Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Unerklärliche Abstürze und Wiederholte Neustarts ohne wirkliches Booten

Frage Microsoft

Mitglied: Daevion

Daevion (Level 1) - Jetzt verbinden

06.09.2009, aktualisiert 11:06 Uhr, 3961 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo Community,

im folgenden mein Problem, ich hoffe irgendjemand hat schon mal ähnliches erlebt und kann mir helfen!

Mein Computer hat in letzter Zeit die Angewohnheit während des Startvorgangs sich quasi aufzuhängen.
Dies geschieht aber schon in einer so frühen Phase, dass ich noch nicht einmal eine Anzeige auf dem Bildschirm habe.
Kurz nach Betätigen des Einschaltknopfs fährt er quasi wieder runter und fängt den Startvorgang automatisch wieder von vorne an
und zwar immer und immer wieder. Es kommt aber auch vor das er sich wie jetzt gerade nach mehrmaligen Probieren wieder ohne
Probleme hochfahren lässt und ich arbeiten kann. Ab und zu friert er mir auch direkt nach Erreichen des Desktops während die Autostartprogramme
noch geladen werden ebenfalls direkt ein. Leider ohne konkrete Fehlermeldung oder Hinweise auf den Grund!

Hat irgendjemand eine Idee, sollte ich noch irgendwelche Daten posten müssen, gebt mir bitte Bescheid.
Mitglied: Cubic83
06.09.2009 um 11:44 Uhr
Hallo,

meistens ist es der Arbeitsspeicher. Am besten du besorgst die die Ultimate Boot CD, brennst sie auf CD und testest ermal deine Komponenten durch (Arbeitspeicher, und Festplatte). dann kannst du die schon mal als Fehlerquelle auschliessen.

Ansonsten musst du einfach die Komponenten austauschen (anfangen beim Netzteil) und sehen ob die Hänger verschwinden. Wenn der PC nicht bootet, laufen dann alle Komponenten an, wie Lüfter Festplatte, etc? Wurden kürzlich einige Änderungen durchgeführt?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
06.09.2009 um 11:55 Uhr
Hallo,

bei den Symptomen vermute ich Probleme mit der Stromversorgung, also entweder Netzteil oder müde gewordene Elektrolytkondensatoren auf dem Mainboard.
Wenn es das Netzteil sein sollte und dein Rechner eine Reset-Taste besitzt, versuche mal Folgendes:

Resettaste festhalten, Rechner einschalten, 20-30 Sekunden warten und die Resettaste wieder loslassen. Wenn er danach einwandfrei hochfährt, tausche das Netzteil mal aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
06.09.2009 um 12:00 Uhr
Zitat von 81825:
Resettaste festhalten, Rechner einschalten, 20-30 Sekunden warten und
die Resettaste wieder loslassen. Wenn er danach einwandfrei
hochfährt, tausche das Netzteil mal aus.

Das habe ich noch nie gehört. Was bewirkt das denn?
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
06.09.2009 um 13:07 Uhr
Sollte es das Netzteil sein, müsste es nicht bei Anwendungen die meiner Grafikkarte mehr aberverlangen, dann nicht auch zu Ausfällen, Einfrierern kommen, wenn diese mehr Strom verbraucht? Ich habe zwar ab und zu beim Verbinden zu Servern in CS das gleiche Problem, aber das hielt sich bisher sehr in Grenzen!

Werde heute Abend die Ultimate Boot CD laufen lassen und dann mal hier die Ergebnisse posten!

Wenn der PC nicht bootet, laufen alle Lüfter (Gehäuse, CPU, etc.), Laufwerke, Soundkarte (sofern ich das am Leuchten erkennen kann) und die Festplatten an, ja!

Änderungen nur in dem Sinn, das kürzlich mal die Meldung CMOS checksum bad kam und ich daraufhin die Batterie am Mainboard getauscht habe, die Probleme bestanden aber schon davor.
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
06.09.2009 um 13:10 Uhr
Werde ich versuchen sobald ich das nächste Mal Probleme beim Hochfahren habe, wobei mich auch interessieren würde was das bringen soll!?
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
06.09.2009 um 13:12 Uhr
Das sorgt dafür, dass die Kondensatoren voll aufgeladen sind und alle Gerätschaften Zeit hatten, auf "Touren" zu kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
06.09.2009 um 16:24 Uhr
Zitat von 81825:
Resettaste festhalten, Rechner einschalten, 20-30 Sekunden warten und
die Resettaste wieder loslassen. Wenn er danach einwandfrei
hochfährt, tausche das Netzteil mal aus.


Das hat nicht funktioniert! Erst später nach kurzer Pause, als ich wieder normal versuchte ihn zu starten, gings plötzlich wieder!
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
06.09.2009 um 16:28 Uhr
Zitat von Cubic83:
Hallo,

meistens ist es der Arbeitsspeicher. Am besten du besorgst die die
Ultimate Boot CD, brennst sie auf CD
und testest ermal deine Komponenten durch (Arbeitspeicher, und
Festplatte). dann kannst du die schon mal als Fehlerquelle
auschliessen.

Bin früher als erwartet zu den Tests gekommen.. Hutil v2.03 für Samsung Festplatten hat nichts ergeben, Test verlief für die Platte wo mein Windows liegt, sowie für die zwei Datenfestplatten einwandfrei!

Beim Memtest 86 v3.3 ist mir der PC eingefroren, aber gleich am Anfang mal, im zweiten Versch hab ich Windows Memory Diagnostic benutzt, das lief ohne Probleme durch! Hab außerdem Boots mit meinen beiden 1GB Speichern alleine durchgeführt, gingen beide einzeln auch einwandfrei!

Hast du noch andere Vorschläge oder wäre der nächste Schritt wirklich der Arbeitsspeicher bzw. Netzteiltausch?
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
06.09.2009 um 19:56 Uhr
Arbeitsrechner und Festplatte schon überprüft? Kannst auch noch einen Stresstest mit der CPU machen um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Wobei ich noch nie eine defekte CPU erlebt habe (in richtig gekühltem Gehäuse und richtige CPUkühler und bei richtigem Einbau). Ansonsten tausch effektiv mal das Netzteil aus.

Wie alt ist denn überhaupt der PC?
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
06.09.2009 um 20:38 Uhr
Ja ich habe alles erledigt (siehe Beitrag weiter oben), danke für die Infos bisher!
Den PC hab ich jetzt seit 2006, Netzteil ist ein Thermaltake 750 Watt, und da meine Komponenten nicht gerade die schwächsten sind, muss ich mir erstmal überlegen wo ich ein stärkeres Netzteil herbekomme! Möchte nicht auf gut Glück ein neues Netzteil kaufen!
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
06.09.2009 um 21:02 Uhr
Also die Speichertest sollten optimalerweise 24 Stunden durchlaufen. Wenn du mehrere Module hast, dann nur eins einbauen, und dann Test durchlaufen lassen. Danach das gleiche Spiel.

Dass der Computer beim Speichertest eingefroren ist, ist schon mal ein Hinweis. Aber wenn diese Test negativ ausfallen, dann muss du wohl mit austauschen beginnen und so den Fehler finden.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
06.09.2009 um 22:59 Uhr
Hi !

Zitat von Daevion:
Den PC hab ich jetzt seit 2006, Netzteil ist ein Thermaltake 750
Watt, und da meine Komponenten nicht gerade die schwächsten sind,
muss ich mir erstmal überlegen wo ich ein stärkeres Netzteil

Wenn das Netzteil von Anfang an stark genug war und am PC seither nichts verändert wurde, hat es mit der Leistung des Netzteil nix zu tun, ausser es will nach Jordanien auswandern!

Mach mal eine Sichtprüfung des Mainboards, wie es Peter schon vorgeschlagen hatte. Stichwort: Elkos, meist sieht man es denen schon an ob sie müde sind! Dann sind sie meist aufgebläht oder gar aufgeplatzt. Gerade wenn der PC sich an unterschiedlichen Stellen mit unterschiedlichen Fehlern meldet sind das typische Zeichen für ausgelaufene Elkos wie ich es schon zigmal hatte.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
10.09.2009 um 21:12 Uhr
Also nun kommt ein neues Symptom hinzu, Windows läuft nicht mehr als 4 Minuten stabil, dann passiert folgendes: Bildschirm zeigt mir an, dass er kein Signal bekommt, leuchtet wieder auf, mal schwarz, mal hellbau mit Cursor, aber ohne jegliche Symbole und ohne das ich irgendwas machen könnte und dann geht das solange weiter, bis ich einen Reboot mache und dann wieder das gleiche Spiel!

Sichtprobe hat nichts ergeben, zumindest finde ich nichts was mir auf den ersten Blick komisch erscheint!
Hat noch jemand Vorschläge? Welche Komponente sollte ich nun als erstes austauschen, Mainboard oder doch das Netzteil? Ich bin überfordert, vor allem wenn ich daran denke, was mich der Spaß nun kosten könnte...
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 21:19 Uhr
Was hat denn der Stresstest mit einzelnen Speicherriegeln ergeben?
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
10.09.2009 um 21:44 Uhr
Gar nichts, ich sollt anmerken, ich war jetzt zwei Tage nicht daheim, das war für ihn anscheinend eine zulange Pause, nachdem ich ihn jetz des vierte Mal neu hochgefahren habe, läuft er wieder! Meine Freundin schaut jetz seit einer halben Stunde ohne Absturz fern und ich schreib den Beitrag von meinem Laptop aus!

Scheint ein weiterer Tipp für das Mainboard zu sein, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 21:46 Uhr
Nö, könnte genauso gut das Netzteil sein. Versuche, irgendwo eins leihweise zu bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Daevion
11.09.2009 um 16:48 Uhr
Jetzt lässt er sich nur mehr im abgesicherten Modus starten.. Beim normalen Start gibt er zwischen Startbildschirm und Anmeldung auf! Da ich kein Netzteil zu Verfügung habe, werde ich mir jetzt eines auf gut Glück bestellen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Supermicro 813-4 Server - hängt bei Neustarts (4)

Frage von NetzwerkDude zum Thema Server-Hardware ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

SAN, NAS, DAS
Intel NAS schaltet sich nach dem booten direkt ab (2)

Frage von Dukenukem263 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...