Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Variable bleibt Null

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Aldeeer

Aldeeer (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2009, aktualisiert 08:25 Uhr, 3463 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,
ich bin es mal wieder.

Und zwar habe ich mir eine Schleife gebaut die mir die Zeilen einer Datei zählen soll. Das klappt fast auch Perfekt ausser:
Wenn ich die Variable in eine Datei schreiben lasse mit

Set zeilen >> zeilen.txt

wird mir das richtige Ergebnis angezeigt.
Sobald ich die Variable mit

echo %zeilen% >> zeilen.txt

schreibe wird nur Null ausgegeben. Und somit kann ich die Variable auch nicht weiter Verwenden.

Hier mal der Code:

Set zeilen=0

IF EXIST %datei_arbeitskopie% (
FOR /F "delims= " %%a IN (%datei_arbeitskopie%) do (
Set /a zeilen+=1
echo %zeilen% >> _zeilen.txt
)
......Und noch ein bissl was.....
)

Schönen Tag euch

Gruß Aldeeer
Mitglied: paulepank
05.03.2009 um 09:31 Uhr
Hallo Aldeer,

ich würde es so machen:

01.
for /f "delims=:" %%i in ('findstr /n /r "." %datei_arbeitskopie%') do @set zeilen=%%i
cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: Aldeeer
05.03.2009 um 09:47 Uhr
Kann die dann aber leider nicht Weiterverarbeiten.
Nächste Schleife sieht dann so aus:

FOR /F "skip=%zeilen% tokens=1-4 delims= " %%a IN (%datei_logpars%) DO (
....macht was.....
)

Bringt er mir Syntaxfehler bei %zeilen%
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
05.03.2009 um 10:48 Uhr
Hallo Aldeeer!

Gibt es um diesen Teil Deines Batches herum noch eine weitere Schleife oder ein mehrzeilige "if-Konstrukt? Damit ließe sich erklären, warum %zeilen% in Deinem ersten Ansatz immer den Wert 0 liefert, bzw warum bei Verwendung von paulepanks Vorschlag (meiner hätte fast genauso ausgesehen) %zeilen% gar keinen Inhalt zu haben scheint: das Stichwort lautet "delayed Expansion".

Wenn Du vor Deiner Schleife mit
setlocal enabledelayedexpansion
die "verzögerte Variablenauflösung" ermöglichst, kannst Du innerhalb der Schleife mit der Schreibweise
!zeile!
auch den aktuellen Wert der Variablen erhalten - die herkömmliche Schreibweise %zeile% liefert nur den Wert zu Beginn der Schleife.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Aldeeer
05.03.2009 um 10:57 Uhr
Genau das ist es! Vielen Dank!
Aber wie kann ich nun die Variable %zeilen% bzw !zeilen! in der nächsten Schleife ansprechen so das diese unter Skip=*variable* Verwendet wird?

Gruß Aldeeer
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
05.03.2009 um 11:34 Uhr
Hallo Aldeeer!

Hast Du es denn mit
FOR /F "skip=!zeilen! tokens=1-4 delims= " %%a IN (%datei_logpars%) DO (
schon versucht?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Aldeeer
05.03.2009 um 12:00 Uhr
Ja habe ich. Aber da gibt er mit Systanxfehler aus. Der sieht dann !zeilen! nur als Wort.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Aldeeer
05.03.2009 um 12:53 Uhr
So nun geht es wie es aussieht.
Ich habe einfach in der IF Bedingung eine Sprungmarke gesetzt. somit kann ich mit % Arbeiten und bekomme keinen Fehler mehr.

Vielen Dank an euch für die Hilfe.

Gruß Aldeeer
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
05.03.2009 um 13:46 Uhr
<OT>
Aber da gibt er mit Systanxfehler aus
Hat ich noch nie, hört sich aber echt beeindruckend an *Respekt*
</OT>

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Selected Gridview Value in Variable schreiben (4)

Frage von reissaus73 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Batch Abfrage Vergleiche mit Variable goto (4)

Frage von Zunaras zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Variable setzen können während timeout (3)

Frage von DontFlameMeITryMyBest zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...