Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Umfangreiche it netzwerke

Frage Netzwerke

Mitglied: nightwishler

nightwishler (Level 2) - Jetzt verbinden

16.11.2012 um 20:35 Uhr, 2076 Aufrufe, 7 Kommentare

hallo Administratoren dieses Forums...

was würdet ihr unter dem satz "umfangreiche it netzwerke aufbauen und betreiben" verstehen?

- multiflex mit speicherpool und NAS Anbindung?
- div. ip-bereiche verbinden?
- oder einfach nur 10 server parallel betreiben mit ntfs rechten?
- div. Standorte verbinden abseits von VPN?

wäre mal toll wenn ihr so eure Erfahrungen niederschreibt.
Ich kenne div. Netzwerke in denen ich mich auch rel. sicher bewege... aber bei 5 Außenstellen bzw. ~50 Usern hörts auf...

Gruß und dank
Mitglied: wiesi200
16.11.2012 um 20:59 Uhr
Hallo,

Ist sicher Ansichtssache für manche hier ist sicher sogar ne Fritzbox mit 2 Clients umfangreich.

Persönlich würde ich die von dir genannten Punkte noch nicht darunter einstufen.
Bitte warten ..
Mitglied: nightwishler
16.11.2012, aktualisiert um 21:25 Uhr
ok... was wäre denn deine grenze, sprich wo fängts an? bzw womit?
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.11.2012 um 21:26 Uhr
moin

Aus dem Bauch heraus: meherere dutzend Standorte mit jeweils mehreren hundert Nodes.

Allerdings ist das ein schwammiger begriff und wie die kollegen schon sagten: Für manchen ist ein LAn mit einem halben Dutzend Nodes schon "umfangreich"

lks
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
16.11.2012 um 21:45 Uhr
Persönlich wuerd ich mal sagen,

Wir nehmen einen kleinen VM Clustern mit nem SAN drunter.
Ein Paar V-Lan's. Entsprechend auch Zugriffsregelung
Ne VOIP Anlage,
Ein Paar Standorte per VPN,
Nen kleinen Exchange natürlich nix aus SBS
Ne Monitoring Lösung,
Softwareverteilung,
Ein Paar Sicherheitsfunktionen, Zertifikate, NAP, usw.
Vielleicht noch nen Mischbetrieb aus Windows und Linux,
An der Anzahl wuerd ich's jetzt nicht mal so festnageln.
Und unter Aufbau verstehe ich natuerlich das ganze nicht einfach an nen Dienstleister delegieren.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.11.2012, aktualisiert um 22:28 Uhr
Na ja und das ganze Thema Storage netze sprich Fiberchannel gehört auch dazu. Das geht ebenso von bis...
Das Wort "umfangreich" ist relativ.
Wie bereits bemerkt ist das für einen Laien die Fritzbox mit 3 Laptops und für den Profi fängt das bei 100 BGP Router im Waschmaschinenformat mit MPLS weltweit und QoS an....
Mit 5 mickrigen Außenstellen wo es aufhört bei dir gehörst du also sicher noch in die Kategorie "Laie" ! "Umfangreich" ist das aus Sicht eines Netzwerk Profi Admins sicher nicht.
Aber wie bereits gesagt...relativ und da kann man nur im freien Fall wild spekulieren...
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
16.11.2012, aktualisiert um 23:04 Uhr
Wie bereits mehrfach erwähnt, ist es Ansichtssache. Dass kann sogar innerhalb des Unternehmens oder der Abteilung variieren.

Ich bin der Meinung, dass unser Netzwerk (Zentrale, Lager, 60 Filialen, externe Partner) relativ angenehm zu administrieren ist, mein Chef dagegen verliert teilweise schon in der Zentrale den Überblick.

Ich glaube, bei deiner Frage sollte man komplex durch neudeutsch missioncritical ersetzen. In einer kleinen 10 Mann-Bude mit einer Fritzbox und keiner Person mit Ahnung wäre das Netzwerk auch schon komplex, aber im Regelfall ist es nicht betriebskritisch. Sprich wenn es da zum Ausfall kommt, führt dieser in der Regel nicht zum kompletten Betriebsstillstand.

Anders wäre dieses z.B. in einem teilautomatisierten Lager, in dem bei einem Ausfall eines kleineren Netzwerksegments z.B. verhindern würde, dass hunderte Pickingaufträge bedient werden können.

Die Frage ist auch immer, welche Ressourcen zur Verfügung stehen. Jemand, der sich den ganzen Tag mit seinem Netzwerk beschäftigen kann, sieht die Komplexität nicht so, wie jemand, der multifunktionell unterwegs ist. Bei mir ist es so, dass wir in der operativen EDV nur zu zweit sind, jeder kann von allem etwas, aber jeder hat seine Stärken. So kenne ich zwar die Grundprobleme unserer Kassen, während mein Chef das System aufgebaut hat und somit alles kennt und ich bin eher der Netzwerker, der das komplette Netzwerk kennt und mein Chef weiß nur, wie er im Notfall eingreifen kann. Je mehr Ressourcen da sind, die miteinander harmonieren, um so weniger Komplexität bekommts.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
16.11.2012 um 23:20 Uhr
Hallo,

schön, mal wieder eine Frage, wo jeder seinen Senf dazugeben kann. Da will ich natürlich mit meinem nicht sparen: Hinter "umfangreichen IT-Netzen" sehe ich erstmal gar keine Frage nach Netzwerktechniken oder Node-Anzahl, das wären für mich "umfangreiche Computer-Netze". Unter "IT-Netzen" verstehe ich Multi-Tier-Anwendungen bzw. die Verbindung/Integration von Daten und Funktionen über Anwendungen hinweg.

JMSP

Filipp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Virtualisierung
gelöst Interne Netzwerke untereinander kommunizieren lassen (9)

Frage von chelewae zum Thema Virtualisierung ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Aufbau mittlerer bis großer Netzwerke (5)

Frage von MasterPhil zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkgrundlagen
Einstieg ins Thema größere Netzwerke (13)

Frage von sponger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...