Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Systemdateien

USB Mäuse funktionieren nicht mehr

Mitglied: MBu

MBu (Level 1) - Jetzt verbinden

07.05.2012 um 09:58 Uhr, 2774 Aufrufe, 11 Kommentare

USB Mäuse funktionieren unter Windows XP Pro SP3 nicht mehr.

Hallo zusammen,

wir sind hier am verzweifeln! Selbst der MS Support konnte nicht weiterhelfen.

Es geht um USB Mäuse von verschiedenen Herstellern an verschiedensten Rechnertypen und Herstellern.

Wir installieren unsere Rechner über eine Softwareverteilung (Baramundi) im unattended Modus.
Das tun wir seit Jahren und das läuft auch seit Jahren. Irgendwann in 2011 ging es nicht mehr.

Was ging nicht mehr? Wir installieren die Rechner. Alles gut. Wir stellen den Rechner auf, schließen eine
USB Maus an. Sie wird erkannt, der Mauszeiger bewegt sich ein paar Sekunden und friert dann ein.
Hat der Benutzer KEINE Adminrechte dann kommt eine Frage nach einem Treiber. Wenn man eine MS oder
eine ogitech Maus hat und den Treiber installiert, dann funktioniert alles wieder.
Hat man eine Maus vom Rechnerhersteller (DELL, Fujitsu, HP, Terra, ...) und man hat den Treiber nicht,
woher auch die Hersteller liefern keinen mit, dann hat man auch keine Chance die Maus zum Laufen zu
bekommen.

Ich will mich auch gar nicht mit dem Treiber rumärgern. Das ist viel zu aufwendig. Es soll so sein wie es immer
war. Rechner installieren, aufstellen, Maus anschließen und gut.

Was wir beobachtet haben.

1. Schließt man denselben Maustyp an denselben USB Anschluß wie wärend der Installation, dann ist alles OK.

2. Die Rechner werden installiert und haben zu dem Zeitpunkt noch keine Patches installiert.
Wenn wir zu diesem Zeitpunkt hingehen und eine beliebige Maus an einem beliebigen USB Port anschließen,
dann ist alles OK. Irgendwann kommt der WSUS und nagelt die Patches drüber. Anschließend tritt das Problem auf.

3. Wir haben systematisch patches weggelassen. Zunächst Jahresweise. Dabei konnten wir das Problem auf Patches aus dem
Jahre 2010/2011 eingrenzen. Dann haben wir die Patches aus diesen Jahren successive stück für Stück rausgenommen ... und ...
das Problem war immer noch da.
Lassen wir die Patches 2010/2011 komplett weg, tritt der Fehler nicht auf. Wir konnten es aber nicht auf ein eizelnes Patch herunterbrechen.

4. Wir haben den Support von MS eingeschaltet. Die sind zu dem Schluß gekommen, dass das mit der unattended Installation zu un hat,
da diese über eine Software-Verteilung erfolgt, hat MS sich ausgeklinkt.

5. Der Support der Software Verteilung (ansonsten wirklich sehr gut) konnte auch nicht weiterhelfen)

In unserer dunkelsten Stunden wenden wir uns nun an die Gemeinschaft. Hat wer selber Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?
Hat wer eine Lösung? Sind wir die einzigen mit diesem Problem?

Ich bin mir nicht sicher ob ich das Problem verständlich rüberbringen konnte. Wenn etwas unklar ist, bitte fragen.

Schöne Grüße
Markus
















Sind wir die einzigen die dieses Problem haben?
Mitglied: ITSchlumpf
07.05.2012 um 10:22 Uhr
Moin Markus,

hast du schonmal getestet ob die Maus einfach nur länger brauch um die Treiber zu laden?
Bei mir an der Berufsschule war das so, dass die Rechner auch über ne Softwareverteilung das Betriebssystem bekommen haben und es einfach ne Zeit gedauert hat, bis die Maus erkannt wurde.

Gruß
Schlumpf
Bitte warten ..
Mitglied: MBu
07.05.2012 um 10:24 Uhr
Hallo,

ja gewartet haben wir auch. So mancher Rechner stand zwei Tage hier rum

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: ITSchlumpf
07.05.2012 um 10:28 Uhr
Hm okay dann wird es daran wohl nicht liegen ^^

Ist einer von den Patchen aus dem Jahr 2010/11 vll defekt und ruft deswegen das Problem auf?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MBu
07.05.2012 um 10:47 Uhr
Das können wir auch auschließen, denke ich.

Als das Problem zum erstenmal aufgetreten ist haben wir das Patchmanegement der SW Verteilung benutzt.
Jetzt benutzen wir den WSUS.

Das heißt die Patches wurden zu unterschiedlichen Zeiten getrennt von einander heruntergeladen.

Wenn das Patch grundsätzlich defekt wäre, dann hätte man doch etwas an anderer Stelle im Internet gefunden, oder?
Jedenfalls haben wir das Internet bereits von oben nach unten und von links nach schräg auf den Kopf gestellt.
Und bei MS haben wir auch nachgefragt ...

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: mak-xxl
07.05.2012 um 10:51 Uhr
Moin Markus,

Zitat von MBu:
Was wir beobachtet haben.
1. Schließt man denselben Maustyp an denselben USB Anschluß wie wärend der Installation, dann ist alles OK.

Zustand der Rechner mit oder ohne Patches?

2. Die Rechner werden installiert und haben zu dem Zeitpunkt noch keine Patches installiert.
Wenn wir zu diesem Zeitpunkt hingehen und eine beliebige Maus an einem beliebigen USB Port anschließen,
dann ist alles OK. Irgendwann kommt der WSUS und nagelt die Patches drüber. Anschließend tritt das Problem auf.

In der Masterinstallation oder nach der Verteilung?

In unserer dunkelsten Stunden wenden wir uns nun an die Gemeinschaft. Hat wer selber Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?
Hat wer eine Lösung? Sind wir die einzigen mit diesem Problem?

Vielleicht ist das Implizit von 1. die Lösung (naja, Workaround): Wenn nach den Patches (in der Masterinstallation) die Maus einmal an jedem Anschluss betrieben wird (mit evtl. Treiber-Trouble), dann sollte das ausgelieferte Image funktionieren?!

Freundliche Grüße von der Insel - Mario
Bitte warten ..
Mitglied: MBu
07.05.2012 um 10:59 Uhr
Zitat von mak-xxl:
Moin Markus,

> Zitat von MBu:
> ----
> Was wir beobachtet haben.
> 1. Schließt man denselben Maustyp an denselben USB Anschluß wie wärend der Installation, dann ist alles OK.

Zustand der Rechner mit oder ohne Patches?
Mit Patches.


> 2. Die Rechner werden installiert und haben zu dem Zeitpunkt noch keine Patches installiert.
> Wenn wir zu diesem Zeitpunkt hingehen und eine beliebige Maus an einem beliebigen USB Port anschließen,
> dann ist alles OK. Irgendwann kommt der WSUS und nagelt die Patches drüber. Anschließend tritt das Problem auf.

In der Masterinstallation oder nach der Verteilung?
Es gibt keine Masterinstallation. Wir nutzen eine unattended Installation. Das original Medium wird im Netzwerk zur Verfügung gestellt.
Auf jedem Fall nach der Verteilung.


> In unserer dunkelsten Stunden wenden wir uns nun an die Gemeinschaft. Hat wer selber Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?
> Hat wer eine Lösung? Sind wir die einzigen mit diesem Problem?

Vielleicht ist das Implizit von 1. die Lösung: Wenn nach den Patches (in der Masterinstallation) die Maus einmal an jedem
Anschluss betrieben wird (mit evtl. Treiber-Trouble), dann sollte das ausgelieferte Image funktionieren?!
Wir gehen davon aus, wenn man während der Installation an jeden USB Port eine Maus klemmt, dann würde dieser
Maustyp funktionieren. Das haben wir noch nicht ausprobiert, da es keine Lösung ist. Hier geistern so viele unterschiedliche
Maustypen in der Firma herum.


Freundliche Grüße von der Insel - Mario
Ich wäre jetzt auch gerne auf einer Insel - ohne Rechner

Bitte warten ..
Mitglied: ITSchlumpf
07.05.2012 um 11:01 Uhr
Tritt denn das Problem auch auf wenn Ihr die Rechner manuell Updatet?
Vll hat ja auch der WSUS ein Problem und beschädigt beim verteilen die Dateien?


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dog
07.05.2012 um 13:12 Uhr
Hast du schon einen Rechner von Hand mit CD installiert und geprüft ob der Fehler dann auch auftritt?
Hast du das Netzwerk-Installations-Medium schon durch ein neues ersetzt?

Ich kenne ein ähnliches Problem von Windows-Installations-CDs, die mit nLite "verbessert" wurden.
Bitte warten ..
Mitglied: MBu
07.05.2012 um 13:33 Uhr
Nein das haben wir noch nicht getan. Da vor dem WSUS dasselbe Problem schon mit einer anderen Patchquelle aufgetreten ist.

Da muss ich mal mit einem Kollegen sprechen wie wir das hinbekommen. Das meiste läuft halt automatisiert und GPO gesteuert.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: MBu
07.05.2012 um 13:40 Uhr
Ja, wir haben einen Rechner mit einer Original Hersteller CD installiert und dann per Hand die Updates laufen lassen.
Wobei ich mir nich sicher bin ob der alle bekommen hat.

Soweit zu meinem Kommentar oben ...

Da trat das Problem nicht auf ...

Die Quelle auf dem Netzwerk austauschen, das haben wir bisher ausgeschlossen da sich dort nichts geändert hat.
Die Version wurde auch nicht "verschlimmbessert" das lässt die SW Verteilung nicht zu.
Aber wer weiß, vielleicht wurde sie beschädigt (Ich wüßte zwar nicht wie, aber wer weiß ).
Das probiere ich heute einmal aus genauso wie das mit dem manuellen patchen (nacheinander und getrennt von einander )

Sokonkret und durchgängig ist das Problem bisher noch nicht aufgetreten?
Das würde ja darauf schließe, dass hier etwas im argen ist.

Danke erst einmal ... ich berichte was passiert ist.
Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.05.2012 um 14:32 Uhr
Zitat von MBu:
Aber wer weiß, vielleicht wurde sie beschädigt (Ich wüßte zwar nicht wie, aber wer weiß ).

Also wenn die Server kein ECC-RAM (ja, es gibt immer wieder welche) haben, kann das durchaus bei den heutigen Speichergrößen eine Fehlerquelle sein, über die unbemerkt Veränderungen hineinkommen. Die Bits sind heutzutage so klein (nur wenige Handvoll Elektronen), daß ein wenig kosmische Strahlung genügt ab und zu mal ein Bit kippen zu lassen. Selbst mit ECC kann das passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist deutlich geringer, daß genügend Bits gleichzeitig passend umfallen.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
USB-Tastatur und Funk-Maus funktionieren nicht in VMWare Player
Frage von gerry56Vmware8 Kommentare

Mein Problem ist, daß die USB-Tastatur (USB2.0 Port) und die Funkmaus (auch an einem USB2.0 Port) schon beim Installieren ...

Hyper-V
Maus und Tastatur funktionieren in HyperV nicht
Frage von manuelwHyper-V4 Kommentare

Hallo, ich habe von einem Windows Vista PC per Disk to VHD eine virtuelle Festplatte (.vhdx) erstellt und habe ...

Debian
Raspbmc: USB Wifi Dongle will nicht funktionieren
Frage von SIPSIPDebian5 Kommentare

Hallo zusammen, ich wieder einmal ;) Hab auf meinem Raspberry Pi Raspbmc installiert und will das nun über den ...

Windows 10
Windows 10 USB - Tastatur und Maus gehen auf einmal nichtmehr
Frage von ChontaWindows 104 Kommentare

Hallo, bei einem Rechner verabschiedet sich in unregelmäßigen Abständen USB Maus und Tastatur. Der Rechner schaut dan so aus, ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...