Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Umgebungsvariable CLIENTNAME löschen

Frage Microsoft

Mitglied: AlexDu

AlexDu (Level 1) - Jetzt verbinden

15.01.2009, aktualisiert 15:29 Uhr, 7215 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

seit Windows XP existiert eine Umgebungsvariable CLIENTNAME=Console.
Ich suche eine Möglichkeit diese dauerhaft zu löschen.
Das setzen mittels set CLIENTNAME= wirkt sich nur auf diese Sitzung aus.
Beim nächsten Programmaufruf wird der Wert wieder zurück gesetzt.
Das löschen des Registry-Eintrages unter HCU/Volatile_Environment wirkt auch nur einmal.
Nach dem Aufruf der API-Funktion GetClientName wird der Wert wieder eingetragen.
Hintergrund ist, dass ein altes Programm die Existenz dieser Varible abfragt und wenn sie vorhanden ist,
die Arbeit einstellt, weil es der Meinung ist, auf einem Terminalserver zu laufen. Bis W2K hat das auch
funktioniert.

Gruß Alex
Mitglied: Biber
15.01.2009 um 18:49 Uhr
Moin Alex,

da sehe ich wenig Chancen, die Variable CLIENTNAME dauerhaft zu entfernen.

Wenn Du es dem "alten" Programm nicht beibringen kannst (Bugfix von [H]Ersteller oder mittels Hex-Editor), dann musst Du wohl mangels Alternativen das Program aus einer CMD-Session, also via Batch starten und in dieser Batch vorher ein
Set "Clientname="
machen...

Bugfix von Ersteller/Hersteller erscheint mir sinnvoller.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: AlexDu
16.01.2009 um 10:41 Uhr
Danke Biber,

aber da müßte ich ca. 10 Versionen updaten und bezahlen.Da wäre ein Neukauf preiswerter. Aber das Programm ist so noch ganz brauchbar, nur dieses Problem mit dem schlecht programmiertem Lizenzmanagment.

Zur Not müßte ich es wohl rauspatchen.
<OffTopic>
Ist das eigentlich legal, wenn ich ein Programm (das ja mal bezahlt wurde) wieder funktionsfähig mache?
</OffTopic>
Gruß Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
16.01.2009 um 11:13 Uhr
Moin AlexDu,

Zur Not müßte ich es wohl rauspatchen.
<OffTopic>
Ist das eigentlich legal, wenn ich ein Programm (das ja mal bezahlt wurde) wieder funktionsfähig mache?
</OffTopic>
Hmmmm. Nein.[Was nicht heisst, dass ich nicht genauso verfahren würde.]
Ist es denn absolut ausgeschlossen, dass der Hersteller ein WinXP-Bugfix liefert?
Ist ja nun nicht Deine Schuld, dass die aus dem Vorhandensein der Variable %CLIENTNAME% so unzulässig verallgemeinerte Schlüsse gezogen haben.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: AlexDu
16.01.2009 um 13:07 Uhr
Ist es denn absolut ausgeschlossen, dass der Hersteller ein
WinXP-Bugfix liefert?
Ist ja nun nicht Deine Schuld, dass die aus dem Vorhandensein der
Variable %CLIENTNAME% so unzulässig verallgemeinerte
Schlüsse gezogen haben.

Ja, es wird nur die neue Version verkauft oder ich müßte alle Updates bis heute kaufen, was noch teurer ist.

Gruß Alex
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange Postfach leeren - nicht löschen (11)

Frage von AndreasOC zum Thema Exchange Server ...

Microsoft Office
Outlook Automation Mail-Element löschen (1)

Frage von TestsubjektX zum Thema Microsoft Office ...

Exchange Server
gelöst Eine Raumliste in der Powershell löschen (2)

Frage von Gnrdolf zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(40)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

DNS
gelöst Komplette TLD Überschreiben bzw eigene Definieren (10)

Frage von Herbrich19 zum Thema DNS ...

Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (10)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MySQL Zeiterfassungs-Problematik (wer ist eingecheckt) (9)

Frage von NativeMode zum Thema Datenbanken ...