Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Updates von Flash und Java

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Winfried-HH

Winfried-HH (Level 2) - Jetzt verbinden

14.12.2014 um 08:19 Uhr, 1908 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo Experten,

haben Adobe und Oracle eigentlich inzwischen mal eine Möglichkeit geschaffen, dass das automatische Update ihrer Produkte Java Runtime und Flash Player auch dann funktioniert, auch wenn der Benutzer keine Admin-Rechte hat? Mozilla hat das für Firefox und Thunderbird mit seinem Wartungsdienst ja hinbekommen, aber bei Java und Flash habe ich noch nichts entsprechendes gelesen.

Für Hinweise auf Deutsch wäre ich dankbar.


Schöne Grüße von der Elbe
Winfried
Mitglied: jsysde
14.12.2014 um 10:43 Uhr
Moin.
Zitat von Winfried-HH:
haben Adobe und Oracle eigentlich inzwischen mal eine Möglichkeit geschaffen, dass das automatische Update ihrer Produkte
Java Runtime und Flash Player auch dann funktioniert, auch wenn der Benutzer keine Admin-Rechte hat?
Nö - beide haben zwar einen Update-Service, der nach neuen Versionen sucht, aber es wird wohl auch in Zukunft keine Möglichkeit geben, die gefundenen Updates ohne Adminrechte über diesen Update-Service einzuspielen.

Wie @Crusher79 schon geschrieben hat, gibt es aber die Möglichkeit, die MSI-Installer beider Produkte anzupassen und automatisch zu verteilen, innerhalb eines AD z.B. per GPO oder eben per Software-Deployment (SCCM & Co.), in einer Workgroup-Umgebung ist ein bisschen Bastelei angesagt, aber auch da lässt sich das per Skript lösen.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
14.12.2014 um 11:17 Uhr
Geht natürlich auch ohne Domäne.

Problem ist ja eigentlich nur, dass Admin-Kennwort irgendwie zu verchlüsseln. Ein blankes "runas" wäre nicht so prall. Es gibt aber auch GUI basierte Builder, die es erlauben Kennwörter mit zu geben. Komm gerade leider nicht auf den Namen.

Skript erstllen ist nicht schwer. Der wirklich Haken ist eigentlich nur der, dass man die Credentials sicher verpacken muss.

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
14.12.2014, aktualisiert um 11:35 Uhr
Zitat von Crusher79:

Geht natürlich auch ohne Domäne.

Ohne Domäne wäre dort erforderlich ...


Problem ist ja eigentlich nur, dass Admin-Kennwort irgendwie zu verchlüsseln. Ein blankes "runas" wäre nicht so prall. Es gibt aber auch GUI basierte Builder, die es erlauben Kennwörter mit zu geben. Komm gerade leider nicht auf den Namen.

Da gibt es ja diverse Tools, die BAT-Dateien in EXE-Files umwandeln und auch die Möglichkeit bieten, dass die EXE ohne sichtbares Fenster ausgeführt wird.


Skript erstllen ist nicht schwer. Der wirklich Haken ist eigentlich nur der, dass man die Credentials sicher verpacken muss.

Genau an dem Punkt scheitere ich aber, da die Informationen mal wieder nur in Englisch vorliegen. Und zumindest bei Flash scheint es keinen "immerwährenden" Download-Link (also einen Link, über den man immer die gerade aktuelle Version herunterladen kann) zu geben. Und soetwas bräuchte ich ja für ein allgemeingültiges Script.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
14.12.2014 um 11:53 Uhr
http://www.robotronic.de/runasspcEn.html

Also wenn du mal genauer liest, muss automatisches Update deaktivieren. Du musst es immer selber zusammen packen.

Finde Flash gerade nicht auf dem FTP von adobe. Der Reader hat ja immer aktuellen Unterordner Namen. Da könnte man z.B. ein Script bauen, was prüft ob es auf dem FTP eine neue Version gibt.

Zu Fuß kannst du jederzeit aktualisieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
14.12.2014 um 12:26 Uhr
Also wenn du mal genauer liest, muss automatisches Update deaktivieren. Du musst es immer selber zusammen packen.

Das ist dann ja gar nicht das, was ich suche. Es soll ja automatisch laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2014, aktualisiert um 13:02 Uhr
Und zumindest bei Flash scheint es keinen "immerwährenden" Download-Link (also einen Link, über den man immer die gerade aktuelle Version herunterladen kann) zu geben
Doch.
http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/licensing/win/ ... (IE)
http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/licensing/win/ ... (firefox/opera)

Wenn's dann Version 17 gibt, must Du eben 17 statt 16 eintragen. Man könnte ein Skript schreiben, das beispielsweise mit 20 anfängt, wenn erfolgreich runtergeladen, dann zum Ende geht, sonst 19 versucht. Das wäre fur's Erste "allgemeingültig genug", da jedes Jahr nur ein bis 2 große Versionsspünge kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2014, aktualisiert um 13:06 Uhr
Ach, und das mit den verschleierten Kennwörtern kannst Du vergessen, es ist nicht sicher und auch nicht benötigt. Nimm ein Startskript (ist auf nicht-Domänenrechnern natürlich auch möglich), welches auf eine Batch auf dem Server zeigt. Das musst Du einmalig bei jedem einrichten und gut ist, das lokale Systemkonto installiert dann die Updates.
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
14.12.2014 um 13:07 Uhr
Zitat von DerWoWusste:

Nimm ein Startskript (ist auf nicht-Domänenrechnern natürlich auch möglich), welches auf eine Batch auf dem Server zeigt.

Und wo es keinen Server gibt? Standalone-Rechner?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2014 um 13:08 Uhr
Ach so, komplett allein die Guten... dann per Startskript runterladen und installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
14.12.2014 um 13:42 Uhr
Zitat von DerWoWusste:

Ach so, komplett allein die Guten... dann per Startskript runterladen und installieren.

Ja ... also zurück zum Script:

Wenn's dann Version 17 gibt, must Du eben 17 statt 16 eintragen. Man könnte ein Skript schreiben, das beispielsweise mit 20 anfängt, wenn erfolgreich runtergeladen, dann zum Ende geht, sonst 19 versucht. Das wäre fur's Erste "allgemeingültig genug", da jedes Jahr nur ein bis 2 große Versionsspünge kommen.

OK, Windows 7 wird bis 2020 supportet, also rechnen wir mal ab 30 abwärts. Soweit verstanden und auch umsetzbar.

Aber: Wie läuft es mit den Minor Updates? Nehmen wir an, Version 16.0.0.0 ist installiert und nun kommt 16.0.0.1. Die erste Frage wäre, ob Adobe die MSI-Datei unter dem angegebenen Link aktuell hält oder da immer nur die erste Minor Version eines Major Releases steht. Und die zweite ist: Wie erkenne ich, ob es eine neue (Minor)-Version gibt, bevor ich den Installer herunterlade? Denn ich möchte ja nicht bei jedem Systemstart erst mal zeitraubend den Installer herunterladen und testen.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
14.12.2014, aktualisiert um 14:25 Uhr
100% bis in alle Ewigkeit kann man eh vergessen.

Adobe kann jederzeit etwas ändern. Du hast zumindest mit so einem Instrument eine einfach Methode Flash aktuell zu halten. Und wenn ist es halt erst einen Tag später. An deinen eigenen Rechner kannst du ja kontrollieren, ob was neues da ist.

Würde eh Update Mirror auf dem Server empfehlen. Es kommt ja nicht jeden Tag eine neue Version raus.

Dann hat sich das auch mit der Prüfung beim Systemstart erledigt. Da Du die Kontrolle über deinen Mirror hast, kann man im Skript die Version entsprechend abfangen. Oder eigene Bezeichnung dahinter schreiben. Oder einfach das Datum nehmen, um Änderungen zu ermitteln.

Alles andere halte ich für utopisch. Mach dir Skript + lokalen Mirror. Von Zeit zu Zeit prüfst du, fertig. Du kannst ja auch meinetwegen den Mirror versuchen automatisch aktuell zu halten. Nur das hat immer so eine Grenzen.

Vollautomatisierung wie bei MS ist halt schwer.


Edit: Wenn kein Server da ist, nimm halt NAS oder was auch immer Du hast. Oder deinen eigenen Rechner mit Freigabe als Mirror. Da gibt es zu Hauf Möglichkeiten. Nur was Du vor hast, dürfte so nur begrenzt funktionieren- halbautomatisch, dann sollte es passen.
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
14.12.2014 um 14:30 Uhr
Zitat von Crusher79:
Alles andere halte ich für utopisch. Mach dir Skript + lokalen Mirror. Von Zeit zu Zeit prüfst du, fertig.

Aber das heißt erstens, dass ich extra dafür einen Server einrichten müsste und zweitens, dass doch immer wieder ein manuelles Eingreifen erforderlich ist. Das will ich ja gerade vermeiden.

Ich möchte eigentlich nichts anderes als ein im Benutzerkontext laufendes automatisches Update, wie es Microsoft seit Ewigkeiten kann und wie es Firefox inzwischen auch kann. Warum bekommen Adobe und Oracle sowas nicht selber hin? Das ist doch irgendwie kontraproduktiv. Seit Windows 7 gewöhnt sich endlich eine größere Zahl von Usern daran, nicht mehr unter Admin-Rechten zu arbeiten (wie es Microsoft eigentlich schon unter Windows 2000 und XP empfohlen hat), bezahlen dafür aber damit, dass ihre sicherheitskritischen Programme nicht mehr automatisch aktualisiert werden.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2014 um 15:34 Uhr
Die erste Frage wäre, ob Adobe die MSI-Datei unter dem angegebenen Link aktuell hält oder da immer nur die erste Minor Version eines Major Releases steht
Ja, das hält Adobe glücklicherweise aktuell!
Wie erkenne ich, ob es eine neue (Minor)-Version gibt, bevor ich den Installer herunterlade?
Vor dem Download gar nicht, dazu bräuchtest Du die Mittel, die der Updater hat - ich weiß nicht, wie der das macht. Habe es mal so gelöst, dass ich die letzte runtergeladene immer mit der neuen mit diff verglichen habe und nur dann installiert habe. damit das keine Zeit kostet, nimmt man dazu kein Startskript, sondern einen Scheduled Task mit Systemrechten, der beim Rechnerstart getriggert wird - Skript könnte ich liefern.

Am tollsten wäre, den Updatedienst zu nutzen - dieser lädt die neueste Version runter und man triggert nur die Installation mit Systemrechten an - ich weiß nur nicht, wie.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
14.12.2014 um 15:42 Uhr
Ok, versuchen wir es mal so:

http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/licensing/win/ ...

http://www.editcorp.com/personal/lars_appel/wget/wget_5.html

Das Teil liegt im Netz. Meist geben die Server doch auch Datum und Uhrzeit Preis - Timestamp. Würde also mir mal wget ansehen. Dann wäre sogar ein Startskript kein Problem. Das Abfragen sollte nicht ewig dauern und der Download findet nur bei Bedarf statt.

Lokaler Mirror ist immer schön, da er die Downloadlast gering hält. IPcop z.B. kann man mit Proxy nachrüste, der von aus MS Updates speichert. Natürlich erkennt das Plugin neue Dateien und speichert die erst dann zwischen.

Wenn du den Namen des Instalers kennst, kann man mit regulären Ausdrücken das Skript anpassen. Ja, ja - da wird wiederum extra Proxy-Server vorausgesetzt. War nur als Beispiel.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update
Adobe Flash Updates per WSUS verteilen - Bester Weg (7)

Frage von blade999 zum Thema Windows Update ...

Windows Server
Windows Server 2016 WSUS, Updates auf Windows 10 werden nicht entfernt

Frage von Maeffjus zum Thema Windows Server ...

Windows 7
gelöst Windows Updates shlagen immer fehl (3)

Frage von Floh21 zum Thema Windows 7 ...

Windows 7
gelöst Windows 7 lädt seit Juli keine Updates herunter (4)

Frage von achklein zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...