Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

TrendMicro Office Scan 8.0 - benötige Erläuterungen zum Roaming Modus

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: Viprex

Viprex (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2009, aktualisiert 15:12 Uhr, 10784 Aufrufe, 10 Kommentare

Den folgenden Beitrag habe ich gelesen und setze ihn als Grundlage für meine Fragen: http://www.administrator.de/index.php?content=49058

Generell geht es auch hier um den Roaming Modus.

1. Schalte ich einen Client in den Roaming Modus, so kann ich ihn anscheinend nicht mehr über die Konsole verwalten. Ich kann zwar in der Konsole sehen, dass sich der Status von Online auf Roaming ändert. Einstellungen, die ich dann an der Konsole vornehme, werden aber nicht mehr an den Client übertragen. Ist der Client einfach nur "Online", so kann ich, quasi in Echtzeit, Einstellungen auf den Clients über die Konsole vornehmen (z. B. ändere ich die Einstellung, dass Benutzer die Einstellung "Zeitgesteuertes Update aktivieren" - also rechtsklick aufs Icon - verändern dürfen, so sehe ich die Auswirkung auch direkt auf dem Client). Ist das so gewollt? Welchen Sinn hat das? Ich dachte, Roaming heißt, er sucht sich immer den richtigen Weg. Also entweder direkt Online Verbindung zum Server, oder, wenn nicht möglich, Verbindung über das evtl. zur Verfügung stehende Internet zu TMAU.

2. Der Punkt "Roaming Modus aktivieren" in der Konsole bewirkt nur, dass die Clients den Roaming Modus mittel rechtsklick aufs Icon aktivieren oder deaktivieren können, oder? Damit wird dann die Einstellung ForceMobile 1 in der Registry gesetzt!
Daher 2.1 -> Wie kann ich den Roaming- Modus über die Konsole, also Remote, bei den Clients aktivieren? Bisher sehe ich nur die Möglichkeit

Eigentlich möchte ich doch nur, dass Clients, insbesondere Notebooks, sich auch Updates von TrendMicro Server holen, wenn unsere OS Konsole nicht verfügbar ist. Dafür habe ich die Einstellung unter "Allg- Client Einstellungen" - "Update-Einstellungen" - "Clients laden Updates vom Trend Micro ActiveUpdate Server herunter. " aktiviert. Ein Test mit einem Notebook hat gezeigt, dass sich diese neue Virenpattern im Roaming Modus gezogen hat. Das automatische Update funktioniert im Roaming Modus also. In der Registry ist die Einstellung AllowUpdateFromTMAU auf 1, ebenso der Wert "ENABLE/DISABLE" im Zweig "Schedule Update" auf 1.


Kann es sein, dass ich den Roaming Modus falsch verstehe? Wie sollte ich die Clients (eigentlich nur die Notebooks) konfigurieren, damit sie wie gewünscht immer Updates beziehen, egal wo sie sich aufhalten. Wenn sie aber im Netzwerk sind, sollen sie sich an der Konsole melden, sich von dort Einstellungen holen und auch Hotfixes oder Service Packs installieren (bzw. installieren lassen).

Außerdem frage ich mich, wie ich Clients über die Konsole in der Roaming Modus versetzen kann und eben auch aus diesem wieder raushole?

Vielen Dank für die Antworten.
Mitglied: 16568
17.04.2009 um 17:11 Uhr
Wer OfficeScan einsetzt, hat auch einen Ansprechpartner
(ist ja nicht so, daß man die Software im Laden kaufen kann...)

Bitte an den wenden, der ist Dir zur Auskunft verpflichtet.

Selber rumspielen sollte man sein lassen, denn entweder weiß man es, oder man macht bei TM ein Webinar zu diesem Thema durch.

P U N K T



Gruß

Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Viprex
17.04.2009 um 17:19 Uhr
Hey, klasse Beitrag. Vielen Dank dafür.

Zur Auskunft verpflichtet ist mir schonmal niemand.

1. Für den Fall, dass jemand wie ich das System von einem Vorgänger übernommen hat, ist es nicht ganz leicht ein Seminar zu bekommen. Schließlich war der Mann davor vielleicht schonmal los. Vielleicht hat er das System dennoch nicht ganz sauber hinterlassen. Man will sich ja auch erstmal selber durch das Thema kämpfen. Sonst sitzt man im Seminar wie Hein Blöd uns lässt sich da vom Roaming Modus zuschwallern und weiß gar nicht, wo die Kinken liegen.

2. Einige Informationen gibt es eben auch kostengünstig im Internet. Ist ja nicht so, dass ich den Admin Guide nicht schon befragt hätte, und auch die Hilfe, die in der Konsole angeboten wird ist mir schon bekannt. Aber TrendMicro scheint es mit Bezeichnungen nicht so genau zu nehmen und die Hilfetexte sind auch nicht unbedingt benutzerfreundlich gestaltet. Daher ist meine 1. Anlaufstelle eben das Internet und dazu gehört für mich häufig diese Seite. Wusste nicht, dass um TrendMicro genau so ein Geheimnis gemacht wird wie um DATEV oder SAP und das so ein Thema hier nicht gern gesehen wird... *kopfschüttel*.

Falls mir in diesem Forum also wirklich jemand helfen möchte, so lade ich ihn natürlich herzlich ein dies zu tun und bis ihm schon im Vorfelde sehr dankbar dafür. Falls nicht gibt es sicherlich noch weitere Anlaufstellen, bevor ich mich zu kostenpflichtigem Support hinreißen lasse. Danke schön!
Bitte warten ..
Mitglied: ConnecT
17.04.2009 um 17:58 Uhr
Eigentlich möchte ich doch nur, dass Clients, insbesondere Notebooks, sich auch Updates von TrendMicro Server holen, wenn
unsere OS Konsole nicht verfügbar ist. Dafür habe ich die Einstellung unter "Allg- Client Einstellungen" - "Update-Einstellungen"
- "Clients laden Updates vom Trend Micro ActiveUpdate Server herunter. " aktiviert.

1. Vergiss den Roaming Modus, ist zu kompliziert, da der User selber den Modus aktiviert.

2. Ist Dein Menü anders als meins?
Bei mir ist die Option unter Netzwerkcomputer - Client-Verwaltung - "Gruppe auswählen" - Einstellungen - Berechtigungen und andere Einstellungen - Weitere Einstellungen zu finden.
Ausser "Clients laden Dateien vom Trend Micro ActiveUpdate Server herunter." muss auch "Zeitgesteuertes Update aktivieren" aktiv sein, sonst bekommst Du keinen Automatismus rein.

3. was Lonesome Walker Dir sagen wollte ist, daß Dein Reseller Dir für Supportanfragen zur Verfügung stehen sollte.
Ich möchte Dir nichts unterstellen, aber es gibt leider genug Leute, die beim billigsten Anbieter kaufen und glauben, dann hier den fehlenden Support zu finden.

So long
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
17.04.2009 um 18:02 Uhr
Zitat von Viprex:
1. Für den Fall, dass jemand wie ich das System von einem
Vorgänger übernommen hat, ist es nicht ganz leicht ein
Seminar zu bekommen.
Die sind umsonst (pardon, ich meinte KOSTENFREI ) !
Einziges Ding: Du mußt Dich registrieren, und solltest des Englischen mächtig sein.

Schließlich war der Mann davor vielleicht
schonmal los. Vielleicht hat er das System dennoch nicht ganz sauber
hinterlassen. Man will sich ja auch erstmal selber durch das Thema
kämpfen. Sonst sitzt man im Seminar wie Hein Blöd uns
lässt sich da vom Roaming Modus zuschwallern und weiß gar
nicht, wo die Kinken liegen.
Ja, deswegen Webinar. Kostet Zeit, aber dann weißt Du wenigstens auch Bescheid.

2. Einige Informationen gibt es eben auch kostengünstig im
Internet. Ist ja nicht so, dass ich den Admin Guide nicht schon
befragt hätte, und auch die Hilfe, die in der Konsole angeboten
wird ist mir schon bekannt. Aber TrendMicro scheint es mit
Bezeichnungen nicht so genau zu nehmen und die Hilfetexte sind auch
nicht unbedingt benutzerfreundlich gestaltet.
Jaein. Die deutsche Hilfe ist STARK verbesserungswürdig, da gebe ich Dir uneingeschränkt Recht.

Daher ist meine 1.
Anlaufstelle eben das Internet und dazu gehört für mich
häufig diese Seite. Wusste nicht, dass um TrendMicro genau so ein
Geheimnis gemacht wird wie um DATEV oder SAP und das so ein Thema hier
nicht gern gesehen wird... *kopfschüttel*.
NEIN, es ist nicht so, daß es ein Geheimnis wäre, aber wenn man nicht mal alles gelesen/gelernt hat, kommen immer mehr unnötige Fragen :-p

Falls mir in diesem Forum also wirklich jemand helfen möchte, so
lade ich ihn natürlich herzlich ein dies zu tun und bis ihm schon
im Vorfelde sehr dankbar dafür. Falls nicht gibt es sicherlich
noch weitere Anlaufstellen, bevor ich mich zu kostenpflichtigem
Support hinreißen lasse. Danke schön!
Wer sagt was von kostenpflichtigem Support???


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
17.04.2009 um 21:46 Uhr
Zitat von ConnecT:
3. was Lonesome Walker Dir sagen wollte ist, daß Dein Reseller
Dir für Supportanfragen zur Verfügung stehen sollte.
Ich möchte Dir nichts unterstellen, aber es gibt leider genug
Leute, die beim billigsten Anbieter kaufen und glauben, dann hier den
fehlenden Support zu finden.

Genau das isses.
Sowas kann ich GAR NICHT ab


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Viprex
18.04.2009 um 08:36 Uhr
Ich fasse meine Antworten mal in diesem Post zuammen.

Zuerst einmal vielen Dank für die Hilfe. Das bestärkt mich in der Meinung, dass ich den Roaming Modus gar nicht einsetzen werde. Updates weden ja auch im Offline Modus geladen, wenn die entsprechenden Einstellungen gesetzt wurden, also Update auch von TMAU und Zeitgesteuerte Updates aktivieren.
Die Option "Updates TMAU" ist in der Tat auch bei mir in den Clienteinstellungen zu finden. Wir haben also kein anderes Menü. Ich war wohl nicht ganz bei der Sache, hatte viele Dinge gleichzeitig zu tun als ich den Post schrieb

Bzgl. der kleinen Differenzen: Ich muss gestehen, dass ich deinen Post nicht richtig gelesen habe. Ich habe ihn nur für einen weiteren Hinweis gehalten, dass ich doch bitte Support kaufen sollte. Das dieser Support aber kostenfrei bei TM in Webinaren erhältlich ist, habe ich überlesen und auch immer noch nicht recherchiert. Schließlich ist Freizeit Freitzeit
Ich bin eher der Typ, der sich erst selber informiert und dann Fragen stellt. Daher habe ich ja auch Handbuch und Hilfe zu Rate gezogen und mich dann hier gemeldet, bevor kostenpflichtiger Support auf mich zukommt (zumal man so schonmal weiß, wovon die auf der anderen Seite reden. Man kann dann viel besser agieren). Ich finde diese Reihenfolge der Informationsbeschaffung völlig legitim. Stell dir vor, hier würde keiner Fragen stellen, weil alle direkt zum Support laufen....
Nebenbei: Wir haben zu unserem Systemhaus schon seit sehr vielen Jahren ein sehr gutes Verhältnis. Klar könnte ich mich auch an die Junx dort wenden. Man will das gute Verhältnis ja aber auch nicht überstrapazieren und mit Fragen aufs Spiel setzen, die ich auch selber beantworten könnte. Denn so dick ist die Beziehung dann auch wieder nicht, zumal ich bei denen auch neu bin und die mich ja noch nicht kennen (ich arbeite zwar schon seit ~7Jahren in der Firma, aber eben nicht Vollzeit IT). Ich teile Lonesome Walkers Meinung über die GeizistGeil Mentalität. Davon bin ich nicht nur privat in meinem Gewerbe betroffen, sondern auch im Beurfsumfeld der Firma. Mir geht das gehörig auf den Sack, eine sehr gute, durchdachte Lösung abzusägen nur um 3EUROfufzig sparen zu wollen. Da können wir aber nichts dran ändern
Das Thema Webinar werde ich mir nächste Zeit jedenfalls mal anschauen, vielleicht lernt man dort ja doch noch ne Menge. Klar, Zeit zu investieren ist immer kritisch, denn davon haben wir wie alle natürlich zu wenig Am Ende hilft sowas ja aber Zeit sparen. Ich werde mir das mal anschauen.


Für mich bleibt zuletzt nur noch die Frage, ob ich den Roaming Modus auf Clients auch über die Konsole deaktivieren kann oder ob ich das dann hintenrum über den RegSchlüssel ForceMobile0 wieder rausbügeln muss. Vielleicht mag mir das ja noch jemand erzählen, falls er es weiß.
Bitte warten ..
Mitglied: Viprex
20.04.2009 um 20:06 Uhr
Da ich keine Option in der Konsole gefunden habe, die den Roaming Modus auf den Clients deaktiviert, belasse ich es dabei. Der Modus wird per Registry EIntrag Force Mobile 0 deaktiviert.

Mir erscheint es auch logisch, dass man den Roaming Modus nicht über die Konsole deaktiviert bekommt, denn die Clients haben ja gar keine Verbindung zur Konsole. Die melden dann ja nichtmal Virenfunde etc, wieso sollten sie Einstellungen ziehen.

Für mich bleibts: Der Roaming Modus ist sinnlos. Markiere diesen Thread als gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: Viprex
22.04.2009 um 15:53 Uhr
Einen Nachtrag habe ich noch: TrendMicro bietet "Best Practice Configuration for OfficeScan 8.0" als pdf Download auf der Seite an. Interessant, dass in diesem Guide auf Seite 3 im Punkt "Disabling Roaming Mode for Macheins in the Network" davon gesprochen wird, wie man den Roaming Modus für Maschinen im Netzwerk in der Konsole ausschaltet. Gesagt wird, dass in den Client Einstellungen im Bereich "Berechtigungen und andere Einstellungen" der Haken bei Roaming Modus entfernt werden soll. Wie ich aber feststellen musste, setzt dieser Haken in der Registry nur den Schlüssel "AllowMobile" zwischen 0 und 1 hin und her. Und dieser Reg Eintrag ist nur für das Menü verwantwortlich, welches User an den Clients dazu berechtigt, den Roaming Modus ein und auszuschalten. Der eigentlich benötigte Schlüssel "ForceMobile" wird nicht angerührt.

Da sprechen alle Handbücher und Guides von diesem Eintrag in der Konsole, der aber scheinbar nicht das Richtige bewirkt.

Ich frage mich, ob es hierfür einen anderen Workaround gibt als den RegKey per GPO auf den entsprechenden Clients zu überschreiben. So habe ich das jetzt vorerst gelöst, funktionioniert wunderbar, die Clients melden sich wieder alle an der Konsole als Online. Mich interessiert jetzt nur, ob ihr andere Lösungswege kennt oder das Problem bei euch gar nicht erst auftritt?

Vielen Dank für die Antworten.
Bitte warten ..
Mitglied: ConnecT
22.04.2009 um 16:23 Uhr
Hallo Viprex,

unter "Berechtigungen und andere Einstellungen" wird konfiguriert, welche Einstellungen der User ändern darf.
Der Haken bei "Roaming-Modus aktivieren" ist also nur dazu gut, dem User zu erlauben, den Roaming Mode an bzw. aus zu schalten.
Nimmst Du den Haken raus und der Client ist noch im Roaming Mode, dann kann er diesen nie wieder ausschalten.
Da hilt dann nur den Registry-Wert zu ändern...

Gruß Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Viprex
22.04.2009 um 16:29 Uhr
Hallo Christian!

Herzlichen Dank für deine Antwort.

Klar, die Bezeichnung "Berechtigungen und Einstellungen" hätte mich schon drauf stoßen müssen, dass es sich hier um Userberechtigungen handelt. Danke für die Erklärung.

Mit genau dem Problem (Clients sind im Roaming Modus, die User haben wild rumgeklickt und deaktivieren den Modus nicht weiter - habe das so von meinem Vorgänger übernommen) habe ich mich eben konfrontiert gesehen. Ich konnte mir nicht vorstellen das Trend Micro nicht die Möglichkeit vorsieht, den Roaming Modus über die Konsole steuern zu können. Anscheinend ist es aber so

Nochmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Gruß,
Tim
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(6)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst Trendmicro 9 Update fehlgeschlagen (10)

Frage von Azubine zum Thema Viren und Trojaner ...

Papierkorb
gelöst Office 2016 Probleme mit Outlook (5)

Frage von killtec zum Thema Papierkorb ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...