Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

USB Wlan für NAS anbindung

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: cyclemat

cyclemat (Level 1) - Jetzt verbinden

24.08.2010 um 21:21 Uhr, 6790 Aufrufe, 12 Kommentare

Hardware:
Fritzbox 7270
Media Server 2x 2 TB
Resiver Argus Mini IP 1x USB für Hdd Anschluss


Also zu meinem vorhaben ich möchte gerne meinen Resiver mit irgendeinem gerät ins netzwerk einbinden über den USB Port..
also müste das USB gerät so tun als wenn es ein USB Speicher wäre aber die daten auf einen von mir festgelegten server ablegt .
kennt jemand so ein gerät das diese funktion hat !

über positive nachrichten würde ich mich sehr freuen
Mitglied: mrtux
24.08.2010 um 22:29 Uhr
Dir auch ein 1/Hi !

Ich musste mir das jetzt bestimmt 10x durchlesen und habe es vermutlich immer noch nicht verstanden....Die Fragestellung ist schwer verständlich....

Ich versuche mal zu erklären, was bei mir angekommen ist: Du hast den o.g. Receiver und möchtest den in dein Netzwerk integrieren, ist das korrekt? Wenn ja, warum verwendest Du nicht die bestehende LAN Schnittstelle des Receivers? Die Anbindung eines HD Receivers über ein WLAN ist nicht unproblematisch, da die Bandbreite niemals so ist, als wie wenn der Receiver über das klassische LAN-Kabel angebunden wäre...Die USB-Schnittstelle des Receiver ist auch nur für den Anschluss eines externen Speichermediums gedacht und nicht für den Anschluss eines WLAN-Adapters, wie das bei einem PC z.B. über einen WLAN-Stick möglich wäre...

Falls Du kein Netzwerkkabel legen kannst, würde ich dir Powerline-Adapter empfehlen, mit denen Du die vorhandenen Stromkabel der Wohnung verwenden kannst, um den Receiver an dein Netzwerk (an den Swtich der Fritzbox) anzuklemmen....Die sind mittlerweile recht zuverlässig und auch nicht mehr so teuer wie noch vor ein bis zwei Jahren....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: cyclemat
25.08.2010 um 00:21 Uhr
ok war nen bischen schwer gesagt also das dingen kann eigendlich nichts über den Lan port.
ich möchte über diesen usb LAN /WLAN adapter daten auf ein NAS speichern statt auf einen USB stick also müste er die daten die geschrieben werden weitergeben auf mein NAS.
Bitte warten ..
Mitglied: cyclemat
26.08.2010 um 01:32 Uhr
nein das dingen muss sich als speicher stickl ausgeben und es in einen ordner meines servers speicher über netzwerk
nochmal zur verdeutlichung





Sat Resiver VDR -> USB Stick/HDD (Normal fall)

Ich möchte
SatResiver VDR -> USBDONGELTEIL -> Netzwerk -> Server ( Mein Fall)

also müste das irgend eine box/stick sein die einen mount ordner im netzwerk SMB / ftp als speicher benutzt
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.08.2010 um 13:42 Uhr
Äääähhh...genau DAS macht doch diese Box über das Netzwerk und stellt den Memory Stick als NAS ins Netz. Ansonsten benötigst du eine "USB Verlängerung" übers Netz. Das wäre dann das hier:
http://www.amazon.de/Sharkoon-USB-LANPort-100/dp/B002TXFVNC/ref=sr_1_2? ...
http://www.amazon.de/LogiLink-4-Port-Hub-Netzwerk-Server/dp/B00307BWQ6/ ...
http://www.amazon.de/Silex-SX-2000U2-Hi-Speed-USB-Ger%C3%A4teserver/dp/ ...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
26.08.2010 um 20:11 Uhr
Hi !

Zitat von aqui:
Äääähhh...genau DAS macht doch diese Box über das Netzwerk und stellt den Memory Stick als NAS ins Netz.

Nein Aqui, ich denke er will genau den umgekehrten Weg gehen. Er möchte eine Netzwerk-Freigabe von Windows/Samba per USB auf dem Receiver "mounten" bzw. "mappen". Die "USB-Verlängerung" (Sorry! Hab mit so Zeuchs noch nix gemacht) müsste dann quasi den SMB/CIFS Client emulieren und die Netzwerkfreigabe für den Receiver wie ein echtes USB-Storage "aussehen lassen" (mal laienhaft ausgedrückt), da die Firmware des Receivers vermutlich (wenn überhaupt) nur einen Server im Netz bereitstellen kann...Die kann das anscheinend nicht mal über die RJ-45 (zumindest findet man da nix in der Anleitung drüber). Vermutlich ist die LAN Buchse fürs Shopping, die Wettervorhersage oder damit das Ding übers Web heimtelefonieren kann. Da kann ja mein 29 Euro Noname-Receiver schon fast mehr...War da nicht mal was mit einer alternativen Firmware für die Kisten oder habe ich das falsch in Erinnerung?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: cyclemat
26.08.2010 um 20:24 Uhr
Zitat von mrtux:
Hi !

> Zitat von aqui:
> ----
> Äääähhh...genau DAS macht doch diese Box über das Netzwerk und stellt den Memory Stick als NAS ins
Netz.

Nein Aqui, ich denke er will genau den umgekehrten Weg gehen. Er möchte eine Netzwerk-Freigabe von Windows/Samba per USB
auf dem Receiver "mounten" bzw. "mappen". Die "USB-Verlängerung" (Sorry! Hab mit so Zeuchs
noch nix gemacht) müsste dann quasi den SMB/CIFS Client emulieren und die Netzwerkfreigabe für den Receiver wie ein
echtes USB-Storage "aussehen lassen" (mal laienhaft ausgedrückt), da die Firmware des Receivers selbst das
vermutlich nicht kann...Die kann das anscheinend nicht mal über die RJ-45 (zumindest findet man da nix in der Anleitung
drüber). Für was die dem Ding dann überhaupt eine LAN Buchse verpasst haben ist mir nicht klar...Vermutlich
fürs Shopping oder die Wettervorhersage übers Web. Da kann ja mein 29 Euro Noname-Receiver schon fast mehr...War da
nicht mal was mit einer alternativen Firmware für die Kisten oder habe ich das falsch in Erinnerung?

mrtux


Also er hats erfasst habe ichs euch denn so schwer gemacht ?

also zur alternativ firmware die kann das auch nicht!!!!

hat jemand noch was am start ?!?
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
26.08.2010 um 20:43 Uhr
Hi !

Zitat von cyclemat:
Also er hats erfasst habe ichs euch denn so schwer gemacht ?

Jaaa! Und "Sat-Receiver per USB in einen LAN Client wandeln" wäre eine einfache und verständliche Formulierung gewesen... ;-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: cyclemat
27.08.2010 um 17:35 Uhr
gelöst ist es noch nicht
aber scheinbar gibt es solch ein gerät nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: splitti
25.10.2010 um 22:30 Uhr
Gibt es hier wirklich keine Lösung? Ich bin auch gerade auf der Suche nach einer solchen Lösung für einen Fernseher.

Der Fernseher kann Filme von einem USB-Stick abspielen. Ich finde es nur lästig immer den Stick abzuziehen am PC zu befüllen und dann wieder anzustecken.
Bitte warten ..
Mitglied: cyclemat
14.11.2011 um 11:54 Uhr
ja dann müssen wir das selbst erfinden !!!
aber für deine aktion würde ja das hier gehen

http://www.pcwelt.de/produkte/Funkgesteuerter-USB-Speicher-Stick-AVM-St ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.11.2011 um 16:53 Uhr
Eine Lösung wäre einen alten Linksys NSLU2
http://de.wikipedia.org/wiki/NSLU2
Dafür zu nehmen. Wenn man dem ein freies Debian Image flasht, dann gibt es dort eine Beschreibung wie man das zu einem "USB Server" via Ethernet machen kann.
Wenigstens einen Topfield 5000 mit nur USB kann man damit problemlos ins Netzwerk bringen und so LAN tauglich machen:
http://www.toppy.org.uk/documents/Configure_NSLU2v0G.pdf
Das funktioniert wunderbar !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Windows Installation
Server 2016 UEFI Installation von USB (3)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows Installation ...

Datenschutz
USB-Ports sperren über Kaspersky (1)

Frage von Tak-47 zum Thema Datenschutz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...