt installiert werden muss, auch aufgrund von Performance Verbesserung etc.

Von daher wird die ofcsan.ini wahrscheinlich eh neu geschrieben,
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
19.06.2008 um 09:22 Uhr
Ach so, die Antwort bekam ich am 10.12.2007 vom TrendMicro Support

anbei die Antwort von Trend Micro:

Dies ist korrekt. Die Einstellung wird auf dem Client nicht in der
OFCSCAN.INI, sondern in der Registry gespeichert. Der entsprechende Punkt
lautet:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\TrendMicro\PC-cillinNTCorp\CurrentVersion\Misc.
] "dtas"=dword:00000001. Bitte schauen sie nach, ob der Punkt bei ihnen
angegeben ist.


Einfach mal anrufen. Die beißen nicht Im Gegenteil...
Bitte warten ..
Mitglied: Lykaner
19.06.2008 um 14:20 Uhr
Danke schön.

Wieso denn anrufen wenn ich doch ratzfatz hier die Antworten auf meine Fragen bekomme?

Egal, der Tipp bringts auf alle Fälle - die Kisten benötigen beim Systemstart inzwischen im Durchschnitt knapp 1 Minute weniger an Zeit.

Grüße
Lykaner
Bitte warten ..
Mitglied: rodknocker
19.06.2008 um 14:34 Uhr
Ja, hatte hier auch einiges gebracht.

Service Pack 1 ist aber in der Pipeline und soll wieder einige Performance Verbesserungen mitbringen, u.a. aber auch Feature-Erweiterungen etc.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst Trend Micro Officescan - Windows 10 (5)

Frage von uridium69 zum Thema Viren und Trojaner ...

Viren und Trojaner
gelöst Trend Micro Officescan-Upgrade von 10.6 auf 11 (2)

Frage von Leo-le zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...