Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Platte unter lokalem Admin, aber nicht per Remotedesktop (Windows 2000 SBS)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: alexbela

alexbela (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2008, aktualisiert 19:49 Uhr, 3628 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo!
Folgendes Problem:
Windows 2000-Server (alle Patches), mit einer permanenten USB-Festplatte (für User-Daten) läuft einwandfrei.

Ich komme nun einmal im Monat da hin und ziehe Backup-Daten (via Explorer) auf eine meiner USB-Platten (2.5" Maxtor). Nachdem ich da aber nicht 7 Stunden neben dem Server sitzen will, bis der sich fertig gemört hat, aber dennoch wissen will, wenn was schiefläuft, wollte ich das Kopieren eigentlich per Remotedesktop/Terminal starten und immer mal wieder reinschauen.

Nur: obwohl die Platte sich einwandfrei am Server direkt nutzen lässt (also lokal angemeldet), meldet mir der Gerätemanager wenn ich ihn im Terminalserver/Remotedesktop aufrufe einen Fehler an den USB-Geräten und zeigt das Laufwerk nicht im Explorer an. 59eac42c8471eb850951cf19db79a9fa-scrshot2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Pikante Nebensache: In der Datenträgerverwaltung ist die Platte zu sehen, mit Laufwerksbuchstaben versehen und als "aktiv" gelistet.
d177249139c1ba046847825dba597e6a-scrshot1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Kennt jemand so ein Problem?

Schankedön für Antworten,
Mit freundlichen Grüßen Alex
Mitglied: 60730
31.07.2008 um 18:49 Uhr
Servus,

ich würde das Problem mal eingrenzen.

Benutze einen "Alternativen" Weg, um auf den Server zu kommen, wie z.B VNC.
Siehst du da die (deine) Platte?

Hast du eine Möglichkeit, in den Server eine SATA Karte zu montieren, und das ganze USB Gedöhnse gegen SATA (E-SATA) auszutauschen?
Warum "kopierst" du mit "Explorer" und nicht per Xcopy / Robocopy ?

Ein echtes Backup sieht dann auch etwas anders aus, als einmal im Monat, aber das ist dir ja hoffentlich klar

Evtl. liegts ganz banal auch nur daran, daß du auf deinem Client selber ein Laufwerk H hast?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: alexbela
31.07.2008 um 19:49 Uhr
Hi, danke für die Antwort!

<offtopic>
Das mit dem 1-mal im Monat passt schon so, is aber eher öfter: Ich mache tägliche + wöchentliche Backups vor Ort, die täglichen inkrementell -> die landen ohnehin via SSH übers Internetz bei mir... Nur eben nicht die "großen" Brocken (weil deren Leitung zu schwach);)
Dass die Backups überhaupt nach extern wandern ist quasi ein Backup fürs vor-Ort-Backupsystem (paranoia is everywhere), wer weiß, welcher Terrorist die nächstgelegene Kreuzung inkl drei Blocks rundherum mal sprengt ;)
</offtopic>

Das mit dem SATA wäre eine Möglichkeit, aber das ist nunmal ein Server und da experimentiere ich prinzipiell eher ungern rum (schon gar nicht mit der Hardware). Ein VNC macht ja an sich eine lokale Session auf, insofern sollte das klappen, ich werde das aber mal testen...

Das H-Laufwerk auf meinem Client existiert tatsächlich, aber nachdem ich keine Ordner via Remotedesktop freigebe, sollte das kein Problem sein. Das Ganze sieht außerdem genauso aus auf Clients ohne Laufwerk H ;)

Mit freundlichen Grüßen und danke, Alex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Remotedesktop Zugang an SBS 2011 (4)

Frage von chazon zum Thema Windows Server ...

Vmware
VMWARE 5.50: von USB Platte VM auf den Datastore kopieren (1)

Frage von l.scheper zum Thema Vmware ...

Festplatten, SSD, Raid
Suche USB-Stick, welcher sich wie eine USB-Platte verhält (19)

Frage von NCCTech zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft
gelöst Windows 2000 SP4 vs XP ohne Service Pack für Labor PC (11)

Frage von matze0004 zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...