Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Festplatten Freigabe statisch einrichten

Frage Microsoft

Mitglied: limbi

limbi (Level 1) - Jetzt verbinden

30.08.2005, aktualisiert 12.07.2007, 6750 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

wir haben einen Backup Server (Win2000 SRV) eingerichtet, nur für Image- und Backuperstellung.
Diese Sicherungsdateien werden auf externe USB Festplatten gesichert.
Nun stellt sich uns folgendes Problem:

--> Bei einem Neustart werden die Freigaben der Festplatten gelöscht, und wir müssen diese immer wieder neu erstellen.
Dies ist sehr Zeitaufwändig da auch die Image Aufträge danach geändert werden müsse.

Frage: Gibt es eine Funktion (Befehl) um die Festplattenfreigabe dauerhaft einzurichten.

Wir können die Festplatten auch nicht während eines Neustartes am System lassen, da diese vom BIOS direkt untersucht werden und dann das System immer wieder neu startet (von selbst).


Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: MadMax
04.09.2005 um 23:44 Uhr
Hallo limbi,

normalerweise werden Freigaben beim Neustart nicht gelöscht. Wenn Du die administrativen Standardfreigaben (C$, D$, ...) meinst, dann hat sie womöglich jemand extra so eingestellt, daß sie entfernt werden. Das läßt sich natürlich auch wieder rückgängig machen über einen Eintrag in der Registry: Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Services\ LanmanServer\ Parameters den Eintrag AutoShareServer auf 1 setzen.

Falls es nicht um die Standardfreigaben geht, würde ich zu einem Skript raten, das die Freigaben automatisiert erstellt. Und zwar einfach ein paar "net share"- Befehle in eine Batchdatei schreiben.

Gruß, Mad Max
Bitte warten ..
Mitglied: Heysel
12.07.2007 um 12:19 Uhr
Hi
sehr ähnliches Problem habe ich auch. der ansatz von Mad Max ist gut also einfach ein skript mit dem netshare befehl schreiben. Das einzige problem wird sein wenn du dann die Ordner wieder freigegeben hast hat jeder zugriff drauf weil die für den benutzer jeder frei gegeben wird. Das ist nämlich mein Problem. Hab noch nicht herausgefunden wie man dann in dem skript angibt delcher benutzer drauf zugreifen darf.

Das problem das der beim neustart von der usb platte booten will kann man zu 100% im Bios einstellen du musst die bootreihenfolge so ändern das zuerst deine lokale platte kommt und dann die usbplatten in der bootreihenfolge auf jeden fall auch mit angegeben werden wenn die da nciht drin stehen und trotzdem angeschlossen sind dann werden sie als neu erkannt und automatisch wird die boot reihenfolge wieder geändert. Mein Notebook Server macht diese macken nämlich auch dann. Was noch wichtig ist, wenn du diese einstellungen am Bios machst müssen die platten angeschlossen und erkanntworden sein. Falls das nicht funktioniert versuch ein Bios Update.

Falls einer Herausfindet wie man nach Netshare die benutzerrechte neu setzen kann währe ich dankbar für die Info. Aber kommt mir bitte nicht mit diesem Calcx Befehl oder wie der heist der ändert nämlich nur die sicherheits berechtigung und nicht die Freigabe berechtigung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 - zus. Sicherung auf USB 3.0 Festplatten (5)

Frage von mike7050 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...