Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ubuntu read-only file system

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: kaffeebohne

kaffeebohne (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2008, aktualisiert 27.10.2008, 11281 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,
ich habe ein Problem. Ich habe erfolglos versucht flash-plugen für Firefox zu installieren. Es ging nicht und versuchte ubuntu 7.1 neu zu starten. Danach kamm:
01.
  
02.
Der X - Server ( Ihre grafische Umgebung ) konnte auf Grund interner Fehler nicht gestartet werden. Bitte Kontaktieren Sie den Systemadministrator oder überprüfen Sie zur Fehlerdiagnose das Systemprotokoll. Bis dahin wird diese Anzeige deaktiviert. Bitte starten Sie GDM neu , sobald der Fehler behoben ist.

nach ein Paar weitere versuche Xserver zum Laufen zu bringen sehe ich beim Neustart Folgendes:
01.
  
02.
Segmentation fault 
03.
chown: changign ownership of '/tmp/.X11-unix': Read-only file system /etc/rcS.d/S80bootmisc.sh: 81: cannot create  /var/run/utmp/: Read-only file system 
04.
/proc/sys/kernel/ 
05.
Segmentation fault 
06.
/etc/rcS.d/S85urandom:63: cannot create /proc/sys/kernel/random/pollsize: Permission denied 
07.
 
08.
Segmentation fault 
09.
Segmentation fault 
10.
Segmentation fault 
11.
Segmentation fault 
12.
 
13.
*Starting system log daemon 
14.
chown: 
15.
......... 
16.
......... 
17.
....... 
18.
Ubuntu 7.10 (none) tty1 
19.
(none) login:  
20.
init: tty1 main prozess (4096) terminated with statius 8 
21.
init: tty1 main prozess ended, respawning

Ich denke es hat am Anfang nicht direkt was mit Xserver zu tun sondern dass System nur read-only ist.:
01.
  
02.
less /etc/fstab 
03.
 
04.
proc/ proc defaults 0 0  
05.
# Entry for /dev/sda1: 
06.
UUID=5a-bla-bla-bla / ext3 defaults errors=remount-ro 0 0 2 
07.
 
08.
# Entry for /dev/sda3: 
09.
UUID=96-bla-bla-bla /home ext3 defaults,usrquota grpquota 0 errors=remount-ro 0 0 2 
10.
 
11.
# Entry for /dev/sda4: 
12.
UUID=bd-bla-bla-bla /test ext3 defaults,usrquota grpquota 0 errors=remount-ro 0 0 2 
13.
 
14.
# Entry for /dev/sda2: 
15.
UUID=96-bla-bla-bla none swap sw 0 0  
16.
/dev/scd0 /media/cdrom0 udf, iso966 user, noauto exic 0 0 
17.
/dev/fd0 /media/floppy0 auto rw, user, noauto, exex 0 0 
18.
 
19.
 
20.
fdisk -l 
21.
DISK /dev/sda: 250.0 GB ,  250059350016 bytes 
22.
255 heads, 63 sectors/track, 30401 cylinders 
23.
Units =cylinders of 16065 * 512 =8225280 bytes 
24.
Disk identifier: 0 x000ec300 
25.
 
26.
Device Boot Start End Blocks ID System 
27.
/dev/sda1 * 1     1702  13671283+  83 Linux 
28.
/dev/sda2 * 1703  1884  1461915    82 Linux swap / Solaris 
29.
/dev/sda3 * 1885  14042 97659135   83 Linux 
30.
/dev/sda4 * 14043 30401 131403667+ 83 Linux 
31.
 
32.
 
33.
less /var/log/messages  
34.
Oct 23 12:45:32 PDC kernel: [874500.497883] ata2.00: configured for UDMA/33 
35.
Oct 23 12:45:32 PDC kernel: [874500.497906] ata2: EH complete 
36.
Oct 23 12:46:51 PDC kernel: [874500.497883] res 51/20:03:00:00:00:20/00:00:00:00/a0 Emask 0x1 (device error) 
37.
 
38.
Oct 23 12:45:52 PDC kernel: [874520.457168] ata2.00: configured for UDMA/33 
39.
Oct 23 12:45:52 PDC kernel: [874520.457191] ata2: EH complete 
40.
Oct 23 12:46:28 PDC squid[5296]: Squid Parent:child process 5298 exited with status 0 
41.
Oct 23 12:46:34 PDC exiting on signal 15 


Der Rechner läuft als Server. Das Problem muss schnell behoben werden, ich hoffe auf Tipps und bedanke mich im Voraus!
Mitglied: Tire
24.10.2008 um 14:26 Uhr
hi,

ich habe zwar nicht ganz soviel ahnung, aber da steht jedenfalls,:


"03.

chown: changign ownership of '/tmp/.X11-unix': Read-only file system /etc/rcS.d/S80bootmisc.sh: 81: cannot create /var/run/utmp/: Read-only file system

04.

/proc/sys/kernel/

05.

Segmentation fault

06.

/etc/rcS.d/S85urandom:63: cannot create /proc/sys/kernel/random/pollsize: Permission denied "


was bedeutet, dass der pfad /tmp/.X11-unix auf ROM gesetzt wurde!
ich weiß nur leider nich, ob du schon in die konsole kommst, um mit
"sudo chmod a+x /tmp/.X11-unix" den pfad wieder ändern kannst! (also auf lesen+schreiben)
wenn das geht, dann sollte das auch alles wieder funzen!

bin mir aber leider nicht sicher!

also wie gesagt, wenn du in die konsole kommst, dann kannste das eigendlich ändern, und nach dem neustart müsste das wieder funzen!

währe nett wenn du mir sagen würdest, wenn/ob es funktioniert hat, da ich selber erst Linux-Anfänger bin^^

Mit freundlichen Grüßen

Dirck
Bitte warten ..
Mitglied: kaffeebohne
24.10.2008 um 14:44 Uhr
ja, ich komme in die konsole mit Live-Cd
es hat aber leider nichts gebracht, output nach "sudo chmod a+x /tmp/.X11-unix": Segmentation fault

Trotzdem Danke!


wenn ich blkid ausführe, dann sehe ich zwar dass UUID gleich sind jedoch steht SEC_TYPE="ext2".
Dabei habe ich nach /etc/fstab <type> auf ext3. Ist hier der Hund begraben?
Bitte warten ..
Mitglied: Tire
24.10.2008 um 14:53 Uhr
-.-

ok dann tut es mir leid für dich...

war ja einen versuch wert! ;)

Mit freundlichen Grüßen

Dirck
Bitte warten ..
Mitglied: Tire
24.10.2008 um 14:56 Uhr
...aber warte mal!

mit der life-cd startest du ja ein völlig neues SYSTEM!!!
also kannst du garnicht in deinem "vorhandenen System" darauf zugreifen, weil da ja eh schon alles auf ROM steht auf der life-cd


probier mal folgendes:

du startest den server oder rechner neu, dann guckst du dass du (ich glaube irgendwo zwischen "F1" und "F7") da unter die konsole kommst!

dann müsstest du das eigendlich machen können..

also wenn ich das jetzt richtig verstanden haben sollte :D

Mit freundlichen Grüßen
dirck

und viel erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: kaffeebohne
24.10.2008 um 15:10 Uhr
ich versuchte in recovery mode und bekomme:

Give root passwort for maintenance (or type
Control-D to continue

ich habe kein root, also mit strg+D weiter:
Ubuntu 7.10 (none) tty1
(none) login:
gebe meinen Benutzername ein:
und es kommt:
init:tty1 main prozess (3075) killed by SEGV signal
init: tty1 main prozess ended, respawning
Bitte warten ..
Mitglied: Tire
24.10.2008 um 18:40 Uhr
hmmm..

und du hast keine möglichkeit ganz normal den server zu starten, und dann einfach anstatt der x-oberfläche einfach nur an die konsole zu kommen?

weil dann hast du wirklich ein problem, wo ich dir warscheinlich nichtmehr weiterhelfen kann!
Bitte warten ..
Mitglied: Tire
25.10.2008 um 12:45 Uhr
Zitat von kaffeebohne:
>...
wenn ich blkid ausführe, dann sehe ich zwar dass UUID gleich
sind jedoch steht SEC_TYPE="ext2".
Dabei habe ich nach /etc/fstab <type> auf ext3. Ist hier der
Hund begraben?

vielleicht hast du auch das o.g. mit sudo mit der falschen datei versucht!
also chmod a+x mein ich!
weil ich hab das nicht alles 100% daurchglesen, weil ich nicht weiß, welche datei die x-oberfläche macht!

...verstehst du was ich damit meine?

dirck
Bitte warten ..
Mitglied: lemmi222
27.10.2008 um 08:44 Uhr
Dein Dateisystem weist offensichtlich Fehler auf, und wurde daher read only gemounted.

Zur Bereinigung benötigst Du auf jeden Fall root Rechte, sei es mit einer Anmeldung als root, oder mit sudo.

- von Life CD booten
- in die Konsole wechseln und als root anmelden (oder in einem X-Terminal mit sudo su root werden)
- e2fsck /dev/sda1
- e2fsck /dev/sda3
- e2fsck /dev/sda4

Dabei alle Fehler bereinigen lassen.
In der Regel bootet der Rechner nun wieder sauber durch.

Falls der Rechner ausgeschaltet statt heruntergefahren wurde, in Zukunft herunterfahren, sonst dringend Daten sichern und die Platten auf Fehler überwachen.


Gruß


Lemmi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
gelöst Active Directory File Extension - Associated Program (11)

Frage von adm2015 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...