Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Unbekannten Wert via Batch aus Datei auslesen und verwenden

Frage Entwicklung

Mitglied: Entlein

Entlein (Level 1) - Jetzt verbinden

30.12.2008, aktualisiert 09:37 Uhr, 4780 Aufrufe, 10 Kommentare

Guten Morgen,

ich bin zur Zeit etwas unbeholfen beim schreiben, ein gewaltiges Brett vor dem Kopf, welches nicht wanken will, daher hoffe ich auf eure Hilfe, nun zu dem Problem:

Ich bin auf der Suche gewesen nach einer Möglichkeit den freien Speicherplatz auf einem Serverlaufwerk zu ermitteln und diesen mit einem Wert abzugleichen, bei einem Schwellenwert sollte dann eine E-Mail versendet werden mit:
Warnung auf E ist zu wenig Speicher verfügbar.

Anhand von diesem Topic:
https://www.administrator.de/index.php?content=71571

hatte ich die Idee eine Abfrage zu gestallten, jedoch tue ich mich schwer damit dieses auch wirklich funktionierend zu gestalten.

01.
 psinfo \\srvd\ -d  >test.txt 
Soweit so gut, bis dahin hatte es auch gut funktioniert, die Datei sieht dann soweit gut aus.
Jedoch brauche ich ja nur das letztere Laufwerk:
01.
Volume Type       Format     Label                      Size       Free   Free 
02.
    A: Removable                                                          0.0% 
03.
    C: Fixed      NTFS                              10.00 GB    3.42 GB  34.2% 
04.
    D: Fixed      NTFS                              14.98 GB   10.70 GB  71.5% 
05.
    E: Fixed      NTFS       Volume                130.01 GB    6.58 GB   5.1% 
06.
    F: CD-ROM                                                             0.0%
Das Relevante Laufwerk ist dann:
01.
 E: Fixed      NTFS       Volume                130.01 GB    6.58 GB   5.1%
Dieses bekomme ich noch nicht extrahiert

Und dort sollte dann bei dem Unterschreiten von 2GB beim freien Speicher, dann eine E-Mail versand werden.

Ich habe mich dann auch schon mal daran versucht, mit allen Laufwerken soweit weiter zu machen und den Scripten aus dem anderen Thread, eine Ausgabe hinzubekommen die nur den freien Speicher (in GB) als Wert liefert

01.
@echo off & setlocal  
02.
for /f "delims=" %%a in ('findstr /c:" GB " \test.txt') do set "Line=%%a" & call :ProcessLine  
03.
goto :eof  
04.
 
05.
:ProcessLine  
06.
set /a Free=%Line:~-6,3%  
07.
echo %Free%
Und hierbei verstehe ich noch nicht ganz die Syntax, aber ich hoffe auf dem richtigen Weg zu sein
Jedoch habe ich, wenn ich versuche es abzuwandeln, entweder:

Fehlender Operator, oder 0 als Ausgabewert.

Ich hoffe ihr könnt mir so kurz vor dem neuen Jahr noch helfen.

Dank im vorraus

---Edit---
Ein Brett ist verschwunden und mit mir geht es Berg auf, der letztere Teil ist schonmal bearbeitet und liefert nur noch die Werte die ich Suche:
01.
@echo off & setlocal  
02.
for /f "delims=" %%a in ('findstr /c:" GB " \test.txt') do set "Line=%%a" & call :ProcessLine  
03.
goto :eof  
04.
 
05.
:ProcessLine  
06.
set /a Free=%Line:~-15,2%  
07.
echo %Free%
Nun sollte ich die in eine Variable packen und abgleichen mittels einer Abfrage. Darauf die mail versenden und dann kann das neue Jahr losgehen

--to be continued--
Mitglied: miniversum
30.12.2008 um 11:45 Uhr
Hier mal die erweiterung dazu:
01.
@echo off & setlocal  
02.
for /f "delims=" %%a in ('findstr /c:" GB " \test.txt') do set "Line=%%a" & call :ProcessLine  
03.
 
04.
if %Free% gtr 2 blat ... 
05.
goto :eof  
06.
 
07.
:ProcessLine  
08.
set /a Free=%Line:~-15,2%  
09.
echo %Free%
blat ... ist der aufruf des Programmes blat.exe. Dieses kann emails versenden. Die genauen Parameter kanst du auf der internetseite zum Programm sehen oder schau hier im Bereich Batch udn Shell. Hier wurde dieses Programm schon öfters besprochen.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
30.12.2008 um 22:07 Uhr
Hallo Entlein und willkommen im Forum, hallo miniversum!

Auf Basis Eurer Entwürfe sollte (zur Vorsicht auch unter Berücksichtigung der angegebenen Einheit - es könnten ja zB nur noch 800 MB frei sein) - und mit alleiniger Berücksichtigung des Laufwerkes E: etwa folgende Version klappen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Min=2" 
03.
 
04.
set Line= 
05.
for /f "delims=" %%a in ('findstr /c:"E: Fixed" \test.txt') do set "Line=%%a"  
06.
if not defined Line echo Keine Info fuer LW E: gefunden! & REM sinnvolle Aktion 
07.
 
08.
set Mail= 
09.
for /f "tokens=1-3 delims=. " %%i in ("%Line:~-18,11%") do ( 
10.
    set "Frei=%%i,%%j" 
11.
    set "Einh=%%k" 
12.
    if "%%k" neq "GB" set Mail=true 
13.
    if %%i lss %Min% set Mail=true 
14.
15.
if defined Mail echo Nur mehr %Frei% %Einh% frei! --^> blat ...
Für den Fall, dass die Zeile für das Laufwerk E: nicht gefunden würde, wäre noch eine sinnvolle Aktion zu überlegen.
Vielleicht wäre auch die Verwendung des ohenhin zur Verfügung stehenden Prozentsatzes an freiem Speicher eine brauchbare Alternative (dadurch könnte die Unterscheidung nach Einheiten entfallen) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
31.12.2008 um 11:31 Uhr
Kann es seind as da ein kleiner Fehler in der Zeile 15 ist?
So würde ja eine Mail kommen wenn noch platz frei ist. Gemeint war denke ich so, oder?
01.
if not defined Mail echo Nur mehr %Frei% %Einh% frei! --^> blat ...
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
31.12.2008 um 12:28 Uhr
@miniversum
Kann es seind as da ein kleiner Fehler in der Zeile 15 ist?
Das würde ich für meine Batches nie a priori ausschließen wollen, allerdings:

Gemeint (und geschrieben ) ist: Wenn %Mail% existiert, dann soll eine Mail verschickt werden.

%Mail% ist nur gesetzt, wenn die Einheit nicht "GB" ist ("TB" scheiden in diesem konkreten Fall ja als Möglichkeit aus) oder wenn der ganzzahlige Anteil des freien Speichers (%%i) unter dem Wert %Min% liegt (lss %Min%) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
31.12.2008 um 13:20 Uhr
Ja so habe ich dienen Code auch verstanden. Allerdings würde dann ja eine Mail verschickt werden wenn der Schwellwert unterschritten ist und nicht überschritten. Ich verstehe es so das eine Mail nur geschickt werden soll wenn zu wenig Speicher frei ist, also der Grenzwert überschritten wird. Daher mein Einwand.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
31.12.2008 um 13:44 Uhr
@miniversum

Da mit dem Schwellwert für mich eigentlich die Untergrenze des (benötigten / gewünschten) freien Speicherplatzes gemeint ist, sehe ich keine Notwendigkeit, bei "Nicht-Unterschreitung" dieser Untergrenze eine Mail zu verschicken (und der von Entlein verwendeten Formulierung "... bei dem Unterschreiten von 2GB beim freien Speicher ..." würde ich diese auch nicht entnehmen) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
31.12.2008 um 13:56 Uhr
Nein da hast Du mich jetzt falsch verstanden.
Die Ausgabe liefert ja den Wert wieviel Speicher belegt ist, nicht wieviel noch frei ist.
Also müßte die Warn-e-mail kommen wenn der Wert überschritten, nicht unterschritten wird.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
31.12.2008 um 14:47 Uhr
Die Ausgabe liefert ja den Wert wieviel Speicher belegt ist, nicht wieviel noch frei ist.
Du meinst, ich hätte "Free" falsch übersetzt?
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
31.12.2008 um 14:57 Uhr
Ups...
Ich hatte nru auf den als relevant geposteten teil geachtet. Da steht kein Free drüber.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
31.12.2008 um 15:00 Uhr
... soll uns nichts Schlimmeres passieren ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst BATCH ini Datei Datei auslesen (2)

Frage von Juergen42 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...