Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

GELÖST

Upgrade von SBS 2003 nach 2011 - Outlook kann sich nicht mehr zu Exchange verbinden

Mitglied: abachmann

abachmann (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2012, aktualisiert 11.04.2012, 6568 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,
ich bin kurz vor dem Verzweifeln... bin gerade beim Upgrade von SBS 2003 nach 2011 (dabei bin ich nach dieser Anleitung vorgegangen: http://technet.microsoft.com/de-de/library/gg563801.aspx). Leider können sich jetzt die Outlooks nicht mehr mit dem neuen Exchange verbinden.

Also, ich habe diesen Migrationsleitfaden von Microsoft bis zu dem Punkt, wo ich die Migration abschließen soll (also noch vor dem Deinstallieren des alten Exchange und Runterstufen des alten DC), durchgearbeitet.
Leider können sich jetzt keine Outlooks (2003, 2007, 2010) hier im LAN mehr mit dem Exchange-Server verbinden - ich werde da immer nach Benutzername und Passwort gefragt, sobald ich Outlook auf einem beliebigen Client starte. Ich gebe dann die korrekten Daten ein, aber das gleiche Fenster poppt sofort wieder auf (mit einem Unterschied: beim ersten Mal steht in der Titelzeile des Passwortabfragedialogs "Verbindung zu unserefirma.de hers...", beim zweiten Mal steht "Verbindung zu sbs2011.domain.local hers...", ab dann immer "Verbindung zu unserefirma.de hers...").
Gehe ich zu Extras, Konteneinstellungen, E-Mail, Ändern, sehe ich korrekt den neuen Server dort drin stehen, also sbs2011.domain.local. Dieser Eintrag wurde automatisch auf den neuen Server gesetzt, mein Zutun war da nicht erforderlich. Von daher gehe ich erstmal davon aus, dass keine manuellen Eingriffe an den Outlook-Clients erforderlich sind.

Daraus schließe ich, dass ich bei der Exchange 2010-Einrichtung etwas falsch gemacht habe. Nur leider weiß ich nicht, wie ich das debuggen soll. Ich habe von diesem Moloch namens Exchange kaum Ahnung.

Unser bisheriges Setup sieht so aus:
- wir versenden E-Mails an einen Smarthost bei 1&1
- wir holen E-Mails per POP3-Connectoren ab

Im Event Log des neuen SBS-Servers finden sich einige Fehler zu Exchange, die möglicherweise etwas mit dem Problem zu tun haben.

Hier ein paar Einträge:

Active Manager konnte die Datenbank 'Mailbox Database 2012040720' nicht auf dem Server 'sbs2011.domain.local' einbinden. Fehler: Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei der Datenbankaktion: Der Microsoft Exchange-Replikationsdienst kann nicht auf Server sbs2011.domain.local ausgeführt werden. Spezifische RPC-Fehlermeldung: Error 0x6d9 (In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte verfügbar) from cli_AmMountDatabaseDirect3..

Event-ID 3154 von MSExchangeRepl

Active Manager konnte die Datenbank 'Public Folder Database 0006434550' nicht auf dem Server 'sbs2011.domain.local' einbinden. Fehler: Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei der Datenbankaktion: Der Microsoft Exchange-Replikationsdienst kann nicht auf Server sbs2011.domain.local ausgeführt werden. Spezifische RPC-Fehlermeldung: Error 0x6d9 (In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte verfügbar) from cli_AmMountDatabaseDirect3..

Event-ID 3154 von MSExchangeRepl

Der Watson-Bericht steht kurz vor dem Versenden für die Prozess-ID: 5064, mit den Parametern: E12, c-RTL-AMD64, 14.01.0218.015, M.E.AddressBook.Service, unknown, unknown, M.E.Common.ExServiceBase+ServiceTimeoutException, 0, unknown.
ErrorReportingEnabled: False

Event-ID 4999 von MSExchange Common

Unerwarteter Fehler. Es wurden keine Module geladen, und der Dienst führt keine Arbeiten aus. Diagnoseinformationen:

Microsoft.Exchange.Data.Directory.NoSuitableServerFoundException: Der Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst auf Server localhost hat keine passenden Domänencontroller zurückgegeben.
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.DSAccessTopologyProvider.GetConfigDCInfo(Boolean throwOnFailure)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.TopologyProvider.PopulateConfigNamingContexts()
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.TopologyProvider.GetConfigurationNamingContext()
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.GetConnection(String preferredServer, Boolean isWriteOperation, Boolean isNotifyOperation, String optionalBaseDN, ADObjectId& rootId, ADScope scope)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.GetReadConnection(String preferredServer, String optionalBaseDN, ADObjectId& rootId, ADRawEntry scopeDeteriminingObject)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.Find(ADObjectId rootId, String optionalBaseDN, ADObjectId readId, QueryScope scope, QueryFilter filter, SortBy sortBy, Int32 maxResults, IEnumerable`1 properties, CreateObjectDelegate objectCreator, CreateObjectsDelegate arrayCreator, Boolean includeDeletedObjects)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.Find(ADObjectId rootId, QueryScope scope, QueryFilter filter, SortBy sortBy, Int32 maxResults, IEnumerable`1 properties, CreateObjectDelegate objectCtor, CreateObjectsDelegate arrayCtor)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.Find[TResult](ADObjectId rootId, QueryScope scope, QueryFilter filter, SortBy sortBy, Int32 maxResults, IEnumerable`1 properties)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.SystemConfiguration.ADSystemConfigurationSession.Find[TResult](ADObjectId rootId, QueryScope scope, QueryFilter filter, SortBy sortBy, Int32 maxResults)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.SystemConfiguration.ADSystemConfigurationSession.FindServerByFqdn(String serverFqdn)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.SystemConfiguration.ADSystemConfigurationSession.FindLocalServer()
bei Microsoft.Exchange.ServiceHost.ServiceHostBase.GetInstalledRoles(ServerRole& installedRoles, RunInDatacenter& ridThisServer).

Event-ID 2011 von MSExchangeServiceHost

Fehler beim Starten von 'Tasks RPC Server' durch den Microsoft Exchange-Replikationsdienst. Weitere Informationen finden Sie im Ereignisprotokoll. Das System versucht in 30 Sekunden, den Dienst erneut zu starten.

Event-ID 4096 von MSExchangeRepl

Der Microsoft Exchange-Replikationsdienst hat versucht, den RPC-Server zu starten, jedoch trat ein Fehler beim Lesen der SID der universellen Sicherheitsgruppe der Exchange-Server aus Active Directory auf. Fehler:
Der Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst auf Server localhost hat keine passenden Domänencontroller zurückgegeben.

Event-ID 2141 von MSExchangeRepl

Fehler bei der Initialisierung mit der Ausnahme: Microsoft.Exchange.Data.Directory.NoSuitableServerFoundException: Der Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst auf Server localhost hat keine passenden Domänencontroller zurückgegeben.
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.DSAccessTopologyProvider.GetConfigDCInfo(Boolean throwOnFailure)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.TopologyProvider.PopulateConfigNamingContexts()
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.GetConfigurationNamingContext()
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.SystemConfiguration.ADSystemConfigurationSession.GetLocalSite()
bei Microsoft.Exchange.EdgeSync.EdgeSyncConfig.<Initialize>b__0()
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationAdapter.RunADOperation(ADOperation adOperation, Int32 retryCount)
bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationAdapter.TryRunADOperation(ADOperation adOperation, Int32 retryCount). Wenn diese Warnung häufig auftritt, wenden Sie sich an den Microsoft-Produktsupport.

Event-ID 1045 von MSExchange EdgeSync

Fehler in EdgeSync. Ausführlichere Informationen finden Sie im EdgeSync-Protokoll.

Event-ID 1070 von MSExchange EdgeSync

Prozess EXFBA.EXE (PID=360). Fehler bei der Topologieerkennung. Fehler: 0x80040952 (LDAP_LOCAL_ERROR (Client-side internal error or bad LDAP message)). Suchen Sie nach Informationen zum LDAP-Fehlercode (Lightweight Directory Access Protocol), der in der Ereignisbeschreibung angegeben ist. Verwenden Sie hierfür den Microsoft Knowledge Base-Artikel 218185, "Microsoft LDAP-Fehlercodes". Verwenden Sie die Informationen aus diesem Artikel, um mehr über die Ursache und Behebung dieses Fehlers zu erfahren. Testen Sie die Netzwerkverbindungen mit lokalen Domänencontrollern mithilfe der Befehlszeilentools 'Ping' oder 'PathPing'.

Event-ID 2114 von MSExchange ADAccess
Die nötigen Exchange-Dienste scheinen aber zu laufen, siehe Screenshot:
b57d6df929593f06fe621e0c08c48d72 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Hilfe, ich weiß nicht weiter...
Mitglied: filippg
10.04.2012 um 02:01 Uhr
Hallo,

leider keine Lösung, nur ein Tipp: Ich würde die Ursache erstmal nicht in Exchange selber suchen, sondern in der Domain Controller-Rolle des Servers. Funktionieren denn Clientanmeldungen am Server? Exchange selber meckert ja ziemlich deutlich, dass es keinen DC findet ("Der Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst auf Server localhost hat keine passenden Domänencontroller zurückgegeben.") - so lange wird das mit dem Exchange auch nichts werden. Interessant sind noch die "In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte verfügbar"-Fehler. Auf englisch: no more endpoints available from the endpoint mapper - damit als Suchbegriff findet man vielleicht auch Hilfe. Daneben sei die Bemerkung gestattet: in der Überschrift steht etwas von "2010", das Produkt ist aber SBS 2011 - kann bei der Suche nach Hilfsartikeln durchaus relevant sein.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
10.04.2012 um 13:49 Uhr
Hallo,

starte mal die 2 Dienste die da als automatisch gesetzt sind aber nicht gestartet sind. Wenn die starten und dann beim Neustart nicht mehr zum Zug kommen ist die Kiste zu langsam. Dann musst Du den verzoegerten Start in den Eigenschaften der einzelnen Dienste aktivieren damit die hochkommen.

MFG

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
11.04.2012 um 18:45 Uhr
Zitat von filippg:
Hallo,

leider keine Lösung, nur ein Tipp: Ich würde die Ursache erstmal nicht in Exchange selber suchen, sondern in der Domain
Controller-Rolle des Servers. Funktionieren denn Clientanmeldungen am Server? Exchange selber meckert ja ziemlich deutlich, dass
es keinen DC findet ("Der Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst auf Server localhost hat keine passenden
Domänencontroller zurückgegeben.") - so lange wird das mit dem Exchange auch nichts werden. Interessant sind noch
die "In der Endpunktzuordnung sind keine weiteren Endpunkte verfügbar"-Fehler. Auf englisch: no more endpoints
available from the endpoint mapper - damit als Suchbegriff findet man vielleicht auch Hilfe.
Hallo Filipp,
ja, Client-Rechner können sich problemlos am DC anmelden, auch das Exchange OWA funktioniert beinahe problemlos (die Suchfunktion geht nur nicht, was aber wohl eher ein Problem von Exchange sein soll, wenn ich mir die Infos dazu ergoogle - ist auch noch nicht so dringend). Nur Outlook kann sich nicht mit Exchange verbinden.

Daneben sei die Bemerkung gestattet:
in der Überschrift steht etwas von "2010", das Produkt ist aber SBS 2011 - kann bei der Suche nach Hilfsartikeln
durchaus relevant sein.

Gruß

Filipp
Habe das korrigiert, danke.
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
11.04.2012 um 18:47 Uhr
Hallo Starmanager,

stimmt, das ist merkwürdig. Probiere ich morgen mal aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
18.04.2012 um 16:35 Uhr
Und hats was gebracht? Wäre mal interessant zu wissen, da ich gerade selbst kurz vor einer Migration von SBS2003 auf SBS2011
stehe bei uns in der Firma, was auch gleichzeitig mein Abschlussprojekt ist und bis Ende nächster Woche fertig sein sollte.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
18.04.2012 um 20:27 Uhr
Gerade erst gestern konnte ich das Problem wieder angehen. Es lag wirklich an den Diensten, die eigentlich automatisch starten sollten. Sobald ich die manuell startete, konnten sich die Clients wieder mit ihren Outlooks problemlos verbinden.
Warum diese Dienste nicht von selbst starten konnte ich leider nicht rausfunden.
Aber auf jeden Fall bin ich froh, dass dieses Problem gelöst ist.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
SBS 2011 Komponenten upgraden
Frage von tomolpiMicrosoft13 Kommentare

Guten Morgen, mich würde mal interessieren, ob ich den SharePoint (das ist ja beim 2011er nur ein Foundation) per ...

Windows Server
Inplace Upgrade SBS 2011 auf SBS 2017 möglich?
Frage von keine-ahnungWindows Server29 Kommentare

Moin at all, da Heise es jetzt rausgepetzt hat und Bill doch einen neuen SBS nachschiebt weiss schon jemand, ...

Microsoft Office
Upgrade von SBS 2003
Frage von momaiMicrosoft Office9 Kommentare

Hallo, wie haben hier einen Windows Server SBS 2003 und nutzen eigentlich nur die Dateifreigabe und den Exchange Server ...

Windows Server
SBS 2011 und Outlook Profile
Frage von homermgWindows Server6 Kommentare

Hey Leute, ich habe einen SBS 2011 und Windows 7 mit Ouutlook 2010. Nun habe ich einen neuen Rechner ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...