Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Umstellung von WLAN-Netz von 802.11g auf 802.11n inkl. Antennen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: emjott

emjott (Level 2) - Jetzt verbinden

05.06.2012, aktualisiert 11:25 Uhr, 4191 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe ein WLAN 802.11b/g Netzwerk mit der Außenantenne "OMB-24-120". Jetzt würde ich das WLAN gerne von b/g auf n umstellen. Dazu würde ich die Accesspoints gegen Accesspoints mit N-Standard (802.11n) austauschen.

Meine Frage: Muss ich dann auch die Antennen austauschen, weil 802.11n mit 5 GHz arbeitet und die Antenne laut Datenblatt (http://freebird.de/xtcommerce/popup_image.php/pID/21/imgID/0) nur 2400-2485 MHz kann?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Matze
Mitglied: aqui
05.06.2012, aktualisiert um 11:48 Uhr
Ja, klar ! Mit einer WLAN Antenne kannst du auch kein UKW Radio empfangen.
Antennen müssen immer auf ihren verwendeten Frequenzbereich abgestimmt sein, sowas lernt man eigentlich in der ersten Klasse Physik in der Schule !
Du benötigst also eine Antenne für den 5 Ghz Bereich sofern du den .11n AP auch im 5 Ghz Bereich betreiben willst.
.11n ist auch auf 2,4 Ghz möglich, macht dort aber sehr wenig Sinn.
5 Ghz Antennen findest du z.B. hier:
http://www.wimo.com/wlan-antennen-5ghz_d.html
und
http://shop.varia-store.com/index.php?cat=c160_Au-enbereich.html
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
05.06.2012 um 13:37 Uhr
Hallo Matze,

abgesehen von der 5 GHz-tauglichkeit musst du dir noch mehr Gedanken um Antennen machen.
Willst du höhere Bandbreite oder höhere Reichweite oder beides?
Oder willst du nur die Kompatibilität des APs mit neueren Clients?

In jedem Falle wird dazu mehr als eine Antenne benutzt.
Zwei Streams im Sendeweg benötigen zwei Antennen. Zwei oder drei Antennen auf der Empfangsseite arbeiten für die beiden sendeseitigen Streams und für die Kombination der Signale im Empfagsweg für einen besseren Rauschabstand und damit auch eine bessere Fadingunabhängigkeit. Es gibt N-APs mit 4 Streams und mindestens 4 Antennen. Und es gibt die Möglichkeit, wenige Hersteller nutzen sie, die 4 Antennen auch dynamisch für eine Reichweitenvergrößerung einzusetzen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.06.2012 um 14:00 Uhr
...es gibt externe MIMO Antennen die mehrere Antennen parallel in einem Gehäuse haben. (Siehe Varia Link oben) Damit entfällt dann der Zwang MIMO mit separaten Einzelantennen zu betreiben !
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
05.06.2012 um 18:44 Uhr
na ja,

wenn ich mir die vorhandene Antenne ansehe (Rundstrahler) und die Mimo Antennen aus dem Store. Dann sind die aus dem Store für Punkt-zu Punkt Verbindungen gebaut. Bei 16 dBi und max 120° Beam erreicht man keine flächige Ausleuchtung im Verhältnis zurvorhanden Antenne. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass im 5 GHz Band die Dämpfung größer und damit die Reichweite geringer ist. Das gilt auch für die Antennenkabel.

Also mal kurz kalkulieren, ob die Reichweite und Ausleuchtung noch passen können, wenn man das Frequenzband wechselt. Theoretisch muss man bei so großen Antennen auch noch die Leistung runterdrehen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Portables großes WLAN Netz aufbauen (6)

Frage von Referent zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
802.1x funktioniert nur an einem oder zwei Accesspoints (3)

Frage von westberliner zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
gelöst Gäste WLAN vom eigenen Netz trennen mit einem eigenen Port am Router? (9)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...