Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

TrueCrypt - HDD Ausfall - Daten weg?

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: stw100

stw100 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2009, aktualisiert 17:22 Uhr, 7485 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo liebe Mitglieder,

ich habe leider ein ernstes Problem.

Ich habe mich vorgestern entschieden, eine externe Festplatte zu verschlüsseln - der lieben Sicherheit wegen. Da diese ziemlich groß ist (1,5TB) brauchte Truecrypt rel. lange (48h).

Während dieser Zeit ist mir eine meiner internen Festplatten den Hitzetod gestorben. Musste entsprechend neustarten (Bluescreen) Soweit so gut, das Problem ist nur, das es eine von 2 Platten in einem RAID 0 war. Entsprechend sind die Daten weg... Gut, ich dachte mir, ich baue halt eine alte Platte wieder ein (mit vorhandenem OS), installiere Truecrypt wieder und verschlüssel die Externe weiter (wurde ja durch RAID Ausfall unterbrochen).

Truecrypt konnte den Vorgang auch wieder aufnehmen und hat mir die Platte vollständig verschlüsselt. Nun wollte ich darauf zugreifen (mounten usw...) um das clevererweise dort abgelegte Backup einzuspielen weil mir ja das RAID um die Ohren geflogen ist...
nun ist es allerding so, dass augenscheinlich keine Daten mehr auf der Platte sind und auch kein Dateisystem (RAW)... Ich habe jetzt versucht mit Acronis Disk Director eine Partition wiederherzustellen und mit Ontrack das Dateisystem bzw überhaupt Dateien wiederherzustellen... Beide Programme versagen dabei ihren Dienst.... Ich bin jetzt sehr verzweifelt, möchte auch nur ungern noch mehr ausprobieren, da ich damit wahrscheinlich das Schicksal der Daten besiegeln würde.

Es wäre wirklich toll, wenn mir da jemand helfen könnte!

Vielen Dank im Voraus, Stephan.
Mitglied: 75823
09.04.2009 um 21:37 Uhr
Ja, leider kann man da nichts beruhigendes sagen. Besonder wenn du da noch mit die Partitionstabelle rumgespielt hasst. Und jetzt mal ernst; wie hasst du die Platte verschlüsselt?
Bitte warten ..
Mitglied: stw100
10.04.2009 um 15:03 Uhr
Ich habe die Platte im AES-Truefish-Serpent Algorithmus verschlüsselt. Das ganze als "in-place" Methode, dass heisst Daten bleiben - eigentlich - erhalten. Begonnen habe ich den Prozeß unter Vista, dann ist mir die Interne gestorben, weiterverschlüselt habe ich dann unter XP (andere Platte eingebaut). TrueCrypt wirft keine Fehler. Habe versucht den Fehler zu rekonstrieren -> unter XP versucht meinen Stick samt Daten in-place zu verschlüsseln -> Meldung von TC: Vorgang nur unter Win Vista möglich. Habe also geschalten und Vista installiert und die Externe gemountet... mit dem selben negativen Ergebnis leider... Mounten kann ich die Platte allerdings ohne Probleme, den Verschlüsselungsalgorithmus zeigt er mir auch an.. wenn ich die Option "Dateisystem reparieren" wähle, startet TC chkdsk und dieses sagt, dass es bei einem "RAW" Dateisystem nichts machen kann...!?
Bitte warten ..
Mitglied: stw100
10.04.2009 um 15:13 Uhr
AKTUALISIERUNG!!!!!:

Habe Testdisk abgebrochen, weil mir das zu lange gedauert hätte und habe Photorec gestartet! Dieses findet nun laufend meine Daten wieder!! Gibt es ein anderes Programm, dass mir vllt das ganze Dateisystem wiederherstellt und so ähnlich arbeitet bzw. die Daten finden kann??
Bitte warten ..
Mitglied: Wolfsburger
10.04.2009 um 15:49 Uhr
Ich würde sagen du bootest mal mit dem Wiederherstellungstool von TrueCrypt und schaust, ob du die Verschlüsselung rückgängig machen kannst. Kostet zwar Zeit, ist aber unabdingbar wenn du ernsthaft eine Datenrettung durchführen willst.

Ansonsten hat fishor natürlich vollkommen recht. Nach der Verschlüsselung mit einem anderen Programm an der Partitionstabelle "rumfuschen" war der größte Fehler, den du machen konntest. Derartige "reparaturen" dürfen nie an einem verschlüsselten System durchgeführt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: stw100
10.04.2009 um 16:32 Uhr
Die Platte ist nach dem mounten ja quasi unverschlüsselt, also es sind ja dann die gleichen daten darauf, wie auch im dauerhaft unverschlüsselten Zustand darauf wären.. An den TOC´s habe ich ja nicht herumgespielt. M.E. nach hat das (reiner Lesezugriff) einsetzen der o.g. Programme auch keine Veränderung hervorgerufen...
Ich bin ja nun soweit, dass photorec die Daten findet, aber weiterführend wäre es nicht denkbar, dass wenn die Daten gefunden werden vllt auch die TOC´s wiederherstellbar wären? Ich habe ja Testdisk abgebrochen, würde dieses Prog vllt die Tabellen und das Dateisystem wiederherstellen können?

Danke für eure Hilfe soweit!
Bitte warten ..
Mitglied: 75823
10.04.2009 um 16:47 Uhr
Das du einige Daten retten kannst ist sehr interessant. Ich bin sicher das die Datensystemtabelle ist zerstört, also du hasst nur die Artefakten. Ich werde auf deinem Platz betten, dass Truecrypt verschiebt zu erst die Daten auf Ende der Platte und dann schafft eine Neue Datensystem und Encryptet die Daten. Du kannst keine Datensystem wiederherstellen, aber anscheint hasst du Glück und rettest die Teile von deinen Dateien.
Bitte warten ..
Mitglied: 75823
10.04.2009 um 18:06 Uhr
Also schau mal, eine FS sieht ungefähr so aus:
1. boot sector
2. inode table. (so etwa wie Indexverzeichnis)
3. Data

Die Aufgabe von TC ist die Daten und Inode zu verschlüsseln... alles anderes mit den Müll füllen. Wehren Verschlüsselung sollte TC natürlich die um den Datenverlust wehrend ein Ausfall zu verhindern irgendwo noch Backups machen... also vielleicht die Daten Backups kannst du mit Photoreck finden. Um ein FS zu wiederherstellen muss man mit Testdisk Inodetable finden, das wirst aber nicht sein, weil TC hat es gelöscht und falls Backup von Inodetable irgendwo gibt Testdisk oder andere Software wird das nicht finden. Denn Fakt das du Daten findest bedeutet das deine zweite Versuch hat leise/ohne Fehler gescheitert und die Reste der Platte immer noch nicht verschlüsselt.
Bitte warten ..
Mitglied: stw100
10.04.2009 um 19:09 Uhr
Heisst das nun, dass ich meine Hoffnungen begraben kann und ich die Platte jetzt formatieren sollte anstatt R-Studio (grad gefunden) weitere 35h laufen zu lassen um die Platte zu scannen? Ich lass grade den 2. Lauf scannen, im ersten (nur mal 7mins testweise) hat er zumindest Datenreste und eine NTFS Partition gefunden... Ich hatte nun die Hoffnung, wenn ich das Prog komplett die Platte scannen lasse, dass ich dann u.U. die Partition wieder retten kann... kennt jemand R-Studio? Ist das denn grundsätzlich möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: stw100
18.04.2009 um 14:14 Uhr
So, ich will das jetzt mal abschließen, damit auch jeder der bei einem ähnlichen Problem googelt auch ne Lösung findet, nicht nur das ganze Vorgeplänkel.

Nach 9 Tagen und noch bevorstehenden ca. 30h Wiederherstellung habe ich die Lösung.

Nochmal die Zusammenfassung:

Habe versucht mit trueCrypt eine Externe Platte zu verschlüsseln unter Win Vista, die interne Platte ist dabei kaputt gegangen. Konnte die Platte unter XP weiter verschlüsseln und war damit auch ohne Fehlermeldung "erfolgreich". Die Methode war "in-place", also mit auf der Platte bestehenden Daten. Die Platte ließ sich mit Passwort problemlos mounten. Die Daten waren allerdings futsch und Windows fragte nach Formatierung. Das Dateisystem war "RAW" - also nicht vorhanden, die vorherige Formatierung war NTFS.

Folgende Programme kamen zum Einsatz:
Ontrack EasyRecovery,
Acronis DiskDirector,
Testdisk und Photorec,
R-Studio,
Zero Assumption Recovery,
File Recovery Professional und
File Scavenger 3.2.

Ontrack und Acronis fanden überhaupt nichts.
Testdisk war ebenfalls erfolglos, sollte aber in solchen Fällen immer als erstes zu Rate gezogen werden, leider sehr sehr langwierig. Photorec fand nur Datenmüll.
R-Studio scannt schnell, warf aber Fehler und brachte entweder Müll oder unplausible Ergebnisse, trotzdem in manchen Fällen zu empfehlen.

Den Durchbruch brachte tatsächlich erst File Scavenger 3.2. Das Prog. hat in knapp 20h (sehr schnell!) meine 1500GB Platte gescannt und sämtliche Daten mit Verzeichnisstrucktur wiedergefunden. Es ist in der Lage etwa 60GB pro Stunde wiederherzustellen, meine Backups von der Platte habe ich bereits wieder, jetzt kommt der Rest.

Fazit:
1. Nicht aufgeben!
2. Alle benannten Programme in der Demo ausprobieren, dann erst kaufen!
3. Nur weil 3 von 4 Programmen nichts oder nur Müll finden, heisst das nicht, dass keine Rettung mehr möglich ist!
4. Immer darauf achten, dass keine Schreibzugriffe auf die beschädigte Platte oder das Dateisystem stattfinden!

Danke für eure Hilfe!!

Der Fred kann jetzt zu;)

Stephan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst HyperV - VMs weg finde nix mehr (14)

Frage von Nemonautilus zum Thema Hyper-V ...

Cloud-Dienste
Amazon: Dieser Lkw transportiert Daten in die Cloud (1)

Link von Kraemer zum Thema Cloud-Dienste ...

VB for Applications
Excel VBA Sortierung von Daten (5)

Frage von easy4breezy zum Thema VB for Applications ...

Backup
gelöst Datensicherung von Daten, auf denen die ganze Zeit gearbeitet wird (8)

Frage von Windows11 zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...