Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Umzug Server2003 Standard nach Server2008 SBS 64bit beste Vorgehensweise?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: yieppie

yieppie (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2010 um 13:43 Uhr, 7946 Aufrufe, 23 Kommentare

Hallo liebe Admins, vielleicht könnte mir jemand mit einem Erfahrungsbericht für die folgende Fragestellung weiterhelfen:

ein Windows2003 Server STANDARD, auf dem DATEV läuft, soll durch einen Windows Server 2008 SMALLBUSINESS ersetzt werden.

Nun meine Frage:

Wie ist die beste Vorgehensweise? Nachdem was ich bisher an Infos gefunden habe, geht eine direkte Migration nur über den Umweg 2003 Standard in 2003 SBS umzuwandeln und dann zu 2008 zu migrieren.
Ist das so richtig oder gibt es vielleicht doch einen Weg, das direkt durchzuführen.

Falls nicht, wie ist es am besten möglich, die Userprofile vom alten auf den neuen Server zu ziehen, damit ich danach mit dem Datev Umzugsassistenten arbeiten kann und nicht auf 12 Workstations alles umstellen muss.

Auf dem alten Server läuft das AD, die Userprofile liegen servergespeichert.
Ist es machbar, z.B. den neuen Server 2008 aufzusetzen und danach das AD über Systemstate auf den neuen Server zu übernehmen oder den Server2008 in die 2003 Domäne einzubinden, dann diesen als Domänenmaster einzustellen und das AD so zu übernehmen?

Die Netzlaufwerke könnte ich ja per Hand anpassen, die Emailverwaltung läuft im Moment noch über Jana Server, im neuen Server möchte ich dann aber auf Exchange umstellen.

Anschliessend wäre dann die Datev-Anpassung zu machen, aber dafür gibt es einen Assistenten und das habe ich auch schon für andere Firmen durchgeführt, nur sind da die Server nicht auf eine neuere Version umgestellt worden.


Schon mal im Voraus vielen Dank für eure Antworten


Gruss

Yieppie
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
10.09.2010 um 14:04 Uhr
Servus,

du kannst doch den SBS zur bestehenden Domäne hinzufügen? Wenn du vorher das AD-Schema erweitert hast,
kann der SBS als zusätzlicher DC zur bestehenden 2003er Domäne hinzugefügt werden. Dann sollten aber auf den SBS zügig,
die FSMO-Rollen verschoben und der GC aktiviert werden. Danach kannst du alle Daten und Dienste auf den SBS migrieren.


Viele Grüße

/ > Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
10.09.2010 um 14:05 Uhr
Hallo,

da wird die Yusuf Dikmenoglu am besten weiter helfen können.
Der kennt sich hervoragend mit der Materie aus und hat schon viele
Anleitungen in seinem Blog geschrieben.

http://www.administrator.de/index.php?mod=profile&nr=67206 Schreib Ihm einfach ne
PM, er wird dir sicherlich helfen können.


Mfg.


Edit:

Ohh Yusuf war ein paar Sekunden schneller mit Tippen als ich

/cheers
Bitte warten ..
Mitglied: yieppie
10.09.2010 um 14:34 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort,

ich hatte die Befürchtung, das es mit einer normalen Migration Schwierigkeiten geben würde, da der alte Server eben kein SBS ist.

Dann werde ich mir die Anleitungen für die AD Erweiterung und die Migration am Wochenende mal genau durchlesen und mir einen Ablaufplan erstellen.

Zügig muss das ganze eh gemacht werden, da der Server an einem Wochenende gewechselt werden soll, damit die Damen am Montag wieder arbeiten können.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
10.09.2010 um 14:50 Uhr
Hallo.

Als kleine Ergänzung. Der SBS 2008 kann nicht über den normalen Weg in die bestehende Domäne hinzugefügt werden, sondern es ist zwingend ein Antwort File notwendig.

Gehe nach dieser Doku vor, und überspringe einfach die Schritte, die nur den SBS 2003 betreffen - http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=52b7ea63-78 ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
10.09.2010 um 14:53 Uhr
Huhuu Güntha,

...sondern es ist zwingend ein Antwort File notwendig.

argh.. stimmt ja. Gut aufgepasst "Pursche".


Gruß, Yusuf
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
10.09.2010 um 16:35 Uhr
@Yusuf

Muss doch doch auf meine Mädels aufpassen

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
20.01.2011 um 00:42 Uhr
Hallo,

hat du was erreicht?
Habe genau das gleiche Problem...
Würde mich wenn ein wenig interessieren, wie du es gelöst hast, oder anders was du für Erfahrungen gemacht hast.....
Bitte warten ..
Mitglied: yieppie
20.01.2011 um 08:22 Uhr
Hallo, es hat nicht geklappt.

Hatte zwar ein Antwort File erstellt, die Installation lief auch im Migrationsmodus, aber ich konnte die Migration nicht abschliessen, da in der alten Domäne zu viele Fehler vorhanden waren. U.a. wurde die alte Domäne "domaene_kunde.local.de" genannt, das hat sbs2008 so natürlich nicht aktzepiert.
Nach vielen Stunden mit verschiedenen Versuchen habe ich dann doch eine komplett neue Struktur erstellt, die läuft jetzt super
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
20.01.2011 um 09:08 Uhr
Hallo.

da in der alten Domäne zu viele Fehler vorhanden waren

Ist ja auch gut so. Wenn im bestehenden AD Fehler sind, die nicht behoben werden können ist es doch besser eine Migration gar nicht durchzuführen statt einen Versuch zu starten, bei dem dann überhaupt nichts mehr funktioniert.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
20.01.2011 um 14:29 Uhr
Hallo an alle;) Und danke für die schnelle Antwort.

Domäne sieht "bisher" soweit gut aus, einzig ist meine Sorge das man häufig liest das dieses Antwortfile nicht funktioniert....

Domäne hat nen sauberen DNS, Name.local kurz und knapp und keine komplizierten Richtlinien.
Möchte eigentlich auch nur die User & PCs migrieren, damit die Datev nicht alle Einstellungen verliert...
Sage nur Drucker;)

Das würde mir schon reichen....
Worauf sollte man bei dem Antwortfile achten, sprich wegen der häufigen Posts, File funktioniert nicht.

Danke im Voraus, und ja ist mein erster echter 2008ér habe mich bisher gewährt.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
20.01.2011 um 20:36 Uhr
Hallo.

einzig ist meine Sorge das man häufig liest das dieses Antwortfile nicht funktioniert....

Das Antwortfile ist nicht das Problem, das ist nichts anderes als eine XML-Datei mit den Infos die der SBS für die Installation benötigt. Das Problem ist die meist mangelhafte Vorbereitung der Quell Servers und dann wundern sich die Admins wenn eine Migration in die Hose geht.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: yieppie
20.01.2011 um 22:45 Uhr
Hallo Harry, bei mir hat es ja wegen diverser Domänenproblemen nicht geklappt (siehe oben), aber trotzdem würde ich nicht gleich davon abraten es zu versuchen.

Du solltest auf alle Fälle die Doku zur Migration gut durchlesen.
Wichtig ist es auch, die Infos für die für die Vorbereitungen durchzuarbeiten, z.B. für die Anpassung des AD Schemas.

Übrigens:
NImm auf alle Fälle danach den Serveranpassungsassistenten von Datev, die paar Euros dafür lohnen sich auf alle Fälle, er erspart dir viel Arbeit.

Folgende Datev-Dokumente sind auch noch sehr nützlich:

1011814
1012340
Art.-Nr. 95072
Server-Anpassungs-Assistent
Dok.-Nr.: 1011355
Datum: 24.11.2009

Gruss
Yieppie
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
21.01.2011 um 00:08 Uhr
Habe ein ungutes Gefühl, frag mich mal einer warum, aber kann diesen Server so nicht weiterlaufen lassen.
Jemand hat ihn auf einer Festplatte installiert, leerer Raid 1 läuft daneben, aber leider nur 2x 72 GB....

So mal eben das Tool angetestet...Und sofort einen Fehler, leider ohne Fehler Code.
Tool mit Update gestartet.
Werde mir mal das Tool genauer ansehen...
Aber Fehler ohne Ausgabe in den Ereignislogs, nicht vertrauenserweckend, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: yieppie
21.01.2011 um 00:48 Uhr
Kommt drauf an, wie viele Clients es bei dir sind, aber wenn es schon so los geht, würde ich dann doch einen komplett neuen Server aufsetzen.

Ich habe dazu folgende Vorgehensweise angewendet:

Als erstes natürlich eine sicherung des alten Servers, am besten ein Image mit Acronis, etc, und Systemstate sichern, brauchst du für eine evtl. Rücksicherung.

Nach der Anleitung für Serveranpassungsassistent die nötigen Schritte durchgeführt (Lima Server Umzug, SQL Datenbanken kopiert nach Abschalten der SQL Dienste...usw.

Über die Registry die Freigabeeinstellungen des alten Server exportiert, evtl musst du die dann an den neuen anpassen, ich empfehle z.B. alles von Daten auf eine D: zu legen, nicht auf die Systempartition.
Mit einem Syncprogramm (robocopy mit den richtigen Schaltern z.B. ich habe SyncBackPro verwende) die Shares auf die neue Maschine kopiert, die du ja schon paralell installieren kannst. Das ist wichtig, damit die NTFS Sicherheitseinstellungen und Freigabeberechtigungen mit ünernommen werden.

die User auf dem neuen Server, bei uns gleichzeitig in der neuen Domäne angelegt, so wie sie in der alten vorhanden waren.

Dann die Installation von Datev nach Anleitung auf dem Server durchgeführt. ...denk an den Anpassungsassistenten, du musst VOR der ganzen Geschichte auf einem DatevPC die nötigen Schritte durchführen.

Anschliessend die Workstations aus der alten Domäne genommen, dazu verwendest du am besten ein LOKALES Konto, falls nocn nicht vorhanden vorher anlegen.

Dann in der neuen Domäne aufnehmen, den Besitz des "alten" Users für Dokumente und Einstellungen übernehmen und in das neue Userprofil in der neuen Domäne kopieren.

Somit hast du anschliessend weitestgehend alle Einstellungen der jeweiligen User mit in die neue Domäne übernommen.

Server-Umzugsassistent auf den Workstations durchführen, wenn deine Netzlaufwerke passen.

Zum thema Drucker:

Da der neue Server ja wahrscheinlich ein 2008er mit 64bit sein wird, empfehle ich dir, auf die Option "Druckerserver" zu verzichten, gibt zu viele Probleme wegen den Treibern.

Meine Vorgehensweise bei diesem Projekt:
Die Drucker alle den Server freigeben, entweder weil Netzwerkdrucker oder weil bei lokalen Druckern "im Verzeichnis anzeigen".

Auf dem Server in den Druckereigenschaften unter "Erweitert" "Standardwerte" die gewünschten einstellungen (Fach, Grösse etc.) vornehmen, damit erreichst du, das jede Workstation die sich auf diesen Drucker verbindet, die gewünschten Einstellungen übernimmt und du nicht an jeder Station alles separat einstellen musst.

Das Projekt haben ich an einem Wochenende in ca. 30 Stunden bei einem Netz mit 2 Servern,17 Workstations und mehreren Netzwerk sowie lokalen Druckern durchgearbeitet.
Das ganze aber OHNE Exchange, das wird erst neu in der Kanzlei eingeführt werden, die Vorarbeiten laufen aber schon

so, nu hab ich Qualm an den Fingern und den Augen, gute Nacht
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
21.01.2011 um 09:43 Uhr
Danke dir;)

Sind 8 Clients und jetzt 2 Server;)
Würde gerne die Migration durchführen, den die Logs des Servers sind bayrisch...
so das Zitat einer der Vorredner hier...
Und das das Tool so abfliegt, juckt erstmal, tippe auf was anderes als den Server,
da die Einträge grün sind besser gesagt leer....
Stimmt wieder mal was nicht ala, Installationsvoraussetzungen...

Patchlevel ist voll, ist aber kein R2 Server 2003.....
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
21.01.2011 um 22:32 Uhr
Hallo und guten Nabend;)

Habe große Fortschritte heute gemacht....
Alles auf dem Server 2003 gerade gezogen.
(Datev;)
Updates installiert, Domäne komplett heraufgestuft....
Schnellstes ADPrep der Welt erlebt 1 Minute. Gut 8 Clients... Ohne Exchange....
Aber...

SBSAnswerfl.xml erstellt (unattend)..
SBS Installation läuft...doch er will nicht den Quellserver auflösen.
DNS repuest ergibt keine Antwort auf die IP.
In der Domäne keine Fehler.
Ping auf den neuen auch kein Fehler.
DNS Logs Server alt sauber, Anfragen sauber.

Was fragt der Server 2008 anders ab als alle anderen PC?
Alle können alles auflösen.
(wie es scheint will die 2 Lan auch keine Ip per DHCP beziehen)
Habe selbige in reiner Verzweiflung der Ideen mal aktiviert um zu sehen
ob er eine IP vom DHCP bekommt.

Bevorzugt er IP6 oder was auch immer?
Wie stellt er seine Anfrage anders als XP/Win7 etc. so das er die IP nicht auflösen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.01.2011 um 23:27 Uhr
Hi.

SBS Installation läuft...doch er will nicht den Quellserver auflösen.

Überprüfe, ob am Quellserver die Reverse-Lookuozone vorhanden ist und für den Server ein Eintrag vorhanden ist

wie es scheint will die 2 Lan auch keine Ip per DHCP beziehen

Schlecht, sehr schlecht. Es gibt auf einem SBS nur eine NIC

Bevorzugt er IP6 oder was auch immer?

Nein


LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
21.01.2011 um 23:39 Uhr
Hallo Günther, vorab Danke....

Reverse ist da...
Alles antwortet, wäre das nicht so würde ich mich nicht hier melden;)
Mache das auch schon ca. 12 Jahre, habe nur den 2008 ohne R2 gescheut nachdem
selbst die MS Hotline damals beim ersten SBS 2008 aufgab.
Wir bekamen einen 5405 Adaptec nicht zum laufen.

2te Lan wurde nur zum Test aktiviert...
Sonst ist sie aus.....Siehe Info mit dem DHCP

PS: Seit wann gibts nur eine??? Bisher haben wir die 2003 SBS für Routing etc mit 2 aktiviert;)

Das mit IPv6 war nur eine Idee...
Finde keine gedanklichen Ansatz...
Nochmals...DNS ist soweit clean, diene auch gerne mit Logs etc.

Zitat: Kann Namen nicht auflösen, Ping antwortet nicht beim Namen. Egal wo sonst es geht. Nur halt auf dem Ziel nicht.

Was macht der R2 2008 anders? Selbst unsinniges würde mir helfen... Ausser nimm Nt das geht immer;)
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
22.01.2011 um 11:54 Uhr
Hallo.

selbst die MS Hotline damals beim ersten SBS 2008 aufgab.
Wir bekamen einen 5405 Adaptec nicht zum laufen.

Bei einem fehlenden Treiber ist jetzt das Betriebssystem schuld ;)

Seit wann gibts nur eine???

Seit SBS 2008

Bisher haben wir die 2003 SBS für Routing etc mit 2 aktiviert

... und gab dadurch sehr viele Problem, Stichwort "Multihomed Domain Controller" ect.

Überprüfe einmal das Antworfile, ob hier alle Einträge korrekt sind

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
22.01.2011 um 22:57 Uhr
Hallo Günther,

türlich war MS schuld, Treiber war das, aber nicht cert...Komisch nur das er auf der DVd mitkam und Adaptec den neuen Treiber dmals noch nicht Cert. hatte...;)
In gewissen Konstellationen konnte es vorkommen, das die Cert nicht anerkannt wurde, war nen Bug im ersten SBS2008...aber egal...

So habe es geschafft..... Mit dem Antwort File, ach ja der gute alte Trick mit der Hosts Datei...

Ip Servername
Ip Servername.domainsuffix

Dann ging das File....

DNS komplett neu, DCDiag Netdiag, komplett begrünt.
MS IT Health nur 2 Orange unwichtige Einträge.
Dynamic DNS im TCP/IP

Nochmals zu Erinnerung... NSLOOKUP auf Server.Domain.local Antowrt nur Server keine Antwort.
Answerfile war/ist Okay, habe mal den Servernamen auf Server.domain.local geändert.
Aber mehr als ne Fehlermeldung brachte das nicht.

Aber mal jetzt eine Frage an alle die es schon gemacht haben;)

Wie sollte ich jetzt weiter vorgehen?
Was ist sinnvoll? Was nicht?
Wo gibt es noch Punkte wo man stolpern könnte, sprich, typische Fehlerquellen?

Wollte mir jetzt quasi den nächsten Schritt aus dem Migration Handbuch antun.
Und den Migrationsassistenten starten.
Irgendwas zu beachten?

Danke im Voraus
@Yippie Server Tool der Datev wird Montag geordert;)
Readme kommen ab Donnerstag dran.
PS: Lohnhotline ist überlaufen, wer Probs hat und kein Partner ist, solle die teuere Hotline versuchen.
Bei reinen Datev-Fehlern ist sie umsonst;)
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
22.01.2011 um 23:13 Uhr
Hi.

Wollte mir jetzt quasi den nächsten Schritt aus dem Migration Handbuch antun.

Genau, das solltest du auch tun.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
23.01.2011 um 22:33 Uhr
So...Alles weg was ich hier schrieb!

User per Rollen Assi bearbeitet. "SBS Console"
Danach alle User bereit für das Einrichten von Email Konten. Stichwort leerer SBS Connector
Abgleich in der Domäne, Okay, vorsicht bei alten Freigaben, wo jemand noch alles über Berechtigungen geregelt hat.
Da kann es so gewisse Zugriffsprobleme geben.;)
Entweder Jeder/Auth vewenden oder Gruppen aber bitte nicht alles zusammen und dann noch in der Sicherheit rumspielen.

Löschen der Freigabe und alles sauber einstellen geht wie immer am schnellsten;) (Alles noch auf dem Quellserver)

SBS 2008 R2 Exchange, Systemaufsicht scheint generell ein Problem beim ersten Start zu haben.
Besonders wenn man erst Updates installiert dann konfiguriert.
Ich persönlich habe alle Updates für den SBS installiert, dann die Migration/Konfiguration betrieben.
Alles soweit danch grün. Kleine Stolpersteine gibts immer, aber muß sagen
bin begeistert und die nervige Kontenanpassung bleibt einem erstmal erspart;)

Grüße und nochmals Danke an alle.

Zeitaufwand Konfiguration bisher 4 Stunden. Installation +2 Stunden.
(alle Updates bei einer 1Mbit Leitung, lasse ich jetzt mal unerwähnt;)

Weiteres Input ist gerne erwünscht>>>>Okay ich bin zu doof.

Erstmal guten Nabend und schönen Sonntag...

Zu Windows SBS migrieren... Der Migrations Assi unterstützt nur die Migration von SBS.....

Server ist in der Domäne, sehe alles.
Kann nur das Setup nicht abschliessen.
Hänge in der SBS Console.
Wälze das Word.Doc
Hänge da wohl gedanklich.

Einzig der Exchange fehlt irgendwie zu meinem Glück.

Alles andere ist ja schon da und die 4 Freigagben will ich ja nicht migrieren und
Datev kommt ja eh alleine;)

Aber trotzdem, wo denke ich verkehrt?
Logs sind soweit sauber.


Eben was im Netz gefunden, man ändere im Info.xml den Eintrag Other auf Sbs2003 (ServerSourceType - Case Sensitive;)
Siehe da der Assistent geht.....
Danke im Voraus<<<<
Bitte warten ..
Mitglied: Harry9911
25.01.2011 um 22:10 Uhr
Grüße

Zum Thema Exchange und neue Konten anlegen, ist das noch mehr Leuten passiert? Kennt das wer in diesem Zuge oder ist
das ein generelles Problem?

"Leider gibt´s ne kleine Falle mit folgender Fehlermeldung:
Es kann kein Exchange 2007-Server mit aktivem Adresslistendienst gefunden werden.
Anwort ist leider nicht so schnell gefunden, findet man in der Diensteverwaltung nichts mit “Adresslistendienst”.
Allerdings fällt der “Exchange Systemaufsicht” (früher als Empfängeraktualisierungsdienst bezeichnet) auf, der nicht
lief. Dienst steht zwar korrekt auf “Automatisch”, war aber nicht gestartet"

Genau mein Problem...Jetzt erledigt, aber trotzdem komisch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Umzug SBS 2011 Standard auf Windows 2012 Standard (3)

Frage von Dkuehlborn zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Erfahrungen mit KB3161608 auf einem SBS 2011 Standard (2)

Frage von transocean zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS2011 Owa und Activesync funktionieren nach V2V Umzug nicht mehr (2)

Frage von Anulu1 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...