Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

USB Stick verschlüsseln - mit TrueCrypt?

Frage Hardware Speicherkarten

Mitglied: sLydon

sLydon (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2010, aktualisiert 09:12 Uhr, 8301 Aufrufe, 11 Kommentare

Corsair Voyager Mini 8GB Flash USB Stick verschlüsseln - direkte Passwortabfrage bei öffnen des USB-Sticks

Hallo zusammen ;)

Habe hier den oben genannten USB-Stick, der für meinen Chef gedacht ist.. und der sagte mir das er eine direkte Passwortabfrage haben möchte, wenn er auf den USB Stick zugreifen möchte.
Nach stundenlangen Google-Recherchen bin ich dann letzendlich auf das Programm TrueCrypt gestoßen und ich habe versucht es per Tutorial ans laufen zu bringen...leider erfolglos, darauf komme ich gleich zurück..
Das was läuft - habe ein kleines Programm namens Rohos auf dem USB Stick installiert..wenn ich dieses Prog. auf dem Stick öffne kommt eine Passwortabfrage und anschließend öffnet sich eine "2. Partition".. die aber nur maximal 4gb groß sein kann. Das würde seinen Dienst schon tun, aber mein Chef möchte eine Passwortabfrage auf den kompletten Stick :/

Naja, TrueCrypt möchte ich ans laufen kriegen, aber auch wenn ich es nach Tutorials probiere, es läuft nicht so wie's sein soll.

Auf dem USB-Stick entpacken, funktioniert, ein Volumen erstellen, funktioniert...aber dann möchte er beim erstellen des Volumens den Stick wieder formatieren, und dann sind die TrueCrypt - Daten auf dem Stick wieder weg.. entweder kam ich mit dem Tutorial nicht klar, oder ich brauche einfach eine bessere Erklärung ;D


Kennt sich jemand damit aus, oder hat Lust sich damit zubefassen?
Am meisten würde ich mich über eine kurze Anleitung freuen, die mein Problem direkt bekämpft ;D

Mit freundlichen Grüßen Fabian - Slydon ^.^
Fachinformatiker Azubi
Mitglied: iVirusYx
18.10.2010 um 09:46 Uhr
Hi,

Soweit meine Erfahrung reicht weiss ich dass Truecrypt nicht auf USB Sticks geht.
Zudem gibt es halt wie du auch hast Software zum verschluesseln, und teils auch USB Stick die solche Soft bereits mitliefern und mehr als 4GB unterstuetzen,
jedoch basieren alle auf dem glaichen Prinzip, dass man zuerst die Software starten muss um dann eine zweite Partition zu oeffnen.

Wieso?
Weil es keine Moeglichkeit von Windows gibt ein Passwort zu prompten, das war bei den Sticks nie vorgesehen.
Also wird es sonst auch nicht auf jedem PC funktionieren wenn du eine spezielle Software brauchst.
Also hast du eine freie Partition auf der du normalerweise ein (nicht zu installierendes) Programm hast.
Dies ist dann dein Programm zur Passworteingabe. Nachdem du dies ausgefuehrt hast wird dann halt die zweite Partition aktiv.
So ist garantiert dass du auf jedem PC den Stick benutzten kannst ohne ein Programm zu installieren.

Mit freundlichen Grüßen
Michel
Bitte warten ..
Mitglied: Seelbreaker
18.10.2010 um 10:00 Uhr
Moin

Wäre nicht schlecht wenn du noch angibst um was für ein Betriebssystem es sich handelt Solltet ihr beispielsweise Windows 7 Enterprise nutzen, kannst du den USB-Stick auch mit Bitlocker to go verschlüsseln. Dafür wird dann beim Zugriff auch ein Passwort benötigt welches bei der Verschlüsselung erstellt wird und _unbedingt_ aufgehoben werden muss (vergisst man das Kennwort ist der Stick zum wegwerfen).

Ansonsten bieten manche Hersteller noch Tools an die eine zweite Partition auf dem USB-Stick anlegen und dadurch dem USB-Stick einen Passwortschutz beiliefern (U3 Sticks von Sandisk). Vielleicht bietet Corsair so etwas auch an.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 83928
18.10.2010 um 10:23 Uhr
Vielleicht hilfreich: In der aktuellen C't wurden USB-Sticks mit Hardwareverschlüsselung getestet
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
18.10.2010 um 10:44 Uhr
morgen,

du könntest um TrueCrypt wiederaufzugreifen TrueCrypt portable auf den Stick legen und einen TrueCypt-Container für die zu verschlüsselnden Dateien auf dem Stick erstellen.

Dann kann dein Chef durch starten von z.B. ein Batch oder vllt auch als autorun den Container über eine Passwortabfrage als Partition einhängen.

Allerdings benötigt er dazu zwingend Administrator-Rechte!

edit
so ist unter jedem "neuern" Windows problemloser Zugriff möglich - Linux kann auch realisiert werden
/edit

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: sLydon
18.10.2010 um 10:46 Uhr
sorry - es handelt sich um windows allgemein.. also mein chef will mit sicherheit das er auf allen rechnern ne passwort abfrage bekommt..
und mit dem rohos mini drive programm kann ich nur allerhöchstens 4gb als verschlüsselte partition setzen...
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
18.10.2010 um 10:51 Uhr
Wie gesagt wenn du überall Admin-Rechte gewährleisten kannst dann ist meine oben genannte Möglichkeit über TrueCrypt ohne Probleme einsetzbar.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: Uffschnapper
18.10.2010 um 11:41 Uhr
Hallo

schaue dir mal folgender Blog von Daniel Kepler an ;)
http://danielkeppler.com/2010/usb-stick-mit-truecrypt-verschluesseln/

Habe das selbst so gemacht und benutze den Tresor unter Windows und Linux

Nach dem abarbeiten der Anleitung eine Batch anlegen mit folgenden Inhalt
\TrueCrypt\TrueCrypt.exe" /q background /ls /m rm /v angelegterTresor.wasweißich

Wobei /ls in diesem Falle das Laufwerk S: ist, das per Passwortabfrage danach zur Verfügung steht

Die Batch noch in ein autorun.inf integrieren
[autorun]
OPEN=Truecrypt_open.cmd

Und alla Hop dein Check wird sich freuen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: sLydon
18.10.2010 um 13:45 Uhr
danke uffschnapper!

-> aber trotzdem lese ich im ersten satz des blogs "adminrechte sind vorraussetzung.."
...und ich glaub net das mein chef das so prickelnd findet, wenn er den usb stick in nen pc steckt wo er keine adminrechte hat und dann nicht auf die daten rankommt...
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
18.10.2010 um 13:51 Uhr
Dann wird es aber schon schwer mit einer "brauchbaren" Softwarelösung!

Guck dir wirklich mal wie abaaba gesagt hat in der aktuellen C't (22/10) den Bericht zu den Krypto-Sticks an.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
18.10.2010 um 15:29 Uhr
Oder dein Chef gibt sich trotzdem mit der zweiten Partition zufrieden...
Und dann will er das Teil auch noch selber formatieren koenenn und es soll dann wieder wie frisch konfiguriert funzen?
Ich glaube dein Chef erwartet sich zuviel... man muss sich halt zufrieden geben mti dem was der Markt liefert.
Bitte warten ..
Mitglied: sLydon
21.10.2010 um 08:21 Uhr
vielen dank für eure hilfe!

mein chef hat sich jetzt mit der 2. partition zufrieden gegeben...und findet es jetzt im endeffekt sogar besser ;D

danke ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
USB-Stick nur Lesezugriff möglich? (11)

Frage von Nathi1998 zum Thema Windows Tools ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Notebook & Zubehör
Surface Pro 4 Booten von USB Stick (6)

Frage von endurance zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...