Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Trennung des Public W-Lan im Firmen-Netzwerk (Sicherheit)

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: schleck

schleck (Level 1) - Jetzt verbinden

24.11.2007, aktualisiert 25.11.2007, 5201 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo, ich bin Technischer Mitarbeiter in einem Veranstaltungszentrum. Mein Kollege hat bis vor ein paar Wochen die IT Geschichten betreut. Er ist abgewandert, die IT Sparte mir zugeteilt worden.

Folgende Ausgangssituation: z.B. bucht ein Veranstalter einen Kongreß. Internationales Publikum. Zur Verfügung stehen soll W-Lan (lt.Kunde wenn möglich unverschlüsselt, so dass die Besucher sich ohne lästiges Anmelden einklinken können und ihren Mailverkehr etc. erledigen)
Das Netzwerk besteht aus einem Server (sbs2003), einem managed Switch und als Gateway einen Bintec x1000. In diesem habe ich 2 Gateways (10.10.195.xxx und 10.10.193.xxx).
Unser Firmennetzwerk läuft unter der 10.10.195.xxx. Bis jetzt habe ich immer einen alten NT 4.0 Server ins Netz eingebunden (Bereich 10.10.193.xxx). Funktionierte einwandfrei als DHCP Server. Ist diese Lösung auch sicher? Mir ist der Aufwand aber zu groß immer den ollen Server aus den regalen zu ziehen und aufzubauen.
Frage: Wie kann man es Hardware oder Software seitg realisiern, dass das Wlan Netz vom Firmennetz abgekoppelt ist ohne immer umzubauen? (preislich sollte sich es sich in Grenzen halten)
Mitglied: datasearch
24.11.2007 um 23:41 Uhr
Ich kenne leider deinen Bintec nicht, aber ich würde versuchen das DHCP vom SBS über einen DHCP-Relay Agent zu erledigen (Du möchtest sicher deine Bereiche nicht auf zig DHCP-Servern einzeln verwalten). Als DNS-Server einen Forwarder am Router mitgeben und alles ist gut. Natürlich darf der Router nichts von WLAN nach LAN weiterleiten, da musst du sicherstellen das das funktioniert. Ich habe an dieser Stelle eine Linux-Kiste. Die kann das.

Das mit dem offenem WLAN solltest du dir trotzdem noch einmal überlegen. Automatische Schlüssel und Client-Isolation würden wenigstens verhindern das die Kunden sich gegenseitig ärgern.
Bitte warten ..
Mitglied: schleck
25.11.2007 um 00:25 Uhr
Hallo datasearch,
danke für die schnelle Antwort. Das mit dem Isolieren der Wlan-clients hab ich mir auch schon gedacht. (glaube aber nicht dass die sich ärgern, sind in diesem Fall lauter Profs, Docs und Forscher)
Aber ich mach dann trotzdem ein bischen dicht.
Deinen Vorschlag probier ich aber mal aus.
Obwohl der Dhcp Server auf der NT Kiste sehr komfortabel war. Da konnte ich die Clients und Leases prima verwalten. Außerdem benötige ich die Recourcen des 10.10.193.xxx Netzes nur temporär für wlan. Wenn die Tagungen rum sind, stöpsel ich die die ganzen Verbindungen im Netz ab, da die Dosen für die Accesspoints offen im Foyer installiert sind.

Aber wie gesagt - deine Lösung gefällt mir irgendwie schon recht gut. Ich probiers.

Danke und Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.11.2007 um 13:22 Uhr
Heise beschreibt eine DMZ für den kleinen Mann. Das sollte dein Problem elegant lösen das Firmennetz vom öffentlichen und unverschlüsselten WLAN zu trennen.

Hier steht wie es geht:

http://www.heise.de/netze/artikel/78397
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Zugriff auf Netzwerk ohne public-IP (14)

Frage von tr1plx zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Trennung von Netzwerkbereichen via V-Lan (19)

Frage von Uwoerl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Proxmox Netzwerk: LAN Netz ohne Router (2)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...