Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Unterschiede Server 2003 R2 und SBS 2003 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: zambax

zambax (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2008, aktualisiert 29.10.2008, 4499 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich weiss dieses Thema gab es hier schon des öfteren. Ich blicke trotzdem noch nicht durch und das möge man mir verzeihen.
Auch beim googlen bin ich nicht weitergekommen.

Es geht um folgendes: Ich habe hier zwei Editionen und zwar Windows Server 2003 R2 Enterprise (2cd's) und Windows SBS 2003 R2 (6cd's)
Ich möchte mir Wissen bezüglich Server-Installation- und Konfiguration aneignen und habe auch Unterlagen (Windows-Server 2003 in 21 Tagen
v. Markt und Technik) und einen Train-Signal Kurs auf Englisch (Small Business Server 2003 R2).

Was würdet Ihr mir empfehlen? Soll ich mit dem SBS anfangen (Nachteil: alles auf Englisch, auch die Tastatur)
Oder soll ich mit dem Server 2003 beginnen (Vorteil: alles auf Deutsch)

Ich spreche ganz gutes Englisch und eigentlich wäre das kein Problem bzw. Nachteil wenn alles auf Englisch ist.

Nur was ist jetzt sinvoll bzw. wo sind die gravierenden Unterschiede zwischen beiden Versionen?

Ich würde eigentlich ganz gerne den SBS kennenlernen da der ja auch nicht so kostenintensiv ist und eben für kleine bis
mittlere Unternehmen ganz gut geeignet sein soll. Hier ist auch mein Betätigungsfeld.
Sind die Unterschiede beim Umgang und in der Konfiguration so gross? Wäre es vielleicht egal womit ich anfange?

Habt Ihr evtl. noch ein paar Hinweise damit ich meine Zeit nicht sinnlos verschwende?

Bin gespannt auf eure Antworten

Tobias
Mitglied: VW
28.10.2008 um 17:24 Uhr
Moin,

gleich vorweg: Ich habe selber noch nicht an einem SBS gearbeitet, sondern nur viel darüber gelesen (Auch hier )

Nur was ist jetzt sinvoll ...
Was möchtest du genauer kennenlernen. Das Betriebssystem an sich mit den Standard Windows Server-Diensten wie DNS, DHCP, WINS, DC, ... oder auch die Administration von MS Exchange Server, MS SQL-Server usw. Vom Gefühl her würde ich sagen, beschäftige dich erst mit dem deutschen MS Windows Server 2003, um das Betriebssystem näher kennen zu lernen. Wenn du dort das Grund-Handwerk, wie DNS konfigurieren, DHCP-Dienst installieren usw. kennst, kannst du dich am englischen SBS weiterbeschäftigen mit MS Exchange usw. Nach dem deutschen Einstieg fällt es einem meist auch noch leichter, sich unter einem englischen Betriebssystem zurecht zu finden. (Durch genügend Erfahrung habe ich mich auch schon unter einem Chinesischen WinXP ohne jegliches lesen (können) der chinesischen Schriftzeichen zurechtgefunden. War aber trotzdem ein Abenteuer )
... bzw. wo sind die gravierenden Unterschiede zwischen beiden Versionen?
SBS existiert eher alleine, kann nicht von einem weiteren SBS unterstützt werden (zumindest AD-technisch nicht), liefert Zusatzfunktionen wie MS Exchange Server gleich mit, wird daher meist in kleineren Betrieben eingesetzt.
MS Server 2003 lässt sich in andere AD-Gesamtstrukturen und -Domänen integrieren und ist dafür eher nicht so die "Eierlegendewollmilchsau", lässt sich aber mit all diesen Funktionen per zusätzlicher Software (Software-Preise beachten) dahingehend erweitern.

Das erstmal so als kleiner Überblick. Ich hoffe, ich habe zum SBS nichts falsches erzählt.

Mit freundlichen Grüßen,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: zambax
28.10.2008 um 17:53 Uhr
Danke für die Antwort VW

Ich muss in der Lage sein, einen Server aufzusetzen, der grundlegende Funktionen für kleinere Betriebe bereitstellt. Die Maschine soll immer laufen und mit vier Platten ausgestattet werden. Auf einer Platte befindet sich das BS auf der anderen die Daten und die anderen beiden spiegeln. Internet wird über den Server geroutet und vielleicht, und auch nur wenn es unbedingt sein muss einen Exchange betreiben (der soll ja recht wartungs-intensiv sein).
Bisher habe ich bei meinen Kunden alles mit XP-Maschinen realisiert und das läuft eigentlich ganz gut. Jetzt kommt ein grösserer Kunde mit etwa 15 (+5) Arbeitsplätzen und da werde ich wohl um den Server nicht herumkommen. Ich will da nichts komplexes aufsetzen, alles soll stabil und zuverlässig laufen. Ich mache da auch keine Experimente, eher sage ich den Auftrag ab.
Da bei meinen kleinen Kunden eher kein Server dazu kommen wird, ist der SBS wohl ganz gut geeignet, denke ich...

Was micht noch verwirrt hat ist das beim Aufsetzen meiner englischen SBS R2-Edition dann irgendwann der Screen kommt:

"Windows Server 2003 for Small Business Server"

Ist das jetzt einfach nur eine unglückliche Wortwahl oder was sagt mir das. Ich will ja nicht etwas aufsetzen für einen Small Business Server sondern ich möchte DEN --> "Small Business Server" aufsetzen. (Ich hoffe ich drücke mich verständlich aus).

Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: VW
29.10.2008 um 00:25 Uhr
Moin,

ich weiß, was du meinst.
Ich habe wie bereits erwähnt selber noch keinen SBS installiert oder konfiguriert/administriert. Aber, auch der SBS setzt ja im Grundlegenden Basissystem auf einem Windows Server 2003 OS auf. Ich denke, du hast die richtige Setup gestartet.

Zum Exchange-Server kann ich leider auch nichts sagen, da ich auch mit diesem bisher noch keine Erfahrungen gemacht habe.

Aber dazu kann ja vielleicht jemand unserer Exchange-Experten im Forum etwas schreiben.

Mit freundlichen Grüßen,
VW
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...