Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB Stick unter Linux entfernen ohne unmount

Frage Linux

Mitglied: gijoe

gijoe (Level 2) - Jetzt verbinden

05.11.2008, aktualisiert 15:30 Uhr, 7246 Aufrufe, 13 Kommentare

Hi,

Folgendes Szenario:
- Virtualbox auf Linux
- VM ist ein Windows
- /media ist in Windows als Laufwerk gemountet (Also alle USB-Sticks werden in Windows unter diesem Laufwerk angezeigt)

Das Problem:
- Es scheint, als ob Daten lange im Buffer bleiben würden, und nicht direkt auf den USB-Stick geschrieben werden. Kann man das einstellen, dass alles direkt auf den USB-Stick gespeichert wird, ohne dass das Zeugs lange im Buffer bleibt?
Beispiel: Ein neu angelegter ordner ist nach dem herausziehen und wieder einstecken nicht mehr vorhanden... Daten, wie zB Word oder andere Dateien sind dagegen Problemlos und werden immer abgespeichert.

Natürlich wird der Stick nicht während eines Schreibvorgangs herausgezogen! Aber auch nach 5 Minuten warten wird ein Ordner auf dem Stick nicht gespeichert
Mitglied: 25510
05.11.2008 um 09:28 Uhr
Hi,

mach ein umount und alles ist gut.

Mit freundlichen Grüßen Tz
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 10:00 Uhr
Hi, wie soll ein User von einer Windows-Virtual Maschine ein unmount auf dem Linux durchführen?????
Bitte warten ..
Mitglied: fachinformatiker
05.11.2008 um 10:06 Uhr
Mit -o sync mounten?

Eingabefehler!
Ein Kommentar muss mehr als 30 Zeichen enthalten! Bitte geben Sie einen aussagefähigen Kommentar ein.
Ich finde das so schon aussagekräftig genug.
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.11.2008 um 10:42 Uhr
Hallo,

also unter Linux kannst Du den USB-Stick entfernen, wenn der umount-Befehl abgeschlossen ist. Nach meiner Erfahrung ist es tatsächlich so, dass der umount-Befehl das Schreiben der Daten auf den Stick erst anstößt und dann dauert es eine ganze Weile bis es fertig ist.
Die Speicherverwaltung bei Linux ist ganz anders als bei Windows.

EDIT: da bist Du mir zuvorgekommen, Optionen für mount kannst Du in /etc/fstab eintragen.

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 10:43 Uhr
ok, der USB stick wird unter Linux automatisch gemountet. Kann ich das -o sync irgendwie in diesen automatismus einbauen? (OpenSuse 10.3). Wäre echt genial!

Ziel: Der User steckt ein USB stick ein, der USB stick wird von KDE gemountet mit -o sync. Der User speichert etwas und zieht den Memory stick OHNE unmount ab, und alles ist auf dem Stick. Eine Lösung würde mir sehr helfen!
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 11:15 Uhr
Ich habe "sync" im fstab hinzugefügt. Wenn ich in /media/MeinStick einen Ordner erstelle, und nach 5 Sekunden abziehe, dann ist der Ordner nicht mehr da! Ich dachte, sync löst dieses Problem, ist aber anscheinend nicht der Fall. Umount wäre schon toll, aber wie gesagt, ich kann aus der virtual maschine keinen umount durchführen, also muss das ganze automatisch im hintergrund durchgeführt werden. Oder gibts noch ne fstab-Funktion? Sodass quasi alle paar sekunden die Daten fest auf den Stick gespeichert werden?
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.11.2008 um 11:34 Uhr
Hallo nochmal,

was ist wenn Du zuerst auf der virtuellen Maschine das Laufwerk auswirfst und danach auf dem Linux-Rechner umount /media/usb (oder wie das Verzeichnis heißt) ausführst?

LG Markus
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 11:38 Uhr
Das Problem ist, dass das ganze von Personen benutzt wird, die Null Ahnung haben. Am liebsten wäre mir deshalb schon eine Lösung, die ohne umount geht. Da sie auf die Idee kommen könnten, danach den USB Stick wieder einzustecken, dann müsste ich das Netzlaufwerk wieder mounten im Windows usw.

Bei Windows gibt es die Möglichkeit, den Buffer für USB-Laufwerke abzuschalten. Gibt es das für Linux nicht? Irgend eine Lösung muss es doch geben...
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 11:46 Uhr
Hm, also ich glaube ich mach es so:
#!/bin/bash
while(true){
sync
sleep 1 Sekunde
}

Ich hoffe das ist kein müll? Betrifft das "sync" nur USB-Sticks oder auch Festplatten?
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.11.2008 um 11:55 Uhr
Hallo gijoe,

Vorsicht: nicht mount -sync ... und sync verwechseln.

LG Markus
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 13:41 Uhr
Hab ich auch nicht....mir ist klar dass das ein Unterschied ist. Aber mit dem Komanndozeilenbefehl sync funktioniert es super!
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.11.2008 um 14:02 Uhr
Hallo,

tja, muss ich mir merken. Hast Du denn die while-Schleife benutzt? So wie ich das verstanden habe, kannst Du einfach sync ausführen bevor Du den Stick rausziehst (natürlich auch automatisch), dann werden alle Platten mit dem Speicher synchronisiert.

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
05.11.2008 um 15:30 Uhr
Jo, in einer endlos while schlreife, alle 2 sekunden. Scheint die Performance nicht zu stören....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Hardware
gelöst CD-Funktion von USB-Stick entfernen (6)

Frage von honeybee zum Thema Hardware ...

Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...