Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

TrendMicro Client verbindung

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: DerDieFrageHat

DerDieFrageHat (Level 1) - Jetzt verbinden

28.05.2005, aktualisiert 09.01.2009, 32380 Aufrufe, 14 Kommentare

Client zeigt Verbindung an
Management-Konsole nicht

Hallo zusammen

Vorab: am Server ist Trend Micro Client Server Messaging Suite installiert

Folgendes Problem:

Ich kann auf den Clients den OfficeScan-Client installieren.
Auf dem PC wird dann auch das Symbol angezeigt, dass er verbunden ist.
Neue Updates werden allerdings nicht übertragen.
Wenn man in der Management-Konsole am Server nachschaut wird keiner der Clients angezeigt.

Interessanterweise zeigt die Management-Konsole bei der Remote-Installation alle Rechner an und wenn man die Rechner auswählt, wird die Installation nicht durchgeführt mit der Information, dass auf den Rechnern die OfficeScan-Clients bereits installiert sind.

Danke im voraus
g
Peter
Mitglied: nopain
28.05.2005 um 09:59 Uhr
Moin,

installierst Du Office-Scan via Remote vom Server, oder lokal auf den Client-Rechnern? Wenn diese direkt lokal installiert werden kann es die beschriebenen Probleme geben.

Weiterhin klappt die automatisch Aktualisierung bei mir nicht, wenn die Netzverbindung geroutet wird. D.h. wenn der Server nicht im gleichen IP-Netz hängt wie der Client (Home-Arbeitsplätze über VPN-Einwahl).

Gruß
nopain
Bitte warten ..
Mitglied: DerDieFrageHat
30.05.2005 um 08:54 Uhr
Hallo


Also installiert habe ich die Clients über den freigegebenen ofcscan ordner mit der AutoPccp.exe

Hab jetzt mal auf einem PC den Scanner wieder deinstalliert und Remote-Installation vom Server probiert.
Die Software ist tatellos installiert worden, doch der Effekt bleibt der gleiche:
Keine Anzeige in der Management-Konsole obwohl am Client eine bestehende Verbindung angezeigt wird.

Kleine Ergänzung: auf dem Server habe ich auch den OfficeScan Client installiert der wird richtig angezeigt in der Konsole und auch upgedatet


etwas ratlose grüße

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: nopain
30.05.2005 um 11:15 Uhr
Guten Montag,

aha... hmm, welche Version von Trendmicro OfficeScan haste denn im Einsatz? schon die 6.5 oder noch ne 5er?

Wie schaut es denn, können die Clienten manuell einen Update ziehen?
Zieht der Server denn brav Updates aus dem Internet?
Sind die Lizenzen alle noch ok?

Also bei der Remote-Installation sieht man immer alle Rechner die im Netzwerk vorhanden sind, da hier die normale Win-Browsinglist zum Einsatz kommt.

Interessanter ist die Anzeige unter dem Menupunkt "Clients". Dort werden bei mir alle eingerichteten Clieten angezeigt. Entweder als offline oder online. Ich hatte mal ausversehen die Liste komplett gelöscht. Nach einiger Zeit hat sich sich aber wieder aufgebaut. D.h. die Rechner welche mit dem OfficeScan installiert sind, haben sich quasi dort selber wieder eingetragen.

Bei Dir werden die Rechner aber garnicht geführt, oder? Also weder als offline, noch als online?

Wieder mal Fragen über Fragen... aber gerade bei diesem Tool gibt es immer so viele Punkte an dem es haken könnte....

Gruß
nopain
Bitte warten ..
Mitglied: DerDieFrageHat
30.05.2005 um 22:39 Uhr
Hallo nopain


Wieder mal Fragen über Fragen... aber
gerade bei diesem Tool gibt es immer so
viele Punkte an dem es haken
könnte....

Also es ist die Version 6.5 glaube ich (ich habe es vorigen Monat als dreimonatige Evaluierungsversion runtergeladen - um eben zu testen ob es auch tatsächlich funktioniert - wie es ausschaut nicht ganz)


Unter Clients (alle W2K) war noch kein einziges mal irgendein Rechner on- oder offline angezeigt (auch unter den log-Files ist nichts drinnen)

Wie in meinem vorigen Beitrag schon beschrieben lädt der Server die Updates herunter und auf dem Server (Windows Small Business Server 2003) selbst wird der OfficeScan-Client auch upgedatet.

Mit der Version 6.5 muss ja auch der IIS installiert bzw. aktiviert werden, gibt es da mögliche Fehlerquellen???
IIS läuft

Habe mich jetzt auch einmal ein bisschen intensiver durch den dicken Schmöcker (Bedienungshandbuch) gekämpft.
Möglicherweise sind da nicht alle Freigaben richtig gelaufen

Außerdem steht im Handbuch, dass jeder Benutzer über lokale Administratorrechte verfügen muss ?
Heisst das immer oder Administratorrechte nur bei der Installation ?

Naja ich hoffe es findet sich eine Lösung

gute Nacht
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ConnecT
30.05.2005 um 23:39 Uhr
Hallo Peter,

drei Infos vorneweg:
1. "dreimonatige Evaluierungsversion":
Standardmäßig beträgt die Evaluierungsphase 30 Tage.
Bei den SMB-Versionen sollte es auch einmal 90 Tage geben, das hat aber meines Wissens nie funktioniert. Wie lange die Testzeit tatsächlich ist, sollte in der Management-Oberfläche unter Administration - Produktlizenz ersichtlich sein.

2. Windows Small Business Server 2003:
OfficeScan unterstützt keinen SBS 2003. Nur die SMB-Suiten sind dafür freigegeben.
Du solltest Dir überlegen, ob Du nicht die Client/Server/Messaging Suite SMB einsetzen willst.
Diese besteht im Wesentlichen aus einem modifizierten OfficeScan, es gibt allerdings ein paar Unterschiede im Detail: keine PFW, keine SpyWare-Erkennung u.s.w.

3. lokale Administratorrechte:
Adminrechte sind nur für die Installation erforderlich, da die lokalen Dienste sonst nicht eingerichtet werden können. Updates etc. funktionieren anschließend auch mit normalen Userrechten.



Falls Du OfficeScan (auf eigenes Risiko) trotzdem auf dem SBS 2003 betreiben willst, dann solltest Du Dir folgende Solution näher ansehen:
http://de.trendmicro-europe.com/enterprise/support/knowledge_base_detai ...

Ist eine PFW aktiviert?
Folgende Ports werden benötigt:
1. für die Remote-Installation (mit RPC): TCP Port 139 und 445 am Client
2. für den Zugriff auf die Management-Konsole (default): Port 8080/8081 (HTTP) und 4343/4344 (SSL)
3. für die Kommunikation Client-Server: die Port-Nummer wird bei der Installation zufällig vergeben. Man findet die Einstellung in der ofcscan.ini unter "Client_LocalServer_Port"

Viel Erfolg

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: DerDieFrageHat
01.06.2005 um 08:02 Uhr
Hallo ConnecT

Also ich habe die SMB-Suite runtergeladen.

Da ich aber nur am Wochenende zu den Rechnern komme (aus ortstechnischen Gründen) habe ich nicht genau gewusst wie das heisst - habe auf der HP von Trendmicro nachgeschaut und jetzt heisst das ganze "OfficeScan Client/Server Edition 7.0" (oder ich bin neuerdings zu blöd die SMB-Suite auf der HP zu finden)
und habe daher OfficeScan Client/Server 6.5 geschrieben, aber wie gesagt ich habe die SMB-Suite installiert.

Nachdem ich den Evaluierungscode angefordert habe stand dann, dass der Code 90 Tage gültig ist und es steht auch als Ende der Laufzeit irgendwas im Juli drin (genau weiss ich es nicht, da ich wie gesagt keinen Zugriff auf den Rechner habe.


Werde aber sofern ich am Freitag dazukomme, Deinem Link bzw. folgend, die möglichen Probleme abzuarbeiten versuchen.

Vorerst mal Danke
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: DerDieFrageHat
07.06.2005 um 09:33 Uhr
Hallo an alle bzw. ConnecT

Habe mir übers Wochenende ConnecTs Hinweise zu Herzen genommen und alles nach seinen Vorgaben bzw. seinem angegebenem Link kontrolliert - konnte den Fehler allerdings nicht finden.

Die nötigen Ordner sollten freigegeben sein, mit dem PortScan werden die angegebenen bzw. benötigten Ports als offen angezeigt.

Installiert ist Client/Server/Messagingsuite for SMB

Lizenzinformationen
Produkt: OfficeScan 6.0 Detailansicht der Lizenz online anzeigen
Status: Aktiviert
Anzahl Arbeitsplätze: 100
Ablauf des Wartungsvertrags: 2005/07/11

Kann es sein, dass es mit OfficeScan 6.0 und SBS2003 ein Problem gibt ????


Der in der ofcscan.ini unter "Client_LocalServer_Port" angezeigte ist 44120 und sowohl beim Server als auch bei den Clients offen.

Hab jetzt eine Remote-Verbindung eingericht, damit ich zumindest auf den Server komme und dadurch auch unter der Woche was ändern kann.


Ich hoffe jemand hat eine Lösung

Mit freundlichen Grüßen
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ConnecT
16.06.2005 um 20:31 Uhr
Hallo Peter,

mach doch bitte mal folgendes:

1. deaktiviere Personal Firewalls, falls vorhanden, am Server und am Client
Funktioniert das Update dann?

2. Rufe von einem Client folgende URL in einem Browser auf:
- per HTTP: http://"Server":8080/officescan/download/server.ini
- per HTTPS: https://"Server":4343/officescan/download/server.ini
Kannst Du die Datei downloaden und speichern?

3. Gehe von einem Client auf die Netzwerkfreigabe am Server in das PCCSRV-Verzeichnis
Starte dort die Datei AUTOPCC.EXE
Wird der Client nun upgedatet?

4. Manchmal liegt auch ein Problem mit den Client-Rechten vor.
Starte am Server im PCCSRV-Verzeichnis die Datei SVRinst.exe mit folgenden Parametern:
SVRinst.exe -setprivilege
SVRinst.exe -setvirdir
Dies setzt erneut die Rechte auf dem Server.
Bringt das was?

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: DerDieFrageHat
20.06.2005 um 08:34 Uhr
Hallo Christian

Vorab Danke für die Hilfe

Leider habe ich am 16., bevor ich Deine Antwort gelesen habe, das OfficeScan deinstalliert um es danach neu zu installieren, daher weiss ich nicht ob Deine Hinweise gefruchtet hätten
Am Wochenende habe ich neu installiert, heute kontrolliert und gesehen, dass alle Clients angezeigt und auch upgedatet werden.

Der einzige Unterschied zur vorigen Installation war, dass ich diesmal die IP-Adresse des Servers statt dem Namen angegeben habe.
Wobei serverseitig die Namensauflösung funktioniert und ich zusätzlich auch die hosts-Datei auf den Clients geändert habe.

Dank Deiner Hilfe bin ich auch in Tiefen des SBS2003 bzw. OfficeScan vorgestossen, die noch nie ein Mensch (zumindest ich) zuvor gesehen hat.


Noch mal Danke
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: gilligan
29.06.2006 um 14:39 Uhr
Hallo!

Ich kämpfe gerade mit fast demselben Problem wie Peter- evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen!
Nach einem Update auf Version 7.x waren alle Clients aus dem SMB SecurityDashBoard verschwunden. Danach hat ein Kollege von mir die Gesamte Officescan-Geschichte Deinstalliert (Alle Server und Clients) und komplett neu installiert.
Die Clients haben alle wieder Verbindung zum Server- allerdings updated sich keiner der Clients automatisch (auch nicht der auf dem Server selbst)-> über rechte Maustaste "Jetzt Aktualisieren" klappt die Client Aktualisierung, jedoch nur über das Internet und nicht vom Server. Die Datei SVRinst.exe hab ich leider nicht ím Verzeichnis und auf http://"Server":8080/officescan/download/server.ini habe ich leider nur eine Fehlermeldung dass die Seite nicht erreichbar ist. Im IIS ist der OfficeScan aber eingetragen und aktiv. Über die AutoPCC funktioniert das Update auch.

Wir arbeiten auf WIN2003 Server.

Danke euch,
Christoph
Bitte warten ..
Mitglied: ConnecT
30.06.2006 um 10:49 Uhr
Hallo Christoph,

Du wirfst da was durcheinander.
OfficeScan (7.x) ist ein Enterprise Produkt, Du hast aber wohl eine SMB Suite gekauft.
Solltest Du dort tatsächlich OfficeScan 7.x "drübergebügelt" haben, schlage ich vor, daß Du nochmal komplett von vorne anfängst. D.h. alle Clients und den Server komplett deinstallieren und die SMB-Security 3.0 neu installieren...

Gruß Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Monty292
11.12.2006 um 10:48 Uhr
Hallo,

sorry aber ich muss den Thread nochmal aufrollen, hab ein ähnliches Problem mit OfficeScan 7 bei uns im Unternehmen. Nach einem Lizenz Update (eingabe eines neuen Key für die nächsten 12 Monate) sind 5 von 7 Servern aus der Client-Liste verschwunden. Manuelles Update mittels Autopcc.exe funktioniert zwar noch, ist aber lästig jeden Tag mehrmals die Updates auf den Servern einzuspielen. Lizenzen sind auch genug da, wurden mit der Lizenz-Verlängerung aufgestockt.

Eine erneute Remote-Installation flägt fehl mit der Fehlermeldung das OfficeScan schon installiert sei. Uninstall und anschliessende Neuinstallation der betroffenen Clients brachte leider auch keinen Erfolg .

Weiß noch jemand Rat zu dem Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: ConnecT
11.12.2006 um 10:59 Uhr
was zeigt denn OfficeScan an der Konsole unter Administration / Produktlizenz für Lizenzinformationen an?
"Desktop-/Server-Virenschutz" oder nur "Desktop only" ???

Gruß Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Monty292
11.12.2006 um 11:16 Uhr
Hi,

ja hast Recht gehabt, steht nur Desktop Virenschutz. Da is bestimmt was schiefgelaufen bei der Lizenzverlängerung... Muss ich doch den Reseller nochmal nerven
Komisch ist nur das die zwei anderen Server noch drin stehen...

Danke für den schnellen Tip!

Gruß
Björn
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...