Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USV im Eigenbau möglich?

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: mabue88

mabue88 (Level 2) - Jetzt verbinden

27.03.2008, aktualisiert 28.03.2008, 13495 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder eine Idee:

Ist es möglich/empfehlenswert eine USV selbst zu bauen?

Ich dachte dabei an eine Online-USV, da hier das schnelle Umschalten von Netzspannung auf Akku entfällt.

Bis jetzt schein mit der Aufbau nicht so schwer. Ich habe mal eine einfache "Skizze" des Aufbaus gemacht, wie ich mir das vorstellen könnte.

6a817784e1c0c6f5fa80fc19cab3054f-usv - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Hat eventuell schon jemand Erfahrung damit oder auch Ideen?

Danke
mabue88
Mitglied: Arch-Stanton
27.03.2008 um 19:39 Uhr
Moin,

das ist ja eine revolutionäre Idee, kann ich die Alleinvertriebsrechte bekommen? Daß da noch keiner auf die Idee gekomen ist?!? Kleine Verbesserung: Sollte man nicht eine Batterie vom LKW nehmen, die hat doch mehr Amperestunden.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Firunis
27.03.2008 um 19:59 Uhr
Machbar ist es mit Sicherheit aber dennoch würde ich da eher auf fertige Konzepte zurückgreifen.
Immerhin hängt an ner USV in der Regel ein Rechner der vor Ausfall bzw. Beschädigung geschützt werden soll. Um so etwas zu sichern würde ich kein Marke-Eigenbau davor klemmen und hoffen das alles hält.

So teuer sind USV's doch auch nicht als das man dadurch spaaren würde!?!

Gruß,
Firunis
Bitte warten ..
Mitglied: schregi82
27.03.2008 um 20:30 Uhr
Hubschrauberbatterie würde sich auch anbieten, vielleicht bekommst ja auch eine "Falschlieferung"
http://www.oe24.at/zeitung/welt/weltpolitik/article273797.ece
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
27.03.2008 um 20:49 Uhr
Naja, ne Beipassschaltung bräuchtest du auch noch und nen Steuerimpuls für den Shutdown des PC's.

Sag mal ist dir eftl. langweilig? Alleine vom Preiß her ist es schon uninteressant.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman.Bickel
27.03.2008 um 20:51 Uhr
Ha Ha,

weil eine LKW Batterie auch 12 Volt hat
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
27.03.2008 um 20:56 Uhr
Hallo,

Bei 30 - 40 euro für eine Gebrauchte USV bei ebay die auch noch managebar ist würde ich mich mit einem Eigenbau nicht befassen!
Da sind ja die Materialkosten höher...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Roman.Bickel
27.03.2008 um 21:00 Uhr
Die Idee ist nicht schlecht.
Ich bin am Überlegen ob ich das alt technikerprojeckt basteln soll.

Wenn du das machen willst solltest du ein gutes Elektrtechnik wissen in der hinterhand haben.
hab mir deine skizze kurz mal angesehn. ich würde das zwar ganz anders machen.
Ich würde nicht mehr aus 230 Volt hoch tanzvormieren. ich würde direkt mit 12V von der Autobat auf den PC gehn und das Netzteil des PC´s so zu sagen Brücken. Aber dafür solltest du zumindest mal ein Netzteil von einem PC selbst gebaut haben.

wie schon mein Vorredner gesagt hat. wenn man lange weile hat ist das bestimmt interessant.

aber für mich wohl eher doch nicht weil ich den spass beruflich mache für den KFZ bereicht

wenn du startest und hilfe brauchst kann ich dir gerne weiter helfen.

aber würde ich ohne gute elektrotechnikkentnisse nicht starten.

grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
27.03.2008 um 21:38 Uhr
Ich würde nicht mehr aus 230 Volt hoch
tanzvormieren. ich würde direkt mit 12V
von der Autobat auf den PC gehn und das
Netzteil des PC´s so zu sagen
Brücken.
Und wie kommst du dann halbwegs effektiv wieder auf 5V? (okay, 12V auf 230 geht auch nicht wirklich effektiv)

Ich finde die Idee übrigens ziemlich blöd.
Erstmal braucht man ein 300W Ladegerät (mindestens). Bei 12V also 25A. Dann der Laderegler. Die messen im Endeffekt den Spannungsabfall, dabei gehen sie von einer gewissen Ladungskurve aus. Wenn man gleichzeitig einen Verbraucher dran hat, dann ist die Ladungskurve fürn... Insbesondere, wenn der Verbraucher einen schwankenden Stromverbrauch hat. Spannung von der Batterie in den PC zu bekommen sollte das kleinste Problem sein.
Dann erstmal ausreichend dimensionierte Komponenten besorgen. Sind die auch dauerbetriebsfähig? Das das ganze in ein wirklich ordentliches Gehäuse muss versteht sich von selbst. Wie wechselt man eigentlich die Batterie? Und was macht man, wenn das RZ abbrennt und die Versicherung die Zahlung verweigert, weil nicht-VDE-geprüfte Komponenten verwendet wurden?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das, wenn man halbwegs vernünftige Komponenten kauft, teuerer wird als eine neue USV, dafür aber qualitativ schlechter. Wenn man alles schon daheim hat und gerne bastelt.. naja, mal zusammenschrauben, 1 Monat am Desktop testen und wieder abbauen.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Roman.Bickel
28.03.2008 um 11:44 Uhr
> Ich würde nicht mehr aus 230 Volt
hoch
> tanzvormieren. ich würde direkt
mit 12V
> von der Autobat auf den PC gehn und
das
> Netzteil des PC´s so zu sagen
> Brücken.
Und wie kommst du dann halbwegs effektiv
wieder auf 5V? (okay, 12V auf 230 geht auch
nicht wirklich effektiv)


Also die 5 Volt würde ich mit einem Schaltnetzteil erzeugen. Ist ja sehr schnell selbst gebastellt oder mir einem LDO.
Ein Normaler Stepdown Regler hat dann einen Effektivwert von 80%. Das sollte doch reichen. und die Restlichen Spannungen würde ich dann von den 5 Volt ableiten um nicht zu viel Verlustleistung zu produzieren.
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
28.03.2008 um 18:59 Uhr
selber ha ha,
LKW hat einfach 2x 12V-Batterien, in Reihe und kommt so auf 24V,
mit Ah hat das dann trotzdem nix zu tun
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Kein RDP über VPN per MS-TSC möglich (9)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Keine Anmeldung mehr möglich (Server 2012 R2) (4)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...