Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

UMTS-Karte im Laptop als eigener Hotspot nutzbar?

Frage Netzwerke

Mitglied: Vertical

Vertical (Level 1) - Jetzt verbinden

08.06.2010, aktualisiert 18.10.2012, 14940 Aufrufe, 4 Kommentare

UMTS-Karte im Laptop als eigener Hotspot nutzbar?

Kann man die UMTS-Karte des Laptop als Hotspot für das WLAN Adhoc Netzwerk des Handy nutzen und wenn ja wie?
Mitglied: nother
08.06.2010 um 23:51 Uhr
Einrichten der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung

Mit der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung können Sie eine Internetverbindung mit zwei oder mehreren Computern im Netzwerk verwenden. Zuerst benötigen Sie einen so genannten Hostcomputer mit einer Internetverbindung und einer separaten Verbindung mit den anderen Computern in Ihrem Netzwerk. Dann aktivieren Sie die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung. Die anderen Computer im Netzwerk stellen eine Verbindung mit dem Hostcomputer her und können dann über die gemeinsam genutzte Internetverbindung des Hostcomputers auf das Internet zugreifen.


Auf dem Hostcomputer (der Computer, dessen Internetverbindung gemeinsam genutzt werden soll):

1.

Öffnen Sie Netzwerkverbindungen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Netzwerk und Internet klicken, auf Netzwerk- und Freigabecenter klicken und dann auf Netzwerkverbindungen verwalten klicken.
2.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, die gemeinsam genutzt werden soll, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
3.

Klicken Sie auf die Registerkarte Freigabe, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden...

have fun
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.06.2010, aktualisiert 18.10.2012
Leider warst du ja nicht so intelligent uns einmal dein Betriebssystem auf dem Rechner mitzuteilen, also werden wir mal wieder gezwungenermaßen fröhlich raten hier...

1.) Mit Windows 7 ist es per Mausklick machbar, denn Win 7 hat solche Funktion von sich aus an Bord:
http://blogs.technet.com/b/sieben/archive/2009/09/24/virtual-wifi-macht ...

2.) Mit Windows XP und anderen ist es ebnso problemlos machbar indem man das UMTS Netzwerk Interface per ICS freigibt auf das WLAN Interface und dieses dann ganz simpel als Ad Hoc Netzwerk betreibt.
Eine Standardkonfig die zuhauf benutzt wird. Wie man es macht kannst du hier genau nachlesen:
http://www.administrator.de/Fritzbox_mit_Fremdnetz_verbinden.html#37869 ...
und
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...

3.) Am allereinfachsten ist es aber du ersteigerst dir bei eBay oder eBay UK einen preiswerten UMTS zu WLAN Router für die Hosentasche wie den Huawei E5830.
Steckst deine UMTS Karte in den Router und nutzt den. Damit kannst du alle Geräte ganz einfach und simpel per Knopfdruck oder Websetup über das WLAN selber ans UMTS Netz anbinden...ganz ohne an deinem Laptop rumzufrickeln !
http://www.administrator.de/wissen/mifi-router-statt-umts-gsm-usb-stick ...
Bitte warten ..
Mitglied: Vertical
09.06.2010 um 23:43 Uhr
Sorry, hatte ich ganz vergessen aber es handelt sich um ein XP sowie einen Win7 Notebook. Auf die Idee mit dem UMTS Router hätte ich auch kommen können. Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht. Jedoch nützt mir das ganze bei meiner Konstellation nichts. Dazu muss ich vermutlich doch etwas besser umschreiben, was das Ziel der Konfiguration sein soll.

Das iPhone soll per WLAN über das Notebook angeschlossen werden und mittels UMTS Web ´n Walk Karte ins Internet gehen. Jetzt fragen sicher einige wozu das ganze.
Der Grund ist der, dass wir über die Firma eine UMTS Web ´n Walk PCMCIA Karte haben und diese auch benutzen dürfen. Um aber nun mein Kontingent bei meinem Provider etwas zu schonen, würde ich lieber die 5GB Flat der Firmenkarte nutzen wollen.

@aqui
Muss ich da nicht noch eine Netzwerkbrücke vom WLAN zum HSDPA/UMTS einrichten?

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.06.2010, aktualisiert 18.10.2012
Wieso nützt dir das bei deiner Konstellation nichts ?? Das ist doch Unsinn...das würde dein Problem im Handumdrehen lösen und dich in Minuten mit allen Geräten online bringen...aber egal ...

Nein, eine Netzwerkbrücke darfst du niemals konfigurieren, das tötet sofort das ICS Setup und würde auch nichts bringen, denn eine "Netzwerkbrücke" wäre eine Layer 2 Bridge auf Basis der Mac Adressen und dann müsstest du öffentliche IPs haben an den Clients. Vergiss das also ganz schnell...
Abgesehen davon das das technisch unmöglich ist, wäre es auch einerhebliches Sicherheitsrisiko.

Du konfigurierst ganz einfach und simpel ein banales ICS also die bekannte Internet Verbindungsfreigabe bei Winblows.
Wie das genau geht sagt dir ja der oben bereits zitierte Thread:
http://www.administrator.de/Fritzbox_mit_Fremdnetz_verbinden.html#37869 ...
bzw.
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Denk dir das 2te Segment einfach nur als WLAN Ad Hoc Netzwerk !!
Bedenke ferner das du die IP Adressen des Ad Hoc Netzes NICHT frei wählen kannst !! Du bist auf die IPs von MS festgenagelt. Jede manuelle Änderung bewirkt ein nicht Funktionieren der ICS Verbindung und erzwingt einen Reload !
Ther HowTo Thread beschreibt das ja auch eindeutig !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Monitoring
UMTS Hotspots Datenvolumen
gelöst Frage von kimi01nMonitoring3 Kommentare

Hallo Leute Wir haben in der Firma vier Hotspots eingerichtet die mit Datenvolumen von 20 GB ausgestattet sind. Leider ...

Notebook & Zubehör
PCMCIA Karte nutzbar in neuem Notebook
Frage von panguuNotebook & Zubehör9 Kommentare

Hallo Leute, ich habe eine PCMCIA-Karte, die ich nutze und nun habe ich ein neues Notebook welches leider keinen ...

Notebook & Zubehör
Laptop WLAN-Karte aufrüsten
Frage von imebroNotebook & Zubehör13 Kommentare

Hallo, ich besitze ein Laptop "Compaq Presario CQ71-411EG". Dieses verfügt über: - eine Netzwerkkarte mit 10/100 Ethernet - sowie ...

HTML
Karte mit eigenen Standorten
Frage von manuelfrickHTML1 Kommentar

Hallo liebe Administratoren, habe da mal eine Frage: Ist es möglich, ähnlich mediamarkt.de eigene Standorte in eine Karte zu ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 StundenWindows 10

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 3 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 18 StundenInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 21 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte14 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...