Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB Drucker unter Medistar 4.0 zum Drucken bringen

Frage Microsoft

Mitglied: wieselflink

wieselflink (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2009, aktualisiert 12:52 Uhr, 12881 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo miteinander,

ich habe ein kleines Problem mit einem USB-Printer und Medistar 4.0.

Der USB Drucker ist auf den PC einwandfrei installiert und kann unter Windows auch ausdrucken, aber ich bringes es nicht fertig diesen Drucker unter Medistar 4.0 zum drucken zu bringen. Ist ein LPT1 (Parallel Drucker) installiert und angeschlossen, wird auf diesen ausgedruckt, aber der USB-DRucker druckt nicht unter Medistar 4.0.

Ich habe unter Medistar 4.0 unter "Index" -- "Installation" - "Druckereinstellungen" - "Windows Drucker einrichten" als Medistar Drucker den HP D4300 Drucker (USB Printer) ausgewählt, ebenfalls unter "Medistar Drucker" aber da wird nichts gedrucht. Richte ich hier den Parallel Drucker ein, druckt er sofort.

Hat jemand schon Erfahrung mit Medistar 4.0 und USB-Druckern?

Gruss

Michael
Mitglied: chips1
02.05.2009 um 13:15 Uhr
Hallo
Ich kenne Medistar nicht, aber vielleicht besteht die Software auf LPT. Du kannst in der Kommandozeile Netzwerkdruckern LPT-Ports (virtuell) zuweisen. geht mit net use.
Z.B.: "net use lpt1 \\computername\druckfreigabename /persistent:yes"
Gib also deinen USB-Drucker an deinem eigenen Computer frei, dann mapst Du lpt1 (oder LPT2 wenn 1 besetzt) auf deine Druckfreigabe. Das /persistent:yes ist für dauerhaft (also auch nach einem Neustart).
Wenn Du das Mapping wieder los werden willst, schreib einfach /delete statt persistent.
Probier es mal und lass mich wissen, ob es funktioniert.

Gruss
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: jumilla
02.05.2009 um 15:08 Uhr
Nur den Windowsdrucker einrichten reicht nicht. Was wollen sie denn drucken? Für Formulare muss der Drucker noch im Register "Formulare" ausgewählt werden und zwar mit den passenden Seitenabständen. Für Brieftext muss der Drucker konfiguriert werden indem sie "BTS" ins Eingabefeld eingeben und im folgenden Menü den Drucker eintragen. Diese Schritte müssen für jede einzelne Task konfiguriert werden!!!

Wenn dann die Formulare nicht mehr stimmen rufen sie den Servicepartner an und der macht das über Fernwartung wieder ;)
Bitte warten ..
Mitglied: feuergott
10.05.2009 um 10:05 Uhr
hallo michael,

es gibt unter MEDISTAR die Möglichkeit auf eine LPT-Schnittstelle zu drucker, oder eben auf einen Windowsdrucker.
LPT ist eigentlich für Nadeldrucker, da man die Escapesequenzen angeben muss - also einen Drucker haben, der Escapesequenzen auch versteht. Das ist bei den Deskjets (bis auf ganz alte Ausnahmen) nicht der Fall.
Der Drucker wird am besten unter WIndowsdrucker einrichten konfiguriert - hast Du ja schon gemacht. Damit der Ausdruck gut aussieht, sollte man hier noch mal einen Doppelklick auf den Drucker in der unteren Liste (MEDISTAR-Drucker) machen, auf Import gehen und Laser Standard oder Tintenstrahl Standard wählen.
Nun muss der Drucker aber noch für die Formulare aktiviert werden:
Unter dem IP-Kommando IDFM (oder Index, Drucker, Formulardrucker) muss der WIndowsdrucker noch einmal ausgewählt werden und damit den Formularen zugewiesen werden! Einzug und Rand durch ausprobieren mit einem Rezept anpassen ... und es sollte funktionieren!

Grüße

feuergott
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Batch & Shell
Per Skript lokal angeschlossene USB Drucker auslesen (7)

Frage von pixel0815 zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Freigegebener USB-Drucker einer anderen Domäne hinzufügen (9)

Frage von ZuKreativFuerNamen zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...