Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ubuntu Linux im gemountetem Netzlaufwerk per PHP-Script ein neues Verzeichnis anlegen

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: Jayarr

Jayarr (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2013 um 15:01 Uhr, 2287 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich hoffe ihr könnt mir bei dem unten genannten Problem weiterhelfen.

Ich habe einen Server mit Ubuntu 12.10.
Bei diesem Server habe ich eine Freigabe meines NAS als Netzlaufwerk, über fstab mit einer credentials Datei die User und PW beinhaltet, verbunden. Ich kann ohne Probleme auf dem Netzlaufwerk zugreifen, mit mkdir Verzeichnisse erstellen, bearbeiten usw.


Nun möchte ich per PHP-Script neue Verzeichnisse erstellen lassen und bekomme die Fehlermeldung:

"Warning: mkdir(): Permission denied in /*/testwrite.php on line 2".

In der Testwrite.php steht folgendes:

<?
mkdir('/
*/test');
?>

Ich vermute, dass das Script das Netzlaufwerk über eine Art anonymous User anspricht und deshalb über keine Schreibrechte verfügt.

Wie kann ich also dem Script beibringen, dass es, z.B. unter Zuhilfenahme einer Datei welche die entsprechenden Userdaten beinhaltet, die notwendigen Rechte erhält?

Oder könnt ihr mir einen anderen Weg vorschlagen, mit dem ich dies bewerkstelligen kann?

Ich möchte allerdings im NAS keine unsichere Verbindung einbauen, die am Ende beide Systeme angreifbar machen.


Danke für eure zahl- und hilfreichen Antworten.
Jayarr
Mitglied: Hitman4021
10.01.2013 um 15:15 Uhr
Hallo,

wie wird das Script ausgeführt?
Wenn es ein WEbserver ist muss der Webserver auch Schreibrechte im Verzeichnis haben.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Jayarr
10.01.2013 um 15:19 Uhr
Hi,

ja es ist ein Webserver, und wenn ich ein lokales Verzeichnis erstelle/auswähle (ansonsten gleicher Pfad), dann funktioniert das Script auch problemlos.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
10.01.2013 um 15:30 Uhr
Hallo,

mit welchen Rechten mountest du das Verzeichnis?

Melde dich mal als WEbserver an und versuche es auf der Shell.

Gru´ß
Bitte warten ..
Mitglied: Jayarr
10.01.2013 um 15:54 Uhr
Hi,

die Frage hat mir schon etwas weitergeholfen.
Ich mounte das Verzeichnis als root, habe als auch als user keine schreibrechte darauf. Ich bin mir jetzt nur noch nicht ganz sicher wie ich das so einrichte, dass ich als user und auch als webserver dort schreiben darf.

Ich habe keine Ahnung wie man sich als Webserbver in der Shell anmelden kann und habe auch bei google jetzt nichts gefunden.


Gruß
Jayarr
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
10.01.2013 um 15:57 Uhr
Hallo,

Du kannst das Verzeichnis mit Userrechten Mounten. Dies legst du in der fstab fest.

Als Webserver meldest du dich mit
01.
#$WEBSERVER_USER ist mit dem Benutzer deines Webservers zu tauschen. Also warscheinlich Apache 
02.
su $WEBSERVER_USER
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Jayarr
10.01.2013 um 16:26 Uhr
Hallo,

wie vielleicht schon gemerkt bin ich Linux neuling, deshalb entschuldige bitte die viele Fragerei.

in meiner fstab steht
//Server/FREIBAGE /MEIN-ORT cifs credentials=/PFAD 0 0

wenn ich das richtig verstanden habe muß ich jetzt noch "rw" und "user" hinzufügen um zum gewünschten Ergebnis zu kommen, allerdings wohin trage ich das ein?
Hinter cifs also: * cifs,rw,user *?


Leider gibt es bei mir keinen user apache oder apache2, kann ich einen solchen webserver-user einfach anlegen?


Gruß
Jayarr
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
10.01.2013 um 17:38 Uhr
Hallo,

ich weiß nicht wie der User unter Ubuntu heißt.
Das siehst du entweder unter:
/etc/apache2/envars
oder:
/etc/apache2/httpd.conf
(ich hoffe zumindest die Datein heißen unter Ubuntu gleich)

Der Eintrag in deiner fstab muss so aussehen:
01.
/Server/FREIBAGE /MEIN-ORT cifs credentials=/PFAD,uid=$UID-APACHE-USER,gid=$APACHE-GID,file_mode=0644,dir_mode=0755 0 0
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
11.01.2013 um 09:32 Uhr
ich weiß nicht wie der User unter Ubuntu heißt
.. normalerweise ist das der Benutzer / Gruppe: www-data

uU. macht es auch Sinn einen neuen (system) Benutzer anzulegen, welcher der Gruppe www-data zugeordnet ist - und diesen für das mount zu nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
11.01.2013 um 09:39 Uhr
[OT]
Hallo,

Zitat von nxclass:
.. normalerweise ist das der Benutzer / Gruppe: www-data
Mir ist echt alles durch den Kopf gegangen von httpd bis apache2 aber auf www-data wäre mir nicht eingefallen.
Kaum 4 Monate nach dem Umstieg von Debian auf CentOS und schon vergessen -> so schnell kanns gehen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Jayarr
16.01.2013 um 13:38 Uhr
Hallo,

vielen Dank für eure Hilfe hat soweit super geklappt.


Viele Grüße
Jayarr
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst HYPER-V Ubuntu Linux startet, aber keine Console verfügbar (4)

Frage von hijacker99 zum Thema Windows Server ...

Apache Server
gelöst Apache und PHP auf Ubuntu 12.04.5.TLS installieren (8)

Frage von laster zum Thema Apache Server ...

Ubuntu
gelöst PHP 5.4 installieren auf Ubuntu 14.04.5 LTS (4)

Frage von runasservice zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...