Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche USV?

Frage Sicherheit Tipps & Tricks

Mitglied: schorsch

schorsch (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2013 um 10:01 Uhr, 5430 Aufrufe, 18 Kommentare, 1 Danke

Guten Morgen Admins.

Gestern gab es bei uns im ganzen Gebäude einen Stromausfall der nach kurzer Zeit behoben war!
Da ich bisher keine USV im einsatz habe wollte ich euch fragen ob Ihr mir spezielle Geräte empfehlen könnt.
Der Unterschied zw. Offline/ Line-Interactive & Online-USV ist mir bewusst!

Leider wurden bei dem Stromausfall eine PSU + eine HDD in Mitleidenschaft gezogen, dass soll nicht erneut passieren.

Mein SBS & ein anderer Server sollen mit einer USV ausgestattet sein. Diese sollten mindestens gewährleisten das ich die Server anständig herunterfahren kann. Also evnt. eine Zeitspanne von 3-10 Minuten.

Es wäre toll eure Erfahrungen zu lesen & evnt. sogar Model vorschläge zu erhalten.

Vielen Dank & LG Schorsch
Mitglied: win-dozer
09.04.2013, aktualisiert um 10:09 Uhr
Zitat von schorsch:
Mein SBS & ein anderer Server sollen mit einer USV ausgestattet sein. Diese sollten mindestens gewährleisten das ich die
Server anständig herunterfahren kann. Also evnt. eine Zeitspanne von 3-10 Minuten.

Es wäre toll eure Erfahrungen zu lesen & evnt. sogar Model vorschläge zu erhalten.

Hallo,

Wichtig wäre zu wissen was das für Geräte sind bzw. wie hoch die Leistungsaufnahme ist - ohne dem wird ein konkretes Modell schwer sein.
Ich _vermute_ die APC Smart-UPS 1500VA mit einer Netzwerkmanagement Karte dürfte für dich leicht reichen.

Gruß

win-dozer
Bitte warten ..
Mitglied: ticuta1
09.04.2013 um 10:09 Uhr
Dannach ist man immer schlauer:
Für RACK würde ich 5,5 Kw von HP oder APC nehmen.
Lg,
Ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
09.04.2013 um 10:20 Uhr
Zitat von ticuta1:
Dannach ist man immer schlauer:
Für RACK würde ich 5,5 Kw von HP oder APC nehmen.
Lg,
Ticuta1

Also 5,5 KW entsprechen rund 6000VA und das finde ich für 2 Server wovon einer ein SBS ist einfach nur übertrieben. Selbst wenn beide Server ein Spitzenleistungsaufnahme von je 1000Watt hätten (was ich mir kaum vorstellen kann) wäre das total Überdimensioniert. Nicht nur die Anschaffungskosten sondern auch die Wartungskosten stehen in keinem Verhältnis zu dem was gefordert sein dürfte.

Wenn schorsch eine Rack USV möchte dann würde ich bei gleicher Leistung die APC Smart-UPS 1500VA RM empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: schorsch
09.04.2013 um 10:21 Uhr

Wichtig wäre zu wissen was das für Geräte sind bzw. wie hoch die Leistungsa....
Gruß


Hallo
Bei dem einen Gerät handelt es sich um ein Fujitsu RX300 S7! Das andere Gerät ist aufgebaut wie ein normaler Desktop Pc
RACKS habe ich garnicht im Einsatz.
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Passt das vorgeschlagene Model von dir dann immer noch für den Fujitsu?

LG Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.04.2013, aktualisiert um 10:31 Uhr
Hallo schorsch,

beachte bitte das evtl. noch andere Geräte wie Router oder Switche für das verteilen von
Benachrichtigungen und Warnungen an die Mitarbeiter über das Netzwerk benötigt werden.

Noch am Rande die NAS Geräte von QNAP unterstützen USVs von der Firma APC und deren Software Powerchute "fährt" Deine Server auch automatisch und sauber runter wenn es zu einem Stromausfall kommt.

Passt das vorgeschlagene Model von dir dann immer noch für den Fujitsu?
Bei APC auf der webseite gibt es auch einen "Rechner" wo Du Geräte eingeben kannst und der gibt Dir dann mehrere Möglichkeiten aus bzw.
schlägt Dir dann diverse Geräte von denen vor! Solltest Du Dich für ein Geräte von APC entscheiden, die geben auch eine Garantie
auf Ihre Geräte und man kann auch eine Versicherung mit abschließen bzw. diese ist bei einigen Geräten schon mit enthalten, wenn es einmal zu
einem Schaden kommen sollte, jedoch muss dieses Gerät gleich bzw. vor dem Schaden registriert werden, nicht hinterher!!!!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
09.04.2013 um 10:33 Uhr
Zitat von schorsch:
>
> Wichtig wäre zu wissen was das für Geräte sind bzw. wie hoch die Leistungsa....
> Gruß
>

Hallo
Bei dem einen Gerät handelt es sich um ein Fujitsu RX300 S7! Das andere Gerät ist aufgebaut wie ein normaler Desktop Pc

RACKS habe ich garnicht im Einsatz.
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Passt das vorgeschlagene Model von dir dann immer noch für den Fujitsu?

LG Schorsch

Gut - auf Basis von APCs UPS Calculator würde ich dann bei meiner Empfehlung bleiben. (kalkuliert mit 800Watt und 20% Luft)
Wenn auch nur in Betracht gezogen wird in den nächsten 5 Jahren auf ein Rack umzusteigen, würde ich aber gleich die Rack Variante nutzen... Sonst heißt es später "ja warum haben wir denn nicht..."

Und wenn nach dem kleinen Unglück gerade das Geld sehr locker sitzt würde ich gleich was größeres nehmen und Switch, Router und Telefonanlage auch absichern: http://geizhals.at/de/apc-smart-ups-2200va-rm-2u-lcd-smt2200rmi2u-a6337 ...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
09.04.2013 um 10:36 Uhr
Moin,

ist halt die Frage, wie die zwei Server örtlich aufgestellt sind und was der zweite Server für ein Modell ist - Du fragst ja auch nicht, ich habe zwei Autos, was soll ich mir für einen Spritpool vorhalten ...

Wenn der andere Server auch wie der RX300 oder kleiner dimensioniert ist, und die Kisten dicht beieinander stehen, reicht IMHO eine USV a la APC 1500. Ob man da jetzt wirklich eine Managementkarte benötigt ...?

Wenn die Teile so disloziert sind, dass eine USV nicht passt, nimm Dir zwei kleine APC mit 750 oder 1000 VA, reicht dicke hin ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
09.04.2013 um 10:39 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Wenn der andere Server auch wie der RX300 oder kleiner dimensioniert ist, und die Kisten dicht beieinander stehen, reicht IMHO
eine USV a la APC 1500. Ob man da jetzt wirklich eine Managementkarte benötigt ...?

Naja ist IMHO die einzige Möglichkeit mehrere Server sicher herunterzufahren...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
09.04.2013 um 10:47 Uhr
Vermutlich .

No risk - no fun. Ich habe das selbe Konstrukt - mein SBS hängt via USB an der APC, ein Memberserver ungesteuert. So kann ich eine knappe Stunde überbrücken. Beide Server haben zwei redundante Netzteile, je eins hängt an der USV, je eins direkt am Strom.

Wenn die Strömlinge > 1h fehlen und ich das (nachts) nicht merke, schmiert mir der Memberserver weg. Kann ich verschmerzen, Platten habe ich zur Genüge da, die Dienste auf dem Teil brauche ich nicht essentiell zum Leben. Wenn jemand in der Praxis ist, ist genug Zeit, das Teil händisch runterzufahren.

Ich möchte gar nicht wissen, was die Karte und die Software kosten ... oder doch ?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
09.04.2013 um 10:52 Uhr
Naja 160€ netto sind ganz OK wenn ich mir dadurch das aufsetzen der Kiste ersparen kann
APC Netzwerk Management Karte2
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
09.04.2013 um 11:12 Uhr
Naja, 160 netto sind für mich 190 brutto ... Aber ich denke mal drüber nach .

Lassen sich mit der mitgelieferten Standardsoftware mehrere Geräte verwalten?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
09.04.2013 um 11:19 Uhr
PowerChute ® Network Shutdown ist die kostenlose Software von APC und hat bis jetzt immer alle meine Wünsche erfüllt...
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
09.04.2013 um 11:19 Uhr
Nur zum Thema "Server sauber runterfahren":

Habe meinen 3 Servern (3 x FSC Primergy RX 300 S7) vor kurzem auch eine APC mit 3000 VA gegönnt, hatte aber den Shutdown für die Server noch nicht konfiguriert. Dann war tagsüber wochentags für eine halbe Stunde kompletter Stromausfall als ich nicht da war. Zu meiner großen Verwunderung konnten alle 3 Maschinen in dieser halben Stunde komplett von der USV weiterversorgt werden! Da sieht man mal, was eine nagelneue Batterie ausmacht! Ich war echt postiv überrascht.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: schorsch
09.04.2013 um 12:14 Uhr
Zitat von departure69:
Nur zum Thema "Server sauber runterfahren":

Habe meinen 3 Servern (3 x FSC Primergy RX 300 S7) vor kurzem auch eine APC mit 3000 VA gegönnt,

Hallo
Was hast du denn da für ein APC Model?
LG Schorsch!

@thomas:
Die zweite Kiste ist auch ein RX300 Model nur etwas schwächer von der Konfiguration.
Grüße^.^
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
09.04.2013 um 13:57 Uhr
Nennt sich "SMART-UPS 3000", im Towergehäuse.
Bitte warten ..
Mitglied: schorsch
09.04.2013, aktualisiert um 17:17 Uhr
Zitat von departure69:
Nennt sich "SMART-UPS 3000", im Towergehäuse.

Hey ich muss nochmal stören
Hat das Model die Funktion den Connected Servern zu sagen das sie bei Stromausfall herunterzufahren haben :D
Oder fährt die USV die Server direkt runter oder ähnliches? (konnte leider darüber nichts finden bei dem Product Overwiew)
Grüße, Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
09.04.2013 um 17:20 Uhr
Die USV hat einen USB- und einen RJ45-Anschluß.

Über die Konfigurationssoftware (ist auf einem der genannten 3 Server installiert) kann ein Network-Shutdown für die Server eingerichtet werden.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: schorsch
09.04.2013 um 17:24 Uhr
Hey, Super!
Das ist nämlich eine der wichtigsten Anforderungen meiner Meinung nach ;)

Vielen Dank, damit ist die Frage nun geschlossen.
Danke für eure Hilfe. Schorsch
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
gelöst USV-Akkus testen? (24)

Frage von 1410640014 zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
Problem bei E-Check mit USV (20)

Frage von Diddi-tb zum Thema Peripheriegeräte ...

Hardware
gelöst Kein Platz für APC USV SUA3000RMI2U im Serverschrank (5)

Frage von danaDT zum Thema Hardware ...

Peripheriegeräte
Seriennr APC USV auslesen (14)

Frage von Henere zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...