Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Updates fuer Clients konfigurieren

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: nachtfuchs

nachtfuchs (Level 1) - Jetzt verbinden

22.06.2008, aktualisiert 26.06.2008, 4573 Aufrufe, 11 Kommentare

Guten Tag,

wir haben einen Windows 2003 Server und in einer Domain ca. 20 Clients mit Windows XP.

Einige User haben die automatischen Updates deaktiviert, andere haben die Updates heruntergeladen aber installieren diese nie, andere Installieren direkt und wundern sich dann, warum der Client neu startet wenn sie 10 Minunten aus dem Büro sind.

Wie kann ich per Gruppenrichtlinie auf allen Clients ein runterladen von Updates zu einer bestimmten Uhrzeit erzwingen und den Installationszeitpunkt vor das herunterfahren setzen?

Oder gibt es noch einen besseren Weg?

Vielen Dank,
Christian
Mitglied: 54906
22.06.2008 um 18:13 Uhr
Hi,

der schönste Weg wäre das ganze mit einem WSUS (Windows Server Update Service) zu machen. Hier hast du die volle kontrolle welche Updates auf die Clients kommen etc. und die Updates werden nur einmal zentrall heruntergeladen. Den WSUS gibts kostenlos von MS.

Was du aber beachten musst, ist der benötigte Festplatten platz.

Diese Seite solltest du dir mal anschauen:

http://www.wsuspraxis.de

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
22.06.2008 um 18:53 Uhr
Computerkonfiguration --> Administrative-Vorlagen--> Windows-Komponenten --> Windows Update

Gleicher Pfad in der Benutzerkonfiguration gibts auch ein paar Optionen.

lg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
22.06.2008 um 19:04 Uhr
@54906 Danke für den Tip, das behalte ich mal im Hinterkopf.

Am besten wäre es jedoch wenn man das per Gruppenrichtlinien lösen könnte.

@Dirm Da habe ich auch schon gesucht, aber da finde ich nur optionen zum aktivieren oder deaktivieren. Was muss ich da genau einstellen?

Danke,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2008 um 19:41 Uhr
Der WSUS hilft dir bei deinem Problem eigentlich garnicht. Denn wenn du ihn einfach nur installierst, interessieren sich die Clients eigentlich noch nicht dafür. Selbst da musst du das über die Gruppenrichtlinien einstellen. Nur so nebenbei.

In dem beschriebenen Pfad sollten eigentlich 5-6 Einstellungen sein wie Uhrzeit, Updateserver, Installationszeitpunkt usw.
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
22.06.2008 um 19:46 Uhr
Der Installationszeitpunkt sollte aber variabel sein da in dem Schichtbetrieb einige um 10:00 Uhr, andere um 18:00 Uhr Feierabend haben.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.06.2008 um 19:55 Uhr
Du könntest einstellen das er herunterladen soll aber nicht installieren soll und dann die Standardoption "Updates installieren und herunterfahren auf Aktiviert setzen
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
22.06.2008 um 19:57 Uhr
also mit AD kenn ich mich auch nicht wirklich aus. aber "Automatische Updates Konfigurieren" müssts doch sein. dort nimmst dann aktivieren und Option 4.

das mit der Zeit musst halt mit so OUs lösen und die Benutzer halt richtig zusammenfassen.

Die erklärungen bei den einzelnen Optionen helfen dir auch nicht weiter!?

lg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
22.06.2008 um 20:00 Uhr
Ich war mir bisher unsicher ob ich da richtig war,
werde mir morgen die Auswahlmöglichkeiten noch einmal ganz genau ansehen.

Danke soweit
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
26.06.2008 um 09:07 Uhr
Ich habe nochmal eine Nachfrage dazu, bin wie gesagt kein gelernter Informatiker.

Wo ist der Unterschied zwischen Computerkonfiguration und Benutzerkonfiguration in der Serverumgebung?

Computer heisst nur für den Server? Benutzer für alle angemeldeten User? Oder grundsätzlich Computer = Alle Clients / Benutzer = Alle User?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.06.2008 um 09:25 Uhr
Das ist eigentlich nur eine Unterscheidung von Einstellungen die auf den kpl. Computer angewendet werden, normale Server zahlen da auch dazu und Einstellungen die auf das Benutzerprofil zutreffen sprich die nicht auf Lokale Benutzer des Rechners angewandt werden, also wenn der Benutzer nicht im AD angelegt ist. Soweit ich weiß.

Du kannst dann mehrere Container anlegen mit unterschiedlichen Richtlinien
Domaincontroller haben automatisch einen eigenständigen Container mit eigenen Richtlinien
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
26.06.2008 um 13:52 Uhr
Wo ist der Unterschied zwischen Computerkonfiguration und Benutzerkonfiguration in der Serverumgebung?
Wenn du das AD meinst?

Dann ist folgendes "richtig":

Die Registry baut sich folgendermaßen auf:

HKLocal Machine
Computerkonfiguration

HK Current User
Benutzerkonfiguration
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Win7-Clients nach Microsoft-Updates langsam (4)

Frage von marc-1303 zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
gelöst Clients erhalten keine Updates obwohl WSUS "korrekt" konfiguriert (11)

Frage von takvorian zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Windows 10 Clients laden Updates nicht von WSUS Server (7)

Frage von Alternativende zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...