Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Updates für die Kaspersky Rescue Disk

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: holladiewaldfee666

holladiewaldfee666 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.07.2014, aktualisiert 15:45 Uhr, 6456 Aufrufe, 7 Kommentare

Hiho
Wir nutzen bei uns für die Entfernung von Tiefsitzenden Viren die Kaspersky Recue Disk (vom USB Stick aus). Mit dieser haben wir nur sehr gute Erfahrungen gemacht.

Jedoch ist die Version, die von Kaspersky angebioten wird, mit steinalten Diffinitionen. Das Unlineupdate dauert trotz 100ner Internetverbindung über eine halbe Stunde.

Nun habe ich von Kaspersky selbst eine Anleitung gefunden, wie man wohl ein OfflineUpdate erstellen kann.
--> http://support.kaspersky.com/9043#block3

Jedoch habe ich die batch ausgeführt, und außer, dass er etliche Stunden (fast einen Arbeitstag) den gleichen Satz zeigt, passiert nichts.


Kennt jemand von Euch einen Trick, oder eine andere Möglichkeit, wie ich immer mal wieder Updates an meinem ArbeitsPC auf den Stick laden kann, ohne beim Kunden (oder bei mehreren PCs gleichzeitig) so lange das Update laden zu müssen?

Danke Euch
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.07.2014 um 15:47 Uhr
Nimm doch einfach die deinfect von heise Da ist der Kaspersky drauf und das offline-Update klappt auch wunderbar.

Zusätzlich hast du sogar noch Avira, Bitdefender und ClamAV dabei, wobei letzterer natürlich eher selten zurAnwendung kommt.

lks

PS. Meine Kunden bekommen nach dem Desinfizieren oder Neu aufsetzen eines Infozierten Rechners eine c't mit desinfect noch in die Hand gedrückt.
Bitte warten ..
Mitglied: holladiewaldfee666
01.07.2014 um 16:55 Uhr
müssten wir uns mal so ne C't holen.

Ich habe aber grade gemerkt, dass bei mir wohl die Firewall dem Standalone Update von Kaspersky n strich durch die rechnung gemacht hat. Warum auch immer. Jetzt hat er das Update geladen (smarte 826MB)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.07.2014 um 17:06 Uhr
Zitat von holladiewaldfee666:

müssten wir uns mal so ne C't holen.

Kann ich nur empfehlen. Kann man bei sich bei heise für 4,20€ inklusive Versand bestellen.

Oder Ihr bestellt die Dienstleistung bei mir, dann bekommt Ihr auch so eine c't geschenkt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
01.07.2014, aktualisiert um 21:51 Uhr
Hi.

Meines Erachtens ist die Bootdisk-Nummer überholt. Nimm ein Windows 8.1 to go auf einem USB-Stick, installiere dort Kaspersky und fertig ist Dein Rettungssystem, problemlos updatebar.
Nebenbei: "Wir nutzen bei uns für die Entfernung von Tiefsitzenden Viren..." - lass das lieber. Entweder man hat den Überblick, dann entfernt man die manuell, oder man greift auf ein Backup zurück/installiert neu (besser). Die Unsicherheit bleibt bei jedem (automatisierten Bootdisk-) Rettungsversuch.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.07.2014 um 08:07 Uhr
Zitat von DerWoWusste:

Hi.

Meines Erachtens ist die Bootdisk-Nummer überholt. Nimm ein Windows 8.1 to go auf einem USB-Stick, installiere dort Kaspersky
und fertig ist Dein Rettungssystem, problemlos updatebar.

Das gleiche mache ich schon seit jahren mit Linux-Boot-Sticks. Da braucht man nicht mit der Einschränkung zu leben, daß das nur mit bestimmten Sticks ordentlich funktioniert und man, sofern man kein Enterprise nimmt oder zur verfügung hat, das mit Handarbeit machen muß.

Ganz regulär Linux auf Stick installieren, Antivirensoftware, ggf auch mehrere draufinstallieren, passende Skripte erstellen und fertig. Auch ist die Gefahr, daß man den Linux-Stick infiziert geringer, wenn man mal aus Versehen den Stick am Computer stecken hat wenn das System on dem internen OS hochgefahren ist.

Die desinfect von der c't ist dann sowas ähnliches, halt eine Version für die breite Masse.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
02.07.2014 um 08:10 Uhr
Hi LKS.

Nun, die zertifizierten Sticks sind schneller, funktionieren tut es auch mit anderen. Und enterprise braucht man auch nicht... auch wenn MS es so wünscht
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.07.2014, aktualisiert um 08:39 Uhr
Zitat von DerWoWusste:

Und enterprise braucht man auch nicht...
auch wenn MS es so wünscht

ich weiß, aber dann hat man ja den schönen Assisteten nicht (Ich benutze eh meistens imagex /apply ....)

lks

PS: Die linux-Lösungen habe ich schon so lange im Einsatz, da steige ich nicht mehr auf Windows um, wo ich mir alle Scripte neu erstellen müßte.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
WSUS Problem, einige Clients ziehen keine Updates mehr (3)

Frage von Leo-le zum Thema Windows Update ...

Outlook & Mail
Outlook Probleme nach Juni Updates - KB3203467 ist Schuld

Information von Deepsys zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft Office
Windows 7, Office 2016 RTM und Updates ohne WSUS

Tipp von chgorges zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Welche Firewall ? (18)

Frage von Cyberurmel zum Thema Firewall ...

Windows Server
WIndows Server 2016 core auf dem Intel NUC NUC5i5RYK i5 5250U (17)

Frage von IxxZett zum Thema Windows Server ...