Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Festplatte nicht als Wechseldatenträger einhängen

Frage Microsoft

Mitglied: C.R.S.

C.R.S. (Level 2) - Jetzt verbinden

11.05.2010 um 15:57 Uhr, 9125 Aufrufe, 6 Kommentare

Eine partitionierte USB-Festplatte, die als Wechselmedium erkannt wird, möchte ich gewöhnlich als lokales Laufwerk sehen

Einen schönen guten Tag,

gerade habe ich ein Samsung NC10 aufgesetzt. Dazu verwende ich eine 320GB USB-Festplatte mit zwei Partitionen:
1. 6GB FAT32 mit Windows XP SP3 Setup
2. Rest NTFS mit Anwendungsprogrammen und Gerätetreibern.

Nach dem Windows Setup brauche ich der zweiten Partition gewöhnlich nur einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen. Genau das funktioniert hier nicht, Fehler: "Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da die Partition oder das Volume nicht aktiviert ist. Starten Sie den Computer neu, um die Partition oder das Volume zu aktivieren."

Da ich inzwischen das BIOS aktualisiert und alle Gerätetreiber installiert habe, wird es wohl daran liegen, dass von Windows die Platte als Wechselmedium erkannt wird. Vermutlich aufgrund der kleinen Partition am Anfang. Das war allerdings bei anderen so eingerichteten Rechnern bislang nicht der Fall.

Wie kann ich sie wieder als normale USB-Festplatte einhängen?

Ich habe schon versucht, einmal die MountedDevices Einträge zu löschen, und der Schreibcache ist auf dem Gerät aktiviert. Beides ohne Erfolg.

Vielen Dank und Grüße
Richard
Mitglied: cardisch
11.05.2010 um 16:27 Uhr
Hallo Richard

Ist ein bisserl weit hergeholt, aber guck mal, ob die bei deinem Netbook im Gerätemanager als "für schnelles entfernen optimieren" steht...
Das wäre ein Hinweis auf deine Vermutung.
Ob allerdings ein wechsel auf "Für Leistung optimieren" hilft, wage ich in diesem Fall zu bezweifeln....
Aber ein anderer Tipp vielleicht:
Handelt es sich um eine 2,5" Platte mit Strom per USB mit 2 USB-Steckern ?!?!
Kannst du vielleicht ein externens Netzteil ans Laptop hängen ?!?

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
11.05.2010 um 17:08 Uhr
Hallo Carsten,

danke für die Antwort. Für Leistung ist sie bereits optimiert. Das sollte nichts ausmachen, auf den anderen Systemen, wo sie als Festplatte erkannt wird, habe ich sie z.B. auch für schnelles Entfernen optimiert.
Nun habe ich mal ein Y-Anschlusskabel probiert, nützt auch nichts. Deinstallationen im Gerätetreiber, jeweils sowohl Speichervolume als auch Laufwerkseintrag, haben auch nichts gebracht.
Es ist eine WD3200BEVT-22ZCT0 in einer Icy Box IB-281STU.
Im Prinzip ist die Sache ganz logisch, da auf Wechseldatenträgern mehrere Partitionen nicht unterstützt werden. Auch erkennt das Netbook jede Platte, die ich gerade greifbar habe, als Wechseldatenträger. Bei partitionierten natürlich unpraktisch. Die Hinweise im Netz, die Erkennung als fixed/removable hingen nur vom angeschlossenen Gerät ab, können nicht stimmen.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
12.05.2010 um 08:35 Uhr
Hi Richard,

deinstallier im Gerätemanger die USB-Controller
lass die Externe HDD angeschlossen und mach einen Neustart

normal werden externe HDDs auch mit mehreren Partitionen erkannt.

lassen sich unter Datenträgerverwaltung die Partitionen wenigstens einbinden?
ansonsten Daten sichern,
unter Datenträgerverwaltung die Partitionen neu anlegen und die Daten wieder Draufspielen.

ebentuell gibt es für die Icy Box ein Firmware Update (IO)?!

gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
13.05.2010 um 11:51 Uhr
Zitat von pieh-ejdsch:
deinstallier im Gerätemanger die USB-Controller
lass die Externe HDD angeschlossen und mach einen Neustart

Hallo Phil,

danke, das habe ich nun gemacht, leider ohne Erfolg. Auf sämtlichen getesteten Festplatten kann man mit der einzigen bzw. ersten Partition problemlos arbeiten. Die zweiten oder höheren lassen sich mit dem o.g. Fehler nicht einbinden. Hilfsweise kann ich z.B. mit Captain Nemo Daten aus diesen Partitionen holen. Die Platten werden auf anderen Systemen wie gewünscht als lokale Datenträger mit Unterstützung für mehrere Partitionen behandelt, deshalb möchte ich an ihnen nichts verändern. Da sehe ich auch wenig Verbesserungspotenzial, weil ich natürlich auf den anderen Rechnern die Platten wieder so einrichten könnte, wie sie jetzt bereits sind. Auf dem Samsung NC10 dagegen habe ich sie von vorne herein als Wechseldatenträger vorliegen und kann daher maximal eine Partition anlegen.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
15.05.2010 um 15:12 Uhr
Und wie sieht es mit der Installation mit neuen Chipsatztreibern aus?
Vorher natürlich die alten komplett runterschmeissen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
16.05.2010 um 18:56 Uhr
Ich hatte die aktuellen installiert und inzwischen auch zwei Vorgängerversionen probiert, jeweils mit demselben Resultat. Jetzt sind wieder die aktuellen drauf, weil mit dem alten die Intel-Grafik bockt. Würde mich nicht wundern, wenn das eine Hardware/BIOS-Eigenheit des NC10 wäre (die SATA-Platte ist ja auch auf den IDE-Modus festgeschweißt).

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Sicherung auf USB Festplatte mit Acronis Backup und Robocopy (5)

Frage von mike7050 zum Thema Backup ...

Batch & Shell
USB-Festplatte per Script sicher entfernen und wieder anhängen (8)

Frage von Atti58 zum Thema Batch & Shell ...

Erkennung und -Abwehr
Überwachen welche Dateien auf USB Stick-Festplatte kopiert werden (4)

Frage von daniel.buchner77 zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...