Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Updates per GPO für Domänen-Benutzer erlauben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: coaKsi

coaKsi (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2013 um 18:11 Uhr, 3696 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo liebe Community.

Und zwar stehe ich vor folgendem Problem:
Ich habe einen Windows Server 2012 mit ADS laufen und teste es gerade mit 3 Clients und 3 Benutzern.
Meinen ADS-Benutzer habe ich einfach der Gruppe Domänen-Admins hinzugefügt und habe somit keine Probleme bei Installationen, Updates etc.
Die anderen zwei Nutzer möchte ich jedoch nicht dieser Gruppe zuweisen, aber würde es Ihnen gerne ermöglichen, dass sie trotzdem z.B. für Java o.ä. Updates installieren können, ohne das immer die Aufforderung kommmt, ein Administrator Kennwort einzugeben. Ist dies möglich?
Leider habe ich hierzu weder im Internet noch in meinen Büchern etwas passendes gefunden.
Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
coaKsi
Mitglied: Xaero1982
13.01.2013 um 19:02 Uhr
Moin,

man fügt einen Nutzer nicht mal eben der Gruppe der Domänen-Admins hinzu, sondern maximal der lokalen Admins, oder man erstellt einen separaten Admin-Account.

Das mit den Updates geht nicht.
Du kannst maximal Softwareupdates über GPOs bereitstellen (MSI-Pakete).

Es gibt aber noch alternativen zu den Gruppenrichtlinien.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: coaKsi
13.01.2013 um 19:51 Uhr
Okay und warum sollte man das nicht?
Und wie kann ich ihn den lokalen Admins hinzufügen?
Und was wären die Alternativen?
Danke schonmal für die Antwort.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Matze9999
13.01.2013 um 20:17 Uhr
Hallo,
die einfachste Möglichkeit wird wohl sein: Erstens lokale Administrationsrechte den Usern zu erteilen.
Zweitens, die Administrationsrechte, falls gewünscht, per GPO´s eingrenzen.
Ich denke in so einem kleinen Netzwerk, geht das noch so.

Gruß matze
Bitte warten ..
Mitglied: coaKsi
13.01.2013 um 20:29 Uhr
Okay verstehe.
Wie in etwa funktioniert die Einschränkung der Adminrechte?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.01.2013, aktualisiert um 20:40 Uhr
Weil man nicht mit einem Domänenadmin als Standardnutzer arbeiten sollte.

Über die Benutzerverwaltung?

Google doch mal zur Softwareverteilung in Domänen?!

Aber es ist die einfachste Möglichkeit es über die GPOs zu machen und sorry, aber bei 2 Rechnern kann man das schon noch manuell machen ... da lohnt der Aufwand nicht um sich die MSIs zu beschaffen etc.

Gruß

Edit: GPOs stehen über lokalen Richtlinien. Wenn du Admin bist und über die GPOs für Benutzer verhinderst die Systemsteuerung zu öffnen, kann der Nutzer noch so ein toller lokaler Admin sein - er wird nicht ran kommen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft
gelöst GPO wird nicht auf Domänen Benutzer angewendet (13)

Frage von Resolv zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell
gelöst AD: alle Domänen Benutzer - Problem OU CN (2)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Fehler bei Remote PowerShell mit einem Domänen-Benutzer (4)

Frage von xcabur zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Domänen-Benutzer können AD Benutzer und Computer öffnen (4)

Frage von PietH96 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...