Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

USV von APC welcher Typ Groesse für mein Einsatzgebiet

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: tweety2007

tweety2007 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.07.2010 um 14:27 Uhr, 8541 Aufrufe, 8 Kommentare

Guten Tag Zusammen,

nachdem man ja bei der Hitze fast nicht mehr rauskann habe ich mich um meine Projekte hier gekümmert
und habe zwei/drei kleine Fragen, wo ihr mir vllt. weiterhelfen könnt.

Ich bin auf der Suche nach einer passenden USV für einen Serverschrank.

Ich möchte damit:

- 3 Server betreiben
- 1 LTO-Autoloader
- Einen Shutdownbefehl bei den Servern auslösen
- und kurze Zeit einen Spannungsausfall aushalten

Die USV soll von APC sein und für den Einbau in ein Rack gedacht sein.

Könnt Ihr mir einen Typ empfehlen?

Macht es Sinn auch die Switche an die USV zu verbinden?


Vielen Dank für Eure Hilfe

Jochen
Mitglied: der-von-der-EDV
10.07.2010 um 16:00 Uhr
Hallo,
leider kann ich dir keinen wirklich TIpp bzgl. einer passenden APC USV geben. Aer schau mal hier vorbei:

http://www.apc.com/tools/ups_selector/index.cfm

Was sollte an die USV angeschloßen werden: Wir haben den gesamten Server - Raum mit einer großen USV versorgt! Da is alles mit der USV verbunden (Licht, Klima, Switche, Telefonie, KVM, . . . ).
Was bringt dir die beste USV, wenn die Intenetverbindung fehlt um dir bescheid zu sagen (ey der Strom im Server is weg), aufgrund fehlender Kühlung die Server ungewollt frühzeitig aus gehen oder du einfach durch fehlendes Licht nichts siehst?

der von der EDV
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
10.07.2010 um 16:39 Uhr
Du solltest aufpassen das es eine Online USV ist. Wie groß die ausgelegt wird kann man mit deinen Angaben nicht sagen.
Zu Switche anschließen. Bei uns ist's so, kommt auf auf deine Infrastuktur an ob es Sinn macht. Wenn du keine iSCSI Anbindung hast mit nen SAN die drüber läuft und wenn die Clients auch nicht angeschlossen sind dann bringts dir nichts.

Aus beim Anschluss von Klimaanlagen sehe ich wenig Sinn (außer bei wirklich großen anlagen wo ein Notstromagregat drann hängt). Bis sich der rauf aufgeheizt hat dauert es doch etwas und bis dahin sollten doch die Server aus sein.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
10.07.2010 um 20:31 Uhr
Moin,


solche Antworten wären nicht für mich akzeptabel *g* - ich würde eine 3 kVA bis 5 kVA unten ins Rack reinschieben - jeweils das eine Bein der Stromversorgung in die USV, das andere Bein ins Netz (auch eine USV kann mal Bauchschmerzen haben) - und ich würde die Switche, die für eine Signalisierung wichtig sind (per SMNP / Mail / SMS / whatever) natürlich auch einbinden, damit Du auch mitbekommst, da läuft ein Rad im Dreck....

@der-von-der-EDV -- auch Lambertzzellen - komplett autark - habe ich beruflich erlebt, daß da innen was gequalmt hat - die Signalisierung war okay, aber da waren schon 20 dicke Server platt - zum Glück stand der Backupserver 2 Brandabschnitte weiter...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
10.07.2010 um 23:03 Uhr
Was bedeutet da nicht akzeptabel. Bei den Angaben in der Frage würde ich mich nicht an eine auslegung ran wagen
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
10.07.2010 um 23:17 Uhr
Zitat von wiesi200:
Was bedeutet da nicht akzeptabel. Bei den Angaben in der Frage würde ich mich nicht an eine auslegung ran wagen

aber sicher - die Signalisierung geht nur über einen **funktionierenden* Switch - und dazu braucht der Strom....

Zu Switche anschließen. Bei uns ist's so, kommt auf auf deine Infrastuktur an ob es Sinn macht. Wenn du keine iSCSI Anbindung
hast mit nen SAN die drüber läuft und wenn die Clients auch nicht angeschlossen sind dann bringts dir nichts.

genau das meine ich - egal ob iSCSI oder nicht....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: tweety2007
11.07.2010 um 18:57 Uhr
Hallo Zusammen ;)

Wir haben folgende Hardware bei uns im Serverschrank:

2x HP DL380 Server mit jeweils 2 Netzteilen
2x Linksys Switche
1x LTO Autoloader

Also keine SAN, kein Licht, keine Klima, keine Telefonie, keine Clients, ...


Einen Shutdown-Befehl wäre eine schöne Sache:

Ich habe aktuell das folgende Modell im Blick:

APC-USV 3000

http://www.bechtle.de/shop/product/detail;jsessionid=144467ae3701fda100 ...

in Ordnung?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
11.07.2010 um 20:26 Uhr
Moin,

sieht okay aus, nimm aber die Zubehörkarte mit, wegen Signalisierung

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
12.07.2010 um 14:35 Uhr
Mein Tip ist.

Entweder du nimmst mal von der APC Seite das theoretische Stromberechnungsprogramm.
Damit du deine USV dimensionieren kannst.
Andere Mödlichkeit hänge ein Messgerät dran und schaue was die Geräte ziehen.

Dann kennst du den Strombedarf.

Als nächstes musst du dir klar werden was du erreichen möchtest.
A) Sollen die Geräte unmittlbar nach Stromausfall und Benachrichtigung herrunter fahren ?
B) Sollen die Geräte weiter laufen, wenn ja wie lange? Wichtig für die Dimensionierung.
Allerdings ist dann auch irgendwann jeder Akku leer.

Bei einer APC empfehle ich dir die Zusatzkarte Network Managementcard Adapter
damit kannst du alle Server steuern wie sie bei welchem Ereignis reagieren sollen.

Gruß
Hajo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Kein Platz für APC USV SUA3000RMI2U im Serverschrank (5)

Frage von danaDT zum Thema Hardware ...

Peripheriegeräte
Seriennr APC USV auslesen (14)

Frage von Henere zum Thema Peripheriegeräte ...

SAN, NAS, DAS
NAS DNS 323 bzw. DNS 325 Kompatibilität mit APC USV ? (1)

Frage von Leo-le zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Peripheriegeräte
gelöst APC Back UPS PRO USV 1200VA, Probleme bei der Verbindung zum Mac und PC (15)

Frage von IFNNTNF zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...