Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft

USB Drucker unter Medistar 4.0 zum Drucken bringen

Mitglied: wieselflink

wieselflink (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2009, aktualisiert 12:52 Uhr, 13635 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo miteinander,

ich habe ein kleines Problem mit einem USB-Printer und Medistar 4.0.

Der USB Drucker ist auf den PC einwandfrei installiert und kann unter Windows auch ausdrucken, aber ich bringes es nicht fertig diesen Drucker unter Medistar 4.0 zum drucken zu bringen. Ist ein LPT1 (Parallel Drucker) installiert und angeschlossen, wird auf diesen ausgedruckt, aber der USB-DRucker druckt nicht unter Medistar 4.0.

Ich habe unter Medistar 4.0 unter "Index" -- "Installation" - "Druckereinstellungen" - "Windows Drucker einrichten" als Medistar Drucker den HP D4300 Drucker (USB Printer) ausgewählt, ebenfalls unter "Medistar Drucker" aber da wird nichts gedrucht. Richte ich hier den Parallel Drucker ein, druckt er sofort.

Hat jemand schon Erfahrung mit Medistar 4.0 und USB-Druckern?

Gruss

Michael
Mitglied: chips1
02.05.2009 um 13:15 Uhr
Hallo
Ich kenne Medistar nicht, aber vielleicht besteht die Software auf LPT. Du kannst in der Kommandozeile Netzwerkdruckern LPT-Ports (virtuell) zuweisen. geht mit net use.
Z.B.: "net use lpt1 \\computername\druckfreigabename /persistent:yes"
Gib also deinen USB-Drucker an deinem eigenen Computer frei, dann mapst Du lpt1 (oder LPT2 wenn 1 besetzt) auf deine Druckfreigabe. Das /persistent:yes ist für dauerhaft (also auch nach einem Neustart).
Wenn Du das Mapping wieder los werden willst, schreib einfach /delete statt persistent.
Probier es mal und lass mich wissen, ob es funktioniert.

Gruss
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: jumilla
02.05.2009 um 15:08 Uhr
Nur den Windowsdrucker einrichten reicht nicht. Was wollen sie denn drucken? Für Formulare muss der Drucker noch im Register "Formulare" ausgewählt werden und zwar mit den passenden Seitenabständen. Für Brieftext muss der Drucker konfiguriert werden indem sie "BTS" ins Eingabefeld eingeben und im folgenden Menü den Drucker eintragen. Diese Schritte müssen für jede einzelne Task konfiguriert werden!!!

Wenn dann die Formulare nicht mehr stimmen rufen sie den Servicepartner an und der macht das über Fernwartung wieder ;)
Bitte warten ..
Mitglied: feuergott
10.05.2009 um 10:05 Uhr
hallo michael,

es gibt unter MEDISTAR die Möglichkeit auf eine LPT-Schnittstelle zu drucker, oder eben auf einen Windowsdrucker.
LPT ist eigentlich für Nadeldrucker, da man die Escapesequenzen angeben muss - also einen Drucker haben, der Escapesequenzen auch versteht. Das ist bei den Deskjets (bis auf ganz alte Ausnahmen) nicht der Fall.
Der Drucker wird am besten unter WIndowsdrucker einrichten konfiguriert - hast Du ja schon gemacht. Damit der Ausdruck gut aussieht, sollte man hier noch mal einen Doppelklick auf den Drucker in der unteren Liste (MEDISTAR-Drucker) machen, auf Import gehen und Laser Standard oder Tintenstrahl Standard wählen.
Nun muss der Drucker aber noch für die Formulare aktiviert werden:
Unter dem IP-Kommando IDFM (oder Index, Drucker, Formulardrucker) muss der WIndowsdrucker noch einmal ausgewählt werden und damit den Formularen zugewiesen werden! Einzug und Rand durch ausprobieren mit einem Rezept anpassen ... und es sollte funktionieren!

Grüße

feuergott
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Drucker mittels WAP ins LAN bringen
gelöst Frage von QugartLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Ich hab hier eine kleine Verständnisfrage. Ins bestehende Netzwerk soll ein Kopiergerät als MFC (namentlich ein Konica Minolta bizhub ...

Netzwerkmanagement
WLAN Drucker in die richtige DHCP scope bringen
Frage von infostudNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo liebes Forum, ich bin da schon ein Neuling in dem Bereich. Folgendes: Ich habe einen WLAN Drucker (genauer ...

Drucker und Scanner
Drucker startet aber es kommt kein Druck aus dem Drucker
Frage von JinrakDrucker und Scanner2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier folgendes Problem. Einer meine Drucker zickt an einem Client herum. Druckermodell: Samsung CLP-660ND Ich ...

Netzwerkgrundlagen
Freigegebener USB-Drucker einer anderen Domäne hinzufügen
gelöst Frage von ZuKreativFuerNamenNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: In unserem Betrieb habe ich einen neuen Rechner eingerichtet. Dieser ist in unserer ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 48 MinutenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 18 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 19 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 20 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Batch & Shell
Anmeldevorgang für Informatikraum (Schule) unter Windows
gelöst Frage von IngenieursBatch & Shell29 Kommentare

Hey zusammen, ich werde in naher Zukunft den Informatik Raum meiner jetzigen Schule von dem aktuellen Betreiber übernehmen (Vertrag ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Batch & Shell
AD-Abfrage in Batchdatei und Ergebnis als Variable verarbeiten
gelöst Frage von Winfried-HHBatch & Shell19 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe eine Ergänzungsfrage zu einem alten Thread von mir. Ausgangslage ist die Batchdatei, die ...