Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ubuntu - Shell - Befehl funktioniert nicht

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: 88588

88588 (Level 1)

18.03.2010 um 10:00 Uhr, 6783 Aufrufe, 19 Kommentare

hi

Hallo Miteinander,

ich wolt euch fragen , ob ihr mir helfen könnten.
Also ich lerne im moment mich bisschen mit Ubuntu anzufreunden.
Und wie ihr wisst muss man viel mit Terminal arbeiten.
Aber mein Problem ist, dass ich die Befehle nciht ausführen kann.
Z.B: shutdown..
Wie krieg ich das hin?
Habe im internet recherchiert, aber nichts nützliches gefunden.
Mitglied: LordXearo
18.03.2010 um 10:07 Uhr
Hi,

um Befehle wie shutdown verwenden zu können brauchst du root Rechte. Da man sich bei ubuntu nicht als root anmelden kann, musst du vor jeden Befehl "sudo" eintippen. Wenn dir das zu lästig ist, kannst du auch sudo -s eingeben, dann hast du für eine längere Zeit root Rechte.

Gruß

Xearo
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 10:15 Uhr
Ich habe Root - Rechte, aber es funktioniert immer noch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: utiuti
18.03.2010 um 10:21 Uhr
Mahlzeit,

was passiert denn genau wenn du

01.
 shutdown -h now 


eingibst ?

Die Hilfeseiten sind auch immer eine nützliche Informationsquelle
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.03.2010 um 10:21 Uhr
Moin,

Ich habe Root - Rechte
Sicher? Bist Du als root angemeldet?

und was genau bedeutet denn "es funktioniert immer noch nicht"?
Es kommt doch sicher eine Fehlermeldung, oder?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
18.03.2010 um 10:24 Uhr
01.
sudo shutdown -h now
http://www.gratisoft.us/sudo/man/sudo.html
-s [command]
The -s (shell) option runs the shell specified by the SHELL environment variable if it is set or the shell as specified in passwd(5). If a command is specified, it is passed to the shell for execution. Otherwise, an interactive shell is executed.

http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 10:28 Uhr
also nciht direkt als root angemeldet, aber habe den befehl "sudo -s" ausgeführt und dadruch root @... geworden.
Nein es kommt keine Fehlermeldung, wenn ich den Befehleintippe passiert nichts geht einfach im terminal weiter..

root@....-desktop:/# #shutdown -h +1 "Hi"
root@....-desktop:/#
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 10:43 Uhr
Danke , es funktioniert.
Alles nur wegen der # xD
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 10:48 Uhr
Ehm noch eine Frage, wie krieg ich es hin , dass ich wie bei Windows eine BAT habe.?
Also wo cih dan drauf klicken kann und der dan dass ausführt was ich vorher mal reingeschrieben hatte`?
Bitte warten ..
Mitglied: LordXearo
18.03.2010 um 10:50 Uhr
Du erstellst ein Textdokument und änderst die Extension (Endung) auf ".bat" .

Unter den Ordneroptionen musst du schauen, dass "...bekannte Systemendungen ausblenden..." nicht aktiviert ist.....sonst kann ich mir schon deine nächste Frage ausmalen.... ;)


Gruß

Xearo
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 10:53 Uhr
Meine frage war auf Ubuntu bezogen, ich denke nicht dass ich bei Ubuntu auch .bat endung benutzen kann oder doch ``??
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.03.2010 um 10:54 Uhr
Zitat von LordXearo:
Unter den Ordneroptionen musst du schauen, dass "...bekannte Systemendungen ausblenden..." nicht aktiviert ist.....sonst
kann ich mir schon deine nächste Frage ausmalen.... ;)
Fail wir sind hier im Linux/Unix-Bereich
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 10:58 Uhr
Hab ich es mir doch gedacht.

Naja zurück zu meinem Problem ?
Wie kann ich die Befehle abspeichern?
Im Internet stand " .sh " aber dann öffnet er es bei mir nciht.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.03.2010 um 11:00 Uhr
Zitat von 88588:
Meine frage war auf Ubuntu bezogen, ich denke nicht dass ich bei Ubuntu auch .bat endung benutzen kann oder doch ``??
Also: (passiert alles auf der Kommandozeile!)

Datei erstellen:
01.
cd /usr/local/bin 
02.
sudo nano name_deiner_wahl
Befehle reinschreiben und mit strg+x speicher und raus

Ausführbar machen:
01.
chmod a+x name_deiner_wahl
Dann ggfs. noch einen Link zu der Datei auf Deinem Desktop anlegen.

Linux ist es dabei vorllkommen egal, ob die Dateiendung .bat, .doc oder .hanswurst ist

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: LordXearo
18.03.2010 um 11:06 Uhr
Autsch ......
Mehr Kaffee muss her. Ich dachte er wäre jetzt von Linux nach Windows geswitcht..... =(
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 11:10 Uhr
Das mit ausführbar machen klappt nicht , dann sagt der mir immer "zugriff auf name_deiner_wahl nicht möglich"
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.03.2010 um 11:14 Uhr
sorry, das muss natuerlich
01.
sudo chmod a+x name_deiner_wahl
heissen
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 11:17 Uhr
Also wenn ich drauf klicke und sage Ausführen, passiert nichts.
Aber wenn ich mit Terminal öffne will der Passwort von mir und dann führt er den Befehl aus.
wie kann ich das machen dass ich es direkt ausführen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 13:08 Uhr
Na super, ich habe durch Internetrecherche es hingekriegt.
Also mein Passwort wegzukriegen um die Datei zu starten, aber
er will immer noch ein Passwort haben -.-
wenn ich enter drücke oder mein passwort eingebe
Sorry, try again !
Dann funktioniert es garnicht.
Habt ihr irgendwelche tipps die mich weiter bringen könnten?
Bitte warten ..
Mitglied: 88588
18.03.2010 um 13:46 Uhr
Naja Danke für die Hilfen, dieser Thread hat sich ausgezahlt gemacht.
Meine eigentliche frage wurde beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen

c4nY
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Ubuntu
gelöst Ubuntu - Verzeichniswechsel in Shell (7)

Frage von Henere zum Thema Ubuntu ...

Backup
gelöst Amanda-Client unter Ubuntu funktioniert nicht (1)

Frage von Pertinaxo zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...