Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Umfassende Lösung gesucht

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mathysjp

mathysjp (Level 1) - Jetzt verbinden

07.10.2005, aktualisiert 09.10.2005, 4242 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich brauche ganz dringend eure Hilfe bei einem Projekt welches ich für meine Schwägerin realisieren muss.

Also, folgende Infrastruktur ist forhanden:
Ich habe einen ADSL anschluss welcher zur zeit noch eine dynamische IP hat. Von diesem Router geht es mal zur Firewall (Zywall 10) dann weiter zum Switch. Am Switch sind folgende Componenten angeschlossen
- 1 Server (Win 2003 Standart Ed.)
- 1 Client (Desktop PC WIN XP Pro.)
- 1 Client (Notebook WIN XP Pro.)

Auf dem Server sind folgende Dienste Installiert:
- Active Directory (DC)
- IIS
- DHCP
- DNS
- Druckerserver

Nun zu meinem Problem:
Das konfigurieren obiger dienste ist nicht das Problem sondern das Konfigurieren von Active Directoy (Namen).

Meine Schwägerin hat bei Switch.ch einen Domainnamen gekauft (ich nenn ihn mal Fisch.ch)...

? - Wenn ich nun AD einrichte kann ich nun diesen Namen Verwenden? Sie möchte weiter das der Webserver nicht vom ISP sondern bei ihr selber ist?

? - Kann ich die Switch.ch dazu veranlassen das sie die DNS einträge auf die Fixe IP von Ihr umlenkt so das man auf ihren eigenen Webserver gelangt?

? - weiter setzt Sie eine SW ein (FileMaker 7 Pro) mit welcher sie die Website (DB) aufbauen kann. Ich kenne mich da leider gar nicht aus .. weiss jemand von euch bescheid über dieses tool?

? - Da sie alles zuHause haben will steht noch die frage einer umfassenden Antiviruslösung und einer gescheiten Backuplösung im Raum. Für das Antivirus habe ich den McAfee Active VirusScan SMB Edition im Auge .... Taugt die Was?

? - Was würdet ihr für ne Backuplösung vorschlagen? Könnte man sowas nit einem NAS lösen oder gibt es nur die gute alte Magnetbandlösung?

Ich bin gespannt auf eure Lösungen und Hoffe auf zahlreiche Beiträge.

Danke schon mal im Vorraus für eure Bemühungen.

Mathys Jean-Pierre
Mitglied: meinereiner
07.10.2005 um 21:46 Uhr
? - Wenn ich nun AD einrichte kann ich nun
diesen Namen Verwenden? Sie möchte

Nein, das solltest du nicht tun. Nenne die Domäne anders.


weiter das der Webserver nicht vom ISP
sondern bei ihr selber ist?

Halte ich in dem Fall für eine Schnapsidee.
Dann musst du Gott und die Welt auf deinen DC lassen. Von da ist es nur ein Hops in komplette Netz.

Ich würde die Webseite schön beim ISP lassen


? - Kann ich die Switch.ch dazu veranlassen
das sie die DNS einträge auf die Fixe
IP von Ihr umlenkt so das man auf ihren
eigenen Webserver gelangt?

Hmm, ich kenne die jetzt nicht. Aber eigentlich sollte es gehen.



? - weiter setzt Sie eine SW ein (FileMaker
7 Pro) mit welcher sie die Website (DB)
aufbauen kann. Ich kenne mich da leider gar
nicht aus .. weiss jemand von euch bescheid
über dieses tool?

Ich kenne Filemaker als eine Dokumentenveraltung. Aber auch nur ganz flüchtig.


? - Da sie alles zuHause haben will steht
noch die frage einer umfassenden
Antiviruslösung und einer gescheiten
Backuplösung im Raum. Für das
Antivirus habe ich den McAfee Active
VirusScan SMB Edition im Auge .... Taugt die
Was?

Wenn du wirklich den Webserver bei ihr stehen lassen willst würde ich mir vor allem Gedanken über eine gute Firewall lassen.
das Backup kannst du schon auf ein NAS machen. Aber dabei würde ich zum einen dran denken, dass dir ein Virus ggf auch über den Server hinweg was löschen kann und das es immer sinnig ist den Stand von mehreren Tagen im Rückgriff zu haben.

Am sinnigsten halte ich immer noch eine Lösung, bei der erst auf Platte und dannauf Band gesichert wird. Das Band kann man dann ggf aber auch durch ne DVD oder so ersetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
08.10.2005 um 08:31 Uhr
Moin,

ersteinmal schliesse ich mich <tt>meinereiner</tt> voll an.

Wenn Deine Schwägerin nun aber unbedingt einen lokalen WebServer laufen lassen möchte, dann solltest Du die Firewall gegen eine DMZ-fähige FW ersetzen (z.B. die Zywall 5).

Dann kann in der DMZ ein "Durchschnitts-PC" (P4, ca. 2,8 GHz, 512 MB RAM [Dual-Channel]) als WebServer eingesetzt werden, das sollte reichen.

Bedenke bitte auch, dass der Wunsch nach einem eigenen WebServer sehr häufig (und schnell) auch den Wunsch nach dem eigenen Mailserver folgen lässt

Außerdem sollte Deine Schwägerin unbdingt Ihre Lizenzen zu FM-7 prüfen, bei Einsatz als Web-Datenbank gibt es hier Einschränkungen in der Lizensierung hinsichtlich der simultanen Zugriffe.

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: mathysjp
08.10.2005 um 11:00 Uhr
Hallo zusammenn,
also nach fast unendlichen diskussionen habe ich erreicht das der Webserver nun extern genutzt wird.dh. wir werden einen Hostproviderauswählen der unsere Site hostet.

Als Firewall hat sie sich für eine Zywall 2 entschieden.

Ich habe dann gestern noch bemerkt das es warscheinlich nicht schlecht wäre wenn der Server noch an einer USV angeschlossen wäre, so das im Stromunterbrechungsfall der server im minimun einfach sauber runterfährt.

Habe da an eine APC Back-ups RS 800VA/230V gedacht ?- Eignet sich dieses Gerät für mein Vorhaben oder habt ihr ne bessere Lösung?

Weiter haben wir das Problem der Datensicherung diskutiert. da es sich um eine ICH AG handelt ist nur eine Person für das Bedienen zuständig. Bei einer Magnetband-lösung sehe ich das Problem bei meiner Schwägerin ..dh. eventuell vergisst sie es mal zu machen -und wir wissen ja alle, es passiert immer dann etwas, wenn man keine Sicherung hat. (Murphy)

Für diesen Fall hätte ich ein NAS (IOMEGA NAS 200d -320GB-REV Built in)im Auge. ?- Was meint ihr dazu?

Wie sähe zum Beispiel ein Backup Plan aus? Ich habe mich noch nie gross mit der Thematik auseinandergesetzt.

Vielleicht ...

Montag -Normal
Dienstag -inkrementell
Mittwoch -inkrementell
Donnerstag -inkrementell
Freitag -Normal
Samstag -inkrementell
Sonntag -inkrementell

Oder wie würdet ihr das machen?
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
08.10.2005 um 11:48 Uhr
Moin,

kann es sein, dass ihr da grundsätzlich etwas durcheinander bringt?

Wenn Ihr einen "Web-/Domainhoster" nutzt, dann kommt ihr nicht an den Server ran, ergo habt ihr mit USV und Firewall "nix am Hut", das ist Hardware, die im Rechenzentrum des Hosters steht.

Wenn ihr aber einen (dedizierten) Server mietet oder unterstellt (Root-Server), dann habt ihr die Möglichkeit, die Hardware zu bestimmen.

Welche Variante soll es denn werden?

Bedenkt auch, dass bei Web-Hostern meist "nur" MySQL-Datenbanken in den Domain-Paketen inkl. ist, da sieht´s mit FM-7 schlecht aus.

Ich vermute mal, ihr kommt am (extern gehosteten) Server nicht rum.

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: mathysjp
08.10.2005 um 15:47 Uhr
Salut zusammen,
Also, ich habe das vielleicht ein weinig kompliziert erklärt ... ich probier es noch mal.

Meine schwägerin will eine website erstellen wo sich kunden anmelden können (diese Website wird sie selbst programmieren) ... und genau diese Site will ich nun bei einem Domainhoster Hosten lassen.

Zu Hause hat Sie Ihre Büro.
Dort steht ein DC bit den obigen Diensten ... auf diesem DC läuft auch noch der File Maker 7 Server den sie als Datenbank für die Kunden benutzt welche sich per web anmelden.

Weiter hat sie einen Client (DesktopPC) und einen (Notebook)

Insgesammt hat sie also in ihrem Büro 3 Rechner.

Darum habe ich eine USV vorgeschlagen für den DC den sie zu Hause hat um im Unterbrechungsfall mindestens den Rechner sauber herunterzufahren.

Das NAS als Backup lösung habe ich mir vorgestellt da ich weiss das sie zu wenig konsequent ist jeden Tag ein Tape einzulegen.

Gerne hätte ich noch eure Meinung was ihr zum McAfee Active Virusscan SMB Edition meint den ich ebenfalls beabsichtige zu bestellen ...oder gibt es da wasbesseres fürs gleiche Geld? Der McAfee kostet ca. 800.- Sfr.mit 10 Lizenzen.
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
09.10.2005 um 07:38 Uhr
Moin,

Gerne hätte ich noch eure Meinung was
ihr zum McAfee Active Virusscan SMB Edition
meint den ich ebenfalls beabsichtige zu
bestellen ...oder gibt es da wasbesseres
fürs gleiche Geld? Der McAfee kostet
ca. 800.- Sfr.mit 10 Lizenzen.

Der ist gut, kannst Du bedenkenlos nehmen. Allerdings kannst Du ihn bei McAfee direkt auf der HP bestellen, dann kannst Du auch ein 5-er Paket nehmen, das ist billiger.

Die 5-er Lizenz kostet pro Lizenz 50,07 EUR = 77,60 SF *5 = 388,- SF.

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: mathysjp
09.10.2005 um 09:49 Uhr
Hallo,

Danke Rene_D und Merci für den tipp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Enterprise AntiVirus Management - Lösung gesucht (9)

Frage von sputnik zum Thema Sicherheits-Tools ...

Entwicklung
gelöst Gästebetrieb-pf Sense Lösung gesucht! (5)

Frage von Harry1985 zum Thema Entwicklung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...