Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Der Ultimate Usb Stick für alle IT -ler

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: askando

askando (Level 1) - Jetzt verbinden

28.01.2011, aktualisiert 14:23 Uhr, 24862 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammen,

eigentlich ist das ganze recht simpel, aber wie so oft kommt man erst darauf, wenn man es aus irgendwelchen Gründen benötigt.
Bestimmt kennt das jeder erfahrende IT`ler sei es im Studium, Ausbildung oder auch im alltäglichen Berufsleben.
Wer sich mit der Materie EDV auskennt ist oft das Opferlämchen, wenn es im Familien- oder Bekanntenkreis zu Problemen kommt. Da ich mich zu den Menschen zähle die dann kaum nein sagen können habe ich mir überlegt wie ich mich am besten vor den Standardproblemen schützen kann wie....

Ich weiß gerade nicht wo die Windows CD ist.
Was sind denn Treiber??
Wie Windows ist nicht kostenlos?
oder wie es mir oft passiert ist lässt man sich durch Aussagen von Leihen in die Irre führen, weil man die Aussage nicht überprüft.

Das Ziel von mir ist es einen USB Stick so zu konfigurieren, das ich einen Bootloader bekomme der mir mehrere Auswahlmöglichkeiten bietet.

Windows 7 Multi Version Installation (für ggf. Neuinstallation)*
Windows ERD Commander live (für das zurücksetzen vom Admin Passwort etc.)
Ubuntu live (test von Hardware-komponenten sehr gut geeignet dank proprietäre Treiber)

Ich habe ein ISO File der Windows 7 Multi Version (Dabei werde ich bei der Installation gefragt welches Betriebssystem installiert werden soll von Home - Enterprise jeweils x86 und x64 Architekturen) Dieses habe ich bisher mit dem Tool "Windows 7 USB/DVD Download Tool" auf den Stick geschmissen, damit ich von diesem die Installation starten kann. (Der USB Stick sieht dann quasi aus wie die DVD von der Ordnerstruktur her)
Der ERD commander liegt mir ebenfalls als ISO vor soll quasi als live CD booten, ebenfalls Ubuntu.

Ich habe entweder einen Denkfehler oder verkompliziere nur. Wenn ich den Stick zu einem Datenträger mit MBR, Partitiontable, und NTFS bzw. FAT32 formatiere, um einen Bootloader zu installieren (wie z.b. Grub) damit ich eine Auswahl habe. Dann wird der Stick als Datenträger erkannt und nicht als Wechseldatenträger. Kann ich dann überhaupt noch davon die Live CD´s starten??

Ich glaube ich befinde mich schon auf dem richtigen Weg, bin aber noch nicht ganz sicher wie ich die Dinge miteinander kombinieren muss.
Tool zum formatieren einen USB Sticks mit MBR, Partitionstabelle, Partition - HP USB Disk Storage Format Tool http://www.wintotal.de/softwarearchiv/index.php?id=3181
"Windows 7 USB/DVD Download Tool" http://www.chip.de/downloads/Windows-7-USB_DVD-Download-Tool_38589636.h ...

Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben wie ich das ganze lösen kann? Mir ist wichtig das ich halt einen Installationsdatenträger habe mit Win7 in allen Versionen (Weil von USB installieren wesentlich schneller geht und ich mit dieser Version sehr flexibel bin - vom ich sage mal Bekannten lediglich den passenden Aktivierungskey benötige.
Aber wie so oft benötigt man auch Diagnosetools oder den ERD Commander für den Lieblingsfall ich weiß das Admin Passwort nicht usw.

ergänzend dazu bin ich auf dieses Programm gestoßen http://www.netzwelt.de/download/11828-sardu.html aber vielleicht kennt ja schon jemand eine bessere Lösung
Mitglied: sputnik
28.01.2011 um 15:06 Uhr
Nimm einfach die Hiren's Boot-CD und erspar dir die Arbeit. http://www.hirensbootcd.org/download/
Bitte warten ..
Mitglied: askando
28.01.2011 um 15:26 Uhr
Danke für die Antwort.

Ja sieht echt nett aus und kann das auch optional gut einsetzen bzw. auch hinzufügen. Aber ich möchte gerne auch Win7 Multi Version mit auf dem Stick haben. Wenn ich die Lösung mit der Boot CD nehme, dann habe ich ja nur ein DiagnoseTool mit verschiedenen Toolsammlungen Standard passworts usw. gut es würde den ERD Commander vollständig ersetzen, aber ich kann nicht davon installieren ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
28.01.2011 um 22:19 Uhr
Hallo askando,

schau Dir mal XBoot an. Sollte auch mit Win7 zurechtkommen.
Ansonsten ist Pendrivelinux immer ein gute Empfehlung.

Um den von Dir verfolgten Weg zu gehen, solltest Du anstatt dem Windows 7 USB/DVD Download Tool lieber WinSetupFromUSB in Betracht ziehen. Eine kurze Anleitung und die entsprechenden, vertiefenden Links liefert Dir bspw. http://www.niljuha.de/mein-multiboot-stick/

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
29.01.2011 um 14:31 Uhr
Moin spytnik,

die von dir erwähnte CD wird in unserem Forum auch in regelmäßigen Abständen erwähnt.
In ebenso regelmäßigen Abständen lösche ich die Links und Empfehlungen darauf mit dem Hinweis,
dass es zwar für die einen die ultimative Toolsammlung der Welt ist, für die anderen eher aussieht wie die zusammengekehrten Reste einer LAN-Party.

Egal wie ästhetisch oder unappetitlich diese Scheibe nun sein mag, die ist jedenfalls höchstens so legal wie Berlusconis Jugendförderungsprogramme.

Ich lösch deinen Kommentar deshalb und bitte dich durchaus geschätztes Mitglied dieses Forums, es in Zukunft nicht hier zu empfehlen.


[Update]
Inzwischen sind auf dieser CD keine lizenzpflichtigen Tools mehr. Siehe spytniks Antwort weiter unten.
Hatte ich anders in Erinnerung.
Kommentar deshalb wiederhergestellt.
[/Update]

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
29.01.2011 um 14:52 Uhr
Salü,

als erfahrener und hilfsbereiter Verwandter / Freund kann ich nur eines empfehlen:

  • den idealen USB Boot/Schweizer Taschenmesser Mc Gyver Stick gibt es nicht.
Manche Kisten booten nur von als HD formatierten Sticks, manche nur mit Wechseldatenträgern und andere gar nicht von USB.

Und da ich nur Volumelizenzen besitze, benutze ich die Setups auch nur für Firmenrechner - man kommt da ganz schnell an den Rand der legalität.

Ergo: Ich hab für jeden Zweck einen guten schnellen und wenn ich zum Virenjagen gerufen werde nutze ich ausschliesslich eine aktuell gebrannte Live CD oder FDISK.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Arsimael.Inshan
31.01.2011 um 09:50 Uhr
Ich muss widersprechen, es GIBT den MacGyver-Stick. Zumindest für die Rechner die von USB booten können. Und ich habe ihn! (selbst gemacht!) Momentan habe ich auf diesem 8GB Stick:

- Win7 Multiinstall x86 und x64
- Adriane Knoppix 6.2
- Ubuntu
- ein Mini-bootable-xp
- die CD die man hier nicht posten darf
- eine weitere CD die man bestimmt auch nicht nennen darf (mit der anderen sinds knapp 300 PC-Tools von netzwerk über Partition und sonstiges)
- diverse Memtests
- ein weiteres Mini-linux

Ich werde bei gelegenheut mal ein kleines Tutorial schreiben wie man das macht.

Aber ich muss dazu sagen, das ich in meinem Bekanntenkreis mittlerweile alle PCs ausgemerzt habe, die so alt sind das sie nicht von USB booten können.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
31.01.2011 um 10:23 Uhr
Moin Arsimael,

die idee mit dem Tutorail finde ich natürlich uneingeschränkt gut.

Und was die You know who-CDs (deren Namen man nicht aussprechen darf) betrifft...
Das Kriterium ist nicht, ob diese Tools durchaus nützlich sein könnten.
Das Kriterium ist, das sie nützlich sind, aber eben legal auch etwas mehr ins Geld gehen als wie Usus nur die reinen Downloadkosten.
Das ist doch weder Freeware noch Beerware, was dort drauf ist.

Und in diesem Punkt werde ich/werden wir Moderatoren die Forumsregeln durchzusetzen versuchen.

Schaffen können wir es natürlich nur, wenn auch diese Links und Hinweise auf Schulhof-Musthaves nicht ständig gepostet werden.

Von daher danke ich dir für deine Umschreibungen.
... und hoffe, du hast noch nicht 27 PNs von Nachwuchs-Admins zwischen 8 und 14 Jahren im Postkasten.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Arsimael.Inshan
31.01.2011 um 11:04 Uhr
also bisher isses nur eine MSG.

Aber zum thema "nicht legal" die CD die ich meine hat ein integriertes Mini-Windows. Das ist der einzige streitpunkt wo ich sage "Ok, ohne Lizenz ist das nicht legal." Alle anderen eingebauten Tools sind so wies aussieht durchaus Legitim. Das einzige was ich ein bisschen schwer fand, war den ERD Commander rein zu bekommen, weil der neue mal voll fürn AR*** ist. aber egal

Im Moment komme ich nur nicht zum TUT-schreiben, weil ich noch auf Arbeit bin Also noch gedulden.
Bitte warten ..
Mitglied: askando
31.01.2011 um 16:56 Uhr
Danke schön für eure Antworten die sehr interessant klingen (vor allem das Howto für die o.g. Lösung)

ich weiß garnicht wieso das Thema illegal angesprochen wird, aber wenn ich ein Win7 Multiinstall Iso habe (erstellt durch die vorliegende DVD) und nach der Installation meinen Aktivierungskey eingebe bzw. den zu der passenden Version...... ist daran nichts illegal.....ergo eine originale Software auf ein anderes Medium zu kopieren, um von diesem zu installieren verstößt nicht gegen die Lizenzbestimmungen.....
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
31.01.2011 um 17:29 Uhr
Moin askando,

aber wenn ich ein Win7 Multiinstall Iso habe (erstellt durch die vorliegende DVD)
Ja, aber wir drehen uns im Kreis..
... und ich am Rad ....oder spring bald im Karree...

Diese auf Schulhöfen so hoch angesehenen ISO-CD-Downloads verlangen doch aber gerade nicht,
dass das hochbegabte Kiddie eine vorliegende Win 7-Install-Iso vor einen Magnetstreifenleser hält und seinen Perso in die WebCam zeigt, bevor der Download startet.

Ich wäre der Letzte, der die mögliche absolut legale Nutzbarkeit dieser Tools, von Schaschlikspiessen,
Pfeffercreme, Tretminen oder Xavier-Naidoo-Geseiere in Frage stellt.

Ich möchte nur nicht, dass
  • diese Tools hier öffentlich beworben werden, weil sie dann auch Nasen runterladen KÖNNEN , die nachmittags noch mit Bauklötzchen ihre Grobmotorik verbessern
-und-
  • jedes Mal, jeden gefühlten Montagmorgen wieder die Ansage kommt "Hey, ich brauch das aber nur bei mir im Partykeller, privat, danach schmeiss ich es sofort weg".

Drücke ich mich denn so unverständlich aus? Sind Leverkusener hier? ->(bei über 90000 Userids: SICHER) !!

Montäglich entspannte chillige Grüße
Biber
aka der Gebetsmühlendreher
Bitte warten ..
Mitglied: Plocky2k
01.02.2011 um 01:08 Uhr
Einrichten eines Multi Boot Sticks der die ISO's direkt starten kann (geht auch schneller beim kopieren).
Das klappt jedoch nicht bei allen bootbaren Rettungs- oder Live CD's/DVD.

Kostenlosen Bootloader (Grub4Dos) downloaden.
Nur der in der aktuell vorliegenden version 0.4.4 kann ISO-Dateien booten.

http://download.gna.org/grub4dos/
http://download.gna.org/grub4dos/grub4dos-0.4.4.zip

Zusätzlich die Freeware zum Installieren des Grubloaders laden.

http://www.magnus.de/downloads/sonstiges-grub-installer-555825.html

Beide runtergeladenen Archive sind zu entpacken. Im Anschluss öffnet den Ordner des Grub-Installers und startet die grubinst_gui.exe. In dem sich öffnenden Fenster setzt den Optionspunkt auf Disk und wählt nun euren USB-Stick aus von dem aus gebootet werden soll. Hier zu erkennen an der Größe. Danach unten im Tool auf Install klicken und das Programm rödelt los. Alle anderen Optionen bleiben dabei unangetastet.

Wenn die Aktion erfolgreich war, erscheint im command die Meldung "The MBR/BS has been successfully installed"
und ihr bestätigt mit einem Enter. Sollte eine Fehlermeldung kommen, so müsst Ihr nochmal diskpart rüberlaufen lassen. dass hatte jedenfalls bei mir geholfen.

ist das soweit erledigt, dann müssen nur noch zwei Dateien aus dem Ordner "Grub4Dos" auf den Stick kopiert werden.
Das wäre zum einem die Datei "grldr" NICHT "grldr.mbr" und die menu.lst. Wenn beide Files sich auf dem USB Stick befinden dann öffnet die menu.lst und löscht den kompletten Inhalt raus.

Für das booten eines Windows Image müsst ihr folgendes eintragen, wobei die Einträge in der Zeile "title" der ist der in dem BootMenü erscheint, gefolgt von der ISO-Datei die der Loader mappen und starten soll und der Chainloader ist hier auf BOOTMGR zu stellen, da die Windows Installations DVD's auch über einen Bootmanager verfügen. So wie Ihr seht müsst Ihr dann auch die ISO-Dateien in den Root kopieren, damit der loader diese finden kann "find --set-root /winsvr2008r2.iso" der Eintrag "root (hd32)" ist bei Windows DVD's insofern wichtig, da diese danach als Stammlaufwerk weiter verfügbar sein müssen.


So sollte Eure menu.lst aussehen.

title Windows Server 2008 R2 (x64)
find --set-root /winsvr2008r2.iso
map /winsvr2008r2.iso (hd32)
map --hook
root (hd32)
chainloader /BOOTMGR

title Windows 7 (x64)
find --set-root /win7x64.iso
map /win7x64.iso (hd32)
map --hook
root (hd32)
chainloader /BOOTMGR

title Windows 7 (x86)
find --set-root /win7x86.iso
map /win7x86.iso (hd32)
map --hook
root (hd32)
chainloader /BOOTMGR

Bei ISO's auf Basis von Linux wie zum Beispiel der Ultimate Boot CD ist folgendes einzutragen:

title Ultimate Boot CD
find --set-root /ubcd.iso
map /ubcd.iso (hd32) || map --mem /ubcd.iso (hd32)
map --hook
chainloader (hd32)

diese Einstellung kann dann auch für weitere BootCD's verwendet werden, wie zum Beispiel die von Avira oder AVG kostenlos angebotenen Rettungsdisks. Ich verweise hier jedoch nochmals darauf, dass damit nicht alle CD's gebootet werden können.

Ich denke ich konnte dem einen oder anderen weiterhelfen.
Bitte warten ..
Mitglied: askando
01.02.2011 um 08:23 Uhr
Guten Morgen,

Plocky2k vielen Dank für deine Antwort! Ich werde mir es gleich mal anschauen.

@Biber
Es geht hier um das einrichten eines USB Sticks als Bootfähiges Medium mit Bootmanager der Installationsroutinen bzw. Live Cd`s starten kann. Meinetwegen streiche Windows7 Multi Iso Install raus und stelle dir vor da steht CentOS etc.

Eine Diskussion führen über Dinge die Leute tun die ich nicht mal kenne??? Sorry großer dafür fehlt mir die Zeit ^^

P.s. Ich sehe hier kein Downloadlink zu einer illegalen Software/ ISO Image etc. Der Beitrag ist doch höchst interessant für Leute die Ubuntu / Knoppix und Co. nutzen und diese dann portable haben wollen ;)

Vielen Dank nochmal ! Cu
Bitte warten ..
Mitglied: sputnik
02.02.2011 um 11:19 Uhr
Moin Biber,

die "verbotene" CD ist seit der Version 13 clean, also legal. Lizenzpflichtige Programme wurden nämlich entfernt und müssen selber beschafft werden, nur zur Info.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
02.02.2011 um 11:29 Uhr
Moin spytnik,

danke für den Hinweis.
Dann habe ich deinen Kommentar zu unrecht als gelöscht markiert.

Habe ich rückgängig gemacht.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: 89725
06.02.2011 um 12:19 Uhr
wenn es nun legal ist, wie heißt es ;)?
Bitte warten ..
Mitglied: Plocky2k
06.02.2011 um 15:03 Uhr
wenn Du die CD aus dem Kommentar von spytnik meinst, dann ist es die Hirens BootCD. einfach mal bei google eingeben.


wie schon erwähnt, sind in der 13er Version nur noch FreewareTools enthalten.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
06.02.2011 um 15:39 Uhr
Hmmja, noch eine Ergänzung dazu...

Zitat von Plocky2k:
wenn Du die CD aus dem Kommentar von spytnik meinst, dann ist es die Hirens BootCD.
http://www.hiren.info/pages/bootcd

wie schon erwähnt, sind in der 13er Version nur noch FreewareTools enthalten.

Ganz genau betrachtet steht auf dem Beipackzettel der 13er Version nicht, dass es nur Freewareversionen sind.
Sondern dass "...folgende auf der CD befindliche Freewareversionen in aktualisierter Version vorliegen".
Aber... ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Ich habe es nicht überprüft, oder, wie es der TO in seiner Eröffnungsfrage formuliert hat
...wie es mir oft passiert ist lässt man sich durch Aussagen von Leihen in die Irre führen, weil man die Aussage nicht überprüft.
Apropos Leihen... ich möchte derartige ultimative Kruschkisten auch nicht unbedingt geschenkt haben.

Weil es für mir eine ähnliche Sicherheit vorgaukelt wie der Erste-Hilfekasten, den ich alle 2 Jahre beim TÜV vorzeige.
Die machen dann immer ein Häkchen "Alles prima" auf ihrer Liste.
Und wenn ich das Kistchen tatsächlich mal irgendwo auf der A7 wirklich ernsthaft benutzen muss....

Mal sehen ob sich das "Alles prima"-Feeling bei mir auch einstellt.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...