Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mit einer USV 2 Server herunterfahen, aber wie ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Zorsin

Zorsin (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2012 um 11:33 Uhr, 4372 Aufrufe, 12 Kommentare

Guten Tag,

ich habe 2 SBS2011 und eine APC USV.
Die Server sollen im Fall der Fäll beide herunterfaht.

Ich habe die Möglichkeit einen Server per seriellem Anschluss an die USV anzuschließen, desweiteren habe ich die Software PowerChute Business Edition zur Verfügung.
Es ist nicht möglich eine Lan-Management-Karte in die USV einzubauen.

Ist es möglich mit PowerChute Business Edition die 2 Server heunterzufahren? Und wenn ja wie?
Ist es auch sinnvoll oder gibt es eine (bessser) Alternative?

Ich bin für alle Lösungen und Vorschläge offen

Mit freundlichen Grüßen
Zorsin
Mitglied: Tooly1987
23.08.2012 um 11:39 Uhr
Hi Zorsin,

das kommt darauf an welches USV Modell du hast bei größeren Modellen gibt es die Möglichkeit eine zusätzliche Netztwerkoption anzuschließen und damit dann bei kritischen Events beide Server herunter zu fahren.

VG

Tooly
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
23.08.2012, aktualisiert um 12:05 Uhr
Sers,

und ja, das kannst du. Das nächste Mal ließ dir doch bitte wenigstens mal die Produktbeschreibung von PowerChute Business Edition durch. Das mit den Handbüchern hab ich ja mittlerweile schon aufgegeben...

Mach das ruhig mit der Software selbst. Alternativen gibt es, etwa selbstgeschriebene Skripte. Ob die dann aber so komfortabel sind bzw. über den selben Funktionsumfang (Überwachung der USV selbst, Verbrauch, Laufzeit, etc) verfügen ist eine andere Frage.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
23.08.2012 um 11:46 Uhr
Hallo.

Wieso stehen da 2 SBS in einem Netz?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
23.08.2012 um 11:58 Uhr
Hi.

Du kannst vermutlich an Server eins in der Poewrchute-Software ein Skript einrichten, das vor dem Runterfahren ausgeführt wird. Mit diesem Skript dann die anderen runterfahren.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.08.2012 um 12:25 Uhr
Zitat von GuentherH:
Hallo.

Wieso stehen da 2 SBS in einem Netz?

Das steht da eigentlich gar nicht, lediglich das zwei SBS an einer USV hängen

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.08.2012 um 13:56 Uhr
Hallo Zorsin,

wurde die APV USV mal für einen Server gekauft und Du möchtest nun zwei Server damit herunter fahren,
steht auch in der oder ist die auch für zwei Server ausgelegt (Nennlast/Nutzlast), vielleicht wäre es ja auch weiter führend, wenn Du uns mal die genaue Modellbezeichnung der APC USV mitteilen würdest!
Sollte aber auch Eurer Dokumentation zu entnehmen sein, falls Ihr eine in Eurem Betrieb führt.

In der Regel guckt man vorher nach was alles in dem Server verbaut ist und danach richtet sich eben die Größe und Ausstattung der USV und wenn dann noch Server dazu kommen müsste/sollte wieder eine geeignete USV
angeschafft werden oder vorab darauf geachtet werden, das die USV ausreichen erweiterbar ist.

Das Manual oder die Quick Install Notes oder auch Betriebsanleitung und Installationsanleitung genannt,
geben in der Regel auf den ersten 10 Seiten dazu Auskunft.

Oder anders herum gefragt was sind das für SBS2011 Geräte, wie viel Last erzeugen die denn und was für Last, kann die USV abfangen und vor allem für wie lange?

Es gibt sicherlich, immer Alternativen, nur bitte vergiss auch nicht das es hier um Strom geht und es nützt
Dir rein gar nichts wenn Du einen tollen "Workaround" findest und nachher entweder Euren ganzen Betrieb abfackelst oder die Server nicht sauber runter gefahren werden und Eure ganzen Daten futsch sind.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.08.2012 um 14:23 Uhr
Mahlzeit,
die Antwort von DWW ist schon korrekt.
Seit jeher bieten die Smart-UPS von APC die Möglichkeit, per Script andere Geräte remote herunterzufahren.
In der Powerchute-Software unter Configure Shutdown Sequence zu finden.
Es gibt auch schon mitgelieferte Beispiel-Scripte, die man anpassen kann.
Aber bitte nicht vergessen, alle Switches zwischen den Servern über eine USV abzuscihern. Sonst kommt der Befehl bei einem Stromausfall nicht an.

Zitat von keine-ahnung:
> Zitat von GuentherH:
> ----
> Hallo.
>
> Wieso stehen da 2 SBS in einem Netz?

Das steht da eigentlich gar nicht, lediglich das zwei SBS an einer USV hängen
Doch, das steht da schon:

ich habe 2 SBS2011 und eine APC USV.
Die Server sollen im Fall der Fäll beide herunterfaht.
Ich habe die Möglichkeit einen Server per seriellem Anschluss an die USV anzuschließen, desweiteren habe ich die Software PowerChute Business Edition zur Verfügung.
Es ist nicht möglich eine Lan-Management-Karte in die USV einzubauen.
Ist es möglich mit PowerChute Business Edition die 2 Server heunterzufahren? Und wenn ja wie?
Es ist ziemlich logisch, dass der zweite Server vom ersten heruntergefahren werden muss.

Natürlich stelle ich mir auch die Frage, warum man 2 SBS in ein Netz packen will/muss?
Bitte warten ..
Mitglied: Zorsin
23.08.2012 um 15:49 Uhr
Hallo,

vielen Dank an alle für die Antworten haben mir sehr geholfen.
Die USV ist für 2 Server ausgelegt.
Ich werde dann wohl einen Script einrichten in der Software.

@goscho ich habe halt soviele Daten, dass ich 2 Server brauche.


Mit freundlichen Grüßen Zorsin
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.08.2012 um 16:00 Uhr
Zitat von Zorsin:
@goscho ich habe halt soviele Daten, dass ich 2 Server brauche.

Ja, dann zieh ich meinen post wohl zurück ... es gibt nichts, was es nicht gibt

@Zorsin: Viel Spass mit der Konstellation.

Zusammenfassend gilt dann:

1. Wenig Daten - ein SBS 2011
2. Soviele Daten - zwei SBS 2011
3. Ganz viele Daten - ein SBS 2011 Cluster

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
23.08.2012, aktualisiert um 16:19 Uhr
heh, vielleicht meint es ja auch ned den sbs sondern den whs? Scheint sich ja schon um ein und das selbe Netz zu handeln wenn soooo viele Daten da sind ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.08.2012 um 17:03 Uhr
Hallo Zorsin,

ich weiß die Frage gilt als gelöst, aber es erschien mir dennoch wichtig, Dir dies hier mitzuteilen.
Server 1 > Server 2 > USV

Du kannst falls noch auch jedem SBS Server eine Netzwerkschnittstelle frei ist diese auch direkt miteinander verbinden, entweder mit einem gekreuzten Netzwerkkabel oder falls AutoUplink unterstützt wird auch mit einem normalen Netzwerkkabel. Dann den einen Server an die USV über den seriellen Port und dort das Script einrichten, wenn der Strom nun ausfällt kann der eine Server den anderen direkt benachrichtigen, ohne den Weg über einen Switch nehmen zu müssen.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.08.2012 um 17:18 Uhr
Zitat von Dobby:
Du kannst falls noch auch jedem SBS Server eine Netzwerkschnittstelle frei ist diese auch direkt miteinander verbinden, entweder mit einem gekreuzten Netzwerkkabel oder falls AutoUplink unterstützt wird auch mit einem normalen Netzwerkkabel....

Jetzt hört der Spass aber langsam auf, gelle?

SBS - 2 NIC: non supported
SBS-Netz - 2 SBS: non supported (und sollte auch höchstens 14 Tage nebeneinander laufen.

Ergo: 2 SBS an einer USV - möglich. Aber in getrennten Netzen! Nix cross-over, nix switch (zumindest nicht ohne VLAN)

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Welche USV für Server? (8)

Frage von MiSt zum Thema Hardware ...

Server-Hardware
gelöst USV Beratung für Server (12)

Frage von Bartlebe zum Thema Server-Hardware ...

Hardware
gelöst Abstand Server - USV (2)

Frage von RG2525 zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...