Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-Stick verschlüsseln OHNE Administratorrechte

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: Messiah-net

Messiah-net (Level 1) - Jetzt verbinden

09.06.2007, aktualisiert 25.09.2008, 60158 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo!

Ich würde gerne meinen USB-Stick verschlüsseln.
Am besten wäre es, wenn man den Stick einstecken würde und dann eine Passwortabfrage kommen würde. Oder man hat einen offiziellen und einen mit Passwort geschützten privaten Bereich.


Das ganze muss auch auf Rechnern funktionieren, auf denen der User keine Administratorrechte hat (was die Sache deutlich schwieriger macht).



Schon mal danke
Mitglied: gemini
09.06.2007 um 21:35 Uhr
Hallo Messiah,

evtl. ist Challenger das Tool deiner Wahl.
Ich bin in einem anderen Zusammenhang darauf gestoßen, hab es aber selbst nicht im Einsatz.

HTH,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: astixs
25.01.2008 um 13:26 Uhr
Wer noch auf der Suche nach einer anderen Lösung ist:

Es gibt von Kingston USB Sticks mit einer Zusatzsoftware. Diese Partitioniert den Stick in zwei Bereiche. ein Public und einen verschlüsselten. (256-bit AES Verschlüsselung)
(Kingston Data Travler Secure)
Die aus zu führende exe kann auch ein Domuser mit minimalen Rechten ausführen.
Einzige Manko, mit USB 1.1 funktioniert es nicht immer.
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
25.09.2008 um 16:50 Uhr
@messiah:

Ich habe mir mal dieses Tool geladen und auf meinen \"Stick\" (120GB 1,8\" HDD) gespielt. Jetzt habe ich da ein paar Ordner reingepackt und wollte das Ganze mit dem neu eingestellten Passwort verschlüsseln. Ging auch soweit, aber die Aktion, die nach dem Verschlüssen kommt, das \"Löschen des freien Speichers\" dauert bei 111GB freien Speicher entschieden zu lange; geschätzterweise zwischen 30 und 60 Minuten.

Gibt es eine attraktivere Lösung für 120GB große Medien, lässt sich diese Option mit dem Löschen des freien Speichers vielleicht deaktivieren oder fällt euch etwas Anderes ein?

Edit: Zudem funktioniert bei mir das Programm unter normalen Benutzerrechten nicht mehr. Ich konnte keine Ordner/Dateien ver- bzw entschlüsseln, es kam immer eine Fehlermeldung, dass der Zugriff auf das NTFS-Dateisystem nicht gestattet sei oder die Datei in Benutzung wäre oder Ähnliches. Eine Neuinstallation ging mit normalen Benutzerrechten ebenfalls nicht, das Anklicken des \"Installieren\" Buttons zeigte keine Veränderung. Nach dem Installieren mit Hilfe von \"Ausführen als...\" kommt nur noch eine Fehlermeldung beim Starten des Programms, dass die Passphrase nicht mit der PAD übereinstimme. Also fällt das Programm schonmal raus, was die Möglichkeiten eines normalen Users angeht.
Bitte warten ..
Mitglied: Teslilo
19.11.2009 um 09:43 Uhr
Hallo, dafür benutze ich Rohos Mini, würde dir auch emfehlen. Das Programm ermöglicht einen Teil des USB Sticks mit dem Passwort durch die Erzeugung der virtuellen verschlüsselten Partition zu verstecken. Die Partition ist durch das Passwort geschützt und kann an jedem Rechner geöffnet werden, sogar wenn du in einem Internet-Cafe bist. Du darfst auch keine administrativen Rechte dafür haben. Anstatt PW zu den Schlüsseldateien kannst du den USB Stick benutzen. http://rohos.net/produkte/rohos-mini-drive/
Bitte warten ..
Mitglied: Hannes-Schurig
19.11.2009 um 09:46 Uhr
Hey vielen Dank, das werde ich auf jeden Fall mal testen!

Getestet und berichtet, tut sein Job, thx.
Bitte warten ..
Mitglied: damaster
25.05.2010 um 18:14 Uhr
Schau dir mal das CryptionPro von cynapspro an.
Das Verschlüsselt die Datentransfers auf USB automatisch, ohne dass du was beachten musst - solange du dich in deinem Netzwerk befindest.
Außerhalb deines Netzwerkes kannst du die ausführbare Datei mit Passwortabfrage öffnen, um Daten zu entschlüsseln bzw. weitere zu verschlüsseln.
Verschlüsselungsmethode ist entweder Triple DES 192 Bit oder AES 256 Bit. USB Geräte müssen für die Verschlüsselung nicht prepariert (wie z.B. Formatierung oder Container anlegen) werden. Du kannst sogar externe Festplatten mit x-beliebig viel Terabyte verschlüsseln.
Weitere Info's unter http://cynapspro.com/DE/
Bitte warten ..
Mitglied: deltax
21.09.2010 um 19:14 Uhr
Das CryptionPro von cynapspro hätte ich gerne getestet, aber es setzt einen aktiven SQL Server voraus.
Sehr schade, denn auch ich suche für meinen 8GB USB-Stick eine Möglichkeit, diesen komplett zu verschlüsseln und dann nur mit einem Passwort wieder vollen Zugriff auf alle Daten zu erlangen. Wenn möglich auch ohne Adminrechte.
Bitte warten ..
Mitglied: damaster
22.09.2010 um 08:16 Uhr
Nehme doch MSDE oder MySQL als Datenbankserver für das CryptionPro. Das läuft auf jedem Rechner problemlos.
Falls du noch keine Kenntnisse zur Installation von SQL Server hast (kenn mich auch nicht wirklich mit SQL aus), hat cynapspro in deren Installation Guide das Ganze erklärt.
Den Guide findest du unter http://installationsleitfaden.cynapspro.com
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...