Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ubuntu Bootscreen nach kernelupdate

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: Alchimedes

Alchimedes (Level 2) - Jetzt verbinden

01.08.2012, aktualisiert 19:44 Uhr, 3881 Aufrufe, 3 Kommentare

Guten Abend, mach ich doch heut mal die 50te Frage .... zu spaet

Ich nutze Ubuntu 10.04 LTS neben einer Windows 7 Partition.
Nach einem Kernelupdate werden mir saemtliche Kernelimages im Bootscreen angezeigt.
Der neuste ist dann immer der erste Eintrag. <-- Das ist fein.
Aber wenn ich dann auf die Win 7 Partition zugreifen moechte, man will ja auch mal nach Feierabend zocken,
dann muss ich erst doch saemtliche Kernelimages scrollen.
Ich loesche dann in der /boot/grub/grub.cfg die alten Eintraege.
Alternativ koennte ich die alten Images loeschen.
Jemand eine bessere Idee ?


Danke im Vorraus und schoenen Feierabend !
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.08.2012 um 20:10 Uhr
Moin,

Einfach das Skript in /etc/grub.d, daß den Eintrag für Windows erzeugt, nämlich "30_os-prober", früher ausführen lassen. z.B. durch umnummerieren in "09_os-prober". Dann steht dieser Eintrag "oben".


lks
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
01.08.2012 um 20:26 Uhr
Hey,

die Kameraden hab ich da stehen..

00_header 10_linux 30_os-prober README
05_debian_theme 20_memtest86+ 40_custom

die Kernelversionen liegen unter der 10_linux

### BEGIN /etc/grub.d/10_linux ###
menuentry 'Ubuntu, mit Linux 2.6.32-41-generic' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
insmod ext2
set root='(hd0,6)'
search --no-floppy --fs-uuid --set 402dcdaa-4f19-4a5e-a22c-83ca64d31b18
linux /boot/vmlinuz-2.6.32-41-generic root=UUID=402dcdaa-4f19-4a5e-a22c-83ca64d31b18 ro quiet splash
initrd /boot/initrd.img-2.6.32-41-generic
}
menuentry 'Ubuntu, mit Linux 2.6.32-41-generic (Wiederherstellungsmodus)' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os {
recordfail
insmod ext2
set root='(hd0,6)'
search --no-floppy --fs-uuid --set 402dcdaa-4f19-4a5e-a22c-83ca64d31b18
echo 'Linux 2.6.32-41-generic wird geladen …'
linux /boot/vmlinuz-2.6.32-41-generic root=UUID=402dcdaa-4f19-4a5e-a22c-83ca64d31b18 ro single
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-2.6.32-41-generic
}
### END /etc/grub.d/10_linux ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_memtest86+ ###
menuentry "Memory test (memtest86+)" {
insmod ext2
set root='(hd0,6)'
search --no-floppy --fs-uuid --set 402dcdaa-4f19-4a5e-a22c-83ca64d31b18
linux16 /boot/memtest86+.bin
}
menuentry "Memory test (memtest86+, serial console 115200)" {
insmod ext2
set root='(hd0,6)'
search --no-floppy --fs-uuid --set 402dcdaa-4f19-4a5e-a22c-83ca64d31b18
linux16 /boot/memtest86+.bin console=ttyS0,115200n8
}
### END /etc/grub.d/20_memtest86+ ###

koennte die Win Partition als erstes Anzeigen lassen...

Danke auch eine Idee
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.08.2012 um 22:15 Uhr
Wenn Du den OS-prober auf 09 umbenennst wird der vor den kernels (10_xxx) aufgerufenm und daher landet Windows vor den kernel-einträgen. eventuell mußt du dann /etc/default/grub anpassen, je nachdem, was als default gebootet werden soll.

lks

PS: Statt die alten kernel einfach zu löschen kannst Du diese auch sauber mit dpkg/apt-get/aptitude deinstallieren. erspart später Probleme.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Ubuntu
Ubuntu 16.04 LTS friert immer ein (5)

Frage von Moddry zum Thema Ubuntu ...

Linux Tools
gelöst Ubuntu Hardware- und Systemtest (4)

Frage von mike7050 zum Thema Linux Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...