Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Umstieg auf Thin Cients nur womit?

Frage Netzwerke

Mitglied: Miischiii

Miischiii (Level 1) - Jetzt verbinden

29.05.2007, aktualisiert 03.09.2007, 6249 Aufrufe, 20 Kommentare

hallo liebe community,

ich möchte gerne von unserern win98 clients umsteigen auf thin clients. nur womit?
also ich möchte halt das die clients von diskette aus booten und das sie sich vom server ihren desktop holen.
die benutzerverwaltung solte über das ADS eines win2003 server laufen und die user sollten netzlaufwerke auf dem win2003 zugewiesen bekommen.

womit bekomme ich das alles?

danke schonmal im voraus für die hilfe.

liebe grüße

Miischiiii
Mitglied: aqui
29.05.2007 um 18:39 Uhr
Vielleicht damit :

http://thinstation.sourceforge.net


Das WIE ist sehr gut in der ct' beschrieben:

Dünner Kunde
Thin Clients selbst gemacht mit Thinstation
Praxis,Thin Client,Remote Desktop, Citrix ICA, VNC
c't 3/07, Seite 202
Bitte warten ..
Mitglied: chris67
29.05.2007 um 18:41 Uhr
Da bieten sich z.b. ThinStation (http://thinstation.sourceforge.net/wiki/index.php/ThIndex) clientseitig und MS-Terminalserver Serverseitig an.

Die ThinClients bauen eine RDP-Verbindung zum Terminalserver auf, die Useraccounts werden in der ADS verwaltet.

<edit>
oha... da war einer schneller ;)
</edit>
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
30.05.2007 um 08:19 Uhr
ok die zeitschrifft sollte ich mir mal besorgen ;)

ok danke für den link schaut schonmal interessant aus.
dort steht nichts für welches system das ist. windows oder linux. aber ich gehe mal davon aus das es für linux ist, stimmts?

wie funktioniert es dort mit dem einbinden ins ADS? etwa auch wieder über samba und kerboros?
Bitte warten ..
Mitglied: chris67
30.05.2007 um 09:56 Uhr
Das nicht für LINUX, sondern es ist LINUX (eine ThinClient Distri.)

Authentifizierung per RDP auf einen Terminalserver, Telnet- oder SSH-Sitzung,...

Ist alles mit an Bord.
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
30.05.2007 um 10:56 Uhr
ich steh gerade voll auf dem schlauch und frage nu mal blöde.

ich brauche einfach einen server mit nichts auf der platte und haue da nur das Thinstation-2.2.tar.gz drauf?!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2007 um 12:10 Uhr
Dumme Fragen gibts nicht...nur dumme Antworten...

Du brauchst nicht mal ne Platte und kannst das auch direkt von der CD booten oder sogar für alle das Image bootbar aus dem Netz machen, dann benötigst du weder CD, noch Platte noch Disk !!!

Also ein dummer alter PC mit Grafik CD-Rom (oder ohne wenn Netboot) und Netzkarte reicht Genau das ist ja der Witz an den Thin Stations !
Besorg dir die ct' über den Heise Kiosk, da steht alles genau drin wie es zu machen ist....
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
30.05.2007 um 13:28 Uhr
ich glaube das werde ich auf jedenfall mal machen, aber was muss ich alles auf dem server installieren? weil on irgendwo muss das ganze doch verwaltet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Heisenberg
01.06.2007 um 21:08 Uhr
tach auch,

ich würde versuchen, daß ganze, wenn du schon linux nimmst, mit LDAP zu realisieren.

AD (Active Directory) ist im grunde genommen auch LDAP, natürlich mit den M$-üblichen erweiterungen und änderungen.

wenn aber AD das master system ist (das wäre bei einem win2k3 server der fall mit integriertem AD) kann sich LDAP darauf konnekten (abwärtskompatibel)

natürlich musst du die struktur und das admin-passwort kennen

struktur wäre (IN ETWA - also korrigiert es gerne)

O=de.OU(oder O)=domäne.CN=unterconatiner (aber der iss nich pflicht).

(open)SSH ist (glaube ich) nicht ausreichend, da du damit zwar an deine daten kommst, aber keine benutzerrechte verwalten kannst


mit ner reinen und kompletten thinclient-architektur hast du natürlich das massive problem des traffics, heisst wenn morgens um 8 alle ins büro rennen und ihre maschinen starten, kann das unter umständen sehr lange dauern.

deswegen (unter anderem) haben sich auch bei windows die roaming profiles (benutzerprofil auf dem server) nicht durchgesetzt, wären aber bei unterschiedlichen usern mit unterschiedlichen anwendungen wohl pflicht (bei windows - nicht bei linux, ich glaub das geht da nicht)

mögliche lösung dieses geschwindigkeitsproblems wäre ein komplettes GIGABIT-netz (also netzkarten mit 1000MBit und dem passenden router / hub / switch)

bei einem terminal server hast du das problem, daß du nur 2 connections parallel nutzen kannst (ist zB. in win 2k3 integriert) aber dir bei mehr connecs (3+ parallel) ne lizenz für den terminal server holen musst - und die kost!


als alternative:
du machst dir mit BartPE ne Live-CD aus XP, kannst die dann komplett konfigurieren (mit netztreibern...) und für die programme, die sich nicht integrieren lassen, gibts sehr häufig bei portableapps.com installationsfreie versionen.
bestes beispiel dafür wären firefox (als browser), clam (als virenscanner) oder openoffice (als office paket), die sind sogar kostenlos.
da gibts sogar nen koplettes audiostudio (audacity) oder ne all-in-one-serverlösung (XAMPP) der hat sogar nen mail-server drin. (auch 4free)

vorteil:
die live-cd (auch als usb-stick möglich) geht schneller als ein netzboot und ist (weil CD) virenresistent.
nachteil: bei den lizenzrechten (bei business use) bin ich überfragt und (afaik) nach 8 stunden macht das teil nen auto-boot
die frage die hier noch zu klären wäre: können deine (alten) rechner von CD (oder gar USB) überhaupt booten ?

bei fragen: frag!

hope this helps
Heisenberg
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
06.06.2007 um 11:07 Uhr
also ich persönlich möchte da nicht mit linux in einer domäne arbeiten damit habe ich schlechte erfahrungen gesammlt und die haben mir gereicht.

hab mich "fast" für ThinStation entschieden da es einfach nur spitze ist und alles hat was ich brauche. würde für jeden eine cd hier brennen und gut ist, da alles über einen TFTP server laufen zu lassen ist mir zu viel traffic und will keine neuen switches etc. anschaffen.

nun habe ich gerade probs mit einem netzwerkkarten modul, und zwar ist es so das ich hier größtenteils 3com karten verbaut habe die 3c905 und die werden von den modulen bei ThinStation nicht unterstütz.

suche gerade ersatz in den modulen und nach einer möglichkeit ein neues modul in die build.conf einzufügen. nur bisher leider vergebens..=(

aber danke für deinen sehr informativen post =)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.06.2007 um 15:38 Uhr
Das kann eigentlich fast nicht sein, denn gerade 3Com Karten und speziell die 3C509 wird seit Jahrhunderten von Linux supportet, sollte damit auch problemlos für die Thinstation verfügbar sein. Bist du dir wirklich sicher das die nicht als Zusatzmodul verfügbar ist ????
Mit Sicherheit wird man aber das Modul händisch dazubringen können...
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
06.06.2007 um 18:51 Uhr
meinte das modul c905 nicht 509 das es das gibt weiß ich steht ja auch weit oben. nur die neueren sind nicht drin. glaub mir ich hab es mir lange genug angeschaut.

ja nur wie kann ich das modul hinzufügen? jemand vll ne anleitung dazu?

gruss
Miischiii
Bitte warten ..
Mitglied: Heisenberg
08.06.2007 um 00:15 Uhr
hallo,
danke für die blumen

da nach meinen erfahrungen die 3com karten (nahe-) industriestandard haben ( wie der kollege vorher schon gesagt hat) glaube auch ich nicht, daß es gerade da keine unterstützung gibt.

was mir bekannt ist (this may help), daß die 3c905 auch gerne unter anderen namen bekannt sind. (mom - ich hol mal ne karte und sag dirs genau)

pause....

so, die genaue bezeichnung ist
3c905-tx-m
und das TX ist auch gerne als suchbegriff zu nutzen.
ich erinner mich dunkel, daß bei früheren installationen nicht nach 3c905 sondern nach TX (-M) gefragt wurde.

vielleicht hilft auch der chip (3com 40-0664-086 ;das war aber monster-klein geschrieben, kann also möglicherweise kleine fehler enthalten) weiter .

hope this helps
Heisenberg
Bitte warten ..
Mitglied: Heisenberg
08.06.2007 um 00:27 Uhr
NACHTRAG (und Alternative):

solltest du, aus welchen gründen auch immer, probs mit den NICs (den netzkarten) haben,
dann nimm die billig version mit realtek chip (8139 heisst der glaub ich) . die sind sogar mit toastern und bügeleisen kompatibel und sind billig (15 eu pro stück afaik).
sind nicht die schnellsten, aber können auch 1000 MBit (kleiner router dabei : 4 port = 90 eu oder so - versuch was mit switch funktion zu bekommen) und schon hast nen giganet.
(@network engineers: ich weiss, ich weiss, aber hier könnte es reichen)

gruss
Heisenberg
Bitte warten ..
Mitglied: Heisenberg
08.06.2007 um 00:34 Uhr
jaja wenn man einmal dran ist

die 3c509 gibt es in verschiedenen versionen / releases / variationen und verlangen auch gern mal andere treiber (das war schon bei den 3c509 so, wie: B-, C, D- releases), also schau genau auf die karten.


und wie eben schon gesagt: schau auf die karte und den chip und schau nach zusatz-infos ( wie das oben genannte TX-M) auf den aufklebern

hope this helps
Heisenberg
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
08.06.2007 um 08:44 Uhr
nein gibt es nicht und um sicher zu gehen hier die module die bei 10-100 mb stehen


#!!!Ethernet 10-100 Mbit Modules
#module 3c501 # 3c501 "EtherLink" support
#module 3c503 # 3c503 "EtherLink II" support
#module 3c505 # 3c505 "EtherLink Plus" support
#module 3c507 # 3c507 "EtherLink 16" support
#module 3c509 # 3c509/3c529 (MCA)/3c579 "EtherLink III" support
#module 3c515 # 3c515 ISA "Fast EtherLink"
#module 3c59x # 3c590/3c900 series (592/595/597) "Vortex/Boomerang" support DER GEHT FAST!
#module 8139too # RealTek RTL-8139 PCI Fast Ethernet Adapter support. VERY
#module 8139cp # RealTek RTL-8139 C+ PCI Fast Ethernet Adapter support
#module ac3200 # Ansel Communications EISA 3200 support
#module amd8111e # AMD 8111 (new PCI lance) support
#module at1700 # AT1700/1720 support
#module b44 # Broadcom 4400 ethernet support
#module cs89x0 # CS89x0 support
#module de4x5 # Generic DECchip & DIGITAL EtherWORKS PCI/EISA
#module de2104x # Early DECchip Tulip (dc2104x) PCI support
#module depca # DEPCA, DE10x, DE200, DE201, DE202, DE422 support
#module dgrs # Digi Intl. RightSwitch SE-X support
#module dmfe # Davicom DM910x/DM980x support
#module hp100 # HP 10/100VG PCLAN (ISA, EISA, PCI) support
#module e100 # EtherExpressPro/100 support (e100, Alternate Intel driver)
#module e2100 # Cabletron E21xx support
#module eepro # EtherExpressPro support/EtherExpress 10 (i82595) support
#module eepro100 # EtherExpressPro/100 support (eepro100, original Becker driver)
#module eexpress # EtherExpress 16 support
#module epic100 # SMC EtherPower II
#module eth16i # ICL EtherTeam 16i/32 support
#module ewrk3 # EtherWORKS 3 (DE203, DE204, DE205) support
#module fealnx # Myson MTD-8xx PCI Ethernet support
#module forcedeth # nForce Ethernet support
#module hp-plus # HP PCLAN+ (27247B and 27252A) support
#module hp # HP PCLAN (27245 and other 27xxx series) support
#module lp486e # LP486E on board Ethernet
#module lance # AMD LANCE and PCnet (AT1500 and NE2100) support
#module ne io=0x300 # NE2000/NE1000 support
#module ne2k-pci # PCI version of NE-2000
#module natsemi # National Semiconductor DP8381x series PCI Ethernet support
#module ni5010 # Racal-Interlan (Micom) NI cards
#module ni52 # Racal-Interlan (Micom) NI cards
#module ni65 # Racal-Interlan (Micom) NI cards
#module pcnet32 # AMD PCnet32 PCI support
#module sis900 # SiS 900/7016 PCI Fast Ethernet Adapter support. Common
#module smc-ultra # SMC Ultra support
#module smc9194 # SMC 9194 support
#module starfire # Adaptec Starfire/DuraLAN support
#module sundance # Sundance Alta support
#module tlan # TI ThunderLAN support, Compaq Neteligent 10/100
module typhoon # 3cr990 series "Typhoon" support
#module tulip # DECchip Tulip (dc21x4x) PCI support
#module via-rhine # VIA Rhine support (both Rhine I and II). Common in integrated motherboards
#module wd # WD80*3 support
#module winbond-840 # Winbond W89c840 Ethernet support
#module xircom_cb # Xircom CardBus support
#module xircom_tulip_cb # Xircom Tulip-like CardBus support


also ich finde da nichts was kompatibel ist. bzw. habe ich ALLE schon einmal durchprobiert...ätzende arbeit. also wie kann ich nun ein modul hinzufügen?

hab mir die NIC auch mal genauer angeschaut ist ne 3c905! und die module hier sind nur im 500er bereich.

aber danke für die hilfe ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Heisenberg
08.06.2007 um 16:30 Uhr
echt alle ausprobiert ? arme sau

aber du hast recht, der ist nicht dabei. den mit der höchsten wahrscheinlichkeit hast du bereits mit "geht fast" beschrieben.

mal ein schuss ins blaue, da ich das programm nicht kenne:

- such dir den ordner in dem die netzkarten stehen
- lösch einen der treiber raus (merk dir den namen)
- hol dir unter:
http://support.3com.com/infodeli/tools/nic/3c905.htm
den passenden treiber
(Alternative: such dir ne linux-distribution die den treiber hat und saug dir den da raus;
bei welcher distribution der integriert ist, sollten dir die linux gurus sagen können)
- kopier den treiber und benenn ihn um (auf die gelöschte)
- pass eine mögliche konfigurationsdatei an (nimm als basis die von der 3c900)

so kannst du das importieren umgehen - (hoffe ich )

mehr fällt mir net ein
Heisenberg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.06.2007 um 17:11 Uhr
Mmmhhh steht dort nicht in Zeile 5:

#module 3c509 # 3c509/3c529 (MCA)/3c579 "EtherLink III" support

????
Bitte warten ..
Mitglied: Heisenberg
08.06.2007 um 23:00 Uhr
aqui,
die etherlink III ist eine 3c509 und keine 3c905 (CX/ TX /M)
da ist dir wohl ein beliebter zahlendreher unterlaufen

(sorry for correction)
gruss
heisenberg
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
09.06.2007 um 12:48 Uhr
da sage ich nur ja genau ;)

werde das mit dem modul am montag mal testen ma kiken ob das was bringt weil ich hab ja schon die neueste version 2.2 glaube kaum das die module in einer älteren vorhanden sind...
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
03.09.2007 um 08:27 Uhr
hallo alle zusammen,
es ist soweit ThinStation ist der Favoriet und die Rechner wurden nun umgestellt.
Läuft bisher ganz gut das ganze nur das ich mich etwas mit dem Arbeitsspeicher verkalkuliert habe... aber alles kein problem, man kann ja nachrüsten ;)

und hiermit
gelöst!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Umstieg von 1und1 (ADSL2+) auf Unitymedia (7)

Erfahrungsbericht von windowsboy zum Thema DSL, VDSL ...

Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

Windows Server
RDP File per GPO auf Thin Client Desktop erstellen (10)

Frage von sayohh zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...