Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

usb-speicher-stick bringt win xp sp2 zum absturz (bluescreen)

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Ezekiel

Ezekiel (Level 1) - Jetzt verbinden

06.12.2005, aktualisiert 27.01.2006, 26475 Aufrufe, 10 Kommentare

ich hab folgendes probelm:
wenn ich an mein notebook einen usb-speicher-stick anschließe wird dieser zwar korrekt erkannt, jedoch erscheint nach kurzer zeit ein bluescreen (jedoch so kurz, dass man nicht wirklich lesen kann, was darauf steht). danach fährt mein notebook ,wieder vom bios aus, neu hoch. ich habe also keine gelegenheit in auch nur irgendeiner form zu reagieren. Windows fährt dann normal wieder hoch, und der stick steht dann auch als wechseldatenträger im arbeitsplatz und hat einen laufwerkbuchstaben zugewiesen bekommen. will ich aber dann etwas auf den stick schreiben, erscheint wieder der bluescreen und ich sehe mich kurze zeit im bios wieder.
dieser fehler tritt eigentlich immer auf. es ist mir jedoch einmal gelungen den stick "normal" zu benutzen. wieso es da geklappt hat, weiß ich auch nicht, vielleicht hatte windows da einen guten tag ;)
an anderen rechnern funktioniert der stick einwandfrei. andere sticks funktionieren an meinem laptop ebenfalls nicht.
wäre für hilfe sehr dankbar, da ich den stick eigentlich häufig benutze.
mein notebook verfügt über einen usb 2.0 anschluss. der stick ist ebenfalls 2.0 fähig. mein os ist win xp home mit sp 2.
vielen dank und lieben gruß


roman
Mitglied: 13100
06.12.2005 um 23:11 Uhr
das neustarten sollte sich eigentlich unterdrücken lassen, wobei
aber die aussagekraft von nem "bluescreen of death" eher
bescheiden is.

Systemsteuerung/System/Erweitert/Start und Wiederherstellen/Automatisch Neustart druchführen
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
06.12.2005 um 23:33 Uhr
dank dir.
der tip hat mir jetzt zumindestens mal die möglichkeit gegeben, dass ich mir den bluescreen mal in ruhe anschauen konnte.
aber du hattest da schon recht, war nicht wirklich aufschlussreich.
aber es scheint sich dabei wohl um einen treiber-konflikt zu handeln:

NO_MORE_IRP_STACK_LOCATIONS

mein problem ist nur, ich weiß nicht, welche usb treibe ich aktualisieren muss.
ich habe mit meinen anderen usb-geräten nämlich überhaupt keine probleme.
ich nutze eine externe 2,5"-hdd ohne externe strom-versorgung. damit hatte ich noch nie probleme. außerdem benutze ich eine usb-maus. auch damit hatte ich noch keine probleme.
der geräte-manager zeigt mir für meinen speicher-stick explizit keine treiber an.
er zeigt mir unter usb-controller nur folgendes an:
- nec pci-zu-usb open host-controller
- nec pci-zu-usb open host-controller
- standart erweiterter pci-zu-usb universeller hostcontroller
- usb-root-hub
- usb-root-hub
- usb-root-hub

aber keinen eintrag "wechseldatenträger" oder so auch nicht unter laufwerke oder sonst wo. auch dann nicht, wenn ich mir die ausgeblendeten geräte anzeigen lasse.

ist das komisch???

wie gehe ich nun am besten vor? wie bekomme ich die treibe deinstalliert? was kann ich alternativ tuen.
ich brauche den usb-stick eigentlich täglich und muss ihn nun umständlich an einen anderen pc anschließen und mir die daten dann übers netzwerk auf den laptop laden.

vielen dank für die hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
06.12.2005 um 23:54 Uhr
habe im netz noch ein wenig rumgeguckt und dabei zwei beiträge gefunden, die das gleich problem beschreiben. da es mir sehr wichtig ist, dass ich meinen usb-stick an mein notebook ans laufen bekomme, und ich hoffe, dass diese beiträge bei der lösung weiterhelfen, füge ich sie mal mit bei:

beitrag 1:
Hallo,

ich habe einen nagelneuen P4 (3.0 GHz) mit Asus Board eingerichtet (win2000 sp4)
und alles verlief ohne Fehler. Sämtliche Geräte wie Drucker und Scanner habe
ich am USB-Port (SIS 7001 Controller) installiert und diese laufen auch ohne Probleme.

Schließe ich aber einen USB-Stick (verschiedene Modelle versucht, auch externe HDD) an
und versuche die im Explorer/Arbeitsplatz zu öffnen, stürzt der PC mit Bluescreen ab.
Die Fehlermeldung lautet: NO_MORE_IRP_STACK_LOCATIONS

Starte ich den PC mit angeschlossenem USB-Stick geht alles, ich kann ihn dann auch abziehen und wieder neu erkennen lassen - kein Problem.

Ich habe auch folgendes festgestellt, starte ich vor dem Zugriff auf den USB-Stick die
Datenträgerverwaltung (zeigt mir dann den USB-Stick an), kann ich danach ohne Probleme
darauf zugreifen. Als ob er dann richtig reserviert wurde.... ???

Nur wenn ich den PC ohne einen Wechseldatenträger hochfahre stürzt er beim anschließen
des Wechseldatenträgers ab...

Bei Google habe ich gefunden, das man in der Registry den Eintrag "IRPStackSize" eintragen sollte und den Wert erhöhen muss, aber ohne Erfolg...

Wer kann helfen, bin schon ein wenig verzweifelt


Danke Tino

beitrag 2:
Hallo alle zusammen,

Habe ein gleiches Problem mit 2 XP- Rechnern. Beim Stecken des USB-Sticks ist noch alles ok. Nach dem Zugriff erfolgt jedoch ein Bluescreen mit der Fehlermeldung:

No_more_Irp_Stack_Locations

0x00000035 (.......)

Hab schon diverse Foren durchforstet, bislang noch erfolglos. Auch die Links zu Microsoft sind nicht wirklich ergiebig....

Kann mir jemand helfen?

Gruß Tama
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
07.12.2005 um 00:16 Uhr
und hier ist noch ein artikel aus der ms kbs:
http://support.microsoft.com/?scid=kb%3Ben-us%3B906866&x=7&y=12
dort steht etwas davon, dass der fehler möglicherweise durch viren-wächter oder ähnliche programme ausgelöst werden kann.

ich habe bei mir folgendes installiert:
- kaspersky anti virus personal 5.0.326
- mcafee personal firewall 2005
- ewidos security suite
- spybot search and destroy
bis auf spybot laufen die anderen programme ständig im hintergrund mit.
auf meinem vorherigen system (da lief der usb-stick einwandfrei) hatte ich ewidos nicht installiert.

ich werde wohl morgen mal mit ms wegen des hotfixes telefonieren. oder was meint ihr?

wie immer vielen dank
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
07.12.2005 um 02:04 Uhr
also ich habe nun versucht meine usb treiber neu zu installieren bzw. zu aktuallisieren.
aber das hat irgendwie nicht funktioniert.
ich habe alles was im geräte manager unter usb-controller eingetragen ist deinstalliert.
danach habe ich windows neu gestartet. und nach dem reboot hat windows dann selbstständig alle (offensichtlich vorherigen) treiber wieder installiert. wenn ich über treiber aktualisieren versuche treiber, die ich von der hersteller seite meines notebookes runtergeladen habe, zu installieren, verweigert mir windows dies mit der meldung, es könne keine ,sinn gemäß "passenderen" treiber, als die jetztigen gefunden werden.
ich werden also nun deprimiert von dannen ziehen... ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
11.12.2005 um 20:50 Uhr
ich habe meinen laptop im übrigen heute einmal komplett neu installiert.
nachdem ich win xp home sp2 und alle treiber installiert hatte, habe ich meinen usb stick ausprobiert. und siehe da, er funktionierte tadellos.
danach habe ich meinen pc dann weiter installiert, office, av,firewall, alle sonstigen programme, und meine daten von der externen hdd wieder zurück in die eigenen dateien kopiert.

nun ratet doch mal, welcher fehler wieder aufgetreten ist

ich bin also mit meinem latein nun vollends am ende.

wenn jemand eine ahnung hat, oder vielleicht schonmal ein ähnliches problem hatte, würde ich mich sehr freuen, wenn derjenige auf meinen beitrag antworten würde.

Mit freundlichen Grüßen

Roman
Bitte warten ..
Mitglied: ULTRA-BIT
18.12.2005 um 00:44 Uhr
Nachdem das System neu installiert war, hat alles Funktioniert???

Ich tippe mal ganz vorsichtig auf Ewidos Security Suite ... Besser wäre gewesen (falls nicht doch schon so gemacht) Nach jeder einzelnen Installation den USB-Stick testen...

Mein Vorschlag:
1. XP installieren (zum Testen)
2. AV-Software installieren ...
3. USB-Stick testen ... Wenn dann schon der BlueScreen kommt ...

Die Antwort solltest Du dann schon kennen...

Good luck

Mit besten Grüssen
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
18.12.2005 um 14:56 Uhr
hallo,
ich habe auch zunächst auf die ewidos security suite getippt.
nur die habe ich mitlerweile gar nicht mehr installiert und trotzdem habe ich weiterhin die fehlermeldung. ich habe mitlerweile auch ehrlich gesagt keine lust mehr, mein system ständig neu zu installieren, denn so ganz nebenbei wollte ich den pc dann ab und zu auch mal nutzen

also, werde ich jetzt erstmal damit leben. bis meine motivation wieder groß genug ist, die wurzel des übels neu zu suchen

trotzdem vielen dank für deinen beitrag
Bitte warten ..
Mitglied: ULTRA-BIT
18.12.2005 um 15:17 Uhr
Hallo nochmal,

ich kann Dich gut verstehen, aber es ist auch ein gutes Gefühl, zu wissen warum etwas so ist, wie es ist ...

Ein weiterer Favorit für diverse Probleme könnte auch ein installiertes und später mal deinstalliertes Norton SystemWorks sein...


Frohes Fest noch
Bitte warten ..
Mitglied: Steffen1971
27.01.2006 um 23:22 Uhr
Das der Rechner den Bluescreen nur kurz anzeigt, kannst Du ändern.
Geh dazu auf Systemeigenschaften (Rechte Maustaste auf Arbeitsplatz Icon/Eigenschaften)
Auf dem Reiter Erweitert -> [Starten und Wiederherstellen] anklicken,
nun den Hacken bei Systemfehler [] Automatisch neu starten raus.

Wenn irgendwann wieder ein Bluescreen kommen sollte, startet Dein PC nicht sofort neu und Du kannst den Fehler genau aufschreiben.
Wichtig sind die Codes 0x000000 und von welcher Datei.

Du kannst den Crash Dump auch selber auswerten. Die Anleitung steht im folgenden Link.
http://www.winfaq.de/faq_html/tip1999.htm

Was die Bluecreens bedeuten steht hier.
http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...