Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Stick-Komplettloesung

Frage Hardware Speicherkarten

Mitglied: RattleX

RattleX (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2008, aktualisiert 27.06.2008, 7454 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen!

Da ich mich in letzter Zeit mit Lösungen für USB-Sticks beschäftigt habe, dachte ich mir, man könnte einen USB-Stick schaffen, der alle nötigen Funktionen einer einfachen Festplatte beherrscht.

Es gibt mehrere Punkte, die ich erreichen möchte. Alle diese Punkte beziehen sich auf einen USB-Stick:

1. Bootfähig machen

2. Partionieren in drei Teile

- Partition 1 = Linux Ubuntu live / bzw. bootbar

- Partition 2 = Windows live via Bart's PE (Sollte möglichst aussehen, wie Windows XP)

- Partition 3 = Daten

3. Start von Windows soll NUR Partition 3 erkennen

zu 1.) - ERLEDIGT
Ich weiß, das ist alles ziemlich gewagt. Da ich mich schon etwas mit diesem Thema auseinander gesetzt habe, fand ich herraus, dass man, um einen USB-Stick bootfähig zu machen ihn formatieren muss. Und da stellt sich für mich die Frage, ob es dann noch generell möglich ist, es zusätzlich dann noch zu partitionieren.

zu 2.)
Es ist ja generell möglich vom USB-Stick ein Live-System zu booten. Ist es auch möglich eine Art Bootloader einzubauen, mit welchem man dann auf dem Stick eins der beiden Betriebssysteme wählen kann? Bei einer Festplatte ist dieses ja auch möglich.

zu 3.) - ERLEDIGT
Unter Windows ist ohne spezielle Treiber es nicht möglich, den Stick zu partitionieren, da Windows ihn nur als Wechseldatenträger, nicht aber als Festplatte erkennt. Doch das Partionieren ist mir schon gelungen ( siehe http://www.administrator.de/USB_Stick_partitionieren.html ). Dadurch erkennt ein Windows ohne diesen Treiber allerdings garkeine bzw. nur eine Partition. Hier stellt sich meine Frage: Ist es möglich zu beeinflussen, WELCHE Partition er erkennt?

Mein USB-Stick:
4 GB Rundisk

Meine Partionsvorstellungen:
OS: je 1.5 GB
Daten: Rest

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Mitglied: Arch-Stanton
16.06.2008 um 17:00 Uhr
Moin,

3x 1.5 ist doch schon mehr als 4?!?

Ansonsten vielleicht mal hier gucken:

http://www.heise.de/ct/ftp/suche/ergebnis?rm=result;words=USB%20Stick;q ...

Google wird auch was aus.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Cemron
16.06.2008 um 17:32 Uhr
3x 1.5 ist doch schon mehr als 4?!?

Wieso 3x???
Da sind doch nur 2 OS drauf...
Also Ubuntu, Windows jeweils mit 1.5GB und dann noch 1GB für die Partition "Daten"
Passt also...
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
16.06.2008 um 18:32 Uhr
jo, ween Du das so siehst, dann hast Du recht.

In einer der letzten CT´s wurde mal so ein Projekt gestartet.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
17.06.2008 um 11:09 Uhr
Hab sowas schon ma realisiert, allerdings mit Debian, anstelle Ubuntu (igitt, immer dieses Klickibunti-Zeugs )
Externe USB-HD (Notebook-Platte) mit 80 GB, 1 x 4.5 GB Debian mit KDE (eigener Kernel und satt Programme), 1 x BartPE 2 GB mit ext3-Treibern.
Rest Datenpartition mit NTFS und Spezial-Ordner für Home-Verzeichnis von Debian.

Das problematischste daran ist das Gefrickel mit BartPE, denn der ist eben nicht die erste primäre Partition.

Ach ja, und das ständige Wechseln der Hardware is für Debian halt auch nur dahingehend okay, solange Treiber für die Geräte mit an Bord waren.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: RattleX
27.06.2008 um 16:58 Uhr
Hi!

Danke für eure Antworten!
Ich möchte jetzt mal meine Statusmeldung bekanntgeben.

zu 1 & 2.)
Ich habe es geschafft, mittels einer Ubuntu Linux Live-CD den USB-Stick in drei verschiedene Partitionen aufzuteilen und die Ubuntu-Partition Bootfähig zu machen. Dafür habe ich folgendes gemacht.
[Geholfen hat die Quelle http://www.pendrivelinux.com/2008/05/08/usb-ubuntu-804-persistent-insta ...]

4 primäre Partitionen erstellt (b ist mein USB-Stick)
sdb1 = +900M -> mkfs.vfat -n Daten /dev/sdb1 Meine Partition Daten
sdb2 = +750M -> mkfs.vfat -F 16 -n LinuxLive /dev/sdb2
Meine LinuxLive Partition
sdb3 = +750M -> mkfs.ext2 -b 4096 -L casper-rw /dev/sdb3 Meine Einstellungen für LinuxLive
sdb4 = REST -> mkfs.ntfs -L WindowsLive /dev/sdb4
Meine WindowsLive Partition

Mittels der Quelle habe ich dann Ubuntu auf meinen USB-Stick kopiert und siehe da: es funktioniert!

Wegen dem Linux nochmal: Habe Ubuntu gewählt, da es den folgenden Kriterien entspricht:
- USB-Stick fähig
- LiveBoot fähig
- Sehr viele Module
Wär nett wenn mir jemand Distributionen nennen könnte, die dem gleichen Muster entsprechen.

WindowsLive hab ich bis jetzt noch nicht hinbekommen.

zu 3.)
Da ich die Datenpatition mittels Linux als erste Patition gesetzt habe, erkennt Windows beim Start nur diese eine Partition. Dies hat Frage 3 erledigt.

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...