Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB Temperaturüberwachung

Frage Hardware Peripheriegeräte

Mitglied: davinci91

davinci91 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2012 um 21:16 Uhr, 6536 Aufrufe, 13 Kommentare

Guten Abend,

hat einer von euch Erfahrungen damit?

Sollte natürlich möglichst nicht den Preisrahmen sprengen. Wenn schon kein Geld für eine Klimaanlage vorhanden ist .... -.-

Es gibt diese Sensoren schon ab 10-20€, jedoch bin ich mir nicht sicher, wie gut diese funktionieren.

Für mich wäre einfach wichtig, dass der Sensor die Temperatur loggt und mich bei Überschreitung eines Grenzwertes
informiert, ein Script ausführt etc.

Wenn Ihr ne Idee habt, lasst es mich wissen.


Gruß,
Davinci
Mitglied: win-dozer
03.10.2012 um 21:40 Uhr
Guten Abend,

das Thermometer hier
http://www.amazon.de/dp/B001G4L5A8

sollte deine Anforderungen erfüllen. Die Software kann anscheinend auch alles was du willst (siehe Beschreibung / Bewertung)

Grüße

win-dozer
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.10.2012 um 21:42 Uhr
Hallo Davinci,

wenn schon kein Geld für die Klimaanlage vorhanden ist.....
Und dann kommst Du mit 10 € USB Sensoren, ich denke da ist für mehrere Sachen kein Geld da.

Die hier verwenden eine Menge von meinen Bekannten, seit einiger Zeit!

Und wer oder was liest denn die Temperatur aus?
Wie soll das mit dem Script von statten gehen?
Was benutzt Du denn für das Monitoring?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: davinci91
03.10.2012 um 21:52 Uhr
Hallo Dobby,

den Sensor hatte ich schon im Visier.

- Ein Windwos Server 2003 R2 Std.

- z.B. das ein Programm in eine Datei Loggt, die ich mit einem Script in einem Intervall nach bestimmten Strings untersuche und ein Befehl wie shutdown ausführe (nichts besonderes)

- Derzeit nichts, muss ich ehrlich gestehen. Ist auch nur ein Server, der als AD- und Datei- Server fungiert. Vielleicht binde ich den noch an einen meiner Zabbix Server an.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
03.10.2012 um 22:31 Uhr
Du kannst auch einfach so ein paar DS18B20 nehmen und an ein Serialport klemmen.
Einer kostet ~1 € und kannst am Port so ~12 Anschließen.
Per Batch fragst du jeden Sensor einzelnd ab wieviel Grad der hat und gibts ab Wert X einfach noch an was der machen soll.
Währe ist günstigere Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.10.2012 um 23:00 Uhr
Hallo davinci91,

ich habe das halt nur von meinen Bekannten so gehört, weil die alle hin und weg waren von den Dingern.
Nachrichten per SMS und Email bei Alarm usw.....

Aber die Lösung von win-dozer ist auch ganz nett und passt ganz gut, muss man eben mal ehrlich sagen!

Die günstigere Lösung kaiand1 kann man wohl auch nehmen, aber da würde ich dann eben auch was dran haben wollen. So was wie eine kleine Alix, Soekris, Arduino, Raspberry Pi oder ein Hackberry
A10 Dev Board, um damit dann was zu unternehmen, ich dachte Du willst auch irgend wie informiert werden, aber das stand so auch nicht in Deinem Beitrag, ich weiß auch nicht wie ich darauf komme.

Hier ist noch eine Anleitung von aqui zu dem Raspberry Pi

Aber das ist eben immer so eine Sache mit den Lötkolbenlösungen, ist halt nicht jedermann seine Sache.

Also ich weiß ja auch nicht was der Multisensor kostet aber der kann halt auch für andere Sachen eingesetzt werden und das ist eben der Mehrwert an dem Ding, wie gesagt musst Du wissen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: davinci91
03.10.2012 um 23:05 Uhr
Hallo Dobby,

Raspberry und Alix sind vorhanden. Den Beitrag von aqui hatte ich mir gerade schonmal durchgelesen ;)

@kaiand1
Gute Alternative nur wie lässt sich genau so etwas realisieren? Man benötigt doch sicherlich noch ein
Interface?! Oder nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.10.2012, aktualisiert um 23:46 Uhr
Hi.

Wir haben seit Jahr und Tag fehlerfrei so ein Cleware-USB-Gerät: http://www.cleware.net/produkte/p-usbtemp.html - einfach und gut, mit 10 Euro kommst Du leider nicht hin. Man kann Aktionen bei Grenzwerten (auch mehrere) festlegen, also üblicherweise Batches starten, die mailen mit blat.exe. Läuft als Dienst.
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
04.10.2012 um 00:22 Uhr
Billigstlösung - wunderbar im Einsatz: USB-PC-Joystick (gerne auch mit zerbrochenem Griff/Halter) zerlegen, die sind alle neben Digital-Knöpfen auch analog: X-, Y-Achse
In Reihe mit einem Analog-Poti wird dann noch ein angemessener temperaturabhängiger Widerstand gesetzt. Fertig.
Auswertung unter Linux Einzeiler, mit Windows sicher auch möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.10.2012 um 01:08 Uhr
Kann man damit auch zum Mond fliegen?
Nee, ernsthaft, klingt echt nach der CT-Rubrik "mach flott den Schrott". Wer das beherrscht, gerne.
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
04.10.2012 um 08:36 Uhr
Hallo davici91,

ich habe die Digitemp Lösung mir mit 3 Sensoren (einfach parallel mit unterschiedlichen Leitungslängen) zusammengelötet.
Angeschlossen ist die Schaltung über ein 10m langes serielles Kabel an einem Debianserver.
Die Sensoren sind über 8m lange verdrilltes zweiadrige Kupferleitungen (0,5mm) angeschlossen.

Per cron schreibt das Script ein Temperaturlog und prüft ob die gemessene Temperatur über dem Grenzwert liegt.
Ist das der Fall schicke ich mir eine E-Mail in der die aktuell gemessene Temperatur und der Messwert vor 30min
mitgeschickt wird.

Das Ganze hat einen Abend Lötarbeit und Konfigurieren gekostet und unheimlich viel Spaß gemacht.
Seitdem funktioniert es einfach sehr gut.

Die Roundrobin Auswertung habe ich bisher noch nicht implementiert da ich sie eigentlich nicht brauche.
Die Log Datei reicht mir.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
04.10.2012 um 09:25 Uhr
Hi!

Server oder USV haben keinen Sensor eingebaut? ist ja egal wie genau der ist - für Grenzwerte reichts schon.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
04.10.2012 um 09:39 Uhr
Hallo Dirmhirn, grundsätzlich stimme ich da zu und das sollte man gerne auch mit auswerten, trotzdem habe ich schon oft genug festgestellt, daß auch solche Sensorik - eher softwarebedingt hängt, daher weiterer Umweltsensor nie verkehrt.

Zum Basteln: man kann natürlich auch ein Platinen-Layout entwickeln und das IC (einzeln?) einkaufen - landet aber exakt bei einem A/D-Wandler und USB-Anschluß - die Auflösung ist nicht besser oder schlechter - also ordentliches Gehäuse und gut ist.

Seriell/Parallel/USB hat immer noch den Nachteil, vom Host abhängig zu sein, von daher wäre ein Arduino mit Ethernet-Shield sicher noch besser - der könnte aus eigener Kraft über den DSL-Router Warnungen verschicken.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Server 2016 UEFI Installation von USB (3)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows Installation ...

Datenschutz
USB-Ports sperren über Kaspersky (1)

Frage von Tak-47 zum Thema Datenschutz ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...