Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Unattended Windows installation mit Bootdiskette

Frage Microsoft

Mitglied: phifen

phifen (Level 1) - Jetzt verbinden

17.05.2006, aktualisiert 19.05.2006, 6080 Aufrufe, 17 Kommentare

Config.sys bearbeiten

Hallo,

ich sitze im Moment vor einem Problem bei einer unattended Windows Xp Installation und hoffe dass mir jemand weiter helfen kann.

Hier das Problem:

Ich habe eine Bootdiskette erstellt, die sich automatisch mit einen Server PC verbindet und ein auf diesem Server liegendes Script zur Unattended Installation startet. Soweit läuft alles Gut.
Es wird also das Win XP Setup gestartet und die Daten in ein Temporäres Verzeichnis auf meinem PC Kopiert.

Das Problem ist nur: Nach dem Kopieren der Dateien macht der Rechner einen Neustart und dabei bootet er natürlich wieder von meine Diskette. Dann folgt das gleiche wie oben, alte Daten werden gelöscht und die Setupdaten wieder per Netzwerk übertragen, mit anschließendem Neustart.

Ich bräuchte also etwas das das Booten von Diskette verhindert. Also etwa so wie bei der CD von Windows wo am Anfang die Frage kommt ob man von CD Booten will (Taste drücken) oder von der Festplatte (nix machen).

Meine Bootdiskette basiert auf einer Windows 98 Bootdisk, und ich habe am anfang sogar das "Microsoft Windows 98 Startmenü" (Wo man früher auswählen konnte zwischen: "PC mit CD-Rom Unterstützung starten", "PC ohne CD-Rom Unterstützung starten" und "Hilfedatei anzeigen").
Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Config.sys so anzupassen das er von der Festplatte bootet? Also quasi ein zusätzliche "menuitem" einbauen

Meine Config.sys:
----Start----
[menu]
menuitem=SMS, Software Management Server
menudefault=SMS,1
menucolor=7,0

[SMS]
device=a:\himem.sys

[COMMON]
files=60
buffers=30
dos=high
stacks=9,256
lastdrive=z
device=a:\net\ifshlp.sys
country=049,850,a:\country.sys
install=keyb.com gr,,keyboard.sys
----Ende---

(Bei SMS bootet er von Diskette)

Ich hoffe ich habs geschafft das Problem einigermaßen logisch zu Beschreiben.

Mit freundlichen Grüßen
Phifen
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 13:34 Uhr
Hi Phifen,

nachdem der Rechner das Kopieren der Dateien angefangen hat, kannst Du die Diskette rausnehmen - er braucht sie nicht mehr.

Ich mache das ähnlich wie Du:
Rechner bootet von Diskette und verbindet ein Laufwerk auf einen Server.
Dann lösche ich die Platte, lege mit GDISK eine neue Partition an welche auch gleich formatiert ist. Jetzt brauche ich leider nochmal ein Reboot des Rechnern bevor ich auf diese neu angelegte Partition die Setupdaten kopieren lassen kann.
Das Löschen und die eigentliche Installation rufe ich per Hand auf (2 Batchdateien). Ich übergebe beim Setup noch den Rechnernamen und die gewünschte Partitionsgröße.

Was mich interessieren würde, ist wie ich den Reboot vermeiden kann. Wie machst Du das?

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: phifen
17.05.2006 um 13:42 Uhr
Hallo Thomas,

danke für deine schnelle Antwort, aber ich versuche ja gerade die Installation absolut unbeaufsichtigt ablaufen zu lassen, also Diskette rein Power on und dann Kaffee trinken .

Wie du den Reboot verhindern kannst weiß ich auch nicht, da ich bis jetzt meine Platte noch nicht formatieren lasse benötigt er bei mir keinen Reboot.

Wenn ich aber eine Möglichkeit finde, dann poste ich es.

gruß
Phifen
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
17.05.2006 um 14:13 Uhr
Hi,

mach aus der Diskette eine bootfähige CD, dann greift der Bootmanager von XP/2K.
Die kann dann drinbleiben.

Gruß - Toni

P.S. bei Compaq Servern gabs mal eine Möglichkeit, die Anzahl der Bootvorgänge auf der Diskette festzulegen mittels eines Counters. Geht aber nur bei CPQ, da dies vom BIOS unterstützt werden muß!
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 14:55 Uhr
mach aus der Diskette eine bootfähige
CD, dann greift der Bootmanager von XP/2K.
Die kann dann drinbleiben.

Das kann so nicht gehen, denn a) ist der Bootmanager von Windows nachdem das Setup die Daten kopiert hat, noch nicht installiert und b) wenn der Rechner im Bios auf booten von CD steht, dann wird er von der CD zu booten beginnen und einen auf der Platte installierten Bootmanager gar nicht angehen.

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 14:59 Uhr
Wie du den Reboot verhindern kannst
weiß ich auch nicht, da ich bis jetzt
meine Platte noch nicht formatieren lasse
benötigt er bei mir keinen Reboot.

Und wie machst Du das dann wenn eine Platte noch keine Partition hat? Dann kann das Setup keine Installationsdateien kopieren und wenn Du vom Kaffe trinken kommts hat sich nicht viel getan

Oder was passiert bei Dir wenn schon eine alte Installation drauf ist?

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: phifen
17.05.2006 um 15:09 Uhr
Und wie machst Du das dann wenn eine Platte
noch keine Partition hat? Dann kann das
Setup keine Installationsdateien kopieren
und wenn Du vom Kaffe trinken kommts hat
sich nicht viel getan

Oder was passiert bei Dir wenn schon eine
alte Installation drauf ist?

Gruß,
Thomas

Hallo Thomas,

habe jetzt die Formatierung mit GDisk eingebaut, aber bei mir braucht er nach dem löschen und neu erstellen der Partition keinen neustart, sondern mach mit meinem Script weiter.

gdisk 1 /del /all
gdisk 1 /cre /pri /for /q

fdisk /mbr

(Das fdisk repariert den MBR, da dieser bei mir schon mal von GDisk zerstört wurde)

Mit freundlichen Grüßen
Phifen
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
17.05.2006 um 15:15 Uhr
such mal nach "Bart's Way", damit kann man sich eine CD basteln, die mit dem XP Bootmanager startet. Wenn man hier die Befehle der Diskette einbaut, sollte es funktionieren. Vielleicht gibts bei Bart auch ne vorgefertigte Methode, der beschäftigt sich schon lange mit diesem Thema...

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: phifen
17.05.2006 um 15:15 Uhr
Hallo alle zusammen,

ich habe in einen anderen Forum einen Lösungsansatz gefunden, der mein Problem lösen könnte:

----Config.sys----
[menu]
menuitem=SMS, Software Management Server
menuitem=NOSMS, Von Festplatte Booten
menudefault=NOSMS,10
menucolor=7,0

[SMS]
device=a:\himem.sys

[NOSMS]
device=a:\himem.sys

[COMMON]
files=60
buffers=30
dos=high
stacks=9,256
lastdrive=z
device=a:\net\ifshlp.sys
country=049,850,a:\country.sys
install=keyb.com gr,,keyboard.sys
----Config.sys----

----Autoexec.bat----
@ECHO OFF
prompt $p$g
path a:\;a:\net;
lh keyb gr,,a:\keyboard.sys

goto %CONFIG%

:NOSMS
echo Start von Festplatte

:SMS
echo SMARTDRV wird gestartet...
SMARTDRV.EXE
echo SMARTDRV gestartet

echo SMS Bootdisk V1.0
echo (c) Philipp Fenzl 2006
echo Netzwerk initialisieren...

netstart.bat

:ENDE
----Autoexec.bat----

Angeblich sollte bei der Auswahl NOSMS die Meldung kommen: "Start von Festplatte"

Aber bis jetzt arbeiter er noch immer alles andere ab.

Sieht evtl. jemand einen Fehler in diesem Script?

gruß
phifen
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
17.05.2006 um 15:19 Uhr
wenn das tut, fress ich nen Besen...
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 16:31 Uhr
goto %CONFIG%

:NOSMS
echo Start von Festplatte

:SMS
echo SMARTDRV wird gestartet...

Du springst bei der Auswahl von NOSMS auf die entsprechende Sprungmarke und es wird der Text ausgegeben. Dann läuft die Autoexec einfach weiter durch, weil es kommt ja keine weiter Verzweigung mehr ...
So kann das nicht tun

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 16:37 Uhr
habe jetzt die Formatierung mit GDisk eingebaut, aber bei mir braucht er nach dem
löschen und neu erstellen der Partition keinen neustart, sondern mach mit meinem
Script weiter.

Ok, das versuche ich nachher nochmal ...

gdisk 1 /del /all
gdisk 1 /cre /pri /for /q

fdisk /mbr

Das kannst Du auch so machen:
gdisk 1 /mbr /wipe /y (löscht alle Partitionen auf der Platte und schreibt den MBR neu)
gdisk 1 /cre /pri /for /q

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 17:00 Uhr
such mal nach "Bart's Way", damit

Der Tipp war super !!! Barts JO.SYS kann das was Phifen sucht. Der genaue Link: http://www.nu2.nu/jo/

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
17.05.2006 um 17:27 Uhr
Ok, wieder was dazugelernt ...

Der Rechner braucht jetzt kein Reboot mehr (komisch, ob das damals eine ältere Version von GDisk war?) und man muss nur noch beim 1. Booten von der Diskette (bei mir geht es über Netzwerk, mit Barts MultiBoot-Diskette = 8 verschiedene Netzwerkkarten werden automatisch erkannt) einmal eine Taste drücken. Das wars dann, der Rechner installiert sich von alleine .

Danke an Euch!!
Thomas

*EDIT*
Zu früh gefreut: Ohne Reboot geht es nur, solange die Partitionen die gelöscht werden FAT formatiert sind. Wenn aber die Partition die gelöscht wird NTFS war, dann geht es nicht ohne Reboot.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
17.05.2006 um 20:46 Uhr
Dann nimm FAT und konvertiere später (oder so)
Bitte warten ..
Mitglied: phifen
17.05.2006 um 21:53 Uhr
Hallo alle zusammen,

Habe den Fehler jetz dank den Tipp von Thomas gefunden: (goto ENDE)

----Config.sys----
[menu]
menuitem=SMS, Software Management Server
menuitem=NOSMS, Von Festplatte Booten
menudefault=NOSMS,10
menucolor=7,0

[SMS]
device=a:\himem.sys

[NOSMS]
device=a:\himem.sys

[COMMON]
files=60
buffers=30
dos=high
stacks=9,256
lastdrive=z
device=a:\net\ifshlp.sys
country=049,850,a:\country.sys
install=keyb.com grkeyboard.sys
----Config.sys----

----Autoexec.bat----
@ECHO OFF
prompt $p$g
path a:\;a:\net;
lh keyb gra:\keyboard.sys

goto %CONFIG%

:NOSMS
echo Start von Festplatte
goto ENDE

:SMS
echo SMARTDRV wird gestartet...
SMARTDRV.EXE
echo SMARTDRV gestartet

echo SMS Bootdisk V1.0
echo (c) Philipp Fenzl 2006
echo Netzwerk initialisieren...

netstart.bat
goto ENDE

:ENDE
----Autoexec.bat----

Danke hierfür Thomas!

Das nächste Problem ist jetzt nur wie kann ich aus der Batchdatei auf die Festplatte weiterleiten, also so als ob nicht von Diskette gebootet worden wäre?

Wenn jemand dazu einen Befehl oder Lösungsweg kennt wäre ich sehr dankbar.

@thomas
>Zu früh gefreut: Ohne Reboot geht es nur, solange die Partitionen die gelöscht werden FAT >formatiert sind. Wenn aber die Partition die gelöscht wird NTFS war, dann geht es nicht >ohne Reboot.
Ich bin mir zwar nicht 100% sicher, aber ich glaube das bei mir auch bei NTFS Partitionen kein Reboot benötigt wird, werde das aber Morgen mal genauer testen.

Gruß an alle
Phifen
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
18.05.2006 um 04:15 Uhr
@leknilk0815:
Um ein Unattended Setup machen zu können, muss die Platte FAT formatiert sein. Sonst kann das Setupprogram, welches ja unter DOS läuft, die Daten nicht auf die Platte schreiben.
Also kann ich das ja schon mal nicht gemeint haben.

Aber stell Dir mal vor, Du hast einen Rechner und auf dem ist ein Windows auf einer NTFS-Partition und jetzt willst Du den Rechner neu installieren ... was für ein Dateisystem hat die Platte? NTFS? Genau, und diese löscht man dann im Zuge des Unattended-Setup ... Und was war meine Aussage?

Bitte erst lesen, dann posten



@phifen:
Ich habe es versucht, so lange ich das Setup vor der Konvertierung zu NTFS abgebrochen habe und dann die Platte gelöscht habe, läuft das Setup gleich nach dem neu Anlegen und Formatieren der Partition.
Breche ich das Setup aber erst dann ab, wenn die Platte schon NTFS ist und starte dann eine neues Unattended-Setup auf die gleiche Weise, sagt mir das Setup dass es keinen Platz findet auf den es die Dateien kopieren könnte.
Mit einem Reboot dazwischen geht es.

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: phifen
19.05.2006 um 13:26 Uhr
Hi,

ich hab jetzt erst einmal das Setup so belassen das man die Diskette per Hand entfernen muss, ist zwar nicht ganz das was ich wollte aber naja.

Jetzt habe ich aber ein paar weitere Probleme:
Habe jetzt einen $OEM$ Ordner in den I386 Ordner erstellt, in dem Treiber und Software enthalten ist. Die Software wird nach der Installation per Batch installiert, dass läuft ohne Probleme. Nur beim Setup von Windows XP (genauer bei der Geräteinstallation) bleibt der Rechner hängen, mache ich dann einen Reset läuft er das Setup durch.

Hat jemand eine möglich Lösung für das Problem? Wenn ja wäre ich sehr dankbar.

EDIT
Problem gelöst, es lag am Soundkartentreiber.

gruß
Phifen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Linux
SW-Verteilung und unattended OS Installation

Frage von winlin zum Thema Linux ...

Windows 7
Windows installation bleibt hängen (13)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 7 ...

Windows Update
Unattended installation Programm Updates und Windows Updates (3)

Frage von Luzifer696 zum Thema Windows Update ...

Windows Installation
gelöst Rufus Partionierung - UEFI Installation von Windows 8 (6)

Frage von Nintox zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...