Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Gerät killt Notebook kompeltt

Frage Microsoft

Mitglied: hbxxxx

hbxxxx (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2010 um 18:51 Uhr, 3539 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo liebe IT-Experten, ich hätte gern mal eure Meinung zu folgendem Szenario:

Ich besitze ein Asus-Notebook X72Vseries laut Aufkleber am Gerät, (M70Vm/M70Vr/M70Vn Series laut Werte aus der Systemsteuerung) mit Vista Home Premium 32 bit SP2.

Nachdem ich ein Navigationsgerät der Marke Connex an die USB-Schnittstelle des Notebook angeschlossen habe, versagte die per USB angeschlossene Wireless-Tastaur den Dienst. Offensichtlich hatte das Navi die USB-Schnittstellen des Asus völlig durcheinander gebracht.

Um das Problem zu lösen bin ich nach folgender Anleitung vorgegangen:
„Normalerweise erkennt Windows einen Wechseldatenträger wie z.B. einen USB-Stick beim Anstecken selbstständig und lädt den passenden Treiber, sofern verfügbar.

Sollte auf Ihrem System dies aber mit gängiger Hardware wie einem USB-Stick, Maus oder einem Gerät, für welches Sie bereits im Vorfeld einen Treiber installiert haben, nicht mehr funktionieren, kann dies mehrere Ursachen haben. In allen Fällen zeigt der Gerätemanager den Code 1 an und erkennt die Hardware als unbekanntes Gerät.

Die Datei INFCACHE.1 beherbergt Treiberinformationen zu allen bisher angeschlossenen Geräten. Der Infcache ist also die Treiberdatenbank von Windows. Ist während einer Treiberinstallation mal etwas schief gelaufen, oder konnte ein Gerät nicht korrekt erkannt werden, so befindet sich dieser Fehler quasi ebenfalls im Infcache.

Windows legt von bekannten Treibern bisher angeschlossener Geräte im Verzeichnis %systemroot%/inf (unter Windows 7 liegt die Datei in »C:\Windows\System32\DriverStore«) eine Datei mit dem Namen INFCACHE.1 an. Möglicherweise ist diese Datei durch eine vorausgegangene, fehlgeschlagene Installation eines anderen Geräts beschädigt oder mit falschen Informationen gefüttert. Sie müssen daher manuell diese Datei löschen. Windows baut diese Datei dann wieder automatisch auf, sobald ein neues Gerät angesteckt wird.“
Nach dem Löschen der Datei INFCACHE.1 ließ sich das Notebook nicht mehr booten, sondern brach den Bootvorgang immer mit der Meldung: „USB-Gerät nicht gefunden“ ab (deutet darauf hin, dass das Betriebssystem wohl an der USB-Schnitte gesucht wurde u. nicht am DVD-Laufwerk bzw. auf der Festplatte. Also Booten von DVD mit Windows-Original-DVD war auch nicht mehr möglich. Erst nachdem ich den Akku vom Notebook entfernt habe u. wieder eingelegt habe, war Booten von der DVD wieder möglich. Habe dann Vista komplett neu installiert.

Kann jemand erklären, was genau beim Anschluss des Navis an die USB-Schnitte schief gegangen ist, und was die bessere Lösung des Problems wäre. Ich möchte bei ähnlichen Problemen mit USB-Geräten nicht Vista wieder komplett neu installieren. Muss ich mir allgemein Sorgen um meine Hardware machen? Der Zusammenhang zwischen gelöschter Datei INFCACHE.1 und nicht mehr bootenem System erschließt sich mir nicht wirklich.

Für hilfreiche Hinweise bedanke ich mich im Voraus.
Mitglied: Phalanx82
01.06.2010 um 10:09 Uhr
Hallo,

das deine Tastatur dann nicht mehr will hat wahrscheinlich weniger damit zu tun das dein Navi
die USB Schnittstellen "durcheinander" gebracht hat, sondern wahrscheinlich damit, dass das
Navi einfach zu viel Strom vom USB Port abzieht bzw. abziehen möchte und somit der Strom
für deine Tastatur nicht mehr ausreichend war.
Da kannst du noch so viele Caches etc. löschen, das bringt absolut garnichts.

Jeder USB Port kann eine maximale Stromabgabe bewerkstelligen, laut USB Spezifikationen
500mA pro Port (max.) mehr geht nicht, bzw. mehr darf nicht sein, sonst grillts dir ggf. den
USB Controller.
Windows verhindert mit dem Energiemanagement ebenfalls das mehr als 500mA gezogen werden,
außerdem reserviert es standardmäßig 10% für das System + ggf. mehr für div. angeschlossene Geräte.

Notebooks und USB sind ohnehin ein Sonderfall, diese liefern meist weit weniger als die maximal möglichen
500mA da ihre Stromversorgung einfach schwächer ist als die eines Desktop Rechners, im Akku-Betrieb tritt
das verstärkt auf. Manche Notebooks schaffen die 500mA aber auch bei Akku-Betrieb.


Und was bringt dir das nun was ich schreibe? Ganz einfach:

stecke das Navi an einen anderen USB Port dran und schaue nach ob es und deine Tastatur dann funktionieren,
ist das nicht der Fall, liefern deine USB Port wohl zu wenig Strom und du solltest ggf. ein _aktives_ USB-Hub
zwischenschalten.

Garantieren das es dann geht kann ich allerdings nicht, der Situationsbeschreibung nach, aber wohl der wahrscheinlichste
Umstand.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
01.06.2010 um 18:17 Uhr
Hi
kannst du beim booten mit der USB KBD schon bedienen? Wenn ja: gut
wenn nein:
Wir hatten auch schon Fälle in dem ein zugestecktes USB Gerät die Sicherung (typ 2A) im NB ausgelöst hat; im Besten Fall ist es eine Softfuse, sprich ausschalten einschalten geht wieder im schlimmsten muß die Fuse physisch gewechselt werden. Meist ist dann alles USB tot, da einfach kein Strom mehr anliegt (Voltmeter).
Ein einfacher Boot mit einer Linux Live CD könnte dir einen OS Fehler aufzeigen.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...