Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

unveränderbare IP-Adresse Win Server 2003

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: loetkolben

loetkolben (Level 1) - Jetzt verbinden

20.07.2009, aktualisiert 16:52 Uhr, 3700 Aufrufe, 11 Kommentare

Feste und unveränderbare IP-Adresse bei einem Windows-Server

Hallo liebe Admins,
ich habe eine Frage betreffend eines Rechners, auf dem Windows Server 2003 Standard RC2 läuft.

Zuerst möchte ich beschreiben, warum ich das so haben müsste, wie ich es in meiner Frage am Ende fomuliert habe....

Zum Allgemeinen:
- der Rechner dient nicht als Server für ein Netzwerk,
sondern wird zur Ansteuerung eines Plotters benutzt
- die Plottersoftware läuft nur unter Windows-Server 2003 und
erfordert aus Lizenzgründen eine feste IP-Adresse dieses Rechners.
- die Software läuft nur unter dem Administrator-Account
- Im Netz ist kein DHCP-Server vorhanden
- Die IP-Adresse ist manuell fest eingetragen
- Der Rechner kann nicht ins Internet, was durch Regeln
in der Firewall über IP und MAC festgelegt ist.

So weit, so gut. Da die Software aber nur unter dem Benutzer "Administrator" läuft, muss ich das Passwort natürlich an die betreffenden Mitarbeiter, die den Plotter bedienen sollen, weitergeben. Jetzt war einer so clever und wollte unbedingt von dem Rechner aus ins Internet und hat die IP-Adresse manuell geändert, was zur Folge hatte, dass die Software nicht mehr läuft, da die Lizenz unter einer anderen IP-Adresse nicht funktioniert.
Ein zurückstellen der IP-Adresse auf den vorgegebenen Wert brachte keinen Erfolg, da die Lizenz ungültig wurde, so dass die gesamte Anlage neu installiert werden musste, sprich 1 ganzer Arbeitstag war in den Binsen.

Nach langer Vorrede nun meine Frage:

Gibt es eine Möglichkeit (evtl. durch Ändern eines Schlüssels in der Registry) eine manuelle Änderung der IP-Adresse in den Netzwerkeinstellungen zu unterbinden?

Das heißt, ich möchte (wenn die Kiste wieder läuft) einfach nach Möglichkeit am sinnvollsten die Eigenschaftsseite des Netzwerkprotokolls so unveränderbar dicht haben, dass weder "automatisches Beziehen" auswählbar ist, noch dass man manuell die IP-Adresse eingeben/ändern kann.

Gibt's da eine Möglichkeit?

Vielen Dank im Voraus!

Alberto
Mitglied: Seardan
20.07.2009 um 17:01 Uhr
Hallo,

meldet sich der Server an der Domäne an?

Dann könnte man eine GPO dafür schreiben!

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: loetkolben
20.07.2009 um 17:05 Uhr
Hallo Seardan,

es gibt dort keine Domäne, es sind derzeit nur mehrere Rechner wild zusammengewürfelt mit einem Router verbunden. Alle haben manuell vergebene IP-Adressen, es meldet sich also kein Rechner irgendwo an. Leider...
Im Endeffekt sind es lauter Standalone-Rechner, die nur deshalb mit Netzwerkkabeln verbunden wurden, damit die Drucker von allen genutzt werden können. Ein Netzwerk existiert also im eigentlichen Sinne nicht.
Ich weiß, es ist grausam, aber der Chef dieser Firma wollte das so...

Alberto
Bitte warten ..
Mitglied: Jobbi
20.07.2009 um 17:16 Uhr
Hallo,

beste Lösung wär mit Process Explorer von Sysinternal festellen welche Rechte tatsächlich benötigt werden wenn man mit einem Standard User arbeitet.
Ansonsten bleibt noch der Weg über die lokale GPO. Einfach gpedit.msc aufrufen und dem Administrator die Rechte für die Netzwerkverbindungen entziehen.
Als Admin kannst du sie ja bei Bedarf wieder hinzufügen.

Jobbi
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
20.07.2009 um 17:16 Uhr
Wie wäre es, die Software in einer VM laufen zu lassen, die man jederzeit in einen definierten Zustand zurück versetzen kann?

Oder du verwendest Software wie Windows SteadyState oder dergleichen (ich hab da leider keine Erfahrung, da können dir hier aber sicher welche Empfohlen werden), die dein System ebenfalls in einen definierten Zustand zurück bringen können.

Soetwas ist eh immer praktisch, wenn an dem System sowieso keine Änderungen durchgeführt werden sollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Seardan
20.07.2009 um 17:25 Uhr
Hallo Alberto,

na, dann bleibt wohl nur die lokale GPO.

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
20.07.2009 um 17:37 Uhr
Servus,

im Prinzip nein.

Aber und ich wiederhole dieses Angebot leider zu oft - ohne dass es angenommen wird..

Bisher habe ich noch jede Software, die angeblich nur als Admin läuft auch mit DAU User rechten zu laufen gebracht.
Und das ist dann auch die Lösung für dein Problem.
Einem Admin kannst du kaum (ohne einen Bock zu schiessen) verbieten, etwas am Server zu ändern, aber einem User sehr wohl erlauben Regkeys, Ordner usw. zu manipulieren, die "normal" nur der Admin ändern darf.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
20.07.2009 um 17:47 Uhr
Hi !

Zitat von loetkolben:
- Im Netz ist kein DHCP-Server vorhanden

Das würde ich an Deiner Stelle sofort ändern. Du könntest dann im DHCP-Daemon Reservierungen anlegen, bei denen die Rechner immer die IP zugewiesen bekommen, die Du im Router vorgibst. Ist ein bisschen Arbeit, funktioniert aber einwandfrei und ist die professionellere Lösung.

Für dein Rechteproblem könntest Du mit Process Explorer schauen wo das Programm Adminrechte benötigt und will es gar nicht gelingen könntest Du mal das Tool SURUN anschauen, mit dem kannst Du dem lokalen Benutzer die Adminrechte (auf keinen Fall dem Benutzer Administrator die Rechte entziehen!) entziehen und nur das Programm automatisiert mit Adminrechten starten und anders als bei den Windows Bordmitteln haben Keylogger keine Chance, da Surun alle Eingaben auf einen sicheren Desktop umleitet. Ist ideal für solche Chaosnetzwerke, ich habe damit in solchen verkorksten Umfeldern nur gute Erfahrungen gemacht.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: loetkolben
20.07.2009 um 17:52 Uhr
Hallo Timo,
ich habe ja auch Bauchschmerzen bei der Geschichte, aber laut Hersteller der Software (und des Plotters) geht es nicht anders. Das Problem ist, dass ich nicht großartig 'rumprobieren kann, denn sobald der Benutzer oder die IP nicht "stimmt", wird die Lizenz deaktiviert und lässt sich auch nicht mehr so einfach wiederherstellen... Ein leidiges Thema, das ich nicht nachvollziehen kann, da die Software ja nur mit der Hardware zusammen funktioniert, es also keinen Sinn macht mit Raubkopien zu arbeiten...

Ich werde es wohl über die lokale GPO versuchen müssen, finde nur den richtigen Schlüssel nicht... Hat da jemand einen heißen Tip?

Danke!
Alberto
Bitte warten ..
Mitglied: loetkolben
20.07.2009 um 17:57 Uhr
Zitat von mrtux:
Hi !
könntest dann im DHCP-Daemon Reservierungen anlegen, bei denen
die Rechner immer die IP zugewiesen bekommen, die Du im Router
vorgibst. Ist ein bisschen Arbeit, funktioniert aber einwandfrei und
ist die professionellere Lösung.
Das Problem ist ja, dass ich trotz DHCP die IP-Einstellung als Administrator ändern könnte. Sobald dann die Software gestartet wird ist die Lizenz futsch. Der DHCP kann sowas ja nicht verhindern, das muss ja in dem Umfeld lokal unterbunden werden...

Ich muss mal zusehen, ob es irgendwie möglich ist das Ding zu virtualisieren um damit gefahrlos 'rumspielen zu können...

Vielen Dank schonmal für die Empfehlung von SURUN, das werde ich mir mal gerne unter die Lupe nehmen.

Alberto

PS: Unglaublich wie schnell und wie viele Beiträge auf meine Frage hier kommen!!!! Herzlichen Dank an alle, die sich der Sache bislang angenommen haben!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
20.07.2009 um 17:58 Uhr
Zitat von loetkolben:
Ich werde es wohl über die lokale GPO versuchen müssen,
finde nur den richtigen Schlüssel nicht... Hat da jemand einen
heißen Tip?

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Adaptername
dort demjenigen welchen die Rechte wegnehmen
Aber bitte vorher an einer anderen Kiste testen

Danke!
Alberto

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: n4426
20.07.2009 um 21:51 Uhr
Hi,

ich würd wenn die kiste wieder läuft ein Image ziehen. Damit kannst du wenn wieder mal so ein spezialist die IP verstellt das ganze System inherhalb kurzer zeit wieder in dern Ausgangszustand zurücksetzen (zeitpunkt des Images).

Mit freundlichen Grüßen
n4426
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Aus dem Heimnetzwerk (Fritzbox) auf VNC Server mit fester IP-Adresse zugreifen? (3)

Frage von BigL15 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...