Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Umstellung von Kupfer auf Glasfasernetz?!?!

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Mr.Heisenberg

Mr.Heisenberg (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2014 um 12:54 Uhr, 5769 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

ich werde in den nächsten Wochen von Kupfer auf Glasfaser umgestellt. Zur Zeit ist es so, dass meine Fritzbox der Haupt-Router im Haus ist und von dort aus alles abgeleitet wird. Meine Telefone sind über DECT mit der Fritzbox verbunden und als SIP-Geräte in der Box eingerichtet. Da aber jetzt ein neuer Glasfaser-Router kommt, wüsste ich gern, ob ich die Fritzbox dahinter hängen kann oder benötige ich da andere Hardware?
Neben dem Glasfaser-Router soll noch ein Switch angebracht werden, der mindestens 16 Ports hat und das Netz im Haus verteilt. Kann ich da ein normalen 16 Port Switch nehmen, oder benötigt man da einen speziellen Switch?
Wie sieht es mit VPN und derzeitige Port-Weiterleitung an der Fritzbox aus? Bleibt das alles, oder funktioniert sowas über das Glasfasernetz nicht mehr..?
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2014, aktualisiert um 12:57 Uhr
Auch dafür hat unser aqui eine Anleitung. Variante 2 wäre passend.


bei VPn müßte man schauen, ob man die neue Box NAT-traversal kann, udn üebrhaupt vollständiges IP udn kein carriergrade-NAt bietet.



lks
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
30.09.2014 um 13:16 Uhr
Hi,

kommt der Glasfaseranschluss dazu oder löst er den anderen ab?
Wechselst du den Provider?

Du könntest deine FritzBox dahinter hängen, oder auch nicht, kommt auf den Anschluss an ...

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
30.09.2014 um 13:17 Uhr
Ach so, der Switch wird wohl egal sein. Ich sehe hier nichts von Layer3 Funktionen, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Mr.Heisenberg
30.09.2014 um 13:45 Uhr
Der Anschluss kommt von denen hier http://www.deutsche-glasfaser.de/
Der alte Telekom Kupfer-Anschluss läuft in 6 Monaten aus und dann wird nur noch der Glasfaseranschluss vorhanden sein. Der Router ist ein Genexis-Router.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
30.09.2014, aktualisiert um 15:07 Uhr
Hallo,

ich werde in den nächsten Wochen von Kupfer auf Glasfaser umgestellt.
Meinst Du das Dein Internetzugang auf FTTH/FTTC umgestellt wird oder das Du selber
Kupferkabel gegen LWL Kabel austauscht!?

Und wenn es der internetzugang ist wer ist denn bitte der Provider (ISP)?

Zur Zeit ist es so, dass meine Fritzbox der Haupt-Router im Haus ist und von dort aus alles
abgeleitet wird. Meine Telefone sind über DECT mit der Fritzbox verbunden und als SIP-Geräte
in der Box eingerichtet.
Ok

Da aber jetzt ein neuer Glasfaser-Router kommt, wüsste ich gern, ob ich die Fritzbox
dahinter hängen kann oder benötige ich da andere Hardware?
Je nachdem was das denn für ein Router ist und wie die Glasfaser bzw. das LWL Kabel
in die Wohnung gelangt!
- Man müsste den Router mal näher erläutert bekommen bzw. die Bezeichnung haben
- Man kann das LWL Kabel auch bis in die Wohnung legen oder aber auch die letzten Meter
innerhalb des Hauses via Kupfer überbrücken, auch wenn es eine FTTH/FTTC Anschluss ist!!!

ob ich die Fritzbox dahinter hängen kann oder benötige ich da andere Hardware?
Dazu kann man erst etwas sagen wenn man genau weiß was das denn für ein Router ist
den Du neu bekommst und was der alles kann.

Neben dem Glasfaser-Router soll noch ein Switch angebracht werden, der mindestens 16 Ports
hat und das Netz im Haus verteilt. Kann ich da ein normalen 16 Port Switch nehmen, oder
benötigt man da einen speziellen Switch?
Nein das kann jeder Switch sein der eben die 16 geforderten Ports bereit stellt und die Anforderungen
die Du an den Switch hast erfüllt. Will sagen wenn Du VLANs einsetzen möchtest sollte der Switch schon VLAN fähig sein und wenn es ein Layer3 Switch sein soll sollte es eben auch ein Layer3
Switche sein!

Netgear JGS524E (einfacher Switch mit Softwareverwaltung am PC)
D-Link DGS-1500-20 ist ein 16 Port Layer3 Switch mit Webinterface und SFP Ports
Cisco SG200-20 ist ein 16 Port Layer2 Switch mit Webinterface und SFP Ports
Cisco SG300-20 ist ein 16 Port Layer3 Switch mit Webinterface und SFP Ports

Wie sieht es mit VPN und derzeitige Port-Weiterleitung an der Fritzbox aus?
Kann Dein neuer Router das denn alles?

Bleibt das alles, oder funktioniert sowas über das Glasfasernetz nicht mehr..?
Das Netz vor dem Router ist nicht Dein Problem, sondern der Router und zwar was der kann
und was der eben nicht kann! Ist das ein Speedport er garantiert nicht VPN fähig, nur deswegen
die AVM FB dahinter zu stellen ist immer so eine Sache, machbar ist zwar vieles aber ich selber
bin von solchen Lösungen eben nicht so begeistert.

Aber es gibt auch von AVM Fritz!Boxen für den FTTH Anschluss! Ich glaube gehört zu haben
das es drei unterschiedliche Modell von denen gibt, da kann man sich natürlich auch vorher einmal
erkundigen und dann so ein kaufen fertig ist der Lack! Und das mit dem VPN kommt auch auf den
Provider an denn wenn der so etwas blockt bzw. unterdrückt ist das wohl eher nicht möglich.

AVM Fritz!Box 4080
FritzBox: Drei Modelle für Glasfaser, Kabel und VDSL

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
30.09.2014, aktualisiert um 14:35 Uhr
Zitat von Mr.Heisenberg:

Der Anschluss kommt von denen hier http://www.deutsche-glasfaser.de/
Das wird nicht dein Provider sein, die legen nur das Kabel.

Der alte Telekom Kupfer-Anschluss läuft in 6 Monaten aus und dann wird nur noch der Glasfaseranschluss vorhanden sein. Der
Router ist ein Genexis-Router.
Tja, und da wir nicht wissen wer der Provider ist, und was dieser dir wie anbietet, geht jetzt das Raten los.

Also, wenn dein neuer Vertrag Telefon hat, wird das wohl der Genetix-Router machen.
Ob dein VPN klappt, hängt davon ab was dein Provider dir für eine IP verpasst.

Also, wirst du wohl warten müssen ...
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
30.09.2014 um 15:11 Uhr
Viele Infos wirst du aus dem Vertrag erfahren.

Es gibt FTTH, das mit mehreren Client-seitigen Anschlüssen arbeitet, wo Netze getrennt sind.
Es gibt feste IPs und IPs aus einem privaten Bereich.
Es gibt IPv4 und IPv6 Anschlüsse
Fürs Telefon wird vermutlich in jedem Fall VoIP relevant sein. Ob das mit der Weiternutzung der Fritzbox als Telefonanlage klappt ist freihändig nicht vorherzusagen.

Und selbst Routertyp und -Varainte kann einen Einfluß haben.
Somit ist es schiwerig Tipps zur Konfiguartion der WAN-Seite zu geben. Im LAN kannst du kreativ sein und auch alles mit Kupfer weiter versorgen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Mr.Heisenberg
30.09.2014 um 15:35 Uhr
Hi,

der Anbieter ist NEW.AG Ein Anruf dort, hat leider keinen Erfolg gebracht. Die einzige Aussage war "der Router hat einen analogen Telefonanschluss" Wer möchte sowas noch? Meine Frage nach einem anderen Router mit VPN,VOIP usw. wurde leider mit einem "sowas haben wir nicht, es gibt nur dieses einen Glasfaser-Router" beantwortet. Der Router kommt auch nicht von der NEW.AG sondern von der deutschen Glasfaser. Die Technik ist komplett bei der deutschen Glasfaser.
Schon komisch das ganze...
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
30.09.2014 um 15:43 Uhr
Zitat von Mr.Heisenberg:

Hi,

der Anbieter ist NEW.AG Ein Anruf dort, hat leider keinen Erfolg gebracht.
Guck mal hier:
http://www.deutsche-glasfaser.de/anbieter/service-partner/?zipcode=4181 ...

Da sollte dir doch wohl irgendwer die Fragen beantworten können ....
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.09.2014, aktualisiert um 16:07 Uhr
Bleibt das alles, oder funktioniert sowas über das Glasfasernetz nicht mehr..?
Die Frage ist so sinning als wenn du einmal einen Container mit der Eisenbahn und einmal mit dem LKW beförderst und fragst den Spediteur ob sich dann auch der Inhalt beim Transport nicht verändert.
Vergiss diesen Blödsinn also....
und das Netz im Haus verteilt.
Das kommt erstmal darauf an WAS das für ein Haus ist. Wenn das ein Mehrpartieen Haus ist wird dort das nackte Internet verteilt und jede Partei hat einen eigenen Router. Muss allein schon aus rechtlichen Gründen so sein.
Letztlich gleiches Prinzip wie bei Kabel TV Internet.
Ist das dein Haus und der Router wirklich ein Router mit NAT Firewall kannst du daran jeden Switch anschliessen den du lustig bist. 5 Port oder 48 Port.
Ist ja Standard Ethernet !
Bleibt das alles, oder funktioniert sowas über das Glasfasernetz nicht mehr..?
Das Glasfasernetz selber hat damit nichts zu tun, das ist nur Transport Medium. Ob du IP Pakete über Glas, Kupfer oder einen feuchten Bindfaden schickst spielt keinerlei Rolle (siehe Anmerkung oben )
Relevant ist ob der Provider die gleiche IP Infrastruktur verwendet wie vorher. Wenn er z.B. DS-Lite macht oder zentralisiertes NAT, dann ists aus mit VPN usw.
Das aber kann dir logischerweise kein Forum benatworten sondern nur der Provider selber ! Sprich also den an und du bist schlauer....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
gelöst Wie war das nochmal mit FritzBox und DECT bei Umstellung auf VoIP (17)

Frage von Realbilly zum Thema Voice over IP ...

Windows Server
SBS 2011 Umstellung der CA auf SHA2 (12)

Frage von GASTK0NT0 zum Thema Windows Server ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Internetanschluss Umstellung von ISDN und ADSL auf reinen IP Anschluss (61)

Frage von Dobby zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...