Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Umstellung ISDN auf Telekom IP mit Eumex 306 ( Probleme mit Verdrahtung )

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: Pots300

Pots300 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2014, aktualisiert 13.03.2014, 5912 Aufrufe, 6 Kommentare, 2 Danke

Hallo Zusammen und Danke im Voraus schonmal fürs Lesen/iInteresse: (Post inzwischen mehrmals umgearbeitet, hoffe das ist ok)

I. Die Ausgangslage in der ich den Anschluss vorgefunden habe ist folgende:

I.1. Es war einmal ein 4x2 Telefoninstallationskabel das kam aus der Wand und aus dem wurden Adern mit den einzelnen Komponenten (Eumex, Splitter) verbunden.
I.1.1 Dazu ist anzumerken das ich bisher nur die Wege der Adern an die Komponenten verfolgt habe ohne die Eumex, Spltter auseinander genommen zu haben.
I.2. Aus dem Wandkabel gehen eine weiße Ader und eine gelbe Ader in die Eumex. Vermutung von Lochkartenstanzer, dass diese zum Türöffner gehören.
I.3. Des weiteren werden diesem Kabel eine blaue und eine rote Ader mit dem 1. Aderpaar (Rot ohne Ring und Rot mit einem Ring) eines Telefonkabels (Sternvierer) verspleißt und führen in den Splitter.
I.4. Außerdem sind der NTBA mit Splitter und Eumex und der Splitter mit dem Router verbunden.
I.5 Ursprünglicher Techniker der Anlage nicht greifbar.
I.6 Im Anhang befindet sich eine Skizze des Anschlusses 8217d1ab0f00375c3e237f59549d2038 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

II. Ziel (idalerweise)

II.1 Das rot/blaue Aderpaar aus dem Telefoninstallationskabel welches mit dem 1. Aderpaar des Sternviererkabels verspleisst ist, kommt in eine mit dem "DSL-Kabel für IP-basierten Anschluss" kompatible Dose und wird mit dem 921V verbunden.
II.2 Die Eumex 306 wird an den "intern ISDN" Anschluss des Routers angeschlossen, Telefone, MSN und das Fax funktionieren nach Konfiguration.
II.2.1 Ich habe gelesen das die Fax-Funktionalität bei IP-basierten Anschlüssen problematisch ist, weil entsprechende Protokolle nicht mehr unterstützt werden? Stimmt das bzw. trifft das beim 921V zu?
II.3 NTBA und Splitter fallen weg.
II.4 Ich sterbe bei dem Versuch nicht, weil das macht Dreck und da liegt Teppich.... ^^


III. Probleme (vermutlich) / sonstige Vermutungen

III.1 Ich bin einfach mit ISDN Anschlüssen nicht sehr vertraut und weiß leider in dieser Sekunde nicht wie das Telefonkabel aus der Wand richtig zu bearbeiten ist.
III.2 Die gelbe und weiße Ader aus I.2 sind Relikte aus der Zeit als dort noch kein Internetanschluss war und nur ein Telefonanschluss zur Verfügung stand?
III.3 Sollte das Kabel der U k0 sein, reicht es dann, die Adern von Splitter und Eumex zu entfernen und eine UAE Dose zu setzen an der das berühmte "DSL-Kabel für IP-basierten Anschluss" angeschlossen wird?
III.3.1 Wenn ja, hätte jemand bitte einen Link zu einem entsprechenden How to "Dosen setzen"?
III.4 Exitus und somit Ziel II.4 verfehlt....

Falls jemand einen oder mehrere gute Tips haben und/oder meine Fragen beantworten könnte, wäre ich sehr dankbar!

Soweit vielen Dank!

Gruß

Pots




Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 12.03.2014, aktualisiert 20.03.2014
Zitat von Pots300:

Hallo Zusammen und Danke im Voraus schonmal fürs Lesen/iInteresse:

I. Die Ausgangslage in der ich den Anschluss vorgefunden habe ist folgende:

I.1. Es war einmal ein Kabel das kam aus der Wand und aus dem wurden Drähte mit den einzelnen Komponenten (Eumex, Splitter)
verbunden.

Kommt öfter vor.

I.1.1 Dazu ist anzumerken das ich bisher nur die Wege der Drähte an die Komponenten verfolgt habe ohne die Eumex, Spltter
auseinander genommen zu haben.

ist auch besser so.

I.2. Aus dem Wandkabel (U k0? ) gehen ein weißer Draht (vermutlich La, a-Ader, Signalleitung) und gelber Draht (vermutlich
E, Erde, Nebenstelle) in die Eumex.

Sieht ganz nach nebenstelle/Türöffner aus. Dürfte keijn UK0 sein, wenn es direkt in die Eumex geht.

I.3. Des weiteren gehen ein brauner (vermutlich der Lb, b-Ader, Signalleitung) und ein brauner mit schwarzen Intervallringen (b2,
b-Ader, Weiterführung) in den Splitter.

Das dürfte das Kabel zur Telekom sein.

I.4. Außerdem sind Eumex mit NTBA und der Splitter mit dem Router verbunden.

wie es sich gehört. hängt der NTBA nciht am Splitter? oder wo hängt der überhaupt dran?

I.5 Ursprünglicher Techniker der Anlage nicht greifbar.

Wie immer in solchen Fällen. Und ein Schaltplan ist meist auch nicht greifbar


II. Ziel (idalerweise)

II.1 Das wilde Kabel aus I.1 wird mit einem neuen Router (hier ein 921V) verbunden.

Wirklich? Dann ist da irgendetwas anders als Du oben geschrieben hast, wenn es dann trotzdem funktioniert.

II.2 Die Eumex 306 wird an den "intern ISDN" Anschluss des Routers angeschlossen, Telefone, MSN und das Fax
funktionieren nach Konfiguration.

So soltle es sein.

II.2.1 Ich habe gelesen das die Faxfunktionalität bei IP-basierten Anschlüssen problematisch ist, weil
entsprechende Protokolle nicht mehr unterstützt werden? Stimmt das bzw. trifft das beim 921V zu?

fax üebr IP-Telefonie hat früher imerm probleme gemacht. ob es imerm noch so ist, weiß ich nciht.

II.3 NTBA und Splitter fallen weg.

Soltle bei einem IP-Telefonie-Anschluß nciht mehr notwendig sein.

II.4 Ich sterbe bei dem Versuch nicht.

Warum?
III. Probleme (vermutlich) / sonstige Vermutungen

III.1 Ich bin einfach mit ISDN Anschlüssen nicht sehr vertraut und weiß leider in dieser Sekunde nicht ob das Kabel aus
der Wand wirklich das U k0 ist und die UAE-Dose gespart wurde.

Wrid manchmal so gemacht, wenn die Anlagen UK0 können Aber die eumex 306 gehört anscheinend nicht dazu.

III.2 Der gelbe und weiße Draht aus I.2 sind Relikte aus der Zeit als dort noch kein Internetanschluss war und nur ein
Telefonanschluss zur Verfügung stand?

Wenn das tatsächlich als 2-drahtverbindung an der Eumex hing dürfte das eher zu einer Nebenstelel oder zu einem Türöffner gehen.

III.3 Sollte das Kabel der U k0 sein, reicht es dann, die Drähte von Splitter und Eumex zu entfernen und eine UAE Dose zu
setzen an der das berühmte "DSL-Kabel für IP-basierten Anschluss" angeschlossen wird?

Wenn ja, dann ja, aonsonsten nein.

III.3.1 Wenn ja, hätte jemand bitte einen Link zu einem entsprechenden How to "Dosen setzen"?

Du soltlest Dir erst üebr die Anschlüsse klar werden, bevor Du Dosen setzt.


III.4 Exitus und somit Ziel II.4 verfehlt....

Das komtm noch früh genug. hab#s damit mal nicht so eilig.


Falls jemand einen oder mehrere gute Tips haben und/oder meine Fragen beantworten können, wäre ich sehr dankbar!


Mal mal ein verahtungsplan, damit wir uns das besser vorstellen können. (Oder Fotos) dann müssen unsere Kristallkugeln nicht so arg heißlaufen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 12.03.2014, aktualisiert 20.03.2014
Aus der Wand kommen zwei Adernpaare?

Eines ist mit dem Splitter verbunden typischerweise die roten Adern

Aus dem Splitter kommen zwei Kabel mit je vier Adern:
eines geht in den NTBA
eines in den DSL-Router.

Vom NTBA geht ein Kabel in den Modem-V(DSL)-Router
Vom NTBA geht ein weiteres Kabel in den DSL-Router, der die ISDN-Signale trägt.

Die Eumex wird am internen S0 des Routers angeschlossen und kann so auch mit den DECT-Geräten intern verbunden werden. Evtl. muss man eine zusätzliche null oder eine Amtsholung programmieren. Das Modem kann noch weiter Rufnummern via IP und DECT nutzen.

Ab dann stehen dir alle Funktionen zur Verfügung.
Das steht bestimmt auch so im Kurzhandbuch des Speedports: http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3388/theme-363694070

Alternativ kannst du auch die Eumex parallel an den NTBA anschließen. Der hat zwei Buchsen dazu. Dann kannst du aber die Rufnummern in deinem Route nur über das öffentliche Telefonnetz erreichen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Pots300
12.03.2014 um 16:46 Uhr
Danke euch schonmal für die Antworten, ich mach wohl besser erstmal ein paar Bilder, versuche einen "Netzplan" zu kritzeln und antworte Euch dann im Detail.

Gruß

Pots
Bitte warten ..
Mitglied: Pots300
13.03.2014 um 11:00 Uhr
Posting wurde aktualisiert und eine Skizze beigefügt. Ich hoffe das schafft etwas mehr Klarheit. Danke an Lochkartenstanze und MrNetman für das bisher Eingebrachte!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 13.03.2014, aktualisiert um 11:30 Uhr
Zitat von Pots300:

I.6 Im Anhang befindet sich eine Skizze des Anschlusses 8217d1ab0f00375c3e237f59549d2038 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Bestätigt meine Ausführungen.:

  • Blau und Rot sind die Drähte zur telekom (UK0/DSL).
  • Daran hängt der hoch/tiefpass, landläufig splitter genannt.
  • An diesem hängen Router und NTBA
  • Am NTBA hängt per S0 die eumex
  • An der eumex hängt eine Nebenstelle (gelb/weiß).

Mein Vorschlag:

Mach da eine verteilerdose hin und leg da alle kabel die aus der Wan kommen auf.

Von dort führst Du dann die passenden Adern zu eine Telefondose für den Anschkluß der telekom. Die verbindung zu der nebenstalle an weiß/gelb würde ich auch über die verteilerdose führen. Dann hast du es einfacher , wenn Du mal später die Anlage wechseltst.

wieviel nebenstellen hängen denn überhaupt an der eumex dran? Wenn das nur eine oder zweio sind, kannst Du die eumex auch gleich gwelassen und gleich den VOIP/DSL-Router nehmen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pots300
20.03.2014 um 13:29 Uhr
Hallo,

wenn auch etwas verspätet hier die Erfolgsmeldung trotz zwischenzeitlichem Hickhack seitens des Telefonanbieters mit versehentlich zu frühem Schalten der Leitung, toter Leitung ect...

Die Kabel wurden alle ordentlich verlegt und zusammengeführt, die Telefondose wie von Lochkartenstanzer vorgeschlagen gesetzt, Router angeschlossen, die alte Eumex306 an den neuen Router angeschlossen, alles konfiguriert und siehe da: Hat alles geklappt incl. Fax!

Vielen Dank nochmal an Lochkartenstanzer und MrNetman für die Hilfe!

War alles glücklicherweise simpler als gedacht.

Mit freundlichem Gruß

der Pots
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...